King of New York
 - Louise Bay - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
341 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0775-9
Ersterscheinung: 29.06.2018

King of New York

Übersetzt von Anja Mehrmann

(119)

Max King ist der König der Wall Street. Ganz New York liegt ihm zu Füßen.
Fast ganz New York. Denn nach Feierabend gibt seine Tochter Amanda den Ton an. Seit sie bei ihm wohnt, sind Familie und Firma zwei strikt getrennte Welten – für etwas Anderes ist in seinem Herzen kein Platz.
Bis er Harper trifft. Seine neue Mitarbeiterin bringt ihn jeden Tag um den Verstand und nachts um den Schlaf. Und als er ihr eines Abends im Aufzug zu seinem Penthouse begegnet – und sie küsst –, geschieht, was er um jeden Preis vermeiden wollte: Seine beiden Welten prallen unwiderruflich aufeinander!
"Erotisch und herzzerbrechend zugleich!" USA Today
Band 1 der sinnlich-heißen Kings-of-New-York-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Louise Bay

Rezensionen aus der Lesejury (119)

Antonia1998 Antonia1998

Veröffentlicht am 13.04.2019

Sehr gelungen

Eine erotische, aber auch zugleich romantische Liebesgeschichte.
Ein Vater, der alles für seine Tochter tun würde und beruflich und privat strickt trennt. Bis er seiner neuen Mitarbeiterin begegnet.
Wie ... …mehr

Eine erotische, aber auch zugleich romantische Liebesgeschichte.
Ein Vater, der alles für seine Tochter tun würde und beruflich und privat strickt trennt. Bis er seiner neuen Mitarbeiterin begegnet.
Wie ich finde, ein sehr gelungenes Buch. Die beiden Charaktere sind einen sehr sympathisch, auch wenn man dies am Anfang bei Max nicht denkt.
Klasse!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

petzipetra petzipetra

Veröffentlicht am 25.03.2019

Harper

Harper hat es geschafft sie arbeitet genau dort, wo sie immer schon arbeiten wollte. Seit dem College war sie wie besessen davon. 

Die Arbeit selbst macht ihr richtig viel Spaß und sie mag es gefordert ... …mehr

Harper hat es geschafft sie arbeitet genau dort, wo sie immer schon arbeiten wollte. Seit dem College war sie wie besessen davon. 

Die Arbeit selbst macht ihr richtig viel Spaß und sie mag es gefordert zu werden. Aber dieser Max ist unmöglich.

So genial und erfolgreich er auch im Business ist, genau so ein Ekel ist er. Nichts absolut gar nichts kann sie Mr. King recht machen.

Oder?


Sie macht mich wahnsinnig!

Ich muss mich von ihr fern halten!

Macht sie das etwa mit Absicht?


Lousie Bay schafft es das man über 300 Seiten verschlingt!

Mit ihren lockeren Schreibstil und der tollen Story fesselt sie Einen.

Alle Emotionen springen im Galopp. Ein super Roman mit Wendungen die man nicht gleich vorab erahnt, mit heißen Szenen, für Alle die Liebesgeschichten mit dem gewissen Extra lieben!


Eine klare MUST HAVE Leseempfehlung von mir!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ejtnaj ejtnaj

Veröffentlicht am 11.03.2019

King of New York oder die Geschichte von Harper und Max

Max King hat ein erfolgreiches Unternehmen an der Wall Street. Er wird als König von New York bezeichnet.
Harper Jayne ist eine junge Mitarbeiterin, die zwar sehr ehrgeizig ist, aber sie reizt Max vom ... …mehr

Max King hat ein erfolgreiches Unternehmen an der Wall Street. Er wird als König von New York bezeichnet.
Harper Jayne ist eine junge Mitarbeiterin, die zwar sehr ehrgeizig ist, aber sie reizt Max vom ersten Tag an bis aufs Blut ohne das sie es bemerkt.
Max hat aber auch noch ein anderes Leben, in diesem kümmert er sich liebevoll um seine Tochter Amanda. Auch versucht Max diese beiden Leben strikt voneinander zu trennen, aber als Harper in die Wohnung unter ihm zieht verschwimmen diese beiden Welten immer mehr und so ganz weiß Max nicht was er davon halten soll.

Dies ist der erste Band einer Trilogie mit dem Obertitel „Kings of New York“ von der Autorin Louise Bay.
Da ich für mein Leben gerne das Genre Liebesromane lese habe ich nachdem ich den Klappentext gelesen hatte gewusst das Buch möchte ich gerne lese.
Mir war auch schon von Beginn an klar, dass es garantiert heiße Szenen gibt und so war es dann ja auch und ja man weiß hier immer das es bestimmt ein Happy End gibt und genau aus diesem Grund liebe ich das Genre auch da es etwas fürs Herz ist.
Obwohl es sich um eine Trilogie handelt ist jede Geschichte in sich abgeschlossen und so wird in jedem Teil die Geschichte eines anderes Pärchens erzählt.
Mir ist der Einstieg ins Buch nicht so leicht gefallen aber als ich dann richtig in der Geschichte drin war kam ich sehr gut voran.
Die gesamte Handlung ist auf die beiden Handlungsstränge von Harper und Max aufgebaut und da diese immer zu Beginn eines neuen Kapitels wechselte und dies auch angezeigt war hatte ich damit auch keinerlei Probleme. So hat man als Leser auch die Gefühlswelt von beiden Hauptprotagonisten erfahren.
Man konnte auch dem Handlungsverlauf sehr gut folgen und auch alle Entscheidungen die getroffen wurden konnte man wirklich sehr gut nachvollziehen auch wenn man vielleicht selbst anderer Meinung war.
Die Geschichte war auch so erzählt das es nie langatmig oder langweilig wurde beim Lesen obwohl vieles doch sehr vorhersehbar war.
Obwohl ich noch nie in Amerika war und alles nur aus Filmen oder Büchern kennen konnte ich mir alles anhand der Beschreibungen sehr gut vorstellen.
Auch die Figuren des Romans waren mit sehr viel Liebe zum Detail beschrieben und so konnte ich mir die Figuren ohne Probleme vor dem inneren Auge entstehen lassen während des Lesens.
Alles in allem aht mir dieser Roman wirklich sehr gut gefallen und ich bin auch schon auf den nächsten Teil gespannt in dem ein anderes Pärchen ihr Glück findet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecherkueken Buecherkueken

Veröffentlicht am 10.03.2019

Traumjob

Für Harper geht ein Traum in Erfüllung, als sie in der Firma von Max King anfangen kann. Aber schon ihren ersten Bericht verreißt er dermaßen, dass sie mehr als nur eingeschüchtert von ihm ist.
Und zu ... …mehr

Für Harper geht ein Traum in Erfüllung, als sie in der Firma von Max King anfangen kann. Aber schon ihren ersten Bericht verreißt er dermaßen, dass sie mehr als nur eingeschüchtert von ihm ist.
Und zu allem überfluß stellt sich auch noch heraus, dass sie im selben Mietshaus wohnen.

Durch die Ich-Erzähler Harper und Max, lernen wir beide Seiten der Geschichte kennen und tauchen tiefer ein in die Persönlichkeiten der beiden Hauptcharaktere, ihren Gefühlen und Gedanken.
Beide sind sehr gut gezeichnet und haben ihren eigenen Kopf, denn sie auch mal mehr und mal weniger gut einzusetzen wissen. Die persönlichen Geschichten der Beiden sind gut herausgearbeitet und in die vorliegende Geschichte eingearbeitet worden, so das daraus eine Runde Sache wird.
Die wenigen Nebencharaktere, die sich zwischen den Seiten finden lassen, sind ebenfalls gut gezeichnet und bereichern die Story.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig und man kommt dem entsprechend gut voran.
Wie für Geschichten diese Art typisch, fliegen natürlich auch hier die Funken und es geht mehr als einmal heiß her. Es wirkt aber nicht übertrieben oder unrealistisch sondern in sich stimmig.

Der Autorin ist hier eine unterhaltsame und prickelnde Geschichte gelungen, die sich gut für ein paar vergnügliche Lesestunden eignet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Feliz Feliz

Veröffentlicht am 02.03.2019

Sehr durchschnittliche Geschichte mit nerviger Hauptfigur

Das Cover gefällt mir eigentlich ziemlich gut. Es ist nicht zu kitschig, sondern vielmehr klassisch für die Thematik einer Liebesgeschichte an der Wall Street. Es sticht allerdings nicht wirklich aus der ... …mehr

Das Cover gefällt mir eigentlich ziemlich gut. Es ist nicht zu kitschig, sondern vielmehr klassisch für die Thematik einer Liebesgeschichte an der Wall Street. Es sticht allerdings nicht wirklich aus der Masse heraus, sondern sieht aus wie viele Bücher im Moment.

Für Harper Jayne erfüllt sich ein Traum, als sie beginnt, für Max King, den König der Wall Street, zu arbeiten. Voll Begeisterung stürzt sie sich in die Arbeit, aber Max lehnt ihre Recherchen immer wieder ab und benimmt sich ihr gegenüber abweisend. Er hat längst ein Auge auf seine hübsche Angestellte geworfen, doch als alleinerziehender Vater einer 14-jährigen Tochter steht sie an erster Stelle und er kann sich keine Ablenkung durch Harper leisten. Doch als sie eines Tages in seinem Apartment steht und sich die beiden küssen, beginnen sich die beiden Welten zu vermischen.

Ich hatte mich auf eine angenehme Liebesgeschichte mit einem angenehmen Schreibstil gefreut, die man gut nebenbei lesen konnte. Leider wurden meine nicht besonders hohen Erwartungen enttäuscht. Dies liegt vor allem an der furchtbaren Art, die Harper an den Tag legt. Dass sie zu Beginn enttäuscht ist, dass ihr Chef ihre Arbeit nicht anerkennt, obwohl sie hart daran gearbeitet hat, kann ich noch nachvollziehen. Aber nachdem die beiden miteinander geschlafen haben, ist sie diejenige, die ihren Chef auffordert, dass sie es nicht mehr ansprechen. Und dann ist sie sauer, dass er es nicht mehr anspricht? Sorry, aber spätestens ab diesem Zeitpunkt, hatte ich keine Lust mehr das Buch weiterzulesen, weil Harper zunehmend zu einer irrationalen Zicke wurde, deren Stimmungen man nicht mehr nachvollziehen konnte. Ich hätte noch akzeptieren können, dass sie verletzt ist, aber sie reagiert immer vollkommen über und macht es schwierig, sie zu mögen. Eine andere Sache, die mich mehr und mehr gestört hat, ist, dass es keine wirklichen Probleme zwischen den beiden gibt. Immer wieder tauchen Dinge auf, die für die Beziehung schwierig werden könnten und werden innerhalb weniger Seiten gelöst, wo bleibt da bitte die Spannung? Dies war für mich vor allem ärgerlich, weil die Probleme an und für sich gut angelegt waren und wirklich zum Prüfstein für die Beziehung hätten werden können, aber sie verschwanden so schnell wieder, dass keine Spannung aufkam.

Alles in allem bin ich wirklich enttäuscht von der Geschichte, weil sie gute Anlagen hatte, die aber leider durch die vorschnelle Problemlösung und die unsympathische Gestaltung von Harper zerstört wurde.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Louise Bay

Louise Bay ist einen erfolgreiche USA-Today-Bestseller-Autorin. Sie schreibt Romane, wie sie sie selbst gern liest: sexy und romantisch. Die Autorin lebt in London und liebt neben Tagen ohne Make-Up vor allem ihre Freunde, Elefanten und Champagner.

Mehr erfahren
Alle Verlage