Sexy Boss
 - Samanthe Beck - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
265 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0664-6
Ersterscheinung: 02.11.2017

Sexy Boss

Übersetzt von Christine Heinzius

(21)

Er ist nicht, was sie erwartet, aber er ist genau der Mann, den sie braucht ...
Als Chelsea Wayne Santa in eine leere Abstellkammer zerrt und über ihn herfällt, geht sie davon aus, dass sich unter dem roten Mantel und dem Rauschebart ihr On/Off-Freund und Kollege befindet. Umso überraschter ist sie, als sich der heiße Santa als Rafe St. Sebastian entpuppt. Ein Mann, der für seine Härte im Business und seine Fertigkeiten im Schlafzimmer bekannt ist – und ihr neuer Boss!
"Eine perfekte Kombination: humorvoll und heiß!" Bette Hansen
Auftaktband einer neuen sexy Serie von USA-Today-Bestseller-Autorin Samanthe Beck
  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (21)

Esta88 Esta88

Veröffentlicht am 21.12.2018

Sinnliche Weihnachtsromanze!

Passend zur Weihnachtszeit darf ein schönes Weihnachtsbuch natürlich nicht fehlen! Und dieses hier war genau nach meinem Geschmack!
Ich liebe Verwechslungsgeschichten und genau das ist es, was passiert ... …mehr

Passend zur Weihnachtszeit darf ein schönes Weihnachtsbuch natürlich nicht fehlen! Und dieses hier war genau nach meinem Geschmack!
Ich liebe Verwechslungsgeschichten und genau das ist es, was passiert als Chalsea ihren vermeintlichen Freund in die Abstellkammer zerrt. Der Mann der sich unter dem Santa Kostüm verbirgt, ist jedoch ihr neuer zukünftiger Chef Rafe St.Sebastian. Die Verwechslung klärt sich schnell auf der Nachfolgenden Weihnachtsfeier des Betriebes auf. Und Chalsea möchte gerne im Erdboden versinken….. Als sie Paul jedoch in seinem Büro alles gestehen will, hat dieser auch noch eine böse Überraschung für Chalsea übrig.

Chalsea flieht sich nun nach Maui in ein anderes Hotel in dem sie recht zugig einen neuen Job bekommen hat. Doch Rafe gibt so schnell nicht auf, denn Chalsea geht ihm nicht mehr aus dem Kopf und er will sie unbedingt wieder haben….

Die Geschichte ist toll geschrieben, lässt sich flüssig und leicht lesen. Ich mochte auch die wechselnden Sichtweisen der Protagonisten, welche einem beide näher bringt! Ich habe mich absolut unterhalten gefühlt und musste über die Wortgefechte von Rafe und Chalsea oft schmunzeln und lachen.Ich kann das Buch jedem empfehlen der eine leichte Weihnachtsromanze lesen möchte.

4,5 von 5 Sternen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buch_Versum Buch_Versum

Veröffentlicht am 30.10.2018

...sinnlich und berauschend...

Mit den ersten Sätzen ist man hin von der berauschenden und mitreißenden Leidenschaft, das Feuer wird unter falschen Tatsachen geschürt, jedoch umfasst es einen. Ich wollte sofort mehr von dem sexy Santa ... …mehr

Mit den ersten Sätzen ist man hin von der berauschenden und mitreißenden Leidenschaft, das Feuer wird unter falschen Tatsachen geschürt, jedoch umfasst es einen. Ich wollte sofort mehr von dem sexy Santa wissen und war begeistert, dass Er so stur und unnachgiebig ist. Hervorhebend ist Er sexy, charismatisch, dominant und hat einen perfekten Sinn für Humor. Kein Wunder das Chelsea ihn nur mit Mühe und Not von sich weg halten kann.
Ein geniales Werk, was mitreißt und spannend die Jagd um den Kontakt mit Chelsea wieder aufzunehmen. Ihre Schlagabtausche reizen nicht nur den Spannungsboden, als auch den Lesefluss, erheitern und steigern aber auch ihre Anziehungskraft, die ein ungestilltes Verlagen auslöst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

xxxSunniyxxx xxxSunniyxxx

Veröffentlicht am 10.08.2018

toller Auftakt

Als ich neulich auf meinem Reader gestöbert habe ist mir diese Geschichte wieder ins Auge gesprungen. Ich habe sie noch mit dem Titel Sexy Santa, da dies die Weihnachtsedition ist. Von der Autorin selbst ... …mehr

Als ich neulich auf meinem Reader gestöbert habe ist mir diese Geschichte wieder ins Auge gesprungen. Ich habe sie noch mit dem Titel Sexy Santa, da dies die Weihnachtsedition ist. Von der Autorin selbst habe ich bis jetzt nichts gelesen und war deswegen neugierig wie mir ihre Geschichte und Schreibstil gefallen wird. Zum Schreibstil kann ich gleich sagen das er mir echt gut gefallen hat, denn dieser war locker und flüssig sodass ich das Buch innerhalb kürzester Zeit durch hatte. In der Geschichte gibt es auch immer wieder wechselnde Perspektiven der beiden Protagonisten, so konnte man sich ganz gut in sie hineinversetzen. Besonders ihre Gefühlswelt und die erotischen Szenen wurden gut in Szene gesetzt.

Die Geschichte von "Sexy Santa/ Sexy Boss" hat mir im großen und ganzen echt gut gefallen. Sie ist ist wirklich sehr humorvoll und konnte mich auf jeden Fall gut unterhalten. Gerade der Einstieg in die Geschichte macht es einen sehr leicht und bringt einen sehr zu Schmunzeln. Die Handlung selbst ist nichts neues für einen Liebesroman. Es gibt immer wieder dieses ständige hin und her obwohl man weiß das sie perfekt zueinander gehören, aber warum einfach wenn es auch kompliziert geht oder? So kommt es wie es kommen muss und viele Missverständnisse und Streitereien liegen ihnen wie Steine im Weg. Wer jetzt denkt das ist ziemlich langweilig der irrt sich. Durch die humorvolle Erzählweise werden die Erlebnisse durch diverse Spannungsbögen ziemlich interessant geschildert und mit der ein oder anderen kleinen Wendung abgerundet.

Besonders die beiden Protagonisten schließt man in sein Herz. Chelsea und Rafe sind wirklich sehr unterhaltsam und interessante Charaktere. Besonders mit Chelsea leidet man mit, denn diese hat es wirklich nicht einfach. Durch die spontane Aktion schämt sie sich natürlich und kurz drauf wird sie ziemlich verletzt sodass sie erstmal Kilometer weiten Abstand braucht. Wem würde es da nicht so ergehen? Auch wenn man zu Anfang echt mitleid mit ihr hat, entwickelt sie sich im laufe der Geschichte zur einer tollen und starken Persönlichkeit. Kommen wir zu Rafe, hach ist der Toll, er ist ein wirklich interessanter Charakter der seinen ganz eigenen Charme versprüht und dadurch die Geschichte manchmal richtig in Fahrt bringt. Aber wie das so mit Männern ist verstehen sie etwas falsch und schlussfolgern gleich darauf ohne Nachzufragen. Ich fand das zusammenspiel der beiden echt toll. Beide wirkten auf mich sehr authentisch und realistisch und ich konnte ihre Handlungen gut nachvollziehen.

Das einzige was ich sehr schade finde ist das das Setting von Maui so untergegangen ist. Da meine Großeltern selbst schon da waren, habe ich natürlich schon einiges gehört und auf Fotos gesehen. Daher war ich schon ein wenig enttäuscht das hier sehr wenig auf die traumhafte Kulisse von Maui eingegangen wurde, da habe ich mir doch etwas mehr darunter vorgestellt.

Von mir gibt es allerdings einen Stern Abzug, da mir das Setting nicht so zugesagt hat, wie ich es erwartet hätte. Ich war ein bisschen enttäuscht, denn die Kulisse von Maui hätte auf jeden Fall dazu eingeladen, die Landschaft zu beschreiben und ein tolles Urlaubsgefühl beim Leser entstehen zu lassen (die Geschichte ist nämlich gar nicht so weihnachtlich, wie der Titel vermuten lässt; deswegen vermutlich auch die Namensänderung!). Maui ist doch so wunder-wunderschön, weswegen ich mir da wesentlich mehr erhofft hatte.



"Sexy Santa / Sexy Boss" ist eine schöne, erotische und humorvolle Liebesgeschichte die einen schöne Lesestunden beschert und mit authentischen Charakteren trumpft. Das einzige was ich schade fand das das großartige Setting von Maui kaum eingebaut wurde, da wäre noch mehr drin gewesen. Ansonsten ein toller Auftakt dieser Reihe und ich bin sehr gespannt auf Band zwei.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DCLady DCLady

Veröffentlicht am 21.07.2018

Knisternde Erotik

Mit „Sexy Boss“ liefert Samanthe Beck wieder eine spannende und erotische Geschichte.

Chelsea überfällt auf der Betriebsweihnachtsfeier den verkleideten Santa und verführt ihn in der Abstellkammer, mit ... …mehr

Mit „Sexy Boss“ liefert Samanthe Beck wieder eine spannende und erotische Geschichte.

Chelsea überfällt auf der Betriebsweihnachtsfeier den verkleideten Santa und verführt ihn in der Abstellkammer, mit dem festen Glauben, dass sich ihr Freund Paul darunter verbirgt. Doch kurze Zeit später entpuppt sich, dass es nicht Paul war, sondern ihr neuer Chef Rafe St. Sebastian…

Die Geschichte wird aus aus der Sicht von Chelsea und Rafe erzählt und so bekommt man einen tollen Eindruck, was die beiden Hauptpersonen denken und fühlen.
Chelsea ist eine liebenswürdige, aufrichtige Frau, die sich im Laufe der Geschichte weiterentwickelt und ihr Leben in die Hand nimmt.
Rafe ist mehr ein sympathischer Playboy, der genau weiß was er will und auch er merkt im Laufe der Zeit, dass er vielleicht doch etwas anders möchte.
Beiden Figuren haben mir sehr gut gefallen und haben gut miteinander harmoniert. Die Story, die um die Liebesgeschichte verläuft mit dem Hotelgeschäft ist auch ganz interessant gewesen und die Nebencharaktere wie die beste Freundin Laurie und die Schwester von Rafe haben mir auch sehr gut gefallen. Ach und die Sexszenen sind wirklich sehr erotisch und schön geschrieben.
Ich habe die Geschichte mit knapp 200 Seiten an einem Tag weggelesen und freue mich schon auf das nächste Buch von Frau Beck.

Fazit: Eine interessante Geschichte mit einem schönen Pärchen und knisternder Erotik.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Niknak Niknak

Veröffentlicht am 18.03.2018

ine Verwechslung der peinlichen Art

*Inhalt:*
Alles begann mit einem Santa Kostüm und einer Verwechslung. Chelsea Wayne ist der Meinung, dass sich ihr Freund Paul Barrington unter dem Santa Kostüm verbirgt. Deswegen zerrt sie ihn in eine ... …mehr

*Inhalt:*
Alles begann mit einem Santa Kostüm und einer Verwechslung. Chelsea Wayne ist der Meinung, dass sich ihr Freund Paul Barrington unter dem Santa Kostüm verbirgt. Deswegen zerrt sie ihn in eine leere Abstellkammer, um mit ihm zu schlafen. Dass sie sich irrte, erfährt sie später, als sich ihr neuer Chef Rafe St. Sebastian plötzlich in dem Kostüm vorstellt. Damit nimmt das Chaos seinen Lauf.

*Mein Kommentar:*
Das Buch ist aus der Sicht von Rafe und Chelsea geschrieben. Dadurch dass beide Protagonisten zu Wort kommen, bekommt man als Leser einen breiteren Blickwinkel der Geschichte zu sehen. Dies ist nicht mein erstes Buch der Autorin. Genauso wie die vorherigen konnte mich dieses Buch sehr von sich überzeugen. Es ist immer wieder ein Genuss, ein Buch von ihr zu lesen.

Zu Beginn des Buches erklärt die Autorin, wie sie auf die Idee zu dieser Geschichte kam. Dies fand ich sehr schön, war mir jedoch bereits aus einem ihrer anderen Bücher bekannt. Dadurch kann man einen anderen Bezug zur Handlung herstellen.

Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es nahm mich so gefangen. Innerhalb kürzester Zeit habe ich das Buch fertig und ich habe jede Minute davon genossen.

Am Beginn des Buches ist Chelsea Wayne noch in einer Beziehung. Dies ändert sich jedoch ziemlich plötzlich. Chelsea bestellte für Paul Barrington ein Weihnachtsmannkostüm, das er als Geschäftsführer des Hotels auf der Weihnachtsfeier tragen sollte. Auf der Feier trägt jedoch nicht er das Kostüm, sondern Rafe St. Sebastion. Er hatte mit seiner Firma gerade erst das Hotel übernommen und stellte sich im Santa Kostüm seinen Angestellten vor.

Chelsea ist sehr gut in ihrem Job, wird jedoch von ihrem ehemaligen Partner und Chef Paul sehr klein gehalten. Er verkaufte ihre Ideen als die seinen, bei denen sie nur mitgeholfen hatte. Sie versucht es jedem Recht zu machen und glaubt an die wahre Liebe. Als jedoch die Beziehung mit Paul zu Ende ging, versuchte sie den Rat ihrer besten Freundin zu befolgen - nur Spaß, kein verlieben. Wenn dies nur so einfach wäre.

Rafe St. Sebastian muss drei erfolgreiche Übernahmen in einem Quartal tätigen, um den Vorstandsvorsitz von seinem Vater zu bekommen. Er ist sehr ehrgeizig und will seinen Vater nun beweisen, dass er das Zeug dazu hat. Rafe liebt die Frauen und die Frauen lieben ihn. Nachdem Rafe das erste Mal, auf Grund einer Verwechslung, mit Chelsea geschlafen hat, kann er sie nicht vergessen. Er möchte Chelsea zeigen, dass sie ihn begehrt und dies nicht nur, weil sie dachte, er sei ihr Ex-Freund. Doch höchst ungewöhnlich war, dass Rafe nicht die Finger von ihr lassen kann. Dies passt nicht wirklich zu seiner üblichen Vorhergehensweise und seinem Image.

Es gibt einige Nebencharaktere die die Handlung abrunden. Chelsea und Rafe sind sehr sympathisch und ich habe das Gefühl, ich kenne die beiden. Sie sind gut ausgearbeitet und besitzen eine schöne Tiefe. Man merkt, dass sich mehr hinter den Charakteren befindet.

Zwischen Rafe und Chelsea gibt es meistens eine prickelnde Spannung. Diese führt, so gut wie immer, zu Sex. Die erotischen Szenen kommen in diesem Buch nicht zu kurz, nehmen jedoch auch nicht zu viel Platz in der Handlung ein. Das Knistern in gerade diesen Szenen ist für den Leser sehr gut spürbar.

*Mein Fazit:*
Wieder einmal ein sehr schönes Buch von Samanthe Beck. Es gibt einen zweiten Teil der Geschichte, die sich um Chelseas beste Freundin Laurie dreht. Dies werde ich auf jeden Fall lesen, denn ich habe "Babycakes" bereits ins Herz geschlossen.
Ich kann das Buch nur empfehlen, für all jede die gerne in eine Geschichte eintauchen. Es war eigentlich von vornherein klar, wie das Buch enden wird, aber ich wusste worauf ich mich einlasse und ich bereue es kein bisschen.

Ganz liebe Grüße,
Niknak

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Samanthe Beck

Samanthe Beck - Autor
© Caraluna Photography

Die Weinliebhaberin und Schlaf begeisterte USA Today Bestsellerautorin von modernen, sexy Liebesromanen, Samanthe Beck lebt in Malibu, Kalifornien, zusammen mit ihrem langmütigen, aber extrem liebenswerten Ehemann und ihrem Turbosohn. Dazu kommen noch eine pelzige Ninja namens Kitty und Bebe, der fluchende Chihuahua. Sie können sich das Chaos vorstellen.

Mehr erfahren
Alle Verlage