Hot as Ice – Heißkalt verspielt
 - Helena Hunting - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
500 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0676-9
Ersterscheinung: 02.11.2017

Hot as Ice – Heißkalt verspielt

Übersetzt von Michaela Link

(5)

Ich bin eine Legende. Ich bin derjenige, über den die Leute reden - auch wenn die Hälfte der Gerüchte über mich nicht wahr ist. Ich bin derjenige, auf den die Frauen stehen, die keine Hemmungen haben. Und ich hasse es.

Lance "Romance" Romero ist der berüchtigste Spieler der NHL. Er schläft mit zu vielen Frauen, feiert zu viele Partys und provoziert seine Gegner viel zu oft - auf dem Eis und auch privat. Als er wieder einmal in eine Schlägerei verwickelt ist und im Krankenhaus landet, schickt ihn sein Coach zur Physiotherapie, damit er schnellstmöglich wieder einsatzbereit ist. Doch was niemand weiß: Lance hat Schreckliches in seiner Vergangenheit erlebt, unaussprechliche Dinge, die ihn zu dem Mann gemacht haben, der er heute ist. Und er kann es nicht ertragen, berührt zu werden. Aber er hat nicht mit Poppy O' Connor gerechnet. Die junge Therapeutin und der gebrochene Eishockey-Star kennen sich von früher. Lance sollte sich von Poppy fernhalten, das weiß er. Sie ist zu gut für ihn, zu unschuldig. Und doch lässt sein Herz ihm keine andere Wahl ...
 
"Ich hatte gerade einen Moment. Einen Buch-Moment. Denn diese Geschichte hat mich so tief berührt, dass ich keine Worte habe, um es angemessen zu beschreiben." Angie's Dreamy Reads
 
Band 6 der Hot-as-Ice-Reihe von New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin Helena Hunting

 
  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (5)

michlies michlies

Veröffentlicht am 15.10.2018

Der letzte Puck

Es gibt hierzu ein sehr schönes Zitat von Angie's Dreamy Reads, welches man bei Amazon unterm Klappentext liest. "Ich hatte gerade einen Moment. Einen Buch-Moment. Denn diese Geschichte hat mich so tief ... …mehr

Es gibt hierzu ein sehr schönes Zitat von Angie's Dreamy Reads, welches man bei Amazon unterm Klappentext liest. "Ich hatte gerade einen Moment. Einen Buch-Moment. Denn diese Geschichte hat mich so tief berührt, dass ich keine Worte habe, um es angemessen zu beschreiben." Genauso hab ich mich bei dem Buch dieses Mal auch gefühlt. Natürlich musste ich lachen wie in den anderen Büchern, alleine schon weil Violet und Sunny dafür sorgen. Lance war in den ersten Büchern der schlimmste Eishockeyspieler aller Zeiten. In diesem Buch aber, hatte ich mehr das Bedürfnis ihn in den Arm zu nehmen und zu hoffen das für ihn alles gut werden würde. Wir lernen eine ganz andere Seite an diesem Mann kennen und ich kann sagen auch wenn die Erotik hier nicht der Fokus war. Bei den ersten drei Teilen hatte der Erotik-Teil einen großen Teil der Handlung übernommen und obwohl der auch hier nicht zu kurz kommt, geschieht das recht spät.
Als ich das letzte Buch der Reihe begonnen habe, habe ich nicht damit gerechnet ein so emotionales Buch zu bekommen, denn die letzten fünf Bücher hatten etwas lockeres und leichtes, doch hier wurde es schon tiefgängiger. Es war so schön mitzuerleben wie Lance um Poppy gekämpft hat und alles für diese Liebe tun würde , dennoch immer wieder von seiner Vergangenheit eingeholt wird. Poppy und Lance machen es einem einfach sie einfach gern zu haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tynes Tynes

Veröffentlicht am 11.02.2018

Heißkalt verspielt

Helena Hunting - Hot as Ice - Heißkalt verspielt
eBook - 384 Seiten

Schon wieder eine Lovestory? Ja - diesmal aus der Sport-Abteilung, hatte ich lange nicht…
Anfangs, so muss ich gestehen, war ich von ... …mehr

Helena Hunting - Hot as Ice - Heißkalt verspielt
eBook - 384 Seiten

Schon wieder eine Lovestory? Ja - diesmal aus der Sport-Abteilung, hatte ich lange nicht…
Anfangs, so muss ich gestehen, war ich von Lance' Art ziemlich genervt.
Er wirkte mir für das, was er eigentlich symbolisieren sollte, so unbeholfen und beinahe verwirrt.
Das hat sich allerdings im Laufe der Story allmählich gelegt - nachdem man ihn und seine Geschichte schon etwas besser kennen- und auch verstehen gelernt hat.
Die Autorin schafft es auf ganz unauffällige Art und Weise, dem Leser das Herz zu zerreißen.
Eben liest man noch von den unbeholfenen Annährungsversuchen eines "Promis", im nächsten Moment schon sieht man sich einem gebrochenen Menschen gegenüber.
Da abwechselnd aus Poppys und Lance' Sicht erzählt wird, haben beide Charaktere viel Raum, um ihre Persönlichkeit zu entfalten und den Leser zu verzaubern.
Die sich anbahnende Katastrophe im letzten Drittel war absehbar - ich habe mich schon die ganze Zeit gefragt, wann und in welcher Form Tash den beiden einen Strich durch die Rechnung machen will.
Auch hier hat die Autorin es wieder geschafft, den Leser mit den beiden Darstellern leiden zu lassen.
Das Ende hat mich hier wirklich gefreut - man hat die beiden schon arg ins Herz geschlossen.
Ich glaube, ich werde mir auch die vorherigen Teile bei Gelegenheit noch zu Gemüte führen :)

* digitales Rezensionsexemplar von NetGalley & Lyx

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Meine-Magische-Buchwelt Meine-Magische-Buchwelt

Veröffentlicht am 03.12.2017

Eine gelungene Liebesgeschichte für zwischendurch

Dies ist der sechste Band der Hot as Ice – Reihe, jedoch kann man jeden Teil unabhängig voneinander lesen, da es in jedem Buch um einen anderen Spieler des Teams geht. Es gibt natürlich auch einen Wiedersehen ... …mehr

Dies ist der sechste Band der Hot as Ice – Reihe, jedoch kann man jeden Teil unabhängig voneinander lesen, da es in jedem Buch um einen anderen Spieler des Teams geht. Es gibt natürlich auch einen Wiedersehen mit den Charakteren aus anderen Bänden. Allerdings ist dieser Band mein erster dieser Reihe und somit kannte ich all die Anderen noch nicht, was ich aber definitiv nachholen werde.

Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig, so dass man nur so durch die Seiten fliegt. Erzählt wird die Geschichte dabei abwechselnd aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, so dass man einen wirklich guten Einblick in ihre Gedanken und Gefühlswelt bekommt.

Lance hat eine schlimme Kindheit hinter sich, die ihn geprägt hat. Er ist wahrlich ein gebrochener Mann, trägt unglaublich viel Ballast mit sich herum und denkt, nichts gutes zu verdienen. Auch wenn ich ihn später verstehen konnte, habe ich mich mit seinem Charakter sehr schwer getan und hatte Schwierigkeiten, mich mit ihm anzufreunden.

Poppy ist eine sehr freundliche und sanfte Frau, die Entscheidungen erst durchdenkt, bevor sie handelt. Auch wenn man von ihr nicht ganz so viel erfährt, wie von Lance, mochte ich sie dennoch ganz gerne.

Die Liebesgeschichte entwickelt sich eigentlich recht schnell, was mich hier allerdings nicht gestört hat, da die beiden eine kurze aber gemeinsame Vergangenheit haben. Zwischendurch gibt es Rückblicke auf diese, wie auch auf Lance schlimme Vergangenheit. Das hat mir richtig gut gefallen, weil es Lance Verhalten und seine Wirkung auf Poppy erklärt und keine unnötigen Fragen aufwirft.
Der Epilog rundet die Geschichte schließlich perfekt ab.

Fazit:

Eine gelungene Liebesgeschichte für zwischendurch, in der das Drama und die Bewältigung von Problemen ebenfalls einen großen Raum einnehmen. Obwohl ich mit dem Hauptprotagonisten so meine Probleme hatte, war das Buch im großen und ganzen wirklich gut und macht mich neugierig auf die anderen Bände der Reihe.
Daher vergebe volle 4 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TJ28 TJ28

Veröffentlicht am 28.11.2017

Ein Herz für Lance

Es ist ein bisschen wie nach Haue kommen wenn man die Reihe liest, denn man kennt nun schon einige der Charaktere und ist gleich wieder voll dabei, was auch an dem tollen und flüssigen Schreibstil der ... …mehr

Es ist ein bisschen wie nach Haue kommen wenn man die Reihe liest, denn man kennt nun schon einige der Charaktere und ist gleich wieder voll dabei, was auch an dem tollen und flüssigen Schreibstil der Autorin liegt.
Lance ist weltberühmter Hockeyspieler und eine Heerschar an Frauen liegt ihm zu Füßen, doch ist es leider eine Person, die sein Herz will und die ihn niemals lieben wird, so wie er es verdient. Man braucht ein bisschen, um hinter die Geschichte um Lance zu kommen und warum er so agiert, wie er es tut.
Durch eine Schlägerei ist er gezwungen, sich von einer Physiotherapeutin behandeln zu lassen, obwohl er fremde Berührungen nicht erträgt, nicht mal ein bisschen.
Als Poppy den Mann ihrer Träume durch ihre Praxistüren kommen sieht, ist sie nicht sicher ob sie laufen oder ihn ablecken soll. Er begleitet sie schon so lange, ohne das err sich erinnern würde, und die Demütigung liegt schwer. Doch Lance ist hin und weg von ihr, kann ihre Berührungen ertragen und ist fasziniert.
So kommt es, das die beiden mehr Zeit miteinander verbringen, und man bekommt einen tollen Einblick der beiden und warum die erste Begegnung so wichtig war, doch beide andere Erinnerungen daran haben.
Ich mag vor allem, das so ein ganzer Kerl wie Lance ziemlich feinfühlig ist und es verdient, nach dieser Vergangenheit endlich glücklich zu sein, und Poppy scheint perfekt für ein Happyend, oder steht noch jemand zwischen den beiden?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 11.11.2017

Taschentuchalarm

Dies ist mein erstes Buch aus der Reihe und ich bin mehr durch Zufall darüber gestolpert. Gott sei Dank!
Was wäre mir doch da für eine wunderschöne, emotional, leidenschaftliche Geschichte Geschichte ... …mehr

Dies ist mein erstes Buch aus der Reihe und ich bin mehr durch Zufall darüber gestolpert. Gott sei Dank!
Was wäre mir doch da für eine wunderschöne, emotional, leidenschaftliche Geschichte Geschichte fast durch die Lappen gegangen.
Die Geschichte ist in sich abgeschlossen und man kommt auch ohne vorherige Kenntnisse sehr gut mit den Nebencharaktere hier zurecht.
Das Cover ist ansprechend und hat zur Serie einen Wiedererkennungswert.
Lance, Eishockey Spieler, Womanizer, Großkotz, Partyhengst und Provokateur lässt auch schon mal gerne die Fäuste sprechen. Jedoch hat seine Vergangenheit ihn zu dem gemacht und er hasst es berührt zu werden.
Poppy ist Physiotherapeutin und beide kennen sich von früher. Lance weiß das er nicht gut genug für Poppy ist, doch er kämpft um sie mit all seinem Sein. Ob er diesen Kampf gewinnt , das muss jeder selbst erleben. Aber Achtung hier ist absoluter Taschentuch Alarm gegeben. Diese emotional geschrieben Geschichte ging mir unglaublich ans Herz. Ich musste immer wieder Lesepausen einlegen, da ich vor lauter Tränen nichts mehr sehen konnte. Dank des sehr schönen Schreibflusses war das Lesen sehr angenehm. Wundervoll ausgearbeitete Charaktere und Beschreibungen zogen mich hier gleich zu Beginn ins Buch hinein, ich fand diese Geschichte so spannend, interessant und habe dem Ende dermaßen entgegen gefiebert das ich sie regelrecht inhaliert habe.
Dieses Buch hat dicke fette fünf Sterne und eine klare Kauf - und Leseempfehlung verdient.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autor

Helena Hunting

Helena Hunting lebt mit ihrer Familie und zwei widerspenstigen Katzen in einem Vorort von Toronto. Tagsüber führt sie ein ruhiges Leben als Englischlehrerin einer Horde Grundschüler, doch nachts verwandelt sie sich zu einer erfolgreichen Bestseller-Autorin von heißen Liebesgeschichten, die unter die Haut gehen.

Mehr erfahren
Alle Verlage