New York Affair - Eine Woche in New York
 - Louise Bay - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
148 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0926-5
Ersterscheinung: 04.10.2018

New York Affair - Eine Woche in New York

Übersetzt von Anja Mehrmann

(15)

Sie hatte klare Regeln. Doch Regeln sind dazu da, gebrochen zu werden.
Anna Kirby hat das mit der Liebe aufgegeben. Viel zu oft wurde ihr bereits das Herz gebrochen, und inzwischen hat sie sich damit abgefunden, dass sie mit Männern, die nicht länger als eine Nacht bleiben, glücklicher ist. Ein Business-Trip nach New York ist die perfekte Gelegenheit sich von ihrer letzten Trennung abzulenken. Und als sie den Geschäftsmann Ethan Scott kennenlernt, gibt es klare Regeln: Keine Vergangenheit, keine Nummern, keine echten Namen. Doch Anna hat nicht mit Ethans Regel Nummer 1 gerechnet: Keine Regeln!
"Sehr, sehr heiß und so unterhaltsam!" Bookbitches Blog
Erster Teil der New York Affairs.

  • eBook (epub)
    3,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (15)

Sarih151 Sarih151

Veröffentlicht am 17.11.2018

mitreißende Leidenschaft in einer locker-leichten Story

Anna hat, nach einer erneut gescheiterten Beziehung, die Nase von Männern gestrichen voll.
Ein gemeinsamer Trip mit ihrer Freundin nach New York soll ihr Ablenkung bringen.
Doch schon am ersten Abend lernt ... …mehr

Anna hat, nach einer erneut gescheiterten Beziehung, die Nase von Männern gestrichen voll.
Ein gemeinsamer Trip mit ihrer Freundin nach New York soll ihr Ablenkung bringen.
Doch schon am ersten Abend lernt sie den charismatischen Ethan kennen und erlebt
nach einem heißen One Night Stand außerdem eine Woche voller Lust und Leidenschaft mit ihm, ohne Reue und ohne Aussicht ein ein Wiedersehen.

„New York Affair – Eine Woche in New York“ ist der Auftakt der gleichnamigen Trilogie, von Louisa Bay.
In dieser erzählt sie vom brisanten ersten Drittel der Story um Anna und Ethan.

Durch das stylische Cover und dem interessanten Klappentext,
bin ich auf das Buch aufmerksam geworden.
Der Schreibstil ist leicht und angenehm.
Abwechselnd taucht man sowohl in Annas als auch in Ethans Perspektive ein.

Den Beginn fand ich sehr vielversprechend.
Man wird direkt ins Geschehen hineingezogen,
das so federleicht seinen Verlauf nimmt.

Sowohl Anna als auch Ethan waren mir auf Anhieb sympathisch.
Obwohl Annas Selbstbewusstsein angegriffen ist,
besitzt sie eine sehr liebevolle und kecke Art.
Ethan lebt für seine Arbeit und One Night Stands.
Er ist selbstsicher, sexy und ,seiner Meinung nach, kein Typ für Beziehungen.

Obwohl es mir zunächst zu viel Techtelmechtel gab,
habe ich die Story, dank ihrer Leichtigkeit und charmanten Protagonisten, verschlungen!
Die überschäumende Leidenschaft und die neckenden Gespräche zwischen ihnen sind mitreißend und ließen die Seiten nur so dahinfliegen.
Mit zunehmendem Verlauf wechselt die Stimmung
von heiß zu vertraut, was sich auch auf die Beziehung von Anna und Ethan auswirkt.
Das Ende ist zwar ein wenig schwermütig, tut der Story jedoch keinen Abbruch.
Ich möchte definitiv wissen, wie es mit Ethan und Anna weitergeht
und vergebe hier 4 von 5 Sterne.

Ich danke dem LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars via NetGalley!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Winniehex Winniehex

Veröffentlicht am 15.11.2018

Guter Einstieg

Anna Kirby hat das mit der Liebe aufgegeben. Viel zu oft wurde ihr bereits das Herz gebrochen, und inzwischen hat sie sich damit abgefunden, dass sie mit Männern, die nicht länger als eine Nacht bleiben, ... …mehr

Anna Kirby hat das mit der Liebe aufgegeben. Viel zu oft wurde ihr bereits das Herz gebrochen, und inzwischen hat sie sich damit abgefunden, dass sie mit Männern, die nicht länger als eine Nacht bleiben, glücklicher ist. Ein Business-Trip nach New York ist die perfekte Gelegenheit sich von ihrer letzten Trennung abzulenken. Und als sie den Geschäftsmann Ethan Scott kennenlernt, gibt es klare Regeln: Keine Vergangenheit, keine Nummern, keine echten Namen. Doch Anna hat nicht mit Ethans Regel Nummer 1 gerechnet: Keine Regeln!

Wenn aus einem One – Night – Stand plötzlich mehr wird…

Genau um dieses Prinzip geht es hier. Anna will eigentlich nur noch ihren Spaß haben und da kommt ihr Ethan gerade recht. Aber irgendwas hat diesen Typen, dass Sie ständig immer wieder an ihn denken muss. Bei Ethan ist es ähnlich, aber auch er hat plötzlich was, dass ihn an der schönen Unbekannten festhält.

Es beginnt ein Spiel zwischen den beiden, denn Sie wollen sich aber möchte natürlich keine Gefühle zulassen und dennoch können sie doch nicht miteinander. Wie werden die beiden zueinander finden?

Auch hier gefiel mir die Story wirklich gut, aber ich hätte mir doch was intensiveres gewünscht. Deswegen auch hier von mir nur 4 von 5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MrsBookwonderland MrsBookwonderland

Veröffentlicht am 11.11.2018

Tolles Buch

♥ Kurz Meinung♥ ♥Erstmal an dem Punkt vielen dank an @netgalleyde und den @lyx_verlag für diese tolle Chance dieses Buch rezensieren zu dürfen ♥ ♥♥♥♥ von ♥♥♥♥♥ Cover: Das Cover zeigt einen Mann mit Anzug ... …mehr

♥ Kurz Meinung♥ ♥Erstmal an dem Punkt vielen dank an @netgalleyde und den @lyx_verlag für diese tolle Chance dieses Buch rezensieren zu dürfen ♥ ♥♥♥♥ von ♥♥♥♥♥ Cover: Das Cover zeigt einen Mann mit Anzug vor einer Stadt, in dem Fall New York. Ich finde das Cover sehr passend getroffen zur Story. Allerdings sieht es aus wie mittlerweile jedes zweite Buch in einem Regal, mittlerweile sind sich sehr viele Covers sehr sehr sehr ähnlich, was hier auch der Fall ist. Das Buch ist aber dennoch sehr schlicht und einfach gehalten.

Klappentext:Sie hatte klare Regeln. Doch Regeln sind dazu da, gebrochen zu werden.
Anna Kirby hat das mit der Liebe aufgegeben. Viel zu oft wurde ihr bereits das Herz gebrochen, und inzwischen hat sie sich damit abgefunden, dass sie mit Männern, die nicht länger als eine Nacht bleiben, glücklicher ist. Ein Business-Trip nach New York ist die perfekte Gelegenheit sich von ihrer letzten Trennung abzulenken. Und als sie den Geschäftsmann Ethan Scott kennenlernt, gibt es klare Regeln: Keine Vergangenheit, keine Nummern, keine echten Namen. Doch Anna hat nicht mit Ethans Regel Nummer 1 gerechnet: Keine Regeln!
Schreibstil: Der Schreibstil hat mich sehr angesprochen, er ist sehr locker, leicht und flüssig. Somit hatte ich keine Probleme mich direkt in das Buch einzufinden. Ich habe Wort wörtlich die funken zwischen den beiden Protagonisten sprühen sehen, was mir sehr gut gefallen hat.

Charaktere: Beide Charaktere haben ihre Vorstellungen und Regeln die schwer einzuhalten sind, aber psst man weiß ja was Gefühle so anrichten können.Die Protagonisten waren mir ab der ersten Seite sehr symphatisch und auch authentisch.

Story: Wer hier einen typischen Liebesschnulze Roman erwartet, sollte lieber nicht dazu greifen. Das Buch besteht aus einigen erotischen Szenen, bei denen es sehr heiß zu ging und selbst bei mir zu Kopfkinos geführt hat. Was ich negativ bemängel ist der Cliffhanger am Ende, der zwar lust auf den nächsten Band macht, wirkt sich bei mir aber eher negativ aus. Ich mag es sehr wenn ein Buch abgeschlossen ist.

Auf die Story möchte ich nicht weiter eingehen, da ich sonst spoilern würde und das möchte ich sehr gerne Vermeiden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

naddisblog naddisblog

Veröffentlicht am 09.11.2018

Nur eine Affäre?

Cover:
Das Cover hat mir auf Anhieb gefallen. Passt sehr gut zur Geschichte.
Meine Meinung:
Ich kam in die Handlung sehr schnell rein. Anna ist eine starke selbstbewusste Frau, nur wurde ihr Herz mehr ... …mehr

Cover:
Das Cover hat mir auf Anhieb gefallen. Passt sehr gut zur Geschichte.
Meine Meinung:
Ich kam in die Handlung sehr schnell rein. Anna ist eine starke selbstbewusste Frau, nur wurde ihr Herz mehr als einmal gebrochen. Sie will ihrem Alltag entfliehen und fährt mit ihrer besten Freundin für eine Woche nach New York um dort die Sau herauszulassen. Da trifft sie auf Ethan. Sie hat ihre Regeln!

Die Geschichte von den beiden ließ sich sehr schnell lesen, ohne Umschweife ging es direkt zur Sache. Die erotischen Begegnungen wurden schön in Szene gesetzt. Sie waren sinnlich und total prickelnd. Die Chemie zwischen den beiden stimmten von der ersten Sekunde an.

Beide Charaktere hatten ihre Ecken und Kanten und das machte sie aus. Sie harmonierten wundervoll zusammen. Von mir aus hätte es gar nicht enden brauchen. Für mich war sie persönlich zu kurz, aber machte Hunger auf mehr. Am liebsten hätte ich direkt weiter gelesen. Mieser Cliffhanger.

Den Schreibstil der Autorin fand ich klasse, er war flüssig und leicht und lass sich ohne Probleme schnell lesen. Das Buch wird aus den Sichten der beiden Protagonisten erzählt. Was mir immer besonders gefällt. Da hat man gleich einen direkten Einblick in die Gefühle und Emotionen der Charaktere.

Fazit:
Mit New York Affair - Eine Woche in New York hat sie eine schöne Liebesgeschichte geschrieben,wo die erotischen Szenen keinesfalls zu kurz kamen. Ich bin gespannt auf die weiteren Bände. 4 von 5 Feen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kerstin1 Kerstin1

Veröffentlicht am 29.10.2018

Stelle keine Regeln auf

Mit New York Affair ist es Louise Bay wieder einmal gelungen einen tollen, erotischen und sinnlichen Reihenauftakt zu starten. Das Cover und auch der Klappentext haben mich sofort neugierig gemacht. Das ... …mehr

Mit New York Affair ist es Louise Bay wieder einmal gelungen einen tollen, erotischen und sinnlichen Reihenauftakt zu starten. Das Cover und auch der Klappentext haben mich sofort neugierig gemacht. Das Buch hat wenige Nebenhandlungen, denn hier geht es nur um Anna und Ethan. Das kennenlernen und die Regeln die aufgestellt und gebrochen werden. Die Protagonistin als auch die verschiedenen Nebencharaktere wurden sehr gut ausgearbeitet und man war auch schon nach wenigen Seiten an diese Geschichte gefesselt.

Mit einem flüssigen und sinnlichen Schreibstil hatte ich das Buch innerhalb kurzer Zeit durch. Mein erster Gedanke war: Ich brauche mehr und warum ist das Buch schon zu Ende. Aber mit dem zweiten Teil müssen wir und noch etwas gedulden.

Ich bin sehr gespannt wie es mit denen beiden weitergeht und freue mich jetzt schon darauf.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Louise Bay

Louise Bay ist einen erfolgreiche USA-Today-Bestseller-Autorin. Sie schreibt Romane, wie sie sie selbst gern liest: sexy und romantisch. Die Autorin lebt in London und liebt neben Tagen ohne Make-Up vor allem ihre Freunde, Elefanten und Champagner.

Mehr erfahren
Alle Verlage