STAY
 - Helena Hunting - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
392 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0770-4
Ersterscheinung: 31.08.2018

STAY

Übersetzt von Beate Bauer

(37)

Was ist heißer als ein sexy Milliardär? Ein sexy Milliardär mit Haustieren!

Ruby Scott ist verzweifelt: Nachdem ein mysteriöser Typ sie auf einer Party erst küsst und ihr dann mitten ins Gesicht hustet, wird sie so krank, dass sie ein wichtiges Casting vermasselt. Dabei braucht sie dringend einen Job. Das Angebot, sich um die Haustiere des reichen Hotelbesitzers Bancroft Mills zu kümmern, kommt ihr da gerade recht. Doch sie ahnt nicht, dass Bane kein Geringerer ist als der Typ von der Party ...

"STAY ist die perfekte Mischung aus sexy, süß und lustig." K. Bromberg

Der USA-Today-Bestseller endlich auch auf Deutsch!

Rezensionen aus der Lesejury (37)

SandysBunteBuecherwelt SandysBunteBuecherwelt

Veröffentlicht am 04.11.2018

New Adult vom feinsten

… der Roman konnte mich absolut begeistern.

Was ist noch schärfer als ein sexy Milliardär? Ein sexy Milliardär mit Haustieren...
Vic kommt aus reichen Elternhaus und soll nach dem College mit ins elterliche ... …mehr

… der Roman konnte mich absolut begeistern.

Was ist noch schärfer als ein sexy Milliardär? Ein sexy Milliardär mit Haustieren...
Vic kommt aus reichen Elternhaus und soll nach dem College mit ins elterliche Unternehmen einsteigen. Doch Sie hat ganz eigene Pläne und möchte Schauspielerin werden. Auf dieser Reise ist Sie auf sich selbst gestellt und so kommt es, dass Sie Tiersitter bei dem unglaublich sexy Milliardär Bancroft wird...

Ich habe den Roman um unsere rebellische Protagonistin, die so willensstark und zielführend agiert, sich von Hindernissen nicht stoppen lässt und unabdingbar Ihren Traum verfolgt genossen.

Autoren die so viel Witz, Humor und Liebe in ein Buch stecken, dazu noch mit einem tollen Schreibstil, der uns Leser an das Buch fesselt daherkommt, muss man einfach lieben.

Natürlich ist die Story nichts überraschend neues, das Mädchen das Ihren Traum leben möchte und dafür kämpft - aber ich kann es immer wieder lesen und wenn es dann noch so gut umgesetzt ist. Allerdings fehlt damit natürlich der Extra Bonus zur 5.

Das Setting spielt in New York, fand ich okay, der Fokus liegt aber nicht unbedingt auf dieser Metropole, sondern bei der Geschichte.

Die Protagonisten sind alle toll, wir haben die herzliche Amie, Ihren ekelhaften Verlobten, den sexy liebevollen Bane und unsere lustige Ruby. Alles dabei was ein guter New Adult Roman braucht.

FAZIT

Eine absolute Leseempfehlung für alle New Adult Leser, die sich aber eher bei Mitte Zwanzigern wohlfühlen und nach einen humorvollen Liebesroman der ordentlich prickelt sucht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

reading_is_passion_ reading_is_passion_

Veröffentlicht am 02.11.2018

STAY

Stay von Helena Hunting ist eine erotische und humorvolle Geschichte, die viele interessante Geschehnisse mit sich bringt.
Was ist heißer als ein sexy Milliardär? Ein sexy Milliardär mit Haustieren!
Ruby ... …mehr

Stay von Helena Hunting ist eine erotische und humorvolle Geschichte, die viele interessante Geschehnisse mit sich bringt.
Was ist heißer als ein sexy Milliardär? Ein sexy Milliardär mit Haustieren!
Ruby Scott ist verzweifelt: Nachdem ein mysteriöser Typ sie auf einer Party erst küsst und ihr dann mitten ins Gesicht hustet, wird sie so krank, dass sie ein wichtiges Casting vermasselt. Dabei braucht sie dringend einen Job. Das Angebot, sich um die Haustiere des reichen Hotelbesitzers Bancroft Mills zu kümmern, kommt ihr da gerade recht. Doch sie ahnt nicht, dass Bane kein Geringerer ist als der Typ von der Party ...
Das Cover gefällt mir in seiner Schlichtheit sehr gut. Der weiße Untergrund mit den Worten „Stay“, worin die Protoganisten abgebildet sind, ist ein echter Blickfang.
Ein Kuss mit ungeahnten Folgen.
Das Buch wird aus den Perspektiven von Ruby und Bancroft erzählt, was mir einen guten Einblick in ihre Gefühlswelt ermöglicht hat.
Den Schreibstil finde ich klasse, es lässt sich super flüssig lesen, sodass ich das Buch, ohne es zu merken innerhalb von 2 Tagen durchgelesen habe.
Ich liebe es, wie witzig die Unterhaltungen teilweise gestaltet wurden, sodass ich oft laut loslachen musste.
Die Entwicklung zwischen den beiden war allerdings sehr vorhersehbar, was ich bisschen schade fand. Ich hätte mir mehr unerwartete Wendungen gewünscht.
Ruby hat mich mit ihrer chaotischen Art total begeistert. Mir gefällt es sehr, wie sie dargestellt wurde. Eine stolze, verrückte, zielstrebige Frau, die immer für einen überraschenden Spruch zu haben war.
Für Leute, die witzige und zugleich hitzige Charaktere mögen, ist dieses Buch perfekt.
Eine Liebesgeschichte anderer Art.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Caro_ Caro_

Veröffentlicht am 01.11.2018

locker und humorvoll

Erster Satz:

"Ich stelle das halb volle Glas mit Limoncello-Martini auf den Tisch - es ist wohl das Einzige, was hier noch am ehesten an Zitronenwasser mit Honig herankommt - und schnappe mir den Kellner, ... …mehr

Erster Satz:

"Ich stelle das halb volle Glas mit Limoncello-Martini auf den Tisch - es ist wohl das Einzige, was hier noch am ehesten an Zitronenwasser mit Honig herankommt - und schnappe mir den Kellner, als er vorbeikommt."


Meine Rezension:

Ja, der Klappentext verspricht eine 0815 New-Adult Geschichte, einfache Frau lernt reichen Typen auf einer Party kennen, wissen nichts voneinander und treffen sich einige Tage später durch Zufall wieder und verlieben sich dann unsterblich ineinander.

Aber nein, es verläuft nicht genauso...

Fangen wir am Anfang an. Protagonstin ist Ruby Scott, sie kommt aus reichem Elternhaus, aber machts sich nichts aus dem Unternehmen ihres Vaters, sie geht lieber ihren eigenen Weg als Schauspielerin. Doch leider fliegt ihr das alles ziemlich um die Ohren und sie bekommt keine Rolle.

Auf der Verlobungsfeier ihrer besten Freundin stößt sie mit einem völlig betrunkenen Bancroft Mills, Erbe einer großen Hotelkette, zusammen.

Die Ereignisse überschlagen sich, die Krönung ist die Kündigung ihrer Wohnung. Froh, dass ihre Freundin ihr eine Job als Tiersitterin vermitteln kann, sieht sie einen Lichtblick. Aber es ist ausgerechnet Bancroft, auf dessen Tiere sie aufpassen soll, weil er für eine geraume Zeit ins Ausland muss.

Zwischen den beiden entsteht sofort eine sexuelle Spannung. Sie sind voneinander angetan, auch wenn sie sich nicht wirklich kennen und Meilen voneinander entfernt sind. Dennoch lernen sie sich besser kennen und die Anziehung ist deutlich spürbar.


Beide Charaktere sind stur und eigensinnig, sie lassen sich nicht gerne etwas sagen, sondern wollen ihren eigenen Kopf durchsetzen. Das führt gerne mal zu Streitereien und Anspannung zwischen den beiden, was die Geschichte sehr reizvoll macht. Die Dialoge sind von Sarkasmus und Scherzhaftigkeit geprägt. So macht es Spaß, diese Geschichte zu lesen. An einigen Stellen muss man einfach laut lachen und fühlt sich so wohl in der Geschichte.

Auch wenn ich Bancrofts Besitzergreifen hin und wieder etwas zu herrisch fand, passt es einfach total zu ihm. Er erfüllt optisch das typische Klischee eines Reichen, doch hinter seiner Fassade ist er nicht nur oberflächlich.


Auch wenn man sich schon zu Beginn der Geschichte zusammenreimen kann, wie es verlaufen wird, hat es sehr viel Spaß gemacht, dieses Buch zu lesen. Die Geschichte ist nicht nur oberflächlich und sie ist einfach mit viel Witz und Charme geschrieben.


Fazit:

Wer eine lockere und charmante Geschichte lesen möchte, die nicht allzuviel Tiefgang hat, sollte zu "Stay" greifen! Ruby und Bancroft sind Charaktere, die einem das Lesen versüßen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

April-Dawson April-Dawson

Veröffentlicht am 31.10.2018

Locker Flockig

Cover:

Das Cover ist schlicht und doch zeigt es was man von der Geschichte erwarten kann. Zu 100% hat es nicht nicht überzeugt, dafür aber der Klappentext. Der ist witzig und verspricht eine tolle Liebesgeschichte.

Schreibstil:
Es ... …mehr

Cover:

Das Cover ist schlicht und doch zeigt es was man von der Geschichte erwarten kann. Zu 100% hat es nicht nicht überzeugt, dafür aber der Klappentext. Der ist witzig und verspricht eine tolle Liebesgeschichte.

Schreibstil:
Es war mein erstes Buch von Helena Hunting und wird sicher nicht mein letztes sein. Sie schafft es in wenigen Worten so viel zu sagen. Es ist flüssig zu lesen. Ich persönlich wollte nur kurz ins Buch schnuppern, auf einmal war es ein Uhr früh. Es lest sich wunderbar.

Meinung:

Auch wenn der Schreibstil toll war, konnte mich die Story oder besser gesagt die Hauptprotagonistin Ruby nicht vollends überzeugen. Sie ist eine Frau die nicht von den Almosen von ihrem Vater leben möchte und möchte Karriere auf dem Broadway machen. Auf der Verlobungsparty ihrer besten Freundin küsst sie ein Wildfremder nur um ihr danach ins Gesicht zu husten. Daraufhin wird sie krank und kann ein wichtiges Vorsprechen nicht wahrnehmen. Nicht nur das sie Pleite ist, es wird ihr auch noch die Wohnung gekündigt. Das Angebot, sich um die Haustiere des reichen Hotelbesitzers Bancroft Mills zu kümmern, kommt ihr da gerade recht. Doch doch es stellt sich heraus, dass Bane kein Geringerer ist als der Typ von der Party ist. Diese hat ein schlechtes Gewissen weil er sie angehustet hat und nimmt sie bei sich auf, während er auf Geschäftsreise geht.

So beginnt die anfängliche Beziehung der beiden. Bane ist ein interessanter Protagonist, jemand, der genau weiß was er will und mit festen Beinen im Leben steht. Er versucht sich bei seinem Vater zu beweisen und versucht Ruby aus dem Kopf zu bekommen, was sich als schwierig herausstellt, weil sie ihm durch die Videochats und frechem Mundwerk regelrecht unter die Haut geht.

Ruby war ein Charakter der mir persönlich etwas unsympathisch war. Sie versucht alles in ihrer Macht stehende zu tun um nicht auf der Straße zu landen und nicht auf Daddys Tasche zu liegen, was ich als sehr stark empfunden habe. Trotzdem bin ich nicht ganz warm mit ihr geworden, sie konnte mich durch ihre freche Art nicht ganz überzeugen.

Fazit:

Eine locker leichte Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

alive4books alive4books

Veröffentlicht am 26.10.2018

STAY

Meinung:

Das Cover gefällt mir richtig gut. Es hat mich mit seiner Schlichtheit überzeugt. Das Wort STAY ist auf den weißen Cover ein echter Blickfang. Ruby und Bane sind in diesen Worten mit der Skyline ... …mehr

Meinung:

Das Cover gefällt mir richtig gut. Es hat mich mit seiner Schlichtheit überzeugt. Das Wort STAY ist auf den weißen Cover ein echter Blickfang. Ruby und Bane sind in diesen Worten mit der Skyline von New York im Hintergrund zu sehen. Der Schreibstil war super angenehm, man flog nur so über die Seiten.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Ruby und Bancroft erzählt, damit bekommt man einen guten Einblick in die Gedanken und Gefühlswelten der zwei. Beide Charakteren sind super ausgearbeitet und haben mit sehr zugesagt. Die Dialoge waren zeitweise so lustig, dass ich mich Vorlachen nicht mehr halten konnte.

Zu Beginn der Geschichte meint man, dass Bancroft eventuell ein Bad Boy sein könnte. Doch damit liegt man falsch. Ihm liegt sehr viel an seinen Tieren und an seiner Familie, somit ist dieses Buch mal wieder, was anderes als das man sonst so zurzeit liest. Ruby ist eine starke Frau, die für Ihren Traum als Schauspielerin kämpft. Sie möchte nicht bei Ihrem Vater im Unternehmen arbeiten. Ihr beste Freundin Amie unterstützt Rubby hierbei und vermittelt Ihr nach dem missglückten Casting den Job als Tiersitterin. Uns so nimmt die Geschichte Ihren lauf. Man spürt schon zu Beginn an, dass die Chemie zwischen Ruby und Bane stimmt. Die Erotik zeigt sich am Anfang nur durchs flirten der zwei, aber nach und nach entwickelt sich mehr daraus. Dies macht es meiner Meinung nach sehr realistisch.

Fazit:

Eine liebevolle Geschichte mit außergewöhnlichen Haustieren, die man einfach lieben muss. Dies ist ein Buch für einen gemütlichen Abend zu Hause auf der Couch. Ich freue mich schon auf die Geschichte von Amie.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Helena Hunting

Helena Hunting lebt mit ihrer Familie und zwei widerspenstigen Katzen in einem Vorort von Toronto. Tagsüber führt sie ein ruhiges Leben als Englischlehrerin einer Horde Grundschüler, doch nachts verwandelt sie sich zu einer erfolgreichen Bestseller-Autorin von heißen Liebesgeschichten, die unter die Haut gehen.

Mehr erfahren
Alle Verlage