Tempting Love – Spiel nicht mit dem Bodyguard
 - J. Lynn - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
267 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0632-5
Ersterscheinung: 24.11.2017

Tempting Love – Spiel nicht mit dem Bodyguard

Übersetzt von Friederike Ails

(13)

Er kann dich vor allen beschützen … außer vor sich selbst
Bodyguard Chandler Gamble lebt nach einer simplen Regel: Beschütze niemanden, den du eigentlich in deinem Bett haben willst. Doch bei der Journalistin Alana Gore ist er vom ersten Augenblick an gefangen zwischen einem unbeschreiblichen Verlangen nach ihr und dem Bedürfnis sie gegen alle Gefahren zu beschützen. Und Alana braucht dringend Hilfe, seitdem ein verrückter Stalker ihr das Leben zur Hölle macht. Sie weiß, dass es keinen besseren Mann für den Job gibt als Chandler, auch wenn ihr Herz bei jeder Begegnung mit dem attraktiven Personenschützer mehr in Gefahr gerät ...
"Ein großartiges Finale!" The Readdicts 
Abschlussband der Tempting-Love-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin J. Lynn

Rezensionen aus der Lesejury (13)

BellasBuecherwelt BellasBuecherwelt

Veröffentlicht am 06.01.2018

Liebesgeschichte mit Krimi-Effekt

Zitate:

Sie wusste, dass Muskelstärke nicht seine einzige Stärke war, auch wenn sie das gern behauptete." Und was hast du studiert? Ärsche versohlen?"

Er lachte, und ihr Grinsen wurde breiter.
"Süße, ... …mehr

Zitate:

Sie wusste, dass Muskelstärke nicht seine einzige Stärke war, auch wenn sie das gern behauptete." Und was hast du studiert? Ärsche versohlen?"

Er lachte, und ihr Grinsen wurde breiter.
"Süße, das musste ich nicht studieren. Darin hätte ich Kurse geben können."


Seite 140



Beurteilung

Da dieser der letzte Teil der "Tempting Love" Reihe ist, habe ich mich umso mehr auf den dritten Gamble Bruder in der Runde gefreut. Was das Cover angeht, war es bisher immer so, dass ein Symbol darauf war. Nur bei diesem hier fehlte es, was ich jetzt nicht als schlimm empfinden würde, es sich dennoch komisch ansah.

Bin direkt in die Geschichte eingetaucht. Diese führt mich zunächst in das Leben von Miss Alana Gore, einer PR-Beraterin in einer Agentur. Sie versucht den prominenten Menschen, die in der Öffentlichkeit stehen, etwas unter die Arme zu greifen, dass diese ihr Leben in den Griff bekommen und aufhören in den Zeitungen mit irgendwelchen Skandalen zu stehen, welche dem jeweiligen Image nicht gerade gut tun. Doch dieses Mal gerät sie selber unter Beschuss, denn ein Stalker belästigt sie auf übelste Art und Weise. Wer es ist, ist ihr schleierhaft. Sie wendet sich an den gutaussehenden Chandler Gamble, der in einer Security Firma arbeitet und bittet ihn darum, sich um diesen Fall zu kümmern. Ob sie dem Typen auf die Spur kommen und sich alles zum Guten wendet oder nicht, werdet ihr erfahren, wenn ihr dieses Buch lesen tut.

Ich finde, dass beide Protagonisten genau aufeinander abgestimmt waren. Damit meine ich, dass beide sowohl Defizite als auch Stärken haben und diese ausgeglichen werden. Chandler weiß genau, wie er mit Alana umzugehen hat und wie er sie anpacken muss. Für Chandler ist Alana eine richtige Herausforderung und so schnell wird den beiden sicherlich nicht langweilig. Sie hat richtig Feuer unterm Hintern und zeigt ihm auch wo der Hase herläuft. Zwischen den beiden entwickelt sich irgendwann etwas und macht ihnen beiden Angst.

Der Schreibstil von diesem Band fand ich sehr angenehm, flüssig und flog nur so durch die Seiten. Sie brachte auch die emotionalen Szenen sehr gut rüber. Es hat mich im Ganzen einfach total gefesselt von Anfang bis zum Ende und ich empfand es sogar noch besser als die anderen beiden Bände zuvor. Es gab natürlich auch Augenblicke, die mich richtig amüsiert haben, was die Dialoge der beiden Protagonisten anging.


Fazit:

Alles in Allem ein gelungener Abschluss einer Trilogie, die ich jedem empfehlen kann, der auf New Adult steht mit einem Hauch Krimi-Effekt. Man kann diesen Teil natürlich unabhängig von den anderen Bänden lesen. Allerdings wird man auch mit den anderen Charakteren aus den ersten beiden Teilen die eine oder andere Begegnung haben und da ist es gut, wenn man die anderen vorher gelesen hätte.


Bewertung:
Cover: 5/5
Schreibstil: 5/5
Charaktere: 5/5
Handlung: 5/5
Grundidee: 5/5
Spannung: 5/5


Vielen lieben Dank an den LYX Egmont Verlag und an Netgalley für die Bereitstellung des kostenlosen Rezensionsexemplares zum Rezensieren

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TanjaFr TanjaFr

Veröffentlicht am 03.01.2018

Der 3te und letzte Teil der Gamble Brüder

Wie auch bei ihren anderen Büchern hat mich dieses auch sehr gefesselt. Hier war dann auch noch eine gewisse Portion Spannung mit dabei . Wieder ein tolles Buch .
Schreibstil wie immer flüssig zu lesen ... …mehr

Wie auch bei ihren anderen Büchern hat mich dieses auch sehr gefesselt. Hier war dann auch noch eine gewisse Portion Spannung mit dabei . Wieder ein tolles Buch .
Schreibstil wie immer flüssig zu lesen , ich konnte es erst weglegen als ich das Buch durch hatte

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

steffi_the_bookworm steffi_the_bookworm

Veröffentlicht am 03.01.2018

Unterhaltsamer Abschluss der Reihe

Die Reihe um die Gamble Brothers hat mir bisher sehr viel Spaß gemacht, daher war ich sehr gespannt auf den letzten Teil.

Zu Beginn war ich ein wenig skeptisch, ob ich mit den beiden Protagonisten warm ... …mehr

Die Reihe um die Gamble Brothers hat mir bisher sehr viel Spaß gemacht, daher war ich sehr gespannt auf den letzten Teil.

Zu Beginn war ich ein wenig skeptisch, ob ich mit den beiden Protagonisten warm werden würde. Ich fand sowohl Alana als auch Chandler ein wenig distanziert, daher war ich wie gesagt ein wenig skeptisch wie es mit den beiden werden wird, aber zum Glück sind meine Befürchtungen nicht eingetreten und die beiden haben zusammen einfach richtig gut funktioniert.

Die Chemie war ziemlich pricklelnd und die Anziehung zwischen den beiden sehr gut spürbar. Es gab aber auch so einige witzige Szenen, die mich öfters zum lachen gebracht haben.

Insgesamt war dies für mich eine sehr unterhaltsame Reihe, die ich sehr gerne gelesen habe, was nicht zuletzt auch am lockeren und angenehmen Schreibstil von J. Lynn lag.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kleinbrina Kleinbrina

Veröffentlicht am 21.12.2017

Schöner Abschluss

Ich habe schon einige Bücher aus der Feder von J. Lynn bzw. Jennifer L. Armentrout gelesen und war auch fast immer begeistert, von daher war ich schon sehr gespannt auf „Tempting Love – Spiel nicht mit ... …mehr

Ich habe schon einige Bücher aus der Feder von J. Lynn bzw. Jennifer L. Armentrout gelesen und war auch fast immer begeistert, von daher war ich schon sehr gespannt auf „Tempting Love – Spiel nicht mit dem Bodyguard“, dem dritten und letzten Band der „Gamble Brothers“-Trilogie. Da ich die ersten beiden Bände sehr mochte, habe ich mir hier eine unterhaltsame und prickelnde Geschichte erhofft, die ich auch zum Glück erhalten habe.

Die Geschichte liest sich aufgrund des angenehmen Schreibstils sehr flott, flüssig und oftmals auch humorvoll, sodass ich durch das doch recht dünne Buch nur so geflogen bin. Die prickelnden Momente sind authentisch geschrieben, ohne dabei unfreiwillig komisch zu wirken und auch Dialoge konnten mich stets überzeugen. Auch die Figuren fand ich interessant und oftmals sympathisch.

Nachdem in den ersten beiden Bänden die Geschichten von Chase und Madison, sowie von Chad und Bridget erzählt wird, geht es dieses Mal um Alana und Chandler. Während Alana recht tough, selbständig und bodenständig ist, ist Chandler, der dritte Bruder der Gamble Geschwister, als Bodyguard tätig. Als Alana sich an Chandler wendet und ihm mitteilt, dass sie von einem Stalker verfolgt wird und zudem auch noch Drohbriefe erhält, beginnt für Chandler ein Gewissenskonflikt, denn obwohl er seinen Job mit viel Leidenschaft und Verantwortung ausübt, hat er doch eine Regel: Beschütze niemals jemanden, den du in deinem Bett haben willst. Als der Stalker jedoch immer aggressiver wird und selbst Alanas Wohnung nicht mehr sicher ist, steht für Chandler fest, dass er sie um jeden Preis beschützen muss und ist bereit, alles für sie zu tun...

Zugegeben: Die Geschichte ist nicht gerade mit Tiefe gesegnet, ist zudem ziemlich vorhersehbar und kommt auch ohne das ein oder andere Klischee nicht aus, allerdings konnte mich die Geschichte dennoch von vorne bis hinten gut unterhalten, sodass ich Alana und Chandler sehr gerne auf ihrem (gemeinsamen) Weg verfolgt habe.

Das Cover ist zwar an sich nicht unbedingt unansehnlich, allerdings habe ich mir hier für die Geschichte eine doch etwas schönere, ausdrucksstärkere Gestaltung gewünscht. Von der Kurzbeschreibung war ich dagegen schon mehr begeistert, denn diese hat mir so gut gefallen, dass ich dem Buch unbedingt eine Chance geben wollte.

Kurz gesagt: „Tempting Love – Spiel nicht mit dem Bodyguard“ ist zwar von der Thematik her nicht zwingend neu, allerdings konnte mich die Autorin dennoch wieder einmal mit einem tollen Schreibstil und vielseitigen Figuren begeistern, sodass ich die Geschichte, bzw. die komplette Trilogie, nur empfehlen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Julie209 Julie209

Veröffentlicht am 16.12.2017

Kurzweilige Liebesgeschichte

„Tempting Love – Spiel nicht mit dem Bodyguard“ von J. Lynn (3. Teil der Gamble Brothers Reihe)

Bodyguard Chandler Gamble lebt nach einer Regel: Beschütze niemanden, den du in deinem Bett haben willst. ... …mehr

„Tempting Love – Spiel nicht mit dem Bodyguard“ von J. Lynn (3. Teil der Gamble Brothers Reihe)

Bodyguard Chandler Gamble lebt nach einer Regel: Beschütze niemanden, den du in deinem Bett haben willst. Doch bei Alana Gore ist er gefangen zwischen Verlangen und dem Bedürfnis, sie gegen alle Gefahren zu beschützen.

Dieses Buch lässt sich auch unabhängig der vorherigen zwei Teile der „Gamble Brothers“-Reihe lesen, dennoch werden alle, die die vorherigen Teile kennen, ein schönes Wiedersehen mit den Hauptcharakteren erleben. Der Einstieg in die Geschichte war angenehm und leicht gefunden. Die wechselnden Sichtweisen waren gut gewählt und ließen mich Alana und Chandler schnell kennenlernen. J. Lynn erzählt die Geschichte der beiden berührend und schafft es die beiden, als ein ganz besonderes Paar darzustellen, zwischen denen beim Lesen auch merklich die Funken flogen. Dennoch hätte ich mir stellenweise mehr Tiefgang gewünscht. Die Handlung war ziemlich vorhersehbar und flog förmlich dahin. Auch die Auflösung am Ende war für mich schnell zu erahnen. Neben der Liebesgeschichte hätte ich mir noch ein paar weitere kleine Handlungsstränge gewünscht. Doch so stand die Liebesgeschichte der beiden im Vordergrund. Gut hat mir gefallen, dass auf konstruiertes Drama weitgehend verzichtet wurde und die Dialoge nicht so übertrieben kitschig wurden. Das Cover finde ich zwar hübsch und passend zu der Reihe, allerdings auch wenig aussagekräftig. Für Fans von J. Lynn sicher lesenswert, wenn auch nicht so gut, wie ich es sonst von der Autorin gewöhnt bin.

Zusammenfassend gesagt:
Eine kurzweilige Liebesgeschichte mit einem besonderen Pärchen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

J. Lynn

J. Lynn - Autor
© Vania Stoyanova

J. Lynn wurde 1980 in West Virginia geboren und lebt heute mit ihrem Ehemann und ihrem Hund Loki zusammen. Der Wunsch, Autorin zu werden, entstand in den Mathestunden ihrer Schulzeit, als sie anfing, Kurzgeschichten zu schreiben, anstatt zu rechnen. Heute ist sie eine bekannte Liebesroman-Autorin, die es mit ihren Romanen regelmäßig auf die New-York-Times- und die Spiegel-Bestseller-Liste schafft. Mit ihren New-Adult-Romanen gelang ihr der internationale Durchbruch, und unter ihrem Pseudonym …

Mehr erfahren
Alle Verlage