Lawless
 - T. M. Frazier - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
230 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0439-0
Ersterscheinung: 02.02.2017

Lawless

(46)

Thia hätte nie gedacht, dass sie eines Tages auf das Versprechen eines teuflisch gutaussehenden und von Kopf bis Fuß tätowierten Bikers angewiesen sein könnte. Doch jetzt ist Bear der Einzige, der sie noch beschützen kann. Dabei hat der genug eigene Probleme! Doch die junge Thia berührt ihn, auf eine bisher ungekannte Weise, und wenn die BEACH BASTARDS ihn eins gelehrt haben, dann dass ein Versprechen niemals gebrochen werden darf!

"Wild, sexy und rasant erzählt! Dieses Buch macht absolut süchtig!" Good in the Stacks Book Review

Pressestimmen

"Superheiß und so bad!"
"Mir fehlen die Worte! Dieses Buch ist einfach nur großartig!"
"Wild, sexy und rasant erzählt! Dieses Buch macht absolut süchtig!"

Rezensionen aus der Lesejury (46)

MrsBookwonderland MrsBookwonderland

Veröffentlicht am 05.03.2020

Einfach unglaublich!

Cover:
Das Cover ist etwas ganz anderes als die bisherigen. Was ich jetzt nicht schlimm finde, weil man dadurch sehen kann welche Teile genau zusammengehören. Ich mag das Cover sehr und finde, dass es ... …mehr

Cover:
Das Cover ist etwas ganz anderes als die bisherigen. Was ich jetzt nicht schlimm finde, weil man dadurch sehen kann welche Teile genau zusammengehören. Ich mag das Cover sehr und finde, dass es Bear sehr nahe kommt :) Also einfach perfekt getroffen.

Schreibstil:
Das ist jetzt nun schon mein 7 Buch der Autorin und immer wieder aufs neue kann sie mich total mitreißen. Ihre Art zu schreiben hat es mir total angetan und ich verschlinge momentan alles was ich von ihr in die Finger bekomme. Die Autorin schreibt auch hier wieder sehr heiß, brutal, emotional, locker, leicht, flüssig aber auch sehr spannend! Eine perfekte Mischung aus allem was für mich ein guter Schreibstil in der Richtung ausmacht.

Story:
Ich dachte ja King wäre mein Liebling, aber da kannte ich Bear noch nicht richtig. Er hat mein Herz total erobert mit seiner ganzen Art und Weise. Für mich ist es ja immer toll, wenn in einem so kalten Mann (wie man ihn bisher kennengelernt hat) doch ein sehr emotionaler und herzlicher Typ steckt. Ich glaube, dass ist genau das was mich an Bad Boys immer so begeistert.
Thia ist einfach nur mega toll ab der ersten Begegnung, ich habe sie sehr lieb gewonnen. Sie hat einfach eine Art an sich, dass man sie lieben muss, es geht einfach nicht anders.

Die Story ist auch hier wieder für mich ein absolutes Highlight! Ich habe es einfach nur so inhaliert und ich kann es kaum abwarten den nächsten Teil weiter zu lesen.

Auch wenn es hier wieder eine sehr düstere Seite hat, ist dieses Buch dennoch sehr gefühlvoll und einfach nur wow.

Für mich ist diese Reihe wie ein Rausch und ich bin auch schon total gespannt auf Smoke und Preppy :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

cat10367 cat10367

Veröffentlicht am 11.10.2019

Bears Geschichte

In diesem Buch geht es weiter um King, Ray, Bear und Tia.
Tia ist Bear vor 7 Jahren begegnet – da war sie 10 und sie konnte diese Begegnung nicht mehr vergessen. Als sie Hilfe braucht macht sie sich auf ... …mehr

In diesem Buch geht es weiter um King, Ray, Bear und Tia.
Tia ist Bear vor 7 Jahren begegnet – da war sie 10 und sie konnte diese Begegnung nicht mehr vergessen. Als sie Hilfe braucht macht sie sich auf zu den Beach Bastards und sucht ihn. Nur leider ist er nicht mehr dort und ihr passieren unvorstellbare Dinge – angetan von Bears Vater.
King bringt Tia und Bear zusammen und sie fangen an sich zu vertrauen und sich gegenseitig zu helfen.
Die Protagonisten sind einfach wieder wunderbar und man erfährt eine Menge über Bear und seine Vergangenheit.
Der Schreibstil ist toll und ich kann dieses Buch nur allen Fans der Reihe empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Romanticbookfan Romanticbookfan

Veröffentlicht am 21.06.2019

Thia & Bear

In Lawless wird der erste Teil von Thias und Bears Geschichte erzählt. Die beiden treffen sich als Thia noch ein kleines Mädchen ist und Bear hinterlässt ihr seinen Ring. Diesen benötigt Thia dringender ... …mehr

In Lawless wird der erste Teil von Thias und Bears Geschichte erzählt. Die beiden treffen sich als Thia noch ein kleines Mädchen ist und Bear hinterlässt ihr seinen Ring. Diesen benötigt Thia dringender denn je, denn sie hat auf einen Schlag ihre ganze Familie verloren. Sie benötigt dringend Hilfe und will sich an Bear wenden.

Bear hingegen wurde von seinem eigenen Vater aus den Beach Bastards MC verstoßen und weiß mit 28 Jahren nicht, was er machen soll, doch die verzweifelte Thia erweicht sein Herz. Es geht wieder ziemlich brutal zu, wie generell in der ganzen Serie. Es geht um Rache, Verzweiflung, aber auch um Liebe und Freundschaft und dass ist es, was die Sogwirkung auslöst.

Das Ende ist ein großer Cliffhanger und man muss eigentlich sofort weiterlesen, damit man weiß, wie es mit Thia und Bear weiter geht!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

robberta robberta

Veröffentlicht am 22.05.2019

spannende sexy Unterhaltung

Lawless ist locker zu lesen und wunderbar spannend, schockierend, brutal und romantisch zugleich. Der Bad-Boy Bear ist trotz allem sympathisch. Die junge Thia vorwitzig und altklug.Doch jetzt ist Thias ... …mehr

Lawless ist locker zu lesen und wunderbar spannend, schockierend, brutal und romantisch zugleich. Der Bad-Boy Bear ist trotz allem sympathisch. Die junge Thia vorwitzig und altklug.Doch jetzt ist Thias Familie tot, alles, woran sie jemals geglaubt hat, ausgelöscht – und Bear der Einzige, der sie noch beschützen kann. Sie verstört und auf der Flucht und kommt vom Regen in die Traufe. Man ist sofort Mitten drin im Geschehen und verfolgt neugierig und gespannt den weiteren Verlauf der Lawless-Geschichte. Viele Feinde und nur wenig Freunde, werden die Beiden es schaffen ?
Der Erzählstil zieht einen trotz der knallharten Geschichte sofort in den Bann.
Ich möchte auf jeden Fall wissen wie es im nächsten Band „Soulless“ in Thias und Bears tragischem Leben weitergeht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Schnuffelchen Schnuffelchen

Veröffentlicht am 27.07.2018

Wow - definitiv nicht was ich erwartet habe, sondern besser

Schon im Vorwort rät die Autorin, bitte erst die beiden Vorgänger-Bände zu lesen, aber seit wann höre ich auf so etwas ? Allerdings muss ich gestehen, das es nicht gestört hat, das King 1 & 2 bisher noch ... …mehr

Schon im Vorwort rät die Autorin, bitte erst die beiden Vorgänger-Bände zu lesen, aber seit wann höre ich auf so etwas ? Allerdings muss ich gestehen, das es nicht gestört hat, das King 1 & 2 bisher noch auf meiner Wunschliste abwarten.
Ich bin problemlos in die Geschichte gekommen. Sicher es gibt diverse Verweise auf Geschehnisse aus den ersten Büchern, aber man versteht dennoch, wieso und weshalb die Figuren reagieren, wie sie es tun.

Allerdings gebe ich meine eigene Warnung zu diesem Buch raus. Wenn ihr Gewalt und Blut in Lovestorys nicht unbedingt mögt, dann Finger weg von Lawless.


"Ich wollte dich, weil du so bist, nicht, obwohl du so bist." (T.M. Frazier – Lawless)

Wer sich davon nicht abschrecken lässt, der lernt 2 durchaus interessante Charaktere kennen. Als Bear in diesem Band seinen Auftritt hat, ist er am Boden. Sein Leben besteht nur noch aus Alkohol, Drogen und Sex. Eine kurze Rückblende zeigt einen ganz anderen jungen Mann – ein Mitglied der Beach Bastards – die von seinem Vater geleitet werden, der zwar auf der falschen Seite des Gesetzes steht, aber das Herz am rechten Fleck hat. Von diesem Mann ist nach 7 Jahren nicht mehr übrig. Ohne seinen Club, der ihm inzwischen nach dem Leben trachtet, fühlt er sich verloren und sucht seinen Platz auf der Welt. Bis Thia zurück in sein Leben kommt.

Thia ist eine fast 18 jährige, die viel zu schnell Erwachsen werden musste. Nach dem Tod ihres Bruder, zerbrach ihre Familie und als sie sich auf die Suche nach Bear macht, sind ihre Eltern Tod. Auf ihrer Suche gerät sie in die Hände von Bears Vater und damit dem Teufel persönlich. Als sie dann Bear findet, ist sie komplett am Ende und traumatisiert, doch gebrochen ist sie nicht.

Nachdem ich anfangs auf Grund der heftigen Gewalttätigkeiten schlucken musste, so entwickelt sich die Geschichte wirklich wunderbar weiter. Sicher Gewalt und noch mehr Gewalt bleiben Bestandteil der Geschichte und wer eine Romantisierung des Rockertum sucht, ist hier definitiv an der falschen Stelle. Doch der Hauptaugenmerk ist auf der Entwicklung der beiden Charaktere und ihrer Geschichte. Und das hat die Autorin wirklich gut hinbekommen. Die Trauer und die Melancholie der Beiden, aber auch der Hunger auf das Leben und der Kampf um eine Zukunft spürt man bei Lesen. Dabei macht es dir Autorin den Beiden wirklich nicht leicht. Was mich positiv überrascht hat, ist die Tatsache, das die Geschichte sowas von unvorhersehbar ist.

„Lawless“ ist nicht typisch romantisch. Hier wird kein Badboy bekehrt und zum Softy gemacht. Bear ist und bleibt ein Biker, der seine Probleme auf seine Weise löst und Thia hat damit kein Problem. Darin unterscheidet sich der Roman und vermutlich die ganze Reihe zu den meisten Liebesromanen. Doch wenn das nicht stört, der kann sich in eine Geschichte verlieben, die zwar jenseits der Gut/Böse-Klischees agiert, doch trotzdem auf ihre Weise romantisch ist. Die großen Thema Verlust, Angst, Vertrauen und auch Opfer sind nicht davon abhängig, das alle Charaktere das Richtige tun. Gleichzeitig versucht die Autorin allerdings auch nicht, das Handeln der Protagonisten als Korrekt zu erklären. T.M. Frazier zeigt einfach ohne jedes Richten, was Menschen Menschen antun können, was sie für einander bereit sind zu tun und das bei allen falschen Entscheidungen durchaus auch ein paar Richtige dabei sein können. Das hat mich sogar ein wenig beeindruckt.
Fazit: Der Titel des Buches ist Programm. Recht und Gesetz spielen hier nur eine untergeordnete Rolle und dran darf man sich als Leser nicht stören. Denn die Geschichte von Bear und Thia ist toll. Und wenn man hinter die Gewalt und das Blut vergiessen schaut, kommt eine fast romantische Lovestory mit viel Gefühl und sogar etwas Tiefgang zum Vorschein.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

T. M. Frazier

T. M. Frazier - Autor
© Wander Aguiar

T. M. Frazier lebt mit ihrer Familie im sonnigen Florida, und ihr erstes Buch sollte ein heiterer Sommerroman werden. Naja … die Geschichte spielt im Sommer! Wenn ihre Helden sie nicht gerade in dunklen Abgründen gefangen halten, verbringt T. M. Frazier ihre Zeit mit lesen, reisen und Countrymusik.

Mehr erfahren
Alle Verlage