Turbulence - Mit dir um die Welt
 - Whitney G. - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
511 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0733-9
Ersterscheinung: 01.02.2018

Turbulence - Mit dir um die Welt

Übersetzt von Janine Malz

(20)

Die Regeln waren so einfach. Hätten wir doch nur unsere Herzen besser beschützt ... 
Es sollte ein One-Night-Stand sein - schmutzig, schnell und vor allem eins: einmalig. Als Gillian Taylor und Jake Weston sich in New York begegnen und die heißeste Nacht ihres Lebens miteinander verbringen, rechnen sie nicht damit, dass sie sich wenig später erneut gegenüberstehen - in einem Flugzeug, tausend Meter über dem Boden. Wie beim ersten Mal ist die Anziehungskraft zwischen ihnen überwältigender als alles, was sie je zuvor erlebt haben. Doch Jake ist der erfolgreichste Pilot bei Elite Airlines - und Gillian seine Stewardess. Eine Beziehung zwischen ihnen ist verboten. Und was noch viel schwerer wiegt: Sie beide verbergen ein düsteres Geheimnis, das es ihnen unmöglich macht, andere nahe an sich heranzulassen. Nur dass ihnen ihre Herzen jetzt keine Wahl zu lassen scheinen ... 
"Dieses Buch ist HEISS, HEISS, HEISS!" Aestas Book Blog 
"Ich. Bin. SO. Verliebt. In. Dieses. Unfassbar. Unterhaltsame. Und. Sexy. Buch!" Book Is Glee 
Der neue Roman von New-York-Times-Bestseller-Autorin Whitney G. endlich auf Deutsch! 

Rezensionen aus der Lesejury (20)

Toxicas Toxicas

Veröffentlicht am 26.08.2018

Gefühlsachterbahn!

Jake Weston ist Pilot und gibt das Paradebeispiel einer personifizierten Briefmarke ab: außen zackig, dahinter verbirgt sich ein klebriger Kern. Er mimt gern den coolen und arroganten Macho, der jedem ... …mehr

Jake Weston ist Pilot und gibt das Paradebeispiel einer personifizierten Briefmarke ab: außen zackig, dahinter verbirgt sich ein klebriger Kern. Er mimt gern den coolen und arroganten Macho, der jedem überlegen ist und nach dessen Pfeife man besser tanzen sollte. Dabei steckt so viel mehr hinter dieser Fassade. Hat man erst einmal einen Blick in sein Innerstes werfen können, erkennt man schnell, wie im Grunde einfach er gestrickt ist. Er hält nicht viel von den Veränderungen seiner Airline, ihn interessieren keine Mitarbeitergespräche, Neuverträge, Hinweise auf Regeln oder Höflichkeitsfloskeln. Für ihn zählt das Fliegen. Es ist seine Bestimmung, seine Leidenschaft, etwas ganz Besonderes. Und er hat Angst, dass die Menschen es immer gleichgültiger nehmen. Die Schönheit nicht mehr erkennen. Zudem hat er auch privat mit einigen Geschehnissen zu kämpfen, die Schuld daran sind, dass er keiner Menschenseele vertraut. Ihn bekommt man lediglich für's Bett. Sobald eine Frau signalisiert, dass sie mehr von ihm möchte, beendet er das Ganze umgehend. Doch dann trifft er eines Abends auf einer Party eine Frau und plötzlich beginnt seine Fassade zu bröckeln.
__________________________________________

Gillian Taylor hat die Schnauze voll. Von ihrem Ex, der sie immer und immer wieder mit anderen Frauen betrog und auch noch die Frechheit besitzt, ihr dafür die Schuld zu geben. Sie hat genug von Beziehungen, weil sowieso alle Kerle gleich sind. Und sie hat keine Lust mehr, sich von ihrer Familie anhören zu müssen, was für eine Versagerin sie ist. Gott sei Dank gibt es beste Freundinnen, die einen nicht in Selbstmitleid versinken lassen, sondern darauf bestehen, auf eine Party zu gehen und wenigstens eine Nacht lang Spaß zu haben. Klingt nach einem einfachen Plan. Dann steht ihr Jake gegenüber, mit seinem unwiderstehlichen Blick, seiner coolen Art, dem süffisanten Unterton in seiner Stimme sowie der Bitte, ihm nach draußen zu folgen. Und plötzlich stecken beide mittendrin ...
__________________________________________

Puh, also ich muss schon sagen ... es hat tierisch geknistert, dabei hatte ich gar keinen Kamin an ;) Ich habe das Hörbuch wirklich genossen, obwohl es nicht mal mein Genre ist. Aber es ist unmöglich, die beiden Protagonisten nicht ins Herz zu schließen. Sicher, oft gingen sie mir auf die Nerven. Jake, weil er viel zu sehr von sich selbst überzeugt ist und auf Grund seiner schlechten Erfahrungen in der Vergangenheit niemanden mehr an sich heranlassen möchte. So ist er dann auch oft grob gegenüber Gillian, wirkt desinteressiert und besserwisserisch. Auf der anderen Seite ist Gillian sehr aufdringlich, nervig und ein ziemlicher Jammerlappen. Wie oft hätte ich sie beide gern durchgeschüttelt oder ihnen links und rechts eine verpasst?! "Oh nein, die machen doch jetzt nicht schon wieder den gleichen Fehler?" Doch, sie machten ihn. Und wieder. Und nochmal. Du lieber Himmel! Zudem hat jeder sein eigenes Päckchen zu tragen, was viele Situationen umso verzwickter macht. Ich habe mich immer damit getröstet, dass solche Bücher fast immer ein Happy End haben. Anders hätte ich das ganze Auf und Ab nicht ertragen, so sehr leidet und fiebert man mit.
__________________________________________

Das Ende ließ dann jedoch einige Fragen offen. Die Autorin brachte beispielsweise Nebenfiguren mit eigenen Erzählsträngen in das Hauptthema mit ein und ich hätte gern gewusst, wie es mit ihnen weitergeht. Auch kam das Finale mit seiner vorhersehbaren Wendung dennoch ziemlich abrupt, als hätte der Autorin Papier gefehlt, um noch einige Sätze mehr hinzufügen zu können. Nach den ganzen Dramen habe ich ehrlich mehr erwartet.
__________________________________________

Bis zur Mitte hatte ich leider Schwierigkeiten mit den Sprechern und auch mit deren Erzählperspektive. So wäre es zum Beispiel leichter gewesen, wenn Christian Schreibhorn nur die Passagen von Jake gelesen hätte, und Karen Kasche nur die von Gillian. Aber beide sprechen je nach Kapitel beide Protagonisten. Bei Christian Schreibhorn gewöhnt man sich im weiteren Verlauf der Story daran, da er sprachlich recht vielseitig ist. Allerdings besitzt Karen Kasche meiner Meinung nach diese Fähigkeit nicht. Die Pausen lieferten beide punktgenau, die Betonungen waren bei Herr Schreibhorn besser als bei Frau Kasche.
__________________________________________

Das Cover zeigt einen Piloten von hinten in schwarzer Uniform mit den vier typischen Streifen auf den Schultern. Auf dem Rücken steht der Titel zweireihig in einem Weiß-Silber-Ton und noch einmal dazwischen in einem hellen Blau. Das Cover wird im Buch als Teil der Story genannt, was mir gut gefiel ob des Kontextes, den ich nicht verraten kann zwecks Spoilergefahr.
__________________________________________

Fazit: Eine turbulente Liebesgeschichte mit vielen Höhen und Tiefen, die mich auf Grund der Charaktere gut unterhalten konnte. Somit eine Empfehlung an Leserinnen und Leser, die gern Gefühlsachterbahn fahren.
__________________________________________

Vollständige Rezension: https://bit.ly/2Pd3opt

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ninex Ninex

Veröffentlicht am 26.08.2018

Wie heiß kann ein Pilot nur sein?

Rezension „Turbulence – Mit dir um die Welt“ von Whitney G.

Der Klappentext:

Die Regeln waren so einfach. Hätten wir doch nur unsere Herzen besser beschützt ... Es sollte ein One-Night-Stand sein ... …mehr

Rezension „Turbulence – Mit dir um die Welt“ von Whitney G.

Der Klappentext:

Die Regeln waren so einfach. Hätten wir doch nur unsere Herzen besser beschützt ... Es sollte ein One-Night-Stand sein - schmutzig, schnell und vor allem eins: einmalig. Als Gillian Taylor und Jake Weston sich in New York begegnen und die heißeste Nacht ihres Lebens miteinander verbringen, rechnen sie nicht damit, dass sie sich wenig später erneut gegenüberstehen - in einem Flugzeug, tausend Meter über dem Boden. Wie beim ersten Mal ist die Anziehungskraft zwischen ihnen überwältigender als alles, was sie je zuvor erlebt haben. Doch Jake ist der erfolgreichste Pilot bei Elite Airlines - und Gillian seine Stewardess. Eine Beziehung zwischen ihnen ist verboten. Und was noch viel schwerer wiegt: Sie beide verbergen ein düsteres Geheimnis, das es ihnen unmöglich macht, andere nahe an sich heranzulassen. Nur dass ihnen ihre Herzen jetzt keine Wahl zu lassen scheinen …

Meine Meinung:

Ich hatte schon lange kein Buch mehr, das mich von Anfang an so sehr gefesselt hat wie dieses Buch. Die Geschichte ist mal was ganz Neues, was ich bisher so noch nicht kannte und ich war ganz verzückt von Anfang an! Die Charaktere gefielen mir gleich und auch der Schreibstil ist wirklich fesselnd. Also ich wäre auf alle Fälle für einen 2. Teil. Potenzial gibt es auf alle Fälle!

An sich ist das Buch in lauter kleine Kapitel unterteilt, doch diese haben keine normalen Nummerierungen wie Kapitel 1,2,3,.. sondern Gate-Nummern. Und die Kapitel sind nochmal in 3 Teile unterteilt, die jeweils sagen „Junge… Mädchen“ und sozusagen einen neuen Teil der Geschichte einleiten. Aber im Ganzen gesehen ist es eine abgeschlossene fortlaufende Handlung. Die Kapitel an sich sind mal aus der Sicht von Gillian und mal aus der Sicht von Jake geschrieben, wodurch man sich richtig gut in die Situation hineinversetzen konnte und auch die Entscheidungen beider Protagonisten nachvollziehen konnte. Whitney G. schreibt mit wahnsinnig viel Gefühl und Liebe zum Detail, außerdem mit Spannung und genügend Dramatik. Einzelne Kapitel enden mit so einem verzwickten Cliffhanger, sodass ich einfach weiterlesen musste! Ich konnte dieses Buch kaum aus der Hand legen und hab mich danach gesehnt weiter zu lesen, wenn ich es schließlich doch mal musste.

Dieses Cover hat mich erst auf die Idee gebracht mir dieses Buch näher anzusehen. Ein Mann in Uniform steht vor einem blauen Himmel und schaut darauf. Dem Leser kehrt er den Rücken zu. Bei genauerem Hinsehen erkennt man 4 Streifen auf seinen Schultern – wer sich auskennt, weiß was das bedeutet. Wer nicht, wird im Buch aufgeklärt. Es ist ein schlichtes Cover, ohne viel Tamtam, was ich wirklich schön finde. Der Titel des Buches steht zweimal drauf: einmal in großen Druckbuchstaben über zwei Zeilen und im Hintergrund nochmal in Schreibschrift und kleingeschrieben. Das finde ich persönlich sehr schön und eine kreative Idee der Illustratoren. Und nachdem ich das Buch gelesen habe ist mir aufgefallen, dass es wie die Faust aufs Auge passt.

Die Geschichte fängt mit Gillian an, deswegen mache ich das auch. Gillian ist eine junge Frau, die als Schande ihrer Familie gilt. Sie geht nicht den Weg, den ihre Familie für sie will und deswegen enttäuscht sie „alle“. Das macht sie zwar traurig, aber trotzdem zieht sie ihr eigenes Ding durch. Am Anfang wirkt sie naiv und leichtgläubig, aber auch das ändert sich im Laufe des Buches. Aufgrund einer falschen, naiven Entscheidung hat sie ihren Traumjob verloren und arbeitet seitdem für eine Fluggesellschaft. Sie ist glücklich mit ihrem Freund, doch als diese Beziehung auch zu Ende geht, ist sie erstmal am Boden zerstört. Also lässt sie sich von ihrer Mitbewohnerin überreden, einmal in ihrem Leben einen One-Night-Stand zu wagen. Gesagt getan und sie trifft auf Jake. Den arroganten aber irgendwie liebenswürdigen Jake. Aber man merkt, dass auch er mal verletzt wurde und deswegen so ist wie er ist – nämlich der totale Mistkerl, doch irgendwie konnte ich ihn nicht hassen. Es ging einfach nicht. Und umso mehr man von ihm erfuhr, desto mehr mochte ich ihn. Und irgendwie war es auch schön zu beobachten, wie er sich von dem arroganten Ekel in einen wahren Gentlemen (also so viel Gentlemen wie bei ihm möglich war) verwandelte. Die beiden Protagonisten krachen zwar ständig miteinander zusammen, aber das macht ihre Beziehung zueinander irgendwie aus. Und ich muss noch sagen: Jake ohne Sexsprüche wäre eben nicht Jake. Und Gillian wäre nicht Gillian, wenn sie sich ihm nicht ständig widersetzen würde.

Mein Fazit:

Unbedingte Leseempfehlung!! Dieses Buch hat Tiefe, es ist spannend und die Idee wurde nicht schon 1000mal veröffentlicht. Es hat mir super gut gefallen und gehört zu einem der besten Bücher, die ich in letzter Zeit gelesen habe. Also meiner Meinung nach sollte jeder mal in die Welt von Gillian und Jake eintauchen. Ganz großartiges Buch!

5 Sternchen von 5 Sternchen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kathi_88 Kathi_88

Veröffentlicht am 29.06.2018

sexy um die Welt

Was für interessante Männer haben wir nicht schon alles, in der Bücherwelt kennen und lieben gelernt? Da haben wie natürlich den erfolgreichen Geschäftsmann, den berühmten Sportler, den sexy Polizisten, ... …mehr

Was für interessante Männer haben wir nicht schon alles, in der Bücherwelt kennen und lieben gelernt? Da haben wie natürlich den erfolgreichen Geschäftsmann, den berühmten Sportler, den sexy Polizisten, ab und zu finden wir auch mal einen liebevollen Vater oder einen talentierten Handwerker. Aber ein Pilot? Das ist jedenfalls für mich was neues.

Den Prolog fand ich schon gleich vielversprechend und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. So gefühlvoll und spannend der Prolog auch war, die eigentliche Geschichte hat jedoch ein bisschen gebraucht um in Gang zu kommen. Erst nach ca 70 Seiten treffen Jake und Gillian aufeinander. Was nicht heißt, dass es bis dahin langweilig war. In den Kapiteln lernt man beide Protagonisten ganz gut kennen und bekommt schon mal einen Einblick in ihre Leben. Das erste Aufeinandertreffen der beiden fand ich wirklich zum totlachen! Nachdem die beiden sich auf einer Party kennenlernen und sich dazu entschließen zu ihr zu gehen, folgt eine unglaublich lustige Situation. Es war allerdings sehr vorhersehbar das es zu so einer Situation kommt. Dennoch fand ich es wirklich lustig. Im laufe der Story folgten noch einige lustige Situationen, vor allem Jake bringt mich mit seinen sarkastischen Sprüchen oft zum Lachen.

Die Story im allgemein ist sehr vorhersehbar, dennoch konnte ich gut eintauchen. Die beiden Protagonisten sind sich einerseits sehr ähnlich aber auf der anderen Seite auch sehr unterschiedlich. Ihre kleinen Kabbeleien fand ich sehr unterhaltsam.

Jake ist ein arrogantes A****loch der keinen Menschen an sich ran lässt und nur Frauen fürs Bett sucht. Gillian ist eine selbstbewusste Frau die versucht ihre Familie stolz zu machen. Nach einem One-Nights-Stand der beiden lässt Jake der Gedanke an Gillian nicht mehr los. Die Gedanken an Gillian verunsichern ihn, da er solchen Gedanken und Gefühlen bisher nicht zugelassen hat. Die beiden stellen schnell fest das sie für dieselbe Fluggesellschaft arbeiten, jedoch sind Beziehung zwischen Kollegen strengstens verboten. Somit beginnen die beiden eine heimliche, heiße Affäre. Sie treffen sich hauptsächlich an Flughäfen wo beide einen Zwischenstop haben. Ihr ahnt sicher schon das diese Affäre nicht lange gut geht. Da denkt ihr richtig. Ich will nicht zuviel verraten, aber natürlich kommen Gefühle ins Spiel und das macht alles nur noch komplizierter.

Beide Protagonisten haben ihre Geheimnisse. Hinter Jake’s Geheimnis kommt man sehr schnell und ist auch nicht wirklich überraschend. Gillian’s Geheimnis fand ich doch etwas überraschend und auch schockierend. Jedoch fand ich die Lösung für sie ein bisschen plump und überzogen. Das Ende von Turbulence fand ich sehr unbefriedigend. In die letzten Kapitel wurden noch einige Tatsachen eingebaut die Fragen aufgeworfen haben, diese wurden jedoch nie beantwortet. Dazu kommt das es natürlich noch ein großes Ereignis geben muss was den beiden Protagonisten die Augen öffnet. Jedoch fand ich dieses große Ereignis ebenfalls überzogen und es fühlte sich so an als wenn auf die letzten 30 Seiten noch ganz viel Spannung reingequetscht werden musste. Das lang ersehnte Happy-End fand ich leider auch sehr lieblos hingeklatscht.

Das Cover finde ich wirklich gut gelungen und passend zur Story. Der Schreibstil ist einfach und flüssig. Die Kapitel sind aus der Sicht von beiden Protagonisten. Sehr originell fand ich die Kapitelüberschriften. Das Buch ist unterteilt in drei Teile, diese Teile sind nach Terminals sortiert und die einzelnen Kapitel sind die Gates. Flughafenfeeling pur!



Fazit:
2/3 des Buchs fand ich wirklich gut aber vorhersehbar!! Doch dann kam das Ende, welches mich unbefriedigt und mit offenen Fragen zurück lässt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Stefanie_booksweetbook Stefanie_booksweetbook

Veröffentlicht am 16.06.2018

Turbolenter Einstieg

Beim Prolog dachte ich...oh wow... das wird eine super Story. Die war es auch, aber richtig interessant wurde es für mich erst ab der Hälfte.
Die Protagonistin Gillian konnte mich zu beginn gar nicht begeistern. ... …mehr

Beim Prolog dachte ich...oh wow... das wird eine super Story. Die war es auch, aber richtig interessant wurde es für mich erst ab der Hälfte.
Die Protagonistin Gillian konnte mich zu beginn gar nicht begeistern. Sie war mir so unnahbar.
Jake jedoch hat mir direkt prima gefallen. Ich liebe seinen Humor und einfach seine Art.
Die beiden beginnen eine heiße Affäre...der Sex spielt sich meistens am Flughafen ab. Nach und nach, so ab der Hälfte kam bei mir auch Gefühle an Gillian betreffend. Ab da konnte ich kaum noch aufhören zu lesen und die Geschichte hat mich total gepackt.
Da es jedoch bis dahin gedauert hat und auch einige Zusammenhänge mit Jacks Familie hätten noch erläutert werden müssen, (das blieb offen und wurde nicht näher erklärt, obwohl ich es für wichtig halte.), ein Stern Abzug.
Der Schreibstil der Autorin und die Idee der Geschichte hat mir gut gefallen, deshalb von mir 4 Sterne.
Vielen Dank an NetGalley und LYX für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Zeilenspringerin Zeilenspringerin

Veröffentlicht am 14.05.2018

Heiß, heißer, Jake Weston

"Turbulence - Mit dir um die Welt" war mein erstes Buch der Autorin und hat mich direkt zu einem ganz großen Fan gemacht. Die Geschichte konnte mich ab der ersten Zeile packen und hat mich bis zum Ende ... …mehr

"Turbulence - Mit dir um die Welt" war mein erstes Buch der Autorin und hat mich direkt zu einem ganz großen Fan gemacht. Die Geschichte konnte mich ab der ersten Zeile packen und hat mich bis zum Ende nicht mehr losgelassen. Die Handlung ist spannend, abwechslungsreich und sehr heiß. Ja, es gibt erotische Szenen...einige... wer das also nicht mag, der sollte die Finger von dem Buch lassen. Aber ich fand diese zahlreichen Szenen dennoch packend, abwechslungsreich und gut in die Handlung eingewoben.

Die beiden Protagonisten konnten mich komplett von sich überzeugen. Jake ist Pilot mit Leib und Seele. Er liebt seinen Job genauso sehr wie Sex mit hübsche Frauen. Er ist der klischeehafte Aufreißer mit einer langen Telefonliste an willigen Frauen in seinem Handy, der nichts anbrennen lässt. Sobald eine Frau mehr möchte als bedingungslosen Sex, lässt er sie fallen. Er ist arrogant und grob. Doch schnell wird deutlich, dass er schon einiges mitmachen musste in seinem Leben und dass er auch eine sehr liebevolle Seite hat, die er nur niemanden sehen lässt. Ich fand es toll, seine Entwicklung mitzuverfolgen und zu sehen, wie er sich zwar öffnet und Kompromisse eingeht, sich selbst dabei aber immer auch treu bleibt.

Gillian ist eher unscheinbar und in einer unglücklichen, langjährigen Beziehung. Als sie schließlich mit ihrem Freund Schluss macht, überredet ihre beste Freundin sie zu einem One-Night-Stand zur Ablenkung. Was sie nicht weiß: Jake ist Pilot und somit für sie als Stewardess laut Firmenvorschriften ein absolutes Tabu. Doch die Funken zwischen den beiden fliegen vom ersten Moment an und beide versuchen sich gegeneinander zu behaupten. Ich fand Gillian wirklich toll und konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen. Auch sie versucht ihren eigenen Idealen treu zu bleiben und sich nicht zu sehr verbiegen zu lassen. Außerdem gibt es auch bei ihr eine wirklich interessante Hintergrundgeschichte, die ich so nicht erwartet und auch noch nie gelesen habe.

Neben den beiden Protagonisten hat die Autorin auch mit Gillians bester Freundin eine wirklich wundervolle Figur erschaffen, die man einfach nur lieben muss. Sie hat dazu beigetragen, dass es auch immer wieder lustige Szenen gab und dass sich wohl der eine oder andere Leser genau solch eine Mitbewohnerin wünscht.

Der Schreibstil ist wunderbar flüssig und ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen so gefesselt war ich durchgehend. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Gillian und Jake, wodurch man auch die Handlungen beider Charaktere immer sehr gut nachvollziehen kann. Zudem gibt es immer wieder Blogbeiträge von Gillian, in denen sie versucht ihre Beziehung zu Jake zu verarbeiten. Diese äußerst unterhaltsamen Beiträge haben die Geschichte zusätzlich aufgelockert.

Neben der prickelnden Liebesgeschichte gibt es auch eine wirklich spannende Hintergrundhandlung, die erst nach und nach aufgedeckt und ergründet wird und in der sich immer mehr (pikante) Details offenbaren. Mich hat das Buch wirklich eine Achterbahnfahrt der Gefühle durchleben lassen, in der das Prickeln zwischen den Protagonisten perfekt vermittelt wurde, auch wenn die Fetzen geflogen sind und in der ich sogar ein Tränchen verdrückt habe.


Mir hat "Turbulence - Mit dir an meiner Seite" ein paar wirklich grandiose Lesestunden beschert, in denen ich die turbulente Liebesgeschichte zwischen Gillian und Jake verfolgt habe. Die Geschichte war so viel mehr als ich anhand des Klappentextes vermutet habe und stellt für mich auf jeden Fall ein Highlight dieses Genres dar.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Whitney G.

Whitney G. ist Ende zwanzig und durch und durch eine Optimistin. Sie liebt es, zu reisen, und kann ohne Tee und guten Kaffee nicht leben. Sie ist die Autorin mehrerer New-York-Times- und USA-Today-Bestseller. Wenn sie nicht mit ihren Lesern auf Facebook chattet (https://www.facebook.com/AuthorWhitneyG), trifft man sie höchstwahrscheinlich auf ihrer Homepage (http://www.whitneygbooks.com) oder auf Instagram an (@whitneyg.author).

Mehr erfahren
Alle Verlage