The House Mate
 - Kendall Ryan - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
236 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0737-7
Ersterscheinung: 06.09.2018

The House Mate

Übersetzt von Dorothee Danzmann

(22)

Sexy Väter sind die neuen Bad Boys
Max Alexander ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. In der Liebe aber hat er kein Glück. Und überhaupt gibt es nur eine "Frau" in seinem Leben: Seine kleine Tochter. Sie ist die Einzige, für die er alle Geduld und Fürsorge der Welt aufbringt. Doch die neue Nanny wird immer mehr zu einer Ablenkung, für die er eigentlich keine Zeit hat ...
"Die perfekte Liebesgeschichte, um sie immer und immer wieder zu lesen." Shayna Renee's Spicy Reads
Band 3 der Room-Mates-Reihe
  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (22)

xxxSunniyxxx xxxSunniyxxx

Veröffentlicht am 14.01.2019

schönes Buch

Ich bin eher zufällig auf dieses Buch gestoßen und wurde neugierig durch den Klappentext. Leider habe ich zu spät gesehen das dies der dritte Teil der Reihe ist. Ich hatte aber nicht das Gefühl das etwas ... …mehr

Ich bin eher zufällig auf dieses Buch gestoßen und wurde neugierig durch den Klappentext. Leider habe ich zu spät gesehen das dies der dritte Teil der Reihe ist. Ich hatte aber nicht das Gefühl das etwas fehlen würde, daher gehe ich davon aus, das man die Bücher alle unabhängig voneinander zu lesen kann. Der Schreibstil der Autorin hat mir ganz gut gefallen, dieser war locker und flüssig sodass man schnell in die Geschichte gefunden hatte. Die Geschichte wird aus beiden Sichtweisen erzählt. So konnte man sich sehr gut in die Handlungen und Gefühle der Protagonisten hineinversetzen.

Zu den Protagonisten, Max Alexander hat nach seinem Austritt aus der Armee ein sehr erfolgreiches Unternehmen gegründet. Er ist ein sehr erfolgreicher und gut aussehender Geschäftsmann, dem die Frauenherzen nur so hinterher fliegen. Doch sein Privatleben dagegen sieht anders aus, da keine ernsthafte Beziehung will und sich unfähig dafür hält stehen viele One Night Stands auf seiner To Do Liste. Doch dies soll sich schlagartig ändern. Eines Abends kommt er mit einer Frau für die Nacht nach Hause und findet dort seine Ex-Freundin Jenn vor der Tür stehen. Diese ist aber nicht allein. Sie überreicht ihn, überraschenderweise, seine Tochter und verschwindet einfach mit quietschenden Reifen. So muss sich Max nun mit den Gedanken auseinandersetzen plötzlich Vater zu sein. Das Max zu Anfang völlig überfordert und ängstlich ist, fand ich nur allzu verständlich. Ich habe selbst ein Kind und weiß das man gerade am Anfang so ist. Deswegen fand ich es sehr schön wie diese Vaterrolle annimmt und sich liebevoll um seine kleine Tochter kümmert. Er ist wirklich ein toller Mann. Max ist charmant und trotz seines Erfolges Bodenständig geblieben.

Addison hatte die letzte Zeit kein Glück. Voll Katastrophe trifft da wirklich gut zu. Ihr Ex-Freund ist Schwul, hat sie emotional mehr als fertig gemacht und nun steht sie ohne Job und Wohnung da. Na gut das man eine beste Freundin hat die einem erstmal die Couch leiht. Zudem schwört sie den Männern ab da sie an die Liebe nicht mehr glaubt. Um ihren Leben einen neuen Schubs zu geben bewirbt sich Addison bei Max als Nanny. Sie bekommt den Job, spürt aber zugleich eine Anziehung gegenüber ihrem Chef. Addison ist wirklich sehr sympatisch. Sie ist ein liebes, nettes Mädchen die sich wundervoll um Max Tochter Dylan kümmert. Zusätzlich schmeißt sie noch den ganzen Haushalt.

Ansonsten war es eine schöne Liebesgeschichte, die aber keine wirklichen Überraschungen parat hatte. Wer schon einige Bücher in diesem Genre gelesen hat erkennt leider zu schnell das Muster im Buch. Ansonsten war es schön mitzuerleben wie sich die beiden Protagonisten finden. Man spürte gleich zu beginn die prickelnde Anziehung zwischen den beiden.

"The House Mate" ist eine schöne Geschichte die mir einige schöne Lesestunden bereitet hat. Leider fand ich vieles zu vorhersehbar und mir fehlten da ein paar Überraschungen. Ansonsten waren die Charaktere sehr sympatisch und brachten mich öfters zum Schmunzeln. Auch der lockere Schreibstil konnte mich für sich einnehmen. Ich denke ich werde mir trotzden noch die anderen Bücher holen und freue mich natürlich auf weitere Geschichten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

aufgehuebschtes aufgehuebschtes

Veröffentlicht am 14.01.2019

Ein wenig zu viel Drama..

Band 3 der Room-Mates-Reihe von Kendall Ryan erschien am 6. September 2018 und umfasst 236 Seiten. 'The House Mate' erschien im LYX Verlag als eBook und kostet 6,99 Euro. Kaufen kannst du es unter anderem ... …mehr

Band 3 der Room-Mates-Reihe von Kendall Ryan erschien am 6. September 2018 und umfasst 236 Seiten. 'The House Mate' erschien im LYX Verlag als eBook und kostet 6,99 Euro. Kaufen kannst du es unter anderem hier online*.

Der Klappentext:
Sexy Väter sind die neuen Bad Boys
Max Alexander ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. In der Liebe aber hat er kein Glück. Und überhaupt gibt es nur eine "Frau" in seinem Leben: Seine kleine Tochter. Sie ist die Einzige, für die er alle Geduld und Fürsorge der Welt aufbringt. Doch die neue Nanny wird immer mehr zu einer Ablenkung, für die er eigentlich keine Zeit hat ... (Homepage*)


Addison ist ein so liebes Mädchen, wo es schon fast wehtut ihr zuzusehen. In der Vergangenheit von der Männerwelt enttäuscht hat sie dieser nun abgeschworen und möchte ihr Leben komplett ändern. Um bei ihrer besten Freundin ausziehen zu können, nachdem ihr Ex-Freund sie vor die Tür gesetzt hat, möchte Addison gern einen neuen Job annehmen, welcher mit Kindern zu tun hat. So landet sie bei einem Bewerbungsgespräch bei Max, welcher eine Nanny für seine 1 Jahr alte Tochter Dylan sucht. Die Chemie stimmt und so kann Addison direkt am Folgetag bei Max einziehen und mit ihrem Job anfangen. Doch beiden ist klar, dass die Chemie zwischen ihnen ZU gut ist.


Und das ist natürlich auch uns Lesern nicht verborgen geblieben und so hofft und bangt man mit beiden mit. Das Risiko einer Enttäuschung für Addison ist viel zu groß. Die Chance für Max, eine Partnerin fürs Leben zu finden ist aber auch sehr groß..


Ich mag Addison. Sie ist so unbedarft und ohne jegliche Vorurteile. Sie ist treudoof und treuherzig. Viel zu lieb für diese Welt. Und dass sie so Max' Herz erobert, ganz klar. Max hingegen ist ein Draufgänger und hat Dylan mit einer Affäre gezeugt, welche ihm nun seine Tochter übergibt und verschwindet. Er ist ein Geschäftsmann mit fehlendem Sinn für Kleinkinder. Aber, ich mag auch Max.


Der Schreibstil von Kendall Ryan konnte mich wieder begeistern und mir Addi als auch Max näherbringen. Ich fieberte mit beiden mit und 'verabscheute' mit beiden auch die gleichen Personen. So echt waren beide für mich..


Mir ist auch sehr positiv aufgefallen, dass keine unnötigen Szenen in das Buch geschrieben wurden. So blieb die Geschichte knackig und kurzweilig. Das typische Drama in einem NA-Roman blieb hier natürlich auch nicht aus, aber es war nicht überdramatisiert, wie es amerikanische Autoren/Autorinnen gern einmal machen.

Alles in allem kann mich die Reihe bisher überzeugen. Teil 3 gefiel mir viel besser als Band 2.

Vielen Dank an den LYX Verlag und an NetGalley für dieses Rezensionsexemplar.

*Werbung gemäß §2 Nr. 5 TMG

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

NikasLesewahnsinn NikasLesewahnsinn

Veröffentlicht am 23.10.2018

The house mate

Kendall Ryan - the house mate

Klappentext

Sexy Väter sind die neuen Bad Boys

Max Alexander ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. In der Liebe aber hat er kein Glück. Und überhaupt gibt es nur eine ... …mehr

Kendall Ryan - the house mate

Klappentext

Sexy Väter sind die neuen Bad Boys

Max Alexander ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. In der Liebe aber hat er kein Glück. Und überhaupt gibt es nur eine "Frau" in seinem Leben: Seine kleine Tochter. Sie ist die Einzige, für die er alle Geduld und Fürsorge der Welt aufbringt. Doch die neue Nanny wird immer mehr zu einer Ablenkung, für die er eigentlich keine Zeit hat ...
Band 3 der Room-Mates-Reihe
__
Mein Fazit!

Die Autorin hat einen lockeren und leichten Schreibstil. Das ganze Buch liest sich gut.

Klappentext und Cover finde ich auch sehr hübsch.

Die Handlung wird abwechselnd aus der Sicht von Max und von Addison erzählt. Somit bekommt man einen guten Einblick in das Leben und die Gefühle der beiden.
Max ist ein erfolgreicher Karrieremann,aber darüber wird in der Handlung kein so grosser Rummel gemacht.
Addison hat einiges erlebt und ist sehr bodenständig, aber manchmal auch sehr ängstlich und naiv.

Leider bleibt die ganze Story etwas oberflächlich und hat mich persönlich nicht so ganz mit gerissen. Ich hab das Buch gern gelesen, aber wirklich überzeugt und angetan bin ich nicht .

3 von 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Laraundluca Laraundluca

Veröffentlicht am 18.10.2018

The House Mate

Inhalt:

Sexy Väter sind die neuen Bad Boys

Max Alexander ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. In der Liebe aber hat er kein Glück. Und überhaupt gibt es nur eine "Frau" in seinem Leben: Seine kleine ... …mehr

Inhalt:

Sexy Väter sind die neuen Bad Boys

Max Alexander ist ein erfolgreicher Geschäftsmann. In der Liebe aber hat er kein Glück. Und überhaupt gibt es nur eine "Frau" in seinem Leben: Seine kleine Tochter. Sie ist die Einzige, für die er alle Geduld und Fürsorge der Welt aufbringt. Doch die neue Nanny wird immer mehr zu einer Ablenkung, für die er eigentlich keine Zeit hat.

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist locker und leicht, fesselnd und packend, leidenschaftlich und emotional, schnell und flüssig zu lesen. Der Einstieg in die Handlung ist mir sehr leicht gefallen.

Die Handlung birgt zwar nichts Neues, dennoch hat sie mich mit ihren Irrungen und Wirrungen und dem Chaos gut unterhalten. Sie ist sehr unterhaltsam und charmant, genau das Richtige für Zwischendurch zum Abschalten.

Die Charaktere sind lebendig gezeichnet. Max und Addison haben mir gut gefallen, ich habe ihren sie gern begleitet. Sie handelten authentisch und nachvollziehbar. Ich mochte sie unheimlich gerne. Und natürlich ist mir Dylan besonders ans Herz gewachsen.

Eine schöne und süße Geschichte mit sympathischen Charakteren. Ich habe die Geschichte von Max und Addison gerne verfolgt.

Fazit:

Eine unterhaltsame Geschichte für Zwischendurch. Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

luurii_ luurii_

Veröffentlicht am 12.10.2018

Bad Boy war gestern... heute gibt es sexy alleinerziehende Väter.

Max ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, außerordentlich sexy und seit ein paar Tagen Vater einer einjährigen Tochter. Seine Ex drückte Max das süße Mädchen in den Arm und ist abgehauen. In einem Brief ... …mehr

Max ist ein erfolgreicher Geschäftsmann, außerordentlich sexy und seit ein paar Tagen Vater einer einjährigen Tochter. Seine Ex drückte Max das süße Mädchen in den Arm und ist abgehauen. In einem Brief erfährt Max, dass Dylan seine Tochter ist und seiner Ex alles über den Kopf wächst und Dylan ab sofort bei ihm leben soll. Der frischgebackene Vater glaubte nie an die Liebe, doch bei seiner zuckersüßen Tochter war es sofort Liebe auf den ersten Blick. Aber wie soll das nun alles klappen, mit Job, Haus und Kind? Eine Nanny muss her und das ziemlich schnell. Wie gut, dass Addison gerade einen Job sucht und als sie zum Vorstellungsgespräch kommt, stimmt die Chemie zwischen ihr und Dylan noch dazu. Aber nicht nur die Chemie bei den beiden Mädels stimmt sofort. Denn auch zwischen Max und Addison beginnen die Funken zu sprühen.

„The House Mate“ ist Teil 3 der „Room-Mates“-Reihe von Kendall Ryan. Die beiden ersten Teile kenne ich noch nicht, aber der dritte Teil hat mir sehr sehr gut gefallen. Addison ist eine zuckersüße Persönlichkeit, nicht nur weil sie sich so lieb um Dylan kümmert, auch ihre herzliche und etwas schüchterne Art sind toll. Dass Max zu anfangs etwas hilflos und verwirrt wirkt, ist ja klar, man bekommt ja nicht alle Tage die eigene einjährige Tochter überreicht und die Mutter macht sich aus dem Staub. Später ist er verantwortungsbewusst und liebevoll. Addison und Max sind ein süßes Paar, die nach ein paar Anfangshemmungen doch noch die große Liebe finden. Der Schreibstil der Autorin hat mich überzeugt. Ihre Schreibweise ist locker, humorvoll und leicht zu lesen. Die Geschichte, die sie hier inszeniert hat, war absolut nach meinem Geschmack. Es müssen nicht immer die klassischen Bad Boys sein, die Ihre Storys bekommen… was gibt es tolleres als einen Mann mit Baby auf dem Arm. Auch die Länge von gerade mal 204 Seiten war perfekt. Der Handlungsverlauf war genau ausreichend für die Seitenzahl, damit die Geschichte nicht zu aufgeplustert und langatmig wurde. In der Kürze liegt oft die Würze und somit war Max' und Addison's Lovestory innerhalb von wenigen Stunden verschlungen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Kendall Ryan

Kendall Ryan begann 2012 ihre Autoren-Karriere als Selfpublisherin: Sie landete dabei umgehend auf Platz 1 der unterschiedlichsten Bestsellerlisten und wurde schnell von namhaften Publikumsverlagen unter Vertrag genommen. Dabei landeten Kendalls Bücher über ein Dutzend Mal auf der New York Times und USA Today Bestsellerliste. Die Rechte ihrer Bücher sind zudem in mehrere Länder verkauft. Sie lebt seit Kurzem mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Texas.

Mehr erfahren
Alle Verlage