Idol – Gib mir die Welt
 - Kristen Callihan - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
432 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0776-6
Ersterscheinung: 27.07.2018

Idol – Gib mir die Welt

Übersetzt von Anika Klüver

(75)

Er ist ein Rockstar. Die Welt liegt ihm zu Füßen. Doch er will nur sie.

Ruhig, unaufgeregt, zurückgezogen – so würde Libby Bell ihr Leben beschreiben. Doch das ändert sich, als sie eines Morgens einen fremden Typ in ihrem Vorgarten findet. Killian ist sexy und charmant – und ihr neuer Nachbar. Obwohl Libby sich nach dem Tod ihrer Eltern geschworen hat, niemanden mehr an sich heranzulassen, berührt Killian ihr Herz auf eine ganz besondere Art und Weise. Was Libby nicht weiß: Sie ist drauf und dran, sich in niemand anders als Killian James zu verlieben – Leadsänger und Gitarrist der erfolgreichsten Rockband der Welt …

"Dieses Buch ist fantastisch! Die ultimative Rockstar Romance!" Aestas Book Blog
Band 1 der VIP-Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin Kristen Callihan



 


Rezensionen aus der Lesejury (75)

Sarih151 Sarih151

Veröffentlicht am 22.10.2018

süße Rockstar-Romance mit überraschender Wendung

Vielleicht schickt es sich nicht, jemandem mit einem Wasserschlauch vom Grundstück verjagen zu wollen.
Allerdings hält Libby auch nichts von Menschen, die betrunken auf der Straße unterwegs sind und sich ... …mehr

Vielleicht schickt es sich nicht, jemandem mit einem Wasserschlauch vom Grundstück verjagen zu wollen.
Allerdings hält Libby auch nichts von Menschen, die betrunken auf der Straße unterwegs sind und sich nun auf ihrem Rasen gehen lassen.
Obwohl ihre erste Begegnung eher eine schlechte Erinnerung bleiben sollte,
kann sich Libby dem Charme des Unbekannten nicht entziehen.
Zufällig stellt er sich auch noch als ihr neuer Nachbar heraus,
und dieser stellt ihre Welt schon nach kurzer Zeit vollkommen auf den Kopf.
Denn er ist niemand Geringeres als Killian James, begehrter Sänger und Gitarrist.

„IDOL – Gib mir die Welt“ ist der Auftakt der „VIP“-Reihe von Kristen Callihan,
indem sie ihre Leser die Luft des Rockstars-Leben schnuppern lässt
und die anrührende Geschichte des Rockstars Killian und der bodenständigen Individualistin Libby erzählt.

Von sexy Rockstars kann ich nie genug kriegen!
Und so lockten mich nicht nur ein fabelhaftes Cover und der interessante Klappentext,
um das Buch von Kristen Callihan kennenzulernen.
Ich war neugierig und begierig mich auf das „Abenteuer“ einzulassen.

Der Schreibstil ist locker und leicht.
Abwechselnd taucht man in die Perspektiven von Libby und Killian ein
und erlebt so hautnah die Verlockungen ihrer Story mit.

Natürlich kann man die Geschichte nicht lesen, ohne ins Schwärmen zu geraten,
wenn Killian ins Spiel kommt.
Trotzdem er als Rockstar und Bad Boy verschrien ist,
hat er eben auch eine sehr ruhige und liebevolle Seite an sich.
Wenn Killian liebt, dann leidenschaftlich,
und das gilt eben nicht nur in Bezug auf Libby,
sondern auch auf seine Freunde.
Er ist bereit für sie durchs Feuer zu gehen,
und jedes Hindernis zu überwinden …
nur manchmal etwas zu voreilig.

Libby lebt zurückgezogen,
obwohl sie große Träume hegt.
Sie ist wie das nette Mädel von nebenan,
aber nicht auf den Kopf gefallen
und sagt auch gerne mal, was sie so denkt.

Der Beginn war sehr vielversprechend
und zieht den Leser direkt ins Geschehen hinein.
Es beginnt wunderbar humorvoll,
enthält allerdings auch ein paar ernste Seitenhiebe.
Ich war überrascht, wie schnell mich Libby und Killian
in ihren Bann zogen
und konnte das Buch zunächst gar nicht aus der Hand legen.
Trotz der zunächst eher angespannten Situation
harmonieren Killian und Libby doch perfekt.
Wie ein Damoklesschwert schwebt
jedoch schon bald Killians Beruf und die Pflichten dessen über ihnen.

Ehrlich, das Buch nahm für mich eine vollkommen überraschende Wendung, die ich so nicht habe kommen sehen – allerdings auch etwas zwiegespalten betrachtete.
Einerseits war sie so erfrischend und eben mal anders,
andererseits fand ich sie auch etwas an den Haaren herbeigezogen …
Libby schmachtete eben Rockstar Killian nicht hinterher,
sondern beginnt selbst das Leben auf der Bühne zu leben …
und schließt dabei Freundschaft mit einer Band,
die definitiv noch mehr Geschichten preis zu geben hat. ;)

Die Geschichte von Libby und Killian
ist süß, bewegend und unwiderstehlich
und manchmal auch etwas theatralisch und nachdenklich.
Obwohl mich der Verlauf und die Geschehnisse
nicht durchweg packen konnten,
habe ich die Story aufgesogen
und geradezu inhaliert.

Ich vergebe 4 von 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Blubb0butterfly Blubb0butterfly

Veröffentlicht am 21.10.2018

Eine sympathische Protagonistin, die sich auf einen heißen Rockstar einlässt.

Eckdaten
eBook
LXY digital Verlag
317 Seiten
Roman
Übersetzung: Anika Klüver
VIP-Reihe
Band 1
2018
ISBN: 978-3-7363-0776-6

Cover
Wow, diese Farben - einfach wundervoll! Es gefällt mir gut.

Inhalt
Seit ... …mehr

Eckdaten
eBook
LXY digital Verlag
317 Seiten
Roman
Übersetzung: Anika Klüver
VIP-Reihe
Band 1
2018
ISBN: 978-3-7363-0776-6

Cover
Wow, diese Farben - einfach wundervoll! Es gefällt mir gut.

Inhalt
Seit dem Tod ihrer Eltern hat die fünfundzwanzigjährige Libby Bell sich von der Welt zurückgezogen. Sie arbeitet von zu Hause aus und verlässt die kleine Farm in North Carolina nur selten. Doch ihr Leben wird gehörig durcheinander gewirbelt, als eines Morgens ein betrunkener Typ mit seinem Motorrad durch den Gartenzaun kracht und in ihrem Vorgarten landet. Libby ist überhaupt nicht begeistert, vor allem als sich herausstellt, dass der attraktive Fremde ihr neuer Nachbar ist. Eigenlicht hatte Libby nicht vor, ihr Einsiedlerleben in naher Zukunft aufzugeben – die Menschen, die sie am meisten auf der Welt geliebt hat, wurden ihr bereits genommen, und sie hat sich geschworen, niemanden mehr an sich heranzulassen oder gar ihr Herz zu öffnen. Doch je mehr Zeit sie und Killian miteinander verbringen, desto mehr gerät ihr Entschluss ins Wanken. Nicht nur teilt er ihre Liebe für die Musik – da ist auch die Anziehungskraft, die mit jedem Moment stärker wird, den sie in seiner Nähe verbringt. Aber Libby ahnt nicht, dass Killian nicht irgendein Mann ist – sondern Killian James, Leadsänger und Gitarrist von Kill John, der erfolgreichsten Rockband der Welt…

Autorin
Kristen Callihan ist ein Kind der 80er Jahre. Neben den verrückten Klamotten hat sie auch alle John-Hughes-Filme gesehen und kann sie mitsprechen. Heute lebt sie mit ihrem Ehemann und ihren zwei Kindern in Washington, D.C. Callihan schreibt mit Vorliebe romantische und fantastische Romane.

Meinung
Der Prolog beginnt vielversprechend, aber für mich verrät er schon einiges, weil Libby u.a. aus der Zukunft spricht und so einiges verrät. Na gut, der Klappentext verrät auch schon einiges und den Rest kann man sich zusammenreimen. ^^
Die Protagonistin hat einen sehr außergewöhnlichen Namen und wurde sicherlich in der Schule sehr oft deswegen gehänselt. Da frage ich mich immer, weshalb Eltern sich so ausgefallene Namen für ihre Kinder ausdenken, womit sie oftmals fürs Leben gestraft sind…
Libby findet Killian anfangs zwar sehr attraktiv, aber zeigt ihm die kalte Schulter, weil sie einfach ihr Einsiedlerleben nicht aufgeben möchte. Aber Killian schafft es nach und nach, dass sie sich ihm öffnet, bis es sogar zur Beziehung kommt, die aber mit erheblichen Schwierigkeiten verbunden ist. Ich meine, er ist ein berühmter Rockstar, das wird einfach ein gefundenes Fressen für die Presse und diese ist bekanntlich nicht immer allzu nett. Dein Leben wird nahezu in der Öffentlichkeit zerrissen und breit diskutiert. Darauf haben doch wohl die Wenigsten Lust oder?
Für Libby ist dieser Schritt ein sehr großer und deshalb stellt sich natürlich die Frage, ob sie es für ihn tun wird oder nicht. Ist ihre Liebe stark genug? Es wird sicherlich nicht leicht und beide müssen für ihre Liebe kämpfen.
Ich finde, die Geschichte hat sich an einigen Stellen sehr gezogen. Die habe ich dann auch gewissenhaft überflogen. Doch ihren Wandel fand ich beeindruckend und nachvollziehbar. Er wirkte authentisch.
Eine nette Geschichte mit durchaus guten Momenten. Auch wenn mich die Geschichte zwischendurch ein paar Mal verloren hat, so fand ich doch immer wieder gut in sie zurück. ^^

❤❤❤,5 von ❤❤❤❤❤

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jackie_O Jackie_O

Veröffentlicht am 15.10.2018

Konnte mich nur zu Beginn überzeugen

Als Fan von Kristen Callihan und ihren Game On Romanen, wollt ich mir den Serienauftakt, ihrer neuen Vip- Reihe nicht entgehen lassen. Denn mit ihrem wunderbaren Schreibstil hat sie mir bereits einige ... …mehr

Als Fan von Kristen Callihan und ihren Game On Romanen, wollt ich mir den Serienauftakt, ihrer neuen Vip- Reihe nicht entgehen lassen. Denn mit ihrem wunderbaren Schreibstil hat sie mir bereits einige vergnügliche Lesestunden bereitet. Vielleicht waren auch deshalb meine Erwartungen an ihren neuen Roman so hoch.

Nach einem kurzem Prolog ist der Leser sofort im Geschehen drin. Wenn ein abgefrackter und völlig betrunkener Typ mit seinem Motorrad, in den gepflegten Vorgarten der Heldin donnert. Tja und als wäre das nicht bereits übel genug, die eh schon wütende junge Frau auch noch ankotzt. Diese ungewöhnliche Kennenlernszene hat mir wahnsinnig gut gefallen. Mei, was für eine Situationskomik, ich musste hier so oft schmunzeln, einfach nur herrlich geschrieben. Und da Libby ein gutes Herz hat, kümmert sie sich um den Kerl. Der sich zu allem Unglück am nächsten Tag, als ihr neuer Nachbar herausstellt, der gefälligst Abbitte zu leisten hat.

So nähern sich Libby & Killian schnell und obwohl die zwei nicht unterschiedlicher sein könnten, teilen sie sogar dieselbe Leidenschaft. Ich mochte die wunderbaren Gespräche zwischen den beiden, die ganze Art ihrer Annäherung, als ob sie sich bereits ewig kennen würden. Vor allem ihre Liebe zur Musik, das war wirklich sehr schön zu lesen. Ebenso wie die Liebesszenen, die sich für meinen Geschmack gut in die Handlung einfügen. Doch dann sind auf einmal schwupsdiwups mehrere Monate vergangen, und ich habe mich gefragt, ob ich hier etwas verpasst habe. Denn für mich hat es sich nicht so gelesen, geschweige denn angefühlt.

Zu meinem bedauern flacht die Geschichte dann ab, wird zu vorhersehbar und spart auch nicht an den üblichen Klischees. Mir fehlte die Spannung, um mich bei der Stange zu halten. Einige Themen gerade in Bezug auf Nebencharaktere wurden zu meinem bedauern, nur ganz kurz angerissen. Und so leid es mir tut, was mir überhaupt nicht gefiel, war die Tatsache, das hier die Protagonistin, auch noch berühmt werden sollte. Ihr Talent in kürzester Zeit gepusht wurde und sie sogar zum Star aufsteigt. Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl, es würde nicht zu ihr passen. Deshalb konnte mich der Roman auch nicht vollkommen in seinen Bann ziehen, auch wenn es gegen Ende hin nochmal besser wurde. Um ehrlich zu sein, fehlte mir dann doch persönlich das gewisse Etwas, die Emotionen, um mich wirklich abzuholen. Aus diesen Gründen vergebe ich auch nur 3 Sterne.


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

papaschluff papaschluff

Veröffentlicht am 14.10.2018

Unterhaltsame Lektüre

Libby lebt sehr zurückgezogen und ist gerne für sich. Mit ihrem Leben ist sie zufrieden, liebt die Ruhe. Als sie an einem morgen einen betrunkenen Mann auf ihrem Rasen vorfindet, der auch noch ihren Garten ... …mehr

Libby lebt sehr zurückgezogen und ist gerne für sich. Mit ihrem Leben ist sie zufrieden, liebt die Ruhe. Als sie an einem morgen einen betrunkenen Mann auf ihrem Rasen vorfindet, der auch noch ihren Garten niedergewalzt hat, scheint es vorbei zu sein mit der Ruhe.

Eigentlich möchte sie ihn nur noch loswerden, gegen ihr Mitgefühl für den Fremden kann sie allerdings nichts tun. Sie hilft ihm und lässt ihn seinen Rausch ausschlafen.

Er zeigt sich dankbarer als Libby erwartet hat und schon bald wird ihr klar, dass sie gar nicht möchte dass er sobald wieder geht. Doch dann wird seinen Identität offenbart und das sorgt für reichlich Unruhe in Libbys wohlgeordnetem Leben.

Das Buch hat mir gut gefallen, der Schreibstil ist angenehm und das Buch lässt sich schnell, an einem Stück lesen. Mit Humor wird ebenfalls nicht gegeizt, so liefern sich die beiden Protagonisten das ein oder andere Wortgefecht.

Libby erscheint zu beginn sehr farblos, ich finde aber, dass sie sich im Verlauf der Geschichte verändert und sie dann wirklich positiv auf mich gewirkt hat. Wie sie auf das "Erscheinen" eins Idols reagiert, das wirkte etwas unterkühlt. Sie hat alle Alben der Band im Schrank und erkennt ihn nicht als Person. Das wirkte etwas weit her geholt auf mich.

Insgesamt war es aber ein gutes Buch, das ich gerne gelesen habe. Vielen Dank an den Verlag und netgalley.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bookcatlady bookcatlady

Veröffentlicht am 11.10.2018

Der anfängliche Zauber war leider viel zu schnell verflogen.

Ich habe schon lange keine Rockstar-Romance mehr gelesen. Nachdem ich den Klappentext und das Cover gesehen hatte, freute ich mich riesig auf diese Geschichte.

An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich ... …mehr

Ich habe schon lange keine Rockstar-Romance mehr gelesen. Nachdem ich den Klappentext und das Cover gesehen hatte, freute ich mich riesig auf diese Geschichte.

An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei Netgalley und Bastei Lübbe für das Rezensionsexemplar bedanken. Dies beeinflusst in keiner Weise meine Beurteilung.

Ich war sehr neugierig darauf, wie Libby und Kilian sich kennenlernen und wie sich die ganze Story entwickeln würde. Im ersten Drittel dachte ich noch, dass sich Idol in meine Lieblingsbücher einreihen kann. Das erste Aufeinandertreffen war einfach herrlich und ich habe wirklich Tränen gelacht. Auch die nächsten Seiten habe ich mehr als genossen. Es hat riesen Spaß gemacht, die beiden dabei zu begleiten, wie sie sich ineinander verliebten. Die witzigen Dialoge zwischen Libby und Kilian waren einfach großartig!

Libby ist eine wundervolle und bodenständige Protagonistin, die ich mit ihrer frechen und sarkastischen Art sofort in mein Herz geschlossen habe. Leider hatte ich den Eindruck, dass Libby ihren Biss vom Beginn der Geschichte mit der Zeit verloren hat und das fand ich mehr als schade.

In Kilian und seine raubeinige, machohafte Art habe ich mich gleich verliebt. Leider habe ich bei seinem Charakter den Tiefgang vermisst, sodass die Verliebtheit leider nicht lange angehalten hat.

Leider änderte sich zur Mitte des Buches hin alles. Die Handlung zog sich unnötig in die Länge und es mangelte, meiner Meinung nach, an Spannung. Zudem erschien für mich auf einmal alles viel zu perfekt und klischeehaft. Die Erotikszenen waren mir dann auch irgendwann zu viel des Guten. Der anfängliche Zauber war leider viel zu schnell verflogen.

Der Schreibstil der Autorin war leicht und angenehm zu lesen.



Fazit

Der Anfang war wirklich sehr vielversprechend. Aber durch zunehmende Klischees und mangelnde Spannung zur Mitte des Buches hin, konnte mich der Reihenauftakt leider nicht ganz überzeugen.

Ich vergebe 3 von 5 Kätzchen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Kristen Callihan

Kristen Callihan - Autor
© Kristen Callihan

Kristen Callihan hat sich bisher vor allem mit Romantic Fantasy einen Namen gemacht. Game On ist ihr erster Ausflug in das Genre der zeitgenössischen Liebesromane. Der erste Band der Reihe wurde aus dem Stand ein Bestseller. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in der Nähe von Washington D.C.

Mehr erfahren
Alle Verlage