Love Emergency - Zufällig verliebt
 - Samanthe Beck - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
300 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0555-7
Ersterscheinung: 01.06.2017

Love Emergency - Zufällig verliebt

Band 2 der Reihe "Love-in-Emergencies-Reihe"
Übersetzt von Christine Heinzius

(41)

Sexy, gefühlvoll und unglaublich romantisch
Madison Foley ist auf dem Weg ins Krankenhaus, als ihre Fruchtblase platzt und ihr Baby unbedingt das Licht der Welt erblicken will. Zum Glück hat der herbeigerufene Rettungssanitäter Hunter Knox Erfahrung in der Geburtshilfe und bringt das kleine Mädchen sicher auf die Welt. Hunter ist auf den ersten Blick hingerissen von Mutter und Tochter. Und als er mitbekommt, dass Madison nicht weiß, wohin, bietet er ihr und ihrem Säugling an, bei ihm zu wohnen. Es soll nur eine Zweckgemeinschaft sein, doch schon bald keimen Gefühle zwischen Madison und Hunter auf, gegen die sie sich nicht wehren können.
Der 2. Band um die heißen Rettungssanitäter von Atlanta
  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (41)

HannaHL HannaHL

Veröffentlicht am 10.09.2017

Eine süße Geschichte

Inhalt:
Madison ist gerade auf dem Weg ins Krankenhaus, als ihre Fruchtblase platzt. Zum Glück hat der Rettungssanitäter Hunter Knox Erfahrung in Sachen Geburtshilfe und bringt ihre Tochter sicher auf ... …mehr

Inhalt:
Madison ist gerade auf dem Weg ins Krankenhaus, als ihre Fruchtblase platzt. Zum Glück hat der Rettungssanitäter Hunter Knox Erfahrung in Sachen Geburtshilfe und bringt ihre Tochter sicher auf die Welt. Hunter ist auf den ersten Blick hingerissen von Mutter und Tochter. Und als er dann mitbekommt, dass Madison nicht weiß wohin, bietet er ihr und ihrer Tochter an bei ihm zu wohnen. Eigentlich sollte es nur für eine Weile sein, doch schon bald keimen Gefühle zwischen den beiden auf, gegen die sie sich nicht wehren können.


Meine Meinung:
Mir hat das Buch gut gefallen. Der Schreibstil von Samanthe Beck hat mir gut gefallen, da sich die Geschichte angenehm und auch locker lesen ließ.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Madison und Hunter erzählt. Beide waren mir sehr sympathisch. Madison ist sehr stur und lässt sich kaum helfen. Da sie in ihrer Vergangenheit schon Probleme mit einem Mann hatte ist sie Hunter gegenüber erst einmal vorsichtig und tut sich anfangs schwer ihm zu Vertrauen. Hunter ist ein sexy Rettungssanitäter, der ein sehr großes Helfersyndrom hat. Durch seine liebevolle Art besonders Madisons Tochter gegenüber ist er mir richtig ans Herz gewachsen. Mir haben auch Beau bester Freund und Sanitäterpartner von Hunter und die Nachbarin sehr gut gefallen.

Das Cover gefällt mir gut. Man sieht gleich, dass es zu einer Reihe gehört. Zudem passt es gut zur Geschichte und auch die Farben gefallen mit gut.


Fazit:
Zufällig verliebt ist ein schönes und unterhaltsame Geschichte. Leider waren die Handlungen meist vorhersehbar, hatten viel Klischee und auch die Emotionen blieben leider manchmal etwas kurz.


Deshalb gebe ich dem Buch:
★★★★

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LenaF LenaF

Veröffentlicht am 25.05.2017

Traumhaft schön!

Zum Inhalt:
Madison Foley hat in ihrem Leben schon einige Fehler gemacht, sodass sie nun in Atlanta, ohne Geld und Wohnung gestrandet ist. Und dann platzt auch noch plötzlich die Fruchtblase, sodass sie ... …mehr

Zum Inhalt:
Madison Foley hat in ihrem Leben schon einige Fehler gemacht, sodass sie nun in Atlanta, ohne Geld und Wohnung gestrandet ist. Und dann platzt auch noch plötzlich die Fruchtblase, sodass sie ihre Tochter auf dem Rücksitz ihres Autos auf die Welt bringen muss. Zum Glück hat der herbeigerufene Rettungssanitäter Hunter Knox Erfahrung in der Geburtshilfe und bringt das kleine Mädchen sicher auf die Welt. Hunter ist auf den ersten Blick fasziniert von Mutter und Tochter. Und als er erfährt, dass beide vollkommen auf sich allein gestellt sind, bietet er Madison an, bei ihm zu wohnen. Es soll nur eine Zweckgemeinschaft sein, zumal Hunter eigentlich selber genug zu tun hat und sich keine Ablenkung erlauben darf. Doch schon bald keimen Gefühle zwischen Madison und Hunter auf. Und dann taucht auch noch plötzlich der spielsüchtige Exfreund und Vater von Madisons Tochter auf...


Der erste Satz:
"Arschlöcher." - "Du sagst es, Hunt"


Meine Meinung:
Obwohl ich den ersten Band der Reihe nicht gelesen habe, hatte ich keinerlei Probleme mit der Geschichte, da beide nur lose zusammen hängen und unabhängig voneinander gelesen werden können. Zudem fängt die Geschichte bereits so spannend an, dass man sich als Leser direkt mitten im Geschehen wieder findet.

Das Buch ist aus Sicht von Hunter und Madison geschrieben, und genau das macht für mich auch den Charme des Buches aus. Man ist hautnah an den Gefühlen und Gedanken der beiden Protagonisten dran.
Madison ist mir total nahe gegangen, immerhin hatte sie bisher kein leichtes Leben. Dennoch versucht sie, das bestmögliche herauszuholen und alles für ihre kleine Tochter zu geben. Die Liebe zu Joy war ihr auf jeder Seite anzumerken. Zudem kann man ihren inneren Konflikt komplett nachvollziehen. Einerseits will sie auf eigenen Beinen stehen, niemandem zur Last fallen, und vor allem nicht Hunters Leben durcheinander bringen und ihm seine Zukunftschancen verbauen. Zum anderen verliebt sie sich im Laufe der Geschichte immer weiter in ihn - was man ihr als Leser nicht verdenken kann.
Hunter ist wunderbar authentisch geschrieben, und man fiebert von Anfang an mit, ob er Madison davon überzeugen kann, bei ihm zu bleiben. Er ist immer so positiv und liebevoll eingestellt, man kann sich ihn von Anfang an super als Vater vorstellen. Und man fiebert die ganze Zeit mit ihm mit, ob er Madison endlich zu einem Verbleib überreden kann...

Das Buch hat unglaublich viele tolle Szenen zu bieten. Ich habe als Leser immer wieder zwischen Lachen und Weinen geschwankt, da man als Leser in allen Situationen emotional komplett mitgenommen wird und ständig mit beiden Protagonisten mitfiebert, dass sie sich endlich richtig entscheiden sollen.
Zudem wird die Spannung das gesamte Buch über hoch gehalten, sodass ich das Buch heute komplett in einem Rutsch durchgelesen habe.

Es sind einige wenige Sexszenen in dem Buch beschrieben, die toll geschrieben sind. Allerdings nehmen sie auch keinesfalls überhand, sodass man, falls man solche Beschreibungen nicht mag, die entsprechenden Seiten einfach überspringen kann. Für alle anderen sind die Szenen wie alles andere total authentisch und unkompliziert und passen somit absolut in das Gesamtgefüge des Buches.


Fazit:
Hier ist der Autorin eine wunderschöne, emotionale Liebesgeschichte gelungen. Es ist keine typische 0815 Geschichte, sondern hat gerade in den Szenen mit Joy immens viel zu bieten. Auch wenn man sich vorstellen kann, worauf die Geschichte letzten Endes hinaus läuft, ist man als Leser komplett gebannt und wird emotional die ganze Zeit mitgenommen, sodass das Buch leider viel zu schnell zu Ende ist.
Eine absolut Kaufempfehlung für jeden, der sich emotionale Liebesgeschichten und absolut tolle, sympathische Protagonisten schätzt. Und wie gesagt, sollte man mit den wenigen Sexszenen Probleme haben, kann man diese unkompliziert überspringen...


Vielen Dank an vorablesen.de, Samanthe Beck und den Lyx.digital Verlag für das Rezensionsexemplar.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Danni89 Danni89

Veröffentlicht am 25.05.2017

Eine wirklich unterhaltsame Geschichte fürs Herz!

Klappentext: „Madison Foley ist auf dem Weg ins Krankenhaus, als ihre Fruchtblase platzt und ihr Baby unbedingt das Licht der Welt erblicken will. Zum Glück hat der herbeigerufene Rettungssanitäter Hunter ... …mehr

Klappentext: „Madison Foley ist auf dem Weg ins Krankenhaus, als ihre Fruchtblase platzt und ihr Baby unbedingt das Licht der Welt erblicken will. Zum Glück hat der herbeigerufene Rettungssanitäter Hunter Knox Erfahrung in der Geburtshilfe und bringt das kleine Mädchen sicher auf die Welt. Hunter ist auf den ersten Blick hingerissen von Mutter und Tochter. Und als er mitbekommt, dass Madison nicht weiß, wohin, bietet er ihr und ihrem Säugling an, bei ihm zu wohnen. Es soll nur eine Zweckgemeinschaft sein, doch schon bald keimen Gefühle zwischen Madison und Hunter auf, gegen die sie sich nicht wehren können.“

In „Love Emergency – Zufällig verliebt“ sorgt die Autorin Samanthe Beck über 21 Kapitel und einen Epilog für rundum wohlige Lesestunden!

Es handelt sich hierbei nach „Aus Versehen verlobt“ zwar bereits um den zweiten Teil der „Love Emergency“-Reihe, das ist mir beim Lesen allerdings nicht negativ aufgefallen. Meiner Meinung nach kann dieses Buch auch problemlos für sich allein gelesen werden – spätestens nach der Lektüre kommt man aber möglicherweise nicht um den ersten Band drumherum, wenn man von der Geschichte ähnlich begeistert ist wie ich!

Dieser Roman hat meinen Geschmack nämlich voll und ganz getroffen und mich von der ersten Seite an großartig unterhalten. Man ist hier nicht nur schnell in der Handlung drin, sondern kann auch quasi sofort emotional mit den Figuren mitgehen. Besonders Hunter war mir wirklich auf Anhieb sympathisch, aber auch Madison hat mir als Protagonistin richtig gut gefallen. Das Zusammenspiel zwischen der jungen Mutter und dem Rettungssanitäter war wirklich mehr als süß und ich bin der Entwicklung ihrer Beziehung bis zum Ende gespannt gefolgt. Auch die Handlung hatte dabei für meinen Geschmack genau die richtige Dosis an Humor, Gefühl und Drama, so dass ich mit dem Lesen dieser wunderbaren Geschichte einfach nicht mehr aufhören konnte!

Fazit: eine wirklich schöne Liebesgeschichte mit sympathischen Protagonisten, die einen bereits auf der ersten Seite an die Handlung fesseln!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DianaPegasus DianaPegasus

Veröffentlicht am 19.05.2017

schöne, humorvolle und chaotische Liebesgeschichte

Samantha Beck – Love Emergency 2, Zufällig verliebt

Für die große Liebe und nach dem Tod ihrer Großmutter ist Madison Foley in eine neue Stadt gezogen. Schon bald muss sie erkennen, das Cody eine Mogelpackung ... …mehr

Samantha Beck – Love Emergency 2, Zufällig verliebt

Für die große Liebe und nach dem Tod ihrer Großmutter ist Madison Foley in eine neue Stadt gezogen. Schon bald muss sie erkennen, das Cody eine Mogelpackung ist: Spielsüchtig, Drogenabhängig und Kriminell. Das beste was er zustande gebracht hat ist die gemeinsame Tochter Joy, doch natürlich verlässt er Madison sobald er erfährt das sie schwanger ist.
Die kleine Joy hat es besonders eilig, als sie drei Wochen zu früh, ausgerechnet in einem Auto von dem heißen und charmanten Rettungssanitäter Hunter Knox entbunden wird. Hunter, der sich gleich für die zwei Mädels verantwortlich fühlt, möchte demnächst seine Arztausbildung anfangen. Da kann er Ablenkungen überhaupt nicht gebrauchen, also warum hat er Madison nur angeboten mit ihrer kleinen Tochter bei ihm einzuziehen? Und auch Madison nimmt das Angebot nur so lange an, bis sie wieder auf eigenen Beinen stehen kann. Doch mit jedem Tag mehr, können sie sich der Anziehungskraft nicht entziehen.

„Zufällig verliebt“ aus der Emergency-Love-Reihe ist mein erstes Buch von Samantha Beck und ich habe mir vorhin bereits den ersten Band gekauft, da mir diese Lovestory sehr gut gefallen hat.
Ein lockerer, flüssiger Schreibstil der schnell zum Pageturner wird, eine abwechslungsreiche, spannende, humorvolle und auch emotionale mit einer guten Portion erotische Handlung, konnte mich schnell in seinen Bann ziehen. Natürlich gibt es ein paar Dinge die vorhersehbar sind, aber genau das will ich und erwarte ich auch von einem Buch aus dem Genre.
Die Charaktere wirken lebendig, sind detailliert, facettenreich und gut ausgearbeitet. Es ist purer Lesegenuss in die Welt von Hunter und Madison einzutauchen, die mir beide sehr sympathisch waren.
Madison, die gerade vom Pech verfolgt wird muss auch noch die kleine Joy im Auto zur Welt bringen. Sie hat kein gutes Bild von sich selbst, aber im Verlaufe des Buches steht sie für sich ein, kämpft und überhaupt ist sie einfach nur liebenswert und ein bisschen chaotisch. Mir hat ihre Figur sehr gut gefallen.
Hunter ist ein Charmeur, mit seiner lockeren Art konnte er mich auch von der ersten Seite überzeugen. Es gibt eine schwierige Vergangenheit, eine noch schwierigere Zukunft, aber er ist ein Mann dem Frau gleich vertraut. Es fällt ihm schwer Dinge auszusprechen, er ist der Held, er ist einfach Hunter, und das mochte ich sehr gern an ihm.
Besonders gut gefallen hat mir auch Nelle, eine Nachbarin. Die Seniorin mit ihrer lockeren Art hat mir viele tolle Lesemomente beschert.

Die Handlungsorte sind bildhaft beschrieben.
Die Story wird jeweils aus der Sicht von Madison und Hunter erzählt, was mich noch besser in die Story hinein finden lies.

Das Cover ist ein Blickfang, sinnlich und ansprechend.

Fazit: eine schöne, humorvolle und chaotische Liebesgeschichte. 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

katrin297 katrin297

Veröffentlicht am 19.05.2017

Ein sinnlicher Liebesroman

"Love emergeny- zufällig verliebt" ist eine umwerfend fesselnde Liebesgeschichte.

Madison versucht von ihrem spielsüchtigen und drogenabhängigem Exfreund loszuwerden und alleine klar zu kommen. Leider ... …mehr

"Love emergeny- zufällig verliebt" ist eine umwerfend fesselnde Liebesgeschichte.

Madison versucht von ihrem spielsüchtigen und drogenabhängigem Exfreund loszuwerden und alleine klar zu kommen. Leider läuft alles nicht so glatt und so endet sie hochschwanger auf der Autobahn, wo sie dann auf Hunter, der Sanitäter,trifft. hunter hilft ihr ein wunderhübsches Mädchen,Joy, zur Welt zu bringen. Danach sollten sich eigentlich ihre Wege trennen, doch die Gedanken an Madison lassen hunter nicht los und so beschließt er sie im Krankenhaus zu besuchen. Als er schwierige Lage erkennt, bietet er ihr an bei ihr zu wohnen. Aus einem Retter in Not wird ein fürsorglicher Freund.Beide fühlen sich zueinader hingezogen, doch wollen es aus unterschiedlichen Gründen nicht wahr haben bzw. zugeben.

Bereits die Leseprobe habe ich verschlungen und konnte kaub abwarten weiter zu lesen. Genauso schnell habe ich den Roman verschlungen und war am Ende enttäuscht, dass er schon vorbei ist. Die Geschichte von Madison, Joy und Hunter ist sowhl emotional, spannend,sinnlich, erotisch als auch sehr ehrlich und voller Gefühl. Selbst die Sexszenen sind so sinnlich und schön beschrieben, dass es keineswegs abgedroschen klingt. Alles in allem ist ein toller Liebesroman, der einen wieder träumen lässt von großer Liebe, Romantik und der zweiten Chance im Leben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Samanthe Beck

Samanthe Beck - Autor
© Caraluna Photography

Die Weinliebhaberin und Schlaf begeisterte USA Today Bestsellerautorin von modernen, sexy Liebesromanen, Samanthe Beck lebt in Malibu, Kalifornien, zusammen mit ihrem langmütigen, aber extrem liebenswerten Ehemann und ihrem Turbosohn. Dazu kommen noch eine pelzige Ninja namens Kitty und Bebe, der fluchende Chihuahua. Sie können sich das Chaos vorstellen.

Mehr erfahren
Alle Verlage