Tempting Love – Homerun ins Glück
 - J. Lynn - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
283 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0463-5
Ersterscheinung: 26.05.2017

Tempting Love – Homerun ins Glück

Übersetzt von Friederike Ails

(18)

Er liebt Spielchen – auf und jenseits des Spielfelds
Baseball-Star Chad Gamble hat den Ruf ein partyfreudiger Frauenheld zu sein. Doch als einmal zu oft Fotos von ihm und einer unbekannten Frau in der Presse auftauchen, setzt sein Manager ihm ein Ultimatum: Chad muss diese Frau als seine Freundin ausgeben oder sein Vertrag mit dem Baseballverein platzt ein für alle mal ...
"Sexy, wortgewandt und einfach großartig!" Romantic Times 
Band 2 der Tempting-Love-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin J. Lynn

Rezensionen aus der Lesejury (18)

OneRedRose2 OneRedRose2

Veröffentlicht am 24.05.2018

Tempting Love

nhalt


Baseball-Star Chad Gamble liebt Spielchen - auf und jenseits des Spielfelds. Doch als intime Fotos von Chad und einer hübschen Frau in der Presse auftauchen, setzt sein Manager ihm ein Ultimatum: ... …mehr

nhalt


Baseball-Star Chad Gamble liebt Spielchen - auf und jenseits des Spielfelds. Doch als intime Fotos von Chad und einer hübschen Frau in der Presse auftauchen, setzt sein Manager ihm ein Ultimatum: Chad muss Bridget als seine Freundin ausgeben oder sein millionenschwerer Vertrag mit seinem Verein platzt ein für alle mal ...


Meine Meinung


Auch der zweite Gamble Bruder hat mir sehr gut gefallen. In dieser Reihe geht es ja vom Jüngsten zum Ältesten. Der mittlere Gamble Bruder Chad ist ein gefeierter Baseballstar. Seine Image ist aber nicht das, was es sein sollte. eigentlich stört es ihn nicht im geringsten, aber seinen Club umso mehr. Vor allem ist Chad gar nicht so wie alle denken. Er hatte schon seit drei (!!!) Monaten keine Frau mehr. Ich musste so lachen, als das im Buch erwähnt wurde. Auch sonst passen Chad und Bridget perfekt zusammen. Auch wenn alles nicht so anfängt, wie es sollte. Aber die Beiden ergänzen sich super. Bridget gehört auch sonst nicht zu seinem Beuteschema. Mir gefielen die beiden sehr gut zusammen. Es ist eine schöne Liebesgeschichte. Der Schreibstil ist toll und Jennifer ist nach wie vor eine meiner Lieblingsautorinnen. Man merkt das diese Romane zu ihren ersteren Werken gehört. Es ist ziemlich kurz und geht sehr schnell zu Ende. Ihre Young-Adult und New- Adult Romane gefallen mir um Längen besser. Die Erotik-Szenen sind auch nicht übertrieben. Für Fans von Jennifer ein Must Read und für alle anderen die gerne Liebesromane mit einer Prise Erotik mögen ist es auch was. Ich habe mir den ersten und zweiten Teil allerdings im Kindle Deal geholt. Ich gehöre nicht zu den Leuten die viel für ein Ebook oder auch ein Printbuch ausgeben. Es hat sich aber sehr gelohnt. Viel Spaß beim Lesen wünscht euch, Melek

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

marcello marcello

Veröffentlicht am 22.02.2018

Welten besser als Band 1

Mit dem ersten Band der „Tempting Love“-Reihe habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich den ersten Werken einer Lieblingsautorin zu nähern, nicht immer die beste Entscheidung ist, da dieser Band sehr deutlich ... …mehr

Mit dem ersten Band der „Tempting Love“-Reihe habe ich die Erfahrung gemacht, dass sich den ersten Werken einer Lieblingsautorin zu nähern, nicht immer die beste Entscheidung ist, da dieser Band sehr deutlich zeigte, dass Jennifer Armentrout an dieser Stelle noch experimentiert hat und in diesem Genre noch nicht so recht ihre Erzählstimme gefunden hat, die sie für mich inzwischen verkörpert. Da ich aber eine Reihe begonnen habe, wollte ich diese auch durchziehen und habe mich nun Band 2 gewidmet.
Band 2 kann Band 1 schon spielerisch leicht überflügeln, da die diesmalige Protagonistin Bridget wesentlich mehr Profil bekommt, als es das bei Madison der Fall war Bridgets Denken ist nicht nur auf Chad ausgelegt und ihr Gedankenspiel wird sehr ausführlich dargestellt, so dass ich mich mit ihr viel besser identifizieren konnte. Bei Chad gilt Ähnliches wie bei Chase im ersten Band. Auch er wird gut dargestellt und seine Gedanken halten auch mal die ein oder andere Überraschung parat.
Die Geschichte zwischen den beiden hat mich stark an Saskia Louis‘ „Liebe auf den ersten Schlag“ erinnert, war aber dennoch anders, aber in jedem Fall überzeugend. Das Drama, was zwischen den beiden stand, ist ebenfalls gut gewählt und goldrichtig platziert, so dass ich die Geschichte an sich als wesentlich perfekteres Gesamtpaket empfunden habe. Bridget und Chad haben eine wunderbare Chemie miteinander, die immer wieder in prickelnden Momenten endet. Als es zur großen Vereinigung kommt, waren mir die Sexszenen dann sogar zu viel des Guten. Was man aber nicht leugnen kann ist, dass es einige logische Löcher gibt. Mal werden einzelne Argumente nicht bis zum Ende durchgezogen. Dann passen einige Geschehnisse zeitlich nicht. Das fällt schon negativ ins Auge, da sowas mit einem Lektorat eigentlich nicht passieren dürfte.
Fazit: „Tempting Love – Homerun ins Glück“ ist eine wesentlich bessere Geschichte als „Tempting Love – Hände weg vom Trauzeugen“. Alles ist mehr auserzählt, vor allem die Protagonistin darf wesentlich mehr Persönlichkeit entfalten und auch die Chemie zwischen den beiden kann durch mehr Erzählzeit auf einen anderen Stern gehoben werden. Dennoch gibt es technische Fehler, die wieder einmal unterstreichen, dass Jennifer Armentrout sich in ihrem Schreiben seitdem stark verbessert hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TanjaFr TanjaFr

Veröffentlicht am 03.01.2018

Toller 2ter Teil

Ich habe das Buch verschlungen wie auch die anderen Bücher von J.Lynn. Dieses kommt zwar nicht an den ersten Teil ran weil ich den noch an liebsten mag aber es ist auch super. New Adult Roman Fans werden ... …mehr

Ich habe das Buch verschlungen wie auch die anderen Bücher von J.Lynn. Dieses kommt zwar nicht an den ersten Teil ran weil ich den noch an liebsten mag aber es ist auch super. New Adult Roman Fans werden es mögen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

cityofbooks cityofbooks

Veröffentlicht am 27.09.2017

Oberflächlich, lahm & unglaubwürdig...leider sehr enttäuschend!


Baseball-Star Chad Gamble liebt Spielchen - auf und jenseits des Spielfelds. Doch als intime Fotos von Chad und einer hübschen Frau in der Presse auftauchen, setzt sein Manager ihm ein Ultimatum: Chad ... …mehr


Baseball-Star Chad Gamble liebt Spielchen - auf und jenseits des Spielfelds. Doch als intime Fotos von Chad und einer hübschen Frau in der Presse auftauchen, setzt sein Manager ihm ein Ultimatum: Chad muss Bridget als seine Freundin ausgeben oder sein millionenschwerer Vertrag mit seinem Verein platzt ein für alle mal ...

Da mir die Fantasy Bücher von Jennifer L. Armentrout unglaublich gut gefallen, wollte ich unbedingt auch die Bücher aus dem New Adult Genre von ihr lesen. Das erste Buch, dass ich von ihr unter dem Pseudonym J. Lynn gelesen habe konnte mich nicht gänzlich begeistern und mit "Homerun ins Glück" hat sie mich wirklich enttäuscht...

Der Schreibstil der Autorin hat mir zwar eigentlich recht gut gefallen. Die Geschichte wird sehr locker, leicht und angenehm erzählt, allerdings sind mir vereinzelt Beschreibungen wie "Er spießte sie auf, schlürfte an ihr" doch etwas sauer aufgestoßen. Die Geschichte wird von beiden Charakteren jeweils in der 3. Person erzählt. Der Perspektivwechsel hat mir sehr gut gefallen, allerdings muss ich sagen, dass ich einfach ein Fan von Ich-Perspektiven bin.

Chad und Bridget konnten mich als Protagonisten auch wirklich nicht überzeugen. Beide wirkten sehr stumpf, einseitig und haben die typischen Stereotypen verkörpert. Persönliche Dinge wurden leider sehr vernachlässigt und wenn überhaupt nur ganz kurz in die Geschichte "geworfen", jedoch keinesfalls vertieft. Ich muss auch gestehen, dass mir keiner von beiden sonderlich ans Herz gewachsen ist und ich ihnen daher eher distanziert gegenüberstand.

Handlungstechnisch hatte das buch meiner Meinung nach auch nur sehr wenig zu bieten. Es ist zwar ganz lustig, man kann die Spannung und das Knistern zwischen den beiden sehr gut spüren, aber es wird leider sehr schnell langweilig. Es dreht sich alles irgendwie im Kreis und mir persönlich hat auch ein interessantes, dramatisches oder aufregendes Thema in dem Buch gefehlt. Die Geschichte hat insgesamt auch sehr unglaubwürdig und aufgesetzt gesetzt und plump gewirkt, weshalb ich nicht nur einmal daran gedacht habe das buch abzubrechen. Ich habe es letztendlich allerdings nicht getan, was hauptsächlich an der Kürze des Buches und dem lockeren Schreibstil lag.

Insgesamt konnte mich das Buch überhaupt nicht begeistern! Es war einfach nur oberflächlich, lahm und unglaubwürdig. Ich werde mir die anderen Bücher der Reihe definitiv nicht anschauen, aber J. Lynn werde ich trotzdem noch eine Chance geben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TheVanniK TheVanniK

Veröffentlicht am 23.09.2017

Gutes Buch mit Schwächen

Ich liebe Jennifer L. Armentrout, doch bisher kommen die Gamble Brothers nicht an die Wait for you Reihe von ihr ran. Das Buch war gut und ich habe es gerne gelesen, der Schreibstil war auch super, aber ... …mehr

Ich liebe Jennifer L. Armentrout, doch bisher kommen die Gamble Brothers nicht an die Wait for you Reihe von ihr ran. Das Buch war gut und ich habe es gerne gelesen, der Schreibstil war auch super, aber hin und wieder fehlte mir irgendwie etwas. Ich kann nicht genau sagen was, aber es war einfach vom Gefühl her so.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

J. Lynn

J. Lynn - Autor
© Vania Stoyanova

J. Lynn wurde 1980 in West Virginia geboren und lebt heute mit ihrem Ehemann und ihrem Hund Loki zusammen. Der Wunsch, Autorin zu werden, entstand in den Mathestunden ihrer Schulzeit, als sie anfing, Kurzgeschichten zu schreiben, anstatt zu rechnen. Heute ist sie eine bekannte Liebesroman-Autorin, die es mit ihren Romanen regelmäßig auf die New-York-Times- und die Spiegel-Bestseller-Liste schafft. Mit ihren New-Adult-Romanen gelang ihr der internationale Durchbruch, und unter ihrem Pseudonym …

Mehr erfahren
Alle Verlage