True North - Schon immer nur wir
 - Sarina Bowen - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
410 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0621-9
Ersterscheinung: 21.07.2017

True North - Schon immer nur wir

Übersetzt von Wanda Martin

(54)

Wenn wir zusammen sind, gibt es keine Vergangenheit und keine Zukunft. Es gibt nur das Hier und Jetzt. Diesen Moment
Als Jude in seinen Heimatort in Vermont zurückkehrt, will er nicht mehr daran denken, was vor drei Jahren geschehen ist, als er alles verloren hat: seinen guten Ruf, seine Chance auf eine Zukunft – und Sophie. Seine große Liebe, deren Leben er in einer einzigen tragischen Nach zerstört hat. Sophie ist geschockt von Judes Rückkehr, denn der Mann, der für den Tod ihres Bruders verantwortlich ist, bringt ihr Herz auch nach all den Jahren noch gefährlich aus dem Takt. Und so sehr sie sich dagegen wehrt, spürt sie bald, dass diese Liebe keine Gesetze kennt …
"Wer nach einer außergewöhnlichen Liebesgeschichte und Figuren mit Tiefgang sucht, wird an Jude und Sophie nicht vorbeikommen!" City and Book
Band 2 der gefeierten True-North-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin Sarina Bowen

 

Rezensionen aus der Lesejury (54)

Luzie Luzie

Veröffentlicht am 03.08.2018

Ein unterhaltsamer zweiter Teil!

Da ich in meinen vorherigen Rezensionen die gleiche Warnung hinzugefügt habe, werde ich lediglich diesen Text in den zukünftigen Rezensionen hinzufügen "Achtung, Spoilergefahr!"

Und jetzt zum Buch. Dies ... …mehr

Da ich in meinen vorherigen Rezensionen die gleiche Warnung hinzugefügt habe, werde ich lediglich diesen Text in den zukünftigen Rezensionen hinzufügen "Achtung, Spoilergefahr!"

Und jetzt zum Buch. Dies ist der zweite Teil der "True North"-Reihe von Sarina Bowen. In diesem Buch geht es um Jude der seit einiger Zeit aus dem Gefängnis raus ist und jetzt in seine Heimatstadt zurückkehrt, wo Vorurteile und sein alkoholabhängiger Vater auf ihn warten und dann wäre da ja auch noch Sophie, seine einstige Jugendliebe und die Schwester des Opfers, dass er vor dreieinhalb Jahren im Drogenrausch totgefahren hat. Tja, da ist so einiges was in dieser Geschichte für Wirbel gesorgt hat und wenn ich ehrlich bin war ich am Anfang etwas skeptisch, aber wie ich Sarina kenne, weil ich ja schon ein paar ihrer Bücher gelesen habe, wusste ich spätestens nach dem ersten Kapitel das dieses Buch mal wieder der Knüller wird. Sarina schreibt flüssig und bewusst der Stimmung entsprechend, so befand ich mich nämlich nicht in meiner Lesehöhle, sondern in der rustikalen Atmosphäre von Vermont. Auch dass sie die Charaktere des ersten Buches so gekonnt mit eingebracht hat, war einfach super, mal ganz abgesehen von dem Cover des eigentlichen Buches. Ich bin ja ein kleines Buchcoveropfer und diese Bücher habens mir echt angetan.

Jetzt aber auch mal zu den zwei Hauptfiguren, Sophie und Jude. Im ersten Teil hat man ja schon mal so einen kleinen Vorgeschmack auf Jude bekommen aber ich fand ihn persönlich dort etwas zu passiv. Im zweiten Teil, wo man mehrmals einen Einblick in seine Gefühlswelt bekommen hatte, hat er mir dann aber immer besser gefallen. Ich fand auch das die Autorin die Thematik seiner Sucht gut behandelt hatte, weil man weder das Gefühl hatte Sarina lässt es schleifen, noch das es zu sehr thematisiert wurde. Sophie fand ich am Anfang etwas naiv, auch ihren Eltern gegenüber. Trotzdem hat sie sich im Laufe des Buches zu einer sympathischen und traumhaften Heldin entwickelt, der ich das Glück am Ende des Buches echt gegönnt habe.

Fazit zu diesem Buche ist also, das es eine Leseempfehlung ist und die Spannung, Erotik und ländliche Atmosphäre des ersten Buches genaus gekonnt weiterbringen konnte. Ich liebe diese Reihe gerade dadurch dass sie ein eigens Flair hat, und kann sie anderen deswegen nur wärmstens ans Herz legen.

4/5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

booksaremorethanmagicwords booksaremorethanmagicwords

Veröffentlicht am 01.08.2018

True North - Schon immer nur wir

Die Geschichte fand ich unglaublich toll!

Nur was mich gestört hatte, war, dass es im Mittelteil fast nur um Sex ging. Dafür fand ich wiederum den Anfang und den Schluss wahnsinnig toll. Die Location ... …mehr

Die Geschichte fand ich unglaublich toll!

Nur was mich gestört hatte, war, dass es im Mittelteil fast nur um Sex ging. Dafür fand ich wiederum den Anfang und den Schluss wahnsinnig toll. Die Location fand ich auch super toll und interessant, ich konnte mir alles ganz genau vorstellen und habe mich gefühlt, als würde ich neben den Charakteren stehen!

Die Charaktere waren toll nur mit Sophie konnte ich nicht ganz warm werden! Jude hat mir dafür umso besser gefallen, ich mochte seine ganze Persönlichkeit, seine Taten und Gedanken. Auch toll fand ich, dass die Shippleys wieder auftauchten.

Sarina Bowen, hat einen unglaublich tollen und leichten Schreibstil, der mir sehr gut gefällt, die Geschichte ist dadurch leicht und locker zu lesen! Auch die Umgebungsumschreibungen waren super!

Bewertung:
Das Buch hatte ein paar kleine Kritikpunkte, doch im Ganzen hat mir das Buch super gefallen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BookWonderland BookWonderland

Veröffentlicht am 29.07.2018

Mein Highlight von Sarina Bowen

Der erste Teil von True North fand ich trotz kleiner Schwächen wirklich toll und auch ihre anderen Bücher fand ich einfach klasse. Ich habe mich also schon sehr auf den zweiten Teil gefreut.


Jude hat ... …mehr

Der erste Teil von True North fand ich trotz kleiner Schwächen wirklich toll und auch ihre anderen Bücher fand ich einfach klasse. Ich habe mich also schon sehr auf den zweiten Teil gefreut.


Jude hat während der Hauptsaison auf der Shipley Farm ausgeholfen und kehrt danach in seinen Heimatort zurück. Dort trifft er auch Sophie, die Frau, die er geliebt hat und immer noch liebt. Doch er trägt die Schuld am Tod ihres Bruders und doch empfindet auch Sophie immer noch sehr viel für Jude. Die beiden kommen sich näher, auch wenn die Vergangenheit sie immer mehr einholt.

Jude hat vor vielen Jahren alles verloren. Seine Freiheit, seine Zukunft und auch die Liebe seines Lebens. Er ist zwar ein verurteilter Verbrecher und kämpft gegen seine Drogensucht, aber genau diese Schwächen haben ihn nur authentischer gemacht. Er ist ein Kämpfer, der sich nicht so schnell unterkriegen lässt. Er will einen Neuanfang und seine Vergangenheit hinter sich lassen. Auch wenn er vieles getan hat, was er bereut, so hat er doch ein gutes Herz.

Sophie war immer das gute Mädchen und außerdem auch die Tochter des Sheriffs. Auch sie will nicht aufgeben und liebt Jude, trotz seiner Taten in der Vergangenheit. Sie musste ihre Träume aufgeben und versucht irgendwie den Rest ihrer Familie zusammen zu halten. Durch Jude lernt sie auch, was im Leben wirklich zählt und wie wichtig es ist für die zu kämpfen, die man liebt.

Beide Charaktere waren so voller Tiefe und durch den Sichtwechsel hat man auch einen tollen Einblick in ihr Wesen bekommen. Sie waren stark, sympathisch und man konnte ihre Handlungen und Gedanken wirklich nachvollziehen. Ich habe mitgefiebert und wurde mitgerissen von dieser wundervollen Liebesgeschichte zwischen zwei absolut unterschiedlichen Protagonisten.

Man trifft auch auf Charaktere, die man im ersten Teil kennen gelernt hat und vorallem von den Shipleys bin ich ein großer Fan.

Es war etwas düsterer und ernster als ihre anderen Geschichten, aber genau das hat dieses Buch zu etwas besonderem gemacht. Es gibt immer einen Wechsel zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit. Dadurch wurde das ganze nur noch spannender und hat den Lesefluss in keinster Weise gestört.

Ich war absolut begeistert vom Schreibstil und der Geschichte von Jude und Sophie. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen und habe das Buch in einem Tag verschlungen. Es war dramatisch, romantisch, spannend und erotisch. Es war von der ersten Seite an packend und ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher der Autorin.

Insgesamt war 'Schon immer nur wir' ein wundervolles Buch. Vertrauen, Lügen, Spannung, Tiefe Gefühle, Liebe und Mut. All das und noch viel mehr spielen in diesen Buch eine große Rolle und es war schon ein kleines Highlight. Ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

fraedherike fraedherike

Veröffentlicht am 27.07.2018

Tolle Fortsetzung

Im zweiten Band der True North-Reihe von Sarina Bowen geht es um Jude und Sophie. In ihrer Jugend waren die beiden ein Paar, doch als Sophies Bruder bei einem Autounfall tragisch ums Leben kommt, macht ... …mehr

Im zweiten Band der True North-Reihe von Sarina Bowen geht es um Jude und Sophie. In ihrer Jugend waren die beiden ein Paar, doch als Sophies Bruder bei einem Autounfall tragisch ums Leben kommt, macht sie ihn für den Tod ihres Bruders verantwortlich, soll er doch in besagter Nacht das Auto gefahren haben.

Durch Zufall bemerkt Jude die Rückkehr von Sophie und versucht, ihr wieder näher zu kommen und den Vorkommnissen der Vergangenheit auf die Spur zu kommen.

Das Buch hat mich gefesselt, mir im Herzen wehgetan und mich zum Lachen gebracht. Judes Geschichte ging mir dermaßen ans Herz, was nicht zuletzt auch dem grandiosen Schreibstil von Sarina Bowen geschuldet ist. Die Geschichte ist durchdacht und die Charaktere haben eine atemberaubende Tiefe, die weit über das geschriebene Wort hinausgeht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Chianti Chianti

Veröffentlicht am 01.07.2018

Mitreißender zweiter Band!

Drei Jahre hat Jude Nickel wegen Totschlags im Gefängnis verbracht und ist seit fünf Monaten clean. Nun kehrt er in seinen Heimatort zurück, doch er wird nicht von allen mit offenen Armen begrüßt.
Sophie ... …mehr

Drei Jahre hat Jude Nickel wegen Totschlags im Gefängnis verbracht und ist seit fünf Monaten clean. Nun kehrt er in seinen Heimatort zurück, doch er wird nicht von allen mit offenen Armen begrüßt.
Sophie Haines ist geschockt, als sie Jude wiedersieht, denn er war ihre große Liebe, aber ist auch für den Tod ihres Bruders verantwortlich.
Trotz allem fühlen sich die beiden immer noch zueinander hingezogen, doch haben sie eine Chance auf eine glückliche, gemeinsame Zukunft?

"Schon immer nur wir" ist der zweite Band von Sarina Bowen sechsteiliger True North Reihe und erzählt die Geschichte von Sophie Haines und Jude Nickel, den wir schon im ersten Band kennenlernen konnten, da er auf der Shipley Farm bei der Apfelernte geholfen hat.
Das Buch wird aus den abwechselnden Ich-Perspektiven der beiden erzählt.

Jude wollte eigentlich nie in seine Heimatstadt Colebury zurückkehren, doch als Ex-Häftling und Drogensüchtiger hat er nicht viel Auswahl, was potenzielle Jobs angeht und so kehrt er zurück, um in der Werkstatt seines Vaters zu arbeiten.
Jude weiß, dass er nicht die besten Zukunftsaussichten hat, doch er hat seine Haftstrafe abgesessen und ist seit Monaten clean, er möchte einfach das Beste aus seinem Leben machen. Ich fand es sehr spannend, dass bei jedem von Judes Kapiteln der Grad seines Verlangens nach Drogen angegeben wurde. Er ist noch lange nicht geheilt und sein Entzug ist ein steiniger Weg, aber er will es schaffen und das habe ich sehr bewundert und fand es gut, dass Sarina Bowen gezeigt hat, wie schwierig Judes Weg ist! Ich mochte Jude wirklich gerne, weil er sich nichts vormacht, aber auch seinen Humor fand ich klasse!
Sophie wollte eigentlich an die Juilliard gehen, um mit ihrer Musik Karriere zu machen, doch der Tod ihres Bruders Gavin hat ihre Familie tief getroffen und so ist Sophie in ihrem Elternhaus geblieben. Sie ist sehr aufopfernd und loyal und auch Sophie mochte ich total!

Sophies Vater hat Jude schon immer gehasst und das dieser ausgerechnet für den Tod seines geliebten Sohnes verantwortlich ist, hat seine Meinung verständlicherweise nicht gebessert. Aber für Sophie war Jude schon immer die Liebe ihres Lebens. Als die beiden sich jetzt nach drei Jahren wiedersehen, fühlen sie sich immer noch zueinander hingezogen, doch wie können sie zusammen sein, wenn alles gegen sie spricht?
Mich konnte die Geschichte von Jude und Sophie total mitreißen! Besonders gut hat es mir gefallen, dass von Anfang an eine Nähe zwischen Jude und Sophie da gewesen ist, die dafür gesorgt hat, dass sich die Beziehung der beiden irgendwie selbstverständlich angefühlt hat!
Aber auch die Handlung an sich konnte mich mitreißen. Mir haben Jude und Sophie viel besser gefallen, als Griff und Audrey im ersten Band!

Fazit:
"Schon immer nur wir" von Sarina Bowen ist ein toller zweiter Band, der mich von Beginn an mitreißen konnte! Jude und Sophie sind zwei tolle und spannende Charaktere, die ich sehr mochte und ich konnte absolut mit den beiden mitfiebern.
Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und so vergebe ich fünf Kleeblätter!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Michael Lake

Sarina Bowen und Elle Kennedy leben und schreiben in den USA. Beide haben bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht. HIM - Mit ihm allein ist ihr erstes gemeinsames Projekt. Der Roman konnte Tausende englischsprachiger Fans begeistern und stieg aus dem Stand in die USA-Today-Bestsellerliste ein.

Mehr erfahren
Alle Verlage