Mr. President – Macht ist sexy
 - Katy Evans - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
348 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0574-8
Ersterscheinung: 03.08.2017

Mr. President – Macht ist sexy

Übersetzt von Nina Restemeier

(35)

Noch nie war Macht so sexy!
Als Tochter eines Senators verbrachte Charlotte Wells ihre Kindheit am Tisch mit den mächtigsten Männern der USA. Damals hatte sie sich geschworen, niemals selbst in die Politik zu gehen. Doch als sie nach ihrem Studium das Angebot erhält, im Wahlkampfteam von Matthew Hamilton zu arbeiten, gerät ihr Entschluss ins Wanken. Charlotte kennt Matthew, seit sie Kinder waren, und sie weiß, dass er nicht nur fokussiert und skrupellos ist, sondern als Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika auch tatsächlich etwas bewegen könnte. Sie hat allerdings nicht damit gerechnet, wie schwer es sein würde, rund um die Uhr in Matthews Nähe zu sein. Und obwohl sie weiß, dass es seine Karriere zerstören könnte, wenn sie der Anziehungskraft zwischen ihnen nachgeben, fällt es ihr mit jedem Tag schwerer, sich von ihm fernzuhalten ...
Band 1 der White-House-Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin Katy Evans




Rezensionen aus der Lesejury (35)

Catelyn Catelyn

Veröffentlicht am 13.10.2017

Ganz nett, aber...

Eine Liebesgeschichte im Politikgeschehen der USA. Klang vielversprechend. War es auch. Zumindest was den Politikbereich betraf. Von diesem bekommt man einen Einblick, auch wenn es sehr einfach dargestellt ... …mehr

Eine Liebesgeschichte im Politikgeschehen der USA. Klang vielversprechend. War es auch. Zumindest was den Politikbereich betraf. Von diesem bekommt man einen Einblick, auch wenn es sehr einfach dargestellt wird. Hier fehlt mir dann doch ein wenig Realität. Auch die Liebesgeschichte an sich hat zuwenig Tiefgang. Da am Ende klar wird, dass hier auf einen zweiten Band hingearbeitet wird, hätte man den Charakteren etwas mehr Zeit und Raum geben sollen. So kratzt alles an der Oberfläche. Ich fühlte mich gut unterhalten, mehr aber auch nicht. Der erotische Teil war letztendlich auch nix Halbes und nix Ganzes. Der Roman ist insgesamt ein Liebesroman, will hier aber dann doch ein wenig mehr Verruchtheit reinbringen, was zu gewollt und aufgesetzt wirkt. Die Formulierungen passten nicht ganz zum Rest zum Roman. Hier sollte zu sehr auf Erotikroman gemacht werden, was der Roman aber nicht im Ansatz ist. Es ist schade, denn man hätte insgesamt mehr draus machen können. Ein netter Liebesroman, aber bei zwei Bänden hätte man viel mehr draus machen können. Vielleicht kommt ja im zweiten Teil etwas mehr Spannung auf.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ellasbookdream ellasbookdream

Veröffentlicht am 06.10.2017

Eine solide Geschichte

Nach ihrer ersten Begegnung mit dem Sohn der Presidenten schreibt die kleine Charlotte diesem einen Brief, dass wenn er je fürs Amt des Präsidenten kandidieren würde, würde sie auf jeden Fall in seinem ... …mehr

Nach ihrer ersten Begegnung mit dem Sohn der Presidenten schreibt die kleine Charlotte diesem einen Brief, dass wenn er je fürs Amt des Präsidenten kandidieren würde, würde sie auf jeden Fall in seinem Wahlkampfteam sein wollen und für ihn stimmen. Als es dann soweit ist, kommt Matt Hamilton auf ihr Angebot zurück. Nur aus der kleinen Charlotte ist eine Frau geworden und aus dem kleinen Matt ein Mann. Charlotte versucht profisionell zu bleiben, doch dies ist bei einem gut aussehenden Mann, der vielleicht bald ein Land regieren wird, gar nciht so einfach, wie sie dachte. Allerdings könnte Charlotte mit einer Affäre einen Skandal verursachen, was Matt überhaupt nciht gebrauchen kann.
Der Klappentext des Buch hat mich, nach dem Cover, angesprochen und mein Interesse geweckt. Leider hat es an der Umsetzung der Geschichte ein bisschen geschwächelt. Sowohl die Charaktere, als auch die Art der Geschichte konnten mich nicht fesseln.
Charlotte hat sich geschworen niemals in die Politik zu gehen, doch als Matt sie auf ihren Brief anspricht, kann sie nicht Nein sagen. Obwohl sie eine selbstbewusste Frau ist, fühlt sie sich von ihren Eltern abhänging, immerhin arbeitet sie mit ihrer Mutter zusammen. Deshalb kommt die Kandidatur von Matt und ihren Eintritt in sein Wahlkampfteam wie gerufen. Zunächst hat wegen ihrer mangelnden Erfahrung nur einen niedrigen Posten, doch bald ist sie für Matts Terminkoordinierung zuständig. Sie fliegt mit ihm in verschiedene Städt und zu Veranstaltung, wobei sie sich immer mehr in Matt verguckt. Leider heißen das nicht nur ihre Eltern nicht gut, sondern auch das gesamte Team.
Matt will zuerst nicht kandidieren, besonders nachdem er seinen Vater bereits an das Land verloren hat. Allerdings ist der Drang sich für sein Land einzusetzen stärker. Er möchte Veränderungen und Amerika zu einen besseren Land machen, was ihn bei den Wählern sehr beliebt macht. Nicht nur Charlotte hat sich in Matt verliebt, sondern auch er sich in sie. Einerseits weiß er, dass es falsch ist, eine Beziehung mit ihr zu beginnen, anderersets kann er sich nicht von ihr fernhalten. Matt hat ein großes Herz und einen starken Willen. Durch den Tod seines Vaters hat er eine engere Beziehung zu seiner Mutter aufbauen können, die gegen seine Kandidatur ist, da sie nicht auch noch ihren Sohn verlieren möchte.
Eine Sache die mich sehr gestört hat, ist, dass die beiden die ganze Zeit wussten, dass diese Beziehung nciht funktionieren würde und es einen Skandal geben würde, haben sich aber trotzdem immer wieder getroffen. Matt wollte nicht, dass die Presse Charlotte belagert, hatte aber nciht die Willenskraft sich von ihr fernzuhalten.
Der Schreibstil von der Autorin war sher gewöhnungsbedürftig und ich bin oftmals gedanklich abgeschweift. Allerdings hat sie den Ablauf des Wahlkampfes sehr gut rübergebracht, was das Buch ein bisschen interessanter gemacht hat. Allerdings finde ich, dass man aus dem Buch einen Einzelband hätte machen können und man keinen zweiten Band bräuchte

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SylviaLovesBooks SylviaLovesBooks

Veröffentlicht am 03.10.2017

ღRezension zu >Mr. President: Macht ist sexy< von Katy Evansღ

Nachdem ich die Real-Reihe verschlungen habe und Katy Evans’ Schreibstil verfallen bin, wusste ich, dass ich auch dieses Buch aus ihrer Feder lesen muss. Und ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil ... …mehr

Nachdem ich die Real-Reihe verschlungen habe und Katy Evans’ Schreibstil verfallen bin, wusste ich, dass ich auch dieses Buch aus ihrer Feder lesen muss. Und ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil der Autorin ist wie immer flüssig, fesselnd und prickelnd, wodurch die Seiten dahinfliegen.

Die Atmosphäre im Buch ist wirklich toll, weil man zu jeder Zeit spürt, dass jeder Im Wahlkampfteam an den Mann glaubt, hinter dem sie stehen. Das merkt man in jeder Szene, jedem Satz und jedem Gedanken der Protagonistin – was mir manchmal etwas zu viel war, aber das liegt vielleicht daran, dass ich keinen attraktiven Präsidentenkandidaten um mich herum habe ;) Da es wirklich viel um Matthew geht, was ja auch nachvollziehbar ist in so einer Situation, hat mir der Zugang zu Charlotte doch etwas gefehlt und ich hoffe, dass die Autorin im zweiten Teil ein wenig in die Tiefe geht, was sie betrifft. Das Knistern zwischen Charlotte und Matthew hingegen ist schon etwas Besonderes. In jeder Berührung, jedem Blick, jedem Wort hat man diese unglaubliche Anziehungskraft zwischen den beiden gemerkt und dem nächsten Aufeinandertreffen entgegen gefiebert. Ich finde, dass die zwei unheimlich gut zusammen passen und hoffe natürlich, dass es ein Ende nach meinem Geschmack geben wird. Auch die prickelnden Szenen waren wie immer toll beschrieben und zu keiner Zeit irgendwie übertrieben oder geschmacklos.

Die Handlung hält keine großen Überraschungen bereit, wodurch die Spannung doch relativ gering bleibt, aber ich denke, dass sich das im zweiten Teil ändern wird. Dennoch war das Buch nicht langweilig, ganz im Gegenteil, aber ich hätte mir auch für den ersten Band schon die ein oder andere Wendung gewünscht, die dem Ganzen ein bisschen mehr Pepp verleiht. So hat mir dann doch irgendwas gefehlt, obwohl die Liebesgeschichte wirklich schön ist und ich mich auf die Fortsetzung freue.

Fazit:

„Mr. President: Macht ist sexy“ ist ein gelungener Auftakt, der vor allem durch viel Gefühl, prickelnde Momente und eine tolle Atmosphäre überzeugen kann. Der Schreibstil der Autorin ist wie immer fesselnd, die Handlung allerdings hätte etwas actionreicher sein können. Ich vergebe 4/5 Leseeulen und eine klare Kaufempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tinchen13 Tinchen13

Veröffentlicht am 02.10.2017

Etwas Heißes für die kühlen Herbsttage

Matt Hamilton ist der Sohn des ehemaligen Präsidenten, der bei einem Attentat ermordet wurde. Eigentlich wollte er nie kandidieren, auch wenn sein Vater das immer schon vorausgesagt hat.
Das Weiße Haus ... …mehr

Matt Hamilton ist der Sohn des ehemaligen Präsidenten, der bei einem Attentat ermordet wurde. Eigentlich wollte er nie kandidieren, auch wenn sein Vater das immer schon vorausgesagt hat.
Das Weiße Haus hat ihm viel genommen. Doch der Mord an seinem Vater verfolgt ihn, lässt ihn nicht los. Gleichzeitig liebt er Amerika. Also kandidiert er doch, aus dem Beweggrund, die Welt verbessern zu wollen – von der mächtigsten Position des Landes.

Charlotte Wells ist die Tochter eines Senators und will sich bei der Politik des Landes weitestgehend heraushalten. Aber auch sie hat ein großes Herz und möchte die Welt verbessern. Als Matt Hamilton sie bittet, in seinem Wahlteam mitzuarbeiten, kann sie nicht anders als zuzusagen.

Erotische Liebesrimane lese ich ehrlich gesagt eher selten – einfach aus dem Grund, weil Lesen Genuss für den Kopf sein soll und nicht lustvoll im erotischen Sinn – da ist mir die Realität nämlich lieber. Ich bin da einfach prüde – stehe aber dazu.

Trotzdem finde ich dieses Buch gelungen, da Katy Evans es mit der Erotik nicht allzu übertrieben hat und auch eine Handlung dahinter steht, die einen roten Faden aufzuweisen hat. Zudem haben wir hier zwei äußerst sympathische Hauptcharaktere.

Lesen sollte man das Buch aber nur, wenn man etwas mit erotischen Liebesromanen anfangen kann.

Auf der letzten Seite wurde mir dann auch klar, dass es eine Fortsetzung geben wird, auf die ich sehr gespannt bin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

fullmoonchanie fullmoonchanie

Veröffentlicht am 29.09.2017

Neues Thema

Ich muss gestehen, dass Buch ist mein erstes von ihr gewesen, aber das Cover hat mich gereizt und dazu noch das alles andere als 0815 Thema.
Mal so etwas ganz neues.

Erstmal zum Cover. Ja...hat man in ... …mehr

Ich muss gestehen, dass Buch ist mein erstes von ihr gewesen, aber das Cover hat mich gereizt und dazu noch das alles andere als 0815 Thema.
Mal so etwas ganz neues.

Erstmal zum Cover. Ja...hat man in letzter Zeit schon oft gesehen, aber irgendwie verlockt es einem doch dazu, dass man es gerne lesen möchte.
So erging es jedenfalls mir.

Dann die Leseprobe, die mich wirklich geflasht hat.
Mal so ein ganz anderes Thema, auch wenn ich bei Prädsident und Amerika, irgendwie gerade so einen ganz anderen Typ im Kopf vor Augen habe.
Zum Glück ist dieser hier ganz anders.
Matthew ist sexy und erfolgreich. Und Charlott der Perfekte Gegenpart für ihn.
Ich habe das Buch verschlungen, auch wenn Politik zwar sonst auch ganz interessant ist, allerdings selten so anziehend.

Ansonsten lässt sich sagen, dass das Buch flüssig zu lesen ist und entgegen manch anderer für mich keine Längen hatte.
Ich bin schon gespannt auf den nächsten Band der Autorin. ^^

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Katy Evans

Katy Evans - Autor
© Katy Evans

Seit ihrer Kindheit sind Bücher Katy Evans' große Leidenschaft. Gleich mit ihrem ersten eigenen Roman landete sie einen internationalen Bestseller. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Mehr erfahren
Alle Verlage