Idol - Gib mir dein Herz
 - Kristen Callihan - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
441 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0883-1
Ersterscheinung: 30.11.2018

Idol - Gib mir dein Herz

Übersetzt von Anika Klüver

(87)

Gabriel Scott – heiß wie die Sünde, kalt wie Eis … 
Sophie Darling kann ihr Glück kaum fassen, als sie für ihren Flug nach London ein Upgrade in die erste Klasse erhält – bis  sie ihren Sitznachbarn kennenlernt. Gabriel Scott ist zwar der attraktivste Mann, den sie seit Langem gesehen hat, leider aber auch der unverschämteste. Und das ist noch nicht alles: Während des Flugs findet sie heraus, dass er niemand anders ist als der Manager der Rockband Kill John. Und somit womöglich bald ihr neuer Chef … 
"Das Setting, die Charaktere, die Romantik – perfekt! Ich wollte, dass dieses Buch niemals endet!" HEROES & HEARTBREAKERS 
Band 2 der VIP-Reihe von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Kristen Callihan 

Rezensionen aus der Lesejury (87)

Nanja Nanja

Veröffentlicht am 02.12.2019

Vergangeheit Überwinden

Von: Kristen Callinhan
Seiten Anzahl: 438
Meine Lesezeit: 4 Stunden

Eigentlich würde sich Sophie Darling nicht zu den Menschen zählen die immer glück haben, doch auf dem Flug nach London bekommt sie ... …mehr

Von: Kristen Callinhan
Seiten Anzahl: 438
Meine Lesezeit: 4 Stunden

Eigentlich würde sich Sophie Darling nicht zu den Menschen zählen die immer glück haben, doch auf dem Flug nach London bekommt sie überraschend ein up-grat in die erste Klasse. Das ist solange ein Geschenk des Himmels bis sie ihren Arroganten Sitzt Nachbarn Gabriel Scott kennenlernt. Dieser ist zwar eines der attraktivsten Beispiele der Männlichen Gattung aber sogleich furchtbar unverschämt. Aber es kommt noch schlimmer, denn auf dem Flug muss sie dann auch noch feststellen das Gabriel Manager der Rockband Kìll John ist, deren Songs rauf und runter gespielt werden. Und sie wird bei eben dieser arbeiten dürfen, er ist also ihr ihr neuer Chef…

Dieses ist eines der wenigen Bücher bei denen ich in den Geldbeutel gegriffen habe und es gekauft habe, nachdem ich in der Bibliothek so begeistert war. Für mich ist eine dieser Geschichten die man hundert oder tausendmal lesen kann ohne, dass sie langweilig oder doof wird. Bei mir ist es so, dass je häufiger ich es lese, desto mehr Kleinlichkeiten fallen mir auf, die mir zunächst überhaupt nicht wahrgenommen habe. Das Buch ist einfach so detailliert und all umfassend geschrieben das man tatsächlich in die Geschichte tauchen kann. Auch Charakter mäsig ist das Buch ein richtiger Volltreffer.

Sophie habe ich sofort gemocht, ihre Spontanität, ihr sin für Humor, und ihr herrlichen Sakasmuss haben mich sofort gefesselt. Mich wundert wie ein Mensch mit so einer Vergangenheit es Schaft so offen zum Leben zu stehen, wie sie. Aber am lustigsten ist wie sie Scott zeigt, dass er nicht Gott der Welt ist und ihn immer wieder aus der Fassung bringt. Allerdings sind es nicht nur die lustigen stellen die mir gefallen haben, sondern die tiefe Romantick, die aus den Seiten spricht, einen die Verbundenheit und das Bedürfnis nach dem anderen spüren lässt. Auch wie es ist jemanden zu wollen sich dieses aber nicht eingestehen zu wollen.

Gabriel ist vom Typ her so ziemlich das Gegenteil von Sophie, Er teilt zwar ihren sin für Humor, doch alles andere scheint keinerlei Verbindung zu ihr zu haben. Er ist verschlossen, arbeitet sich fast zu Tode und hat teilweise den sin im Leben verloren.

Als Fazit kann ich nur sagen, ich habe mich in diese Geschichte verliebt und hoffe das es anderen genauso gehen wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

henrietteklh henrietteklh

Veröffentlicht am 05.11.2019

Ich bin enttäuscht worden...

Irgendwie fand ich, dass dieses Buch vom Cover eher und auch natürlich vom Klappentext total vielversprechend aussah, im Nachhinein bin ich aber mega enttäuscht worden.
Die Geschichte fing gut an, aber ... …mehr

Irgendwie fand ich, dass dieses Buch vom Cover eher und auch natürlich vom Klappentext total vielversprechend aussah, im Nachhinein bin ich aber mega enttäuscht worden.
Die Geschichte fing gut an, aber später ging es gefühlt nur noch ums Vögeln, das war mir einfach zu viel.
Mit Sophie konnte ich mich eigentlich anfreunden, aber trotzdem war es nicht ganz rund.
Die restlichen Charaktere waren zwar teils echt lustig, aber mit ihnen anfreunden konnte ich mich einfach nicht. Sie waren mir irgendwie unsympathisch und teils auch echt oberflächlich.
Gabriel schien Sophie zwar wirklich zu mögen, aber irgendwas war komisch, wie gesagt, auch er wollte irgendwie nur vögeln...
Gut, das ist halt einer dieser Bücher, wo es gefühlt nur um SOLCHE Themen geht, aber das war mir dann doch zu heftig und hat mich sehr enttäuscht.
Außerdem sind Sachen passiert, die nicht passend oder verständlich waren, vor allem auch Handlungen der einzelnen Charaktere, die einfach nur komisch waren...
Den ersten Teil der Reihe habe ich nie gelesen, aber ich denke, der wäre auch nicht unbedingt besser für mich gewesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sternenhimmel Sternenhimmel

Veröffentlicht am 24.10.2019

Ein harter Kerl, mit starken Gefühlen

Aufjedenfall besser, als der erste Teil.

Gabriel Scott kommt zunächst wie ein strenger, herzloser Kerl rüber, aber im Laufe der Geschichte lernt man ihn kennen und lieben.

Denn durch Sophie an seiner ... …mehr

Aufjedenfall besser, als der erste Teil.

Gabriel Scott kommt zunächst wie ein strenger, herzloser Kerl rüber, aber im Laufe der Geschichte lernt man ihn kennen und lieben.

Denn durch Sophie an seiner Seite, wird er zum Gefühlsmenschen, der sich liebevoll kümmert.

Unbedingt lesen !!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

charlottemercury charlottemercury

Veröffentlicht am 09.10.2019

noch besser als Band 1

*Klappentext*: Gabriel Scott - heiß wie die Sünde, kalt wie Eis ...

Sophie Darling kann ihr Glück kaum fassen, als sie für ihren Flug nach London ein Upgrade in die erste Klasse erhält - bis sie ihren ... …mehr

*Klappentext*: Gabriel Scott - heiß wie die Sünde, kalt wie Eis ...

Sophie Darling kann ihr Glück kaum fassen, als sie für ihren Flug nach London ein Upgrade in die erste Klasse erhält - bis sie ihren Sitznachbarn kennenlernt. Gabriel Scott ist zwar der attraktivste Mann, den sie seit Langem gesehen hat, leider aber auch der unverschämteste. Und das ist noch nicht alles: Während des Flugs findet sie heraus, dass er niemand anders ist als der Manager der Rockband Kill John. Und somit womöglich bald ihr neuer Chef ...

*Schreibstil*: _Nicht wahnsinnig besonders, aber auf keinen Fall schlecht erzählt die Autorin den zweiten Band um Manager „Scottie“ der Band Kill John. Der Geschichte mangelt es auf keinen Fall an gut angewandten Sarkasmus oder Witzen, die das ganze Buch etwas auflockern._

*Storyline*: _Es ist halt New Adult, wirklich spannend wird es nicht, aber mir sind die beiden Protagonisten auf jeden Fall sympathisch. Der sarkastische Ton zwischen ihnen empfand ich als nette Abwechslung zu den manchmal etwas verstörenden Szenen (man muss New Adult mögen...). Ja, wie gesagt, ich liebe Scottie und seinen kompletten Charakter, von daher..._

*Hintergrund*: _Nichts besonders Tiefgründiges, klar brauch NA Drama, aber für mich nichts Weltbewegendes..._

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Snow_Whites_booklove Snow_Whites_booklove

Veröffentlicht am 02.10.2019

Geniale Fortsetzung!

Meine Meinung:



Endlich...Endlich wieder ein Buch was mich mal wieder von Anfang an fesseln konnte.

Nach dem mit der erste Teil der Reihe ja eher weniger gut gefallen hat, war ich vom zweiten dafür ... …mehr

Meine Meinung:



Endlich...Endlich wieder ein Buch was mich mal wieder von Anfang an fesseln konnte.

Nach dem mit der erste Teil der Reihe ja eher weniger gut gefallen hat, war ich vom zweiten dafür um so mehr gefesselt. Es war wirklich eine kluge Entscheidung der Reihe noch eine Chance zu geben.

Scottie (Gabriel Scott) war einfach ein leckerbissen und man konnte wirklich schön sehen wie er eine Wandlung durch gemacht hat im Buch. Sophie hat ihn auf positive Art und Weise zu einem besseren Menschen gemacht. Diese Buch hat mich wirklich berührt und konnte mich wirklich fesseln. Auch wenn ich nicht immer Zeit hatte zu lesen, kam ich doch jedes mal wieder direkt in die Story rein ohne lang überlegen zu müssen.

Nun bin ich wirklich gespannt was der dritte Band für mich parat hält und ob mich dieser auch so fesseln kann wie dieser. Bleibt gespannt

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Kristen Callihan

Kristen Callihan - Autor
© Kristen Callihan

Kristen Callihan hat sich bisher vor allem mit Romantic Fantasy einen Namen gemacht. Game On ist ihr erster Ausflug in das Genre der zeitgenössischen Liebesromane. Der erste Band der Reihe wurde aus dem Stand ein Bestseller. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in der Nähe von Washington D.C.

Mehr erfahren
Alle Verlage