Idol – Gib mir die Welt
 - Kristen Callihan - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
432 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0776-6
Ersterscheinung: 27.07.2018

Idol – Gib mir die Welt

Übersetzt von Anika Klüver

(93)

Er ist ein Rockstar. Die Welt liegt ihm zu Füßen. Doch er will nur sie.

Ruhig, unaufgeregt, zurückgezogen – so würde Libby Bell ihr Leben beschreiben. Doch das ändert sich, als sie eines Morgens einen fremden Typ in ihrem Vorgarten findet. Killian ist sexy und charmant – und ihr neuer Nachbar. Obwohl Libby sich nach dem Tod ihrer Eltern geschworen hat, niemanden mehr an sich heranzulassen, berührt Killian ihr Herz auf eine ganz besondere Art und Weise. Was Libby nicht weiß: Sie ist drauf und dran, sich in niemand anders als Killian James zu verlieben – Leadsänger und Gitarrist der erfolgreichsten Rockband der Welt …

"Dieses Buch ist fantastisch! Die ultimative Rockstar Romance!" Aestas Book Blog
Band 1 der VIP-Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin Kristen Callihan



 


Rezensionen aus der Lesejury (93)

Bookaholicgroup Bookaholicgroup

Veröffentlicht am 12.02.2019

Super Start der Reihe!

"Oh, noch so ein Rockstar Buch..."

Das war mein erster Gedanke, als ich das Buch zwischen den Neuerscheinungen entdeckt habe. Ich habe schon einige Rockstar Reihen gelesen, manche besser, manche nicht ... …mehr

"Oh, noch so ein Rockstar Buch..."

Das war mein erster Gedanke, als ich das Buch zwischen den Neuerscheinungen entdeckt habe. Ich habe schon einige Rockstar Reihen gelesen, manche besser, manche nicht ganz so gut, aber trotzdem wollte ich dieser neuen Reihe eine Chance geben, vor allem nachdem ich gesehen habe, dass es von der Autorin der "Game on" Reihe geschrieben wurde.



Also habe ich einfach mal los gelesen und ich muss sagen, ich bin begeistert!

Der Anfang der Geschichte war einfach lustig und so ganz anders, als in all den anderen Büchern. Die Situationen waren außergewöhnlich und kamen unerwartet.

Und dadurch sind mir die beiden Charaktere direkt ans Herz gewachsen.

Sie haben sich einfach auf neutralem Boden kennengelernt, ohne dass nur dieses "Rockstar-sein" im Vordergrund stand.



Um kurz noch bei den Charakteren zu bleiben:

Libby war eine tolle Hauptperson, deren Handlungen ich oft nachvollziehen konnte.

Sie hat eine unglaubliche Entwicklung durchgemacht. Sie kann stur sein und sagt auch offen ihre Meinung, sie möchte kein Mitleid, sondern steht für sich ein.

Sie ist stark, aber auch schwach und schüchtern, eine gute Mischung, die es mir als Leser leicht gemacht hat, mit ihr mitzufühlen und mitzufiebern.





Killian ist ein starker Protagonist. Als Rockstar hat er natürlich nach nötige Selbstvertrauen, aber in dem Buch wird auch deutlich, dass selbst die Stars kein perfektes Leben haben. Jeder hat mit Rückschlägen oder persönlichen Problemen zu kämpfen und das hat die Autorin wirklich gut vermittelt.



Es ist eben nicht alles gut in der Geschichte, aber die Probleme, die auftauchen, sind jetzt nicht die, die man erwarten würde in einem Rockstar Buch.

Mal abgesehen von den 2 Hauptcharakteren haben mir auch die vielen Nebendarstellern unglaublich gut gefallen! Jeder hatte seine eigene Story und ich kann mir vorstellen, dass über jedes Bandmitglied ein Buch erscheinen könnte.



Deshalb freue ich mich schon umso mehr auf den 2. Teil, der Ende November erscheinen wird. Denn da wird es um Scottie gehen und ich habe ihn schon in diesem Buch geliebt! :)





Fazit



Eine lustige, romantische, abwechslungsreiche Rockstar Geschichte!

Es lohnt sich wirklich, sich das Buch mal genauer anzuschauen :)

4,5/⭐⭐⭐⭐⭐



Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Regenbogenmalerin Regenbogenmalerin

Veröffentlicht am 06.02.2019

Nicht mein Fall

Libby Bell ärgert sich über ihren neuen Nachbarn. Killian bringt ihr bisher ruhiges Leben durcheinander. Eigentlich wollte Libby nur ihr Herz vor Typen wie Killian schützen, aber das ist leider nicht so ... …mehr

Libby Bell ärgert sich über ihren neuen Nachbarn. Killian bringt ihr bisher ruhiges Leben durcheinander. Eigentlich wollte Libby nur ihr Herz vor Typen wie Killian schützen, aber das ist leider nicht so einfach, denn er ist etwas besonders. Bald findet sie heraus, wie besonders Kilian ist, denn er ist nicht nur ihr gut aussehender Nachbar, sondern auch der Leadsänger und Gitarrist einer der erfolgreichsten Rockbands der Welt.

Das Cover hat mich nicht angesprochen. Es ist nicht mein Stil und auch nicht in meinen Farben. Der Gitarrist ist das Beste am Ganzen.

Der Anfang des Buches war vielversprechend. Zwischen Libby und Kilian flogen die Funken und der Humor kam ebenfalls nicht zu kurz. Es war schön und auch sehr intim mitzuerleben, wie die Beiden Gefühle füreinander entwickeln und sich kennen lernen.
Irgendwann muss Killian zurück auf die Bühne und da fing die Geschichte für mich zu schwächeln an. Ich kann nicht genau sagen, was mich so störte, war es Libbys Problem mit ihrer Karriere? Ich weiß es nicht.
Die Probleme der Beiden sind auch nicht glaubhaft.

Obwohl mir der Schreibstil gut gefällt und sich angenehm lesen lässt, ließ für mich die Geschichte ab der Mitte stark nach. Man lernt viele Charakter kennen von denen ich einfach gerne mehr gehabt hätte. Einige Entwicklungen passen auch nicht zu den Charakteren die man eigentlich bisher kennen gelernt hat.
Neben den Schwächen und Längen hat dieses Buch auch seine guten Momente, aber leider ist es kein Buch das hängen bleibt.

Keine Leseempfehlung.

Ich habe das Buch von NetGalley bereitgestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

madis_buecherwelt madis_buecherwelt

Veröffentlicht am 05.02.2019

Ich bin verliebt..

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, so ein tolles Buch! Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich das Cover liebe. Die Farben, das Bild..es passt alles so gut zusammen. Nachdem ich mir den Klappentext ... …mehr

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, so ein tolles Buch! Zuerst einmal muss ich sagen, dass ich das Cover liebe. Die Farben, das Bild..es passt alles so gut zusammen. Nachdem ich mir den Klappentext durch gelesen habe, wusste ich, dass ich dieses Buch lesen muss. Es war kein Fehler.
Ich liebe den Schreibstil von Kristen Callihan, wie sie die Verbindung von Liberty und Killian dargestellt hat.. wow. Ich konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen. Anfangs war ich skeptisch gegenüber den restlichen Bandmitgliedern, aber irgendwann habe ich angefangen, sie zu lieben. Und zwar alle, sei es Brenna, Scottie oder Jax. In manchen Situationen konnten sie solche Chaoten sein, dass man sie einfach lieben muss. Und das tat ich. Zum Ende hin ist mir die ganze Gruppe ans Herz gewachsen. Außerdem mag ich die Darstellung der Welt als Musiker, ich habe mich gefühlt, wie als wäre ich selbst eine Musikerin und würde das alles erleben, man, war das ein tolles Gefühl! <:-D
Ich liebe Killians Spitznamen für Liberty, aber wie gesagt, ich liebe im Allgemeinen die Beziehung der beiden. Als ich am Ende angekommen war, dachte ich mir bloß "Ich brauche mehr von den beiden!!" :-D
Ich habe keine Minuspunkte zu dem Buch und freue mich schon, in den nächsten Tagen den zweiten Teil lesen zu können. ;-)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Romanticbookfan Romanticbookfan

Veröffentlicht am 04.02.2019

Rockstar Lovestory

Libby ist eine sehr einsame junge Frau. Ihre Eltern waren im Musikbusiness tätig und haben sie immer davor gewarnt. Nun sind sie tot und Libby selbst lebt in einem kleinen Örtchen sehr abgeschieden.

Der ... …mehr

Libby ist eine sehr einsame junge Frau. Ihre Eltern waren im Musikbusiness tätig und haben sie immer davor gewarnt. Nun sind sie tot und Libby selbst lebt in einem kleinen Örtchen sehr abgeschieden.

Der Beginn der Geschichte hat es in sich, denn Kilian James landet betrunken auf seinem Motorrad im Vorgarten von Libby und die beiden zoffen sich, was das Zeug hält. Libby erkennt Kilian nicht, einfach, weil sie sehr zurückgezogen lebt und ihn auch nicht in dem kleinen Ort erwartet.

Der Beginn der Liebesgeschichte ist sehr süß. Kilian sucht Ruhe und Abgeschiedenheit und findet sie ausgerechnet in dem kleinen Örtchen, wo Libby lebt. Dadurch lernt er sie viel besser kennen und auch wenn Libby anfangs eher abweisend zu ihm ist, weckt Kilian ihr Interesse. Die beiden sind wirklich süß zusammen, aber die große Bombe von Kilians Berühmtheit schwebt über ihnen.

Diese platzt dann auch und Libby muss für sich selbst eine Entscheidung treffen. Wie mutig will sie sein? Und wie groß sind ihre Gefühle für Kilian? Hier hat die Autorin einen durchaus nachdenklichen Part in die Geschichte mit rein genommen, der diese gut ergänzt.


Eine tolle Lovestory, die ich sehr genossen habe. Hier prallen buchstäblich Welten aufeinander. Doch gerade diese ergänzen sich gut, wie auch Kilian und Libby.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Chronikskind Chronikskind

Veröffentlicht am 26.01.2019

Eine mitreißende Liebesgeschichte

Rockstar-Geschichten reizen mich immer wieder und so wollte ich auch diese Reihe beginnen. Band 1 hat meine Erwartungen sogar noch übertreffen können.

Story:
Von der ersten Seite an hat mich das Buch ... …mehr

Rockstar-Geschichten reizen mich immer wieder und so wollte ich auch diese Reihe beginnen. Band 1 hat meine Erwartungen sogar noch übertreffen können.

Story:
Von der ersten Seite an hat mich das Buch in seinen Bann gezogen. Der Prolog macht schon mal neugierig auf die Geschichte, aber auch die ersten Kapitel waren schon mal anders, als ich das erwartet hatte. Sie haben mich gleich zum schmunzeln gebracht und gezeigt, auf was man sich bei der Geschichte einstellen sollte.
Ich hab mich einfach mitreißen lassen und die beiden Protagonisten haben mich gefesselt. Schon relativ schnell bekommt man einen Eindruck davon, welche Lasten auf den Schultern der beiden liegen und welche Ereignisse sie geprägt haben. Man merkt schnell, dass das Buch sehr emotional geschrieben ist und so manches Mal konnte die Handlung mich berühren. Das Buch wird aber auch durch viele Szenen zum schmunzeln aufgelockert.
Die Handlung ist spannend und hat einige überraschende Wendungen parat. Gut, manche hat man auch vorausahnen können, aber dennoch hat mich die Handlung gefesselt. Die Seiten flogen nur so dahin und die Geschichte schreitet schnell voran. Es werden auch einige Andeutungen in Richtung der anderen Bandmitglieder gemacht, sodass ich auch auf deren Geschichten neugierig geworden bin.
Das Ende hat mir richtig gut gefallen. Vor allem der Weg dahin hat mich überrascht, da ich ihn so nicht erwartet hatte. Es war ein sehr schöner Abschluss für die Geschichte der beiden.

Charaktere:
Die Protagonisten des Buches sind Libby und Killian. Beide haben mich von Anfang an überzeugen können. Sie und ihre Emotionen wirkten einfach "echt" auf und ich habe mich davon mitreißen lassen. Beide entwickeln sich im Laufe der Geschichte weiter und ich fand es spannend, dies zu beobachten.
Die Bandmitglieder haben mir ebenfalls gut gefallen. Auch wenn man von ihnen bisher nur einen kleinen Eindruck bekommen hat, bin ich sehr neugierig auf ihre eigenen Geschichten. Es wurden schon einige Andeutungen gemacht.
Ein paar Schwierigkeiten hatte ich mit dem Manager, seine Art fand ich ein bisschen komisch.

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und lässt sich schnell lesen. Er hat mich in den Bann des Buches gezogen. Die Seiten flogen nur so dahin und das Buch war ziemlich schnell weggelesen.
Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Libby und Killian erzählt. Dadurch konnte man die Meinungen der Protagonisten sehr gut nachvollziehen. So hat man auch einen sehr guten Eindruck von ihren Gefühlen bekommen.

Mein Fazit
Eine mitreißende Liebesgeschichte
Die Geschichte von Libby und Killian hat mich von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen. Ich bin nur so durch die Seiten gerauscht, die Handlung konnte mich fesseln und mitreißen. Die Protagonisten und die Gefühle wirkten auf mich "echt" und ich konnte mich gut in die beiden einfühlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Kristen Callihan

Kristen Callihan - Autor
© Kristen Callihan

Kristen Callihan hat sich bisher vor allem mit Romantic Fantasy einen Namen gemacht. Game On ist ihr erster Ausflug in das Genre der zeitgenössischen Liebesromane. Der erste Band der Reihe wurde aus dem Stand ein Bestseller. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in der Nähe von Washington D.C.

Mehr erfahren
Alle Verlage