Perfect Stranger
 - Samanthe Beck - eBook
Coverdownload (300 DPI)

6,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
194 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0910-4
Ersterscheinung: 05.07.2018

Perfect Stranger

Band 3 der Reihe "Compromise me"
Übersetzt von Hans Link

(22)

Sechs Dates. Keine Namen. Keine Versprechen.

Hotelerbin Arden St. Sebastian ist nur aus einem Grund auf Hawaii: ihr Job. Doch als der attraktive Fremde sie in der Bar anspricht und ihr einen Drink spendiert, wirft sie alle guten Vorsätze über Bord und verbringt eine heiße Nacht mit ihm. Arden und der Unbekannte schließen einen Handel: sechs Tage, keine Namen und danach gehen sie getrennte Wege. Mit diesem Deal, so glaubt Arden, kann sie nicht verlieren – doch sie hat die Rechnung ohne ihr Herz gemacht.

"Ein perfekter Lesegenuss: humorvoll, romantisch und heiß, heiß, heiß!" Pocket Book Reviews

Nach Sexy BOSS und Hot Cop nun Perfect Stranger – der dritte Band in der Compromise-me-Serie von Bestseller-Autorin Samanthe Beck


  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (22)

Laraundluca Laraundluca

Veröffentlicht am 11.07.2018

Perfect Stranger

Inhalt:

Sechs Dates. Keine Namen. Keine Versprechen.

Hotelerbin Arden St. Sebastian ist nur aus einem Grund auf Hawaii: ihr Job. Doch als der attraktive Fremde sie in der Bar anspricht und ihr einen ... …mehr

Inhalt:

Sechs Dates. Keine Namen. Keine Versprechen.

Hotelerbin Arden St. Sebastian ist nur aus einem Grund auf Hawaii: ihr Job. Doch als der attraktive Fremde sie in der Bar anspricht und ihr einen Drink spendiert, wirft sie alle guten Vorsätze über Bord und verbringt eine heiße Nacht mit ihm. Arden und der Unbekannte schließen einen Handel: sechs Tage, keine Namen und danach gehen sie getrennte Wege. Mit diesem Deal, so glaubt Arden, kann sie nicht verlieren - doch sie hat die Rechnung ohne ihr Herz gemacht.


Meine Meinung:

Dies ist der 3. Teil der "Compromise"-Reihe. Nachdem mich der erste Teil richtig überzeugen konnte, der zweite etwas nachgelassen hatte, war ich sehr gespannt auf den neuen Teil.

Der Schreibstil ist locker und leicht, frisch und unterhaltsam, schnell und flüssig zu lesen.

Die Handlung hat mir gut gefallen, sie ist stimmig und nachvollziehbar, unterhaltsam, amüsant, gefühlvoll und heiß. Eine schöne und gelungene Mischung.

Besonders hat mir das Setting gefallen. Durch die schönen und detaillierten Beschreibungen hatte ich das Gefühl, selbst dort zu sein.

Eine wunderschöne Liebesgeschichte. Es hat mir viel Spaß gemacht, den Weg von Arden und Nick zu verfolgen. Das Buch hat mir eine schöne und unterhaltsame Lesezeit beschert.

Fazit:

Locker-leichter-humorvoller-heißer Lesegenuss. Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

18isi 18isi

Veröffentlicht am 10.07.2018

Perfektes Hawaii

Ich hab die beiden Bücher davor auch schon gelesen und freute mich total auf dieses Teil.
Man kann dieses Teil aber auch sehr gut alleine lesen. Jeder Teil ist in Sich abgeschlossen. Was ich super finde, ... …mehr

Ich hab die beiden Bücher davor auch schon gelesen und freute mich total auf dieses Teil.
Man kann dieses Teil aber auch sehr gut alleine lesen. Jeder Teil ist in Sich abgeschlossen. Was ich super finde, wenn man die Reihe quer lesen möchte.

Vom Stil her ist das Cover wie die anderen. Nur sieht man den Mann darauf nicht ganz. Was mich aber nicht stört.
Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht.

Der Deal den Arden und Nick scheint perfekt zu sein . Aber wenn da nicht diese blöden Gefühle sind. Leider kann man diese nicht so einfach ausschalten.
Beide Charaktere kennen wir schon aus den Vorgängern.
Kann man sich an seine Vorsätze halten wenn das Herz was anderes sagt.

Eine wunderbare Lovestory mit viel Schmerz und Leidenschaft. Wie man es von der Autorin kennt.

Aber Nick versucht es immer wieder bei Arden. Er kämpft ein wenig um sie. Was ich total klasse finde.

Charaktere und Handlung hat mir sehr gut gefallen. Und ich bin schon sehr gespannt mehr von der Autorin zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 10.07.2018

Gute Unterhaltung

Perfect Stranger
Samanthe Beck
LYX

Dies ist der dritte Band aus der Compromise me Reihe und kann völlig solo gelesen werden. Natürlich treffen wir hier auf Charaktere aus den vorherigen Bänden und ... …mehr

Perfect Stranger
Samanthe Beck
LYX

Dies ist der dritte Band aus der Compromise me Reihe und kann völlig solo gelesen werden. Natürlich treffen wir hier auf Charaktere aus den vorherigen Bänden und diesesmal erleben wir Arden's Geschichte. Jedoch ist auch dieses ein abgeschlossenes Lesevergnügen für sich ganz alleine.
Das Cover hat mich gleich angesprochen, passend und sehr schön gewählt.
Arden's , die jüngere Schwester von Rafe St. Sebastian, hat es wahrlich nicht leicht. Eigentlich möchte sie in Hawaii nur ihren Job erledigen und ein wenig ausspannen. Genervt von ihrem Vater, der ihr zu allem Übel auch noch ein Blind Date mit dem Neffen seines Geschäftspartner auf's Auge drückt, lässt sie sich auf den smarten Chefarzt der Notaufnahme Nick, ein.
Beide spüren eine unglaubliche Anziehungskraft zueinander und da beide inkognito bleiben wollen steigen sie als Zarin und NASA Astronaut ins Bett. Arden, täuscht Nick einen Orgasmus vor, da fühlt er sich aber gleich mal verpflichtet Arden in Form einer Wette herauszufordern. Wer gewinnt am Ende oder verlieren beide.
In einem agilen, dynamischen und flüssig modernem Schreibstil holte mich die Autorin wieder einmal gleich zu Beginn des Lesens ab.
Charismatische, exzellent ausgearbeitete und lebendig wirkende Protagonisten konnten mich vollends überzeugen.
Dank der detaillierten Beschreibungen dachte ich während des Lesens, dass ich selbst in Hawaii sei.
Die Geschichte ist durchdacht, unterhaltsam und mit prickelnden Erotik gespickt.
Was mir ein bisschen gefehlt hat war die Spannung und irgendwie schwappte das Gefühl bei mir nicht so über.
Da ich allerdings angenehm und locker leicht unterhalten wurde , kann ich auch hier eine Kauf - und Leseempfehlung für alle die gerne mal eine kurzweilige Auszeit suchen empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MelanieT MelanieT

Veröffentlicht am 05.07.2018

prickelnde Atmosphäre auf Hawaii!

"Perfect Stranger" ist der dritte Band der Compromise me-Serie und mein erster Roman der Autorin Samanthe Beck.

Das Cover sieht eher nerdig aus, doch trotzdem cool. Des Typ sehr stylisch und mit der Brille ... …mehr

"Perfect Stranger" ist der dritte Band der Compromise me-Serie und mein erster Roman der Autorin Samanthe Beck.

Das Cover sieht eher nerdig aus, doch trotzdem cool. Des Typ sehr stylisch und mit der Brille lässig und sexy. 

Der Schreibstil war angenehm zu lesen. Flüssig, schnell durchgelesen und locker. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Arden und Nick erzählt.

Die Hotelerbin Arden St. Sebastian möchte eigentlich nur in Ruhe ihren Job auf Hawaii erledigen. Ihr "pensionierter" Vater jedoch gibt keine Ruhe und verschafft ihr dazu auch noch ein Blind Date! Ist das zu fassen!

Doch zuvor wird sie von einem attraktiven Fremden an der Bar angesprochen und spendiert ihr einen Drink. 

Sie wirft alle guten Vorsätze über Bord und geht einen Deal mit diesem sexy Kerl ein: sechs Tage, keine Namen oder persönliches und danach gehen sie wieder ihrer Wege.

Ein perfekter Deal, denkt Arden, doch sie hat nicht mit ihrem Herzen gerechnet, denn je mehr Zeit sie mit diesem Fremden verbringt, desto mehr möchte sie bei ihm bleiben...

Eine geheimnisvolle, sinnliche und auch spaßige Geschichte! Die Charaktere waren toll ausgearbeitet, die Story schön und gut aufgemacht.

Arden ist eine überarbeitete Frau - oder eher von ihrem Vater genervt. Sie hat eine schlechte Beziehung hinter sich, und muss diese noch verabreiten. Dazu kommt noch, dass alle sie wie ein Porzellanpüppchen behandeln.

Sie braucht nur Verständnis und jemanden, der ihr zuhört und ihr auch das gibt was sie braucht. Sie war mir gleich sympathisch, ist liebevoll, nett und mutig!

Der geheimnisvolle Fremde - für uns schnell aufgeklärt, für Arden eher nicht - ist ein Playboy gewesen, jetzt kann er nur noch an diese sexy Frau denken, welche nichts von sich preisgeben will - frustrierend! 

Doch er gibt nicht auf und versucht sie "aufzutauen" und ihr auf persönlicher Ebene näher zu kommen. Er ist zielgerichtet - eindeutig - charmant und äußerst sympatisch! 

Für mich war die Story doch ein wenig zu oberflächlich - ich habe nicht wirklich mitgekriegt, wann sie sich verliebt haben. Dafür waren mir auch zu wenig "persönliche" Gespräche vorhanden.

Doch trotzdem war es eine spannende Geschichte, voller erotischer Abenteuer, Frustration und Vorfreude. Toll zu lesen, fesselnd und spritzig!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tigerbaer tigerbaer

Veröffentlicht am 29.06.2018

Perfect Stranger

Mit „Perfect Stranger“ liegt der 3. Teil der Compromise me-Trilogie von Samanthe Beck vor.

Ich habe die vorherigen beiden Bücher schon gelesen und so war klar, dass auch dieser Teil seinen Weg zu mir ... …mehr

Mit „Perfect Stranger“ liegt der 3. Teil der Compromise me-Trilogie von Samanthe Beck vor.

Ich habe die vorherigen beiden Bücher schon gelesen und so war klar, dass auch dieser Teil seinen Weg zu mir finden wird.

In „Perfect Stranger“ wird bekommt Arden, die jüngere Schwester von Rafe ihre eigene Geschichte. Rafes Geschichte wird im ersten Teil der Trilogie „Sexy Boss“ erzählt, wobei man jedes Buch gut für sich allein lesen kann.

Arden St. Sebastian hat in letzter Zeit das Gefühl, dass ihre Verpflichtungen, u. a. ihrer Familie gegenüber, sie regelrecht „auffressen“. Seit der Vater die Geschäftsleitung der familieneigenen Firma an ihren Bruder übergeben hat, interessiert er sich intensiv für das Leben seiner Tochter, hinterfragt ihre geschäftlichen Entscheidungen und versucht sie zu allem Überfluß auch noch verkuppeln.

Arden ist nach Hawaii geflüchtet und hofft in dem Hotelresort, dass ihre Familie erst vor Kurzem gekauft hat, etwas zur Ruhe kommen zu können.

Abends an der Bar fällt ihr Blick auf einen attraktiven Fremden und bald werden mehr als nur heiße Blicke ausgetauscht. Die beiderseitige Anziehung macht klar, dass eine Nacht nicht reicht und schließen die Beiden einen Pakt: Sechs Tage, keine Namen und keine Verpflichtungen.

Kann das gut gehen, vor allem wenn sich das Herz beteiligt!?!

Wie ich es von den anderen Geschichten der Autorin bereits gewohnt bin, wird auch diese Lovestory in einem leicht verständlichen und sehr kurzweiligen Schreibstil präsentiert. Die digitalen Buchseiten fliegen deshalb nur so dahin und viel zu schnell ist man eigentlich am Ende angekommen.

Arden und Nick sind als Charaktere sympathisch gezeichnet und so begleitet man die Beiden gerne durch ihre Geschichte.
In der Handlung nimmt das erotische Prickeln einerseits recht viel Raum ein, fügt sich aber dennoch gut in den Gesamtkontext.
Das Setting in Hawaii lässt Urlaubsstimmung aufkommen und die gut beschriebenen Schauplätze tun ihr Übriges, damit man beim Lesen unweigerlich etwas in Urlaubsstimmung kommt.

Mir hat „Perfect Stranger“ ein paar vergnügliche Lesestunden bereitet und so gibt es für den prickelnden Liebesroman 4 Bewertungssterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Samanthe Beck

Samanthe Beck - Autor
© Caraluna Photography

Die Weinliebhaberin und Schlaf begeisterte USA Today Bestsellerautorin von modernen, sexy Liebesromanen, Samanthe Beck lebt in Malibu, Kalifornien, zusammen mit ihrem langmütigen, aber extrem liebenswerten Ehemann und ihrem Turbosohn. Dazu kommen noch eine pelzige Ninja namens Kitty und Bebe, der fluchende Chihuahua. Sie können sich das Chaos vorstellen.

Mehr erfahren
Alle Verlage