Up in Smoke
 - T. M. Frazier - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
382 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0937-1
Ersterscheinung: 02.08.2018

Up in Smoke

Übersetzt von Anja Mehrmann

(17)

Ich wollte ihn verführen. Ich wollte ihm entkommen. Ich wollte ihn niemals wollen.
Seit dem Tod seiner Freundin und seines ungeborenen Kindes lebt Auftragskiller Smoke in den Schatten zwischen Leben und Tod. Rache am Mörder seiner Familie ist alles, was ihn noch antreibt, doch Frank Helburn scheint wie vom Erdboden verschluckt. Doch da begegnet er dessen Tochter Frankie. Sie in seine Gewalt zu bringen, ist ein Kinderspiel – sie für seine Zwecke einzusetzen dagegen nicht. Furchtlos, klug und kampflustig ist Frankie so viel beeindruckender als alle Frauen, denen Smoke bisher begegnet ist. Sie bietet ihm die Stirn, fordert ihn heraus, reizt ihn bis aufs Blut – und hat längst von seinem Herz Besitz ergriffen, als der Zeitpunkt der Abrechnung gekommen ist.
"T. M. Frazier ist eine der einzigartigsten Liebesroman-Autorinnen unserer Zeit und dieser Roman ist der erneute Beweis, dass sie Geschichten um 180 Grad drehen kann wie keine andere!" USA Today
Band 8 der King-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin T. M. Frazier
  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (17)

Stef-von-BookieDreams Stef-von-BookieDreams

Veröffentlicht am 08.10.2018

BadRomance der Extraklasse!

„Sie ist wie Kokain auf zwei Beinen, und ich bin schon abhängig, bevor ich es überhaupt probiert habe.“

Meinung:

Up in Smoke ist typisch T.M. Frazier! Ich könnte mich aktuell in den A**** beißen weil ... …mehr

„Sie ist wie Kokain auf zwei Beinen, und ich bin schon abhängig, bevor ich es überhaupt probiert habe.“

Meinung:

Up in Smoke ist typisch T.M. Frazier! Ich könnte mich aktuell in den A**** beißen weil ich nach King 1 keine Zeit gefunden hatte, diese Reihe weiterzulesen, aber nach Up in Smoke bin ich sowas von angefixt und süchtig. Ich habe nämlich gemerkt, dass zwischen den Bänden doch ein bisschen was passiert ist, von dem ich nichts wusste. Dennoch kann man Up in Smoke lesen ohne die anderen Bücher zu kennen.

Ansonsten ist Up in Smoke, wie auch sonst, brutal, gewalttätig, sexistisch ohne Ende und dennoch bildkräftig und hochemotional geschrieben. Die Geschichte rutscht nicht in diese Ekelschiene, nein, wirklich nicht! Dennoch geht es um derbe Sachen… Auftragsmorde, Entführung, Folter, Vergewaltigung – es spielt am Rande der Gesellschaft. Aber T. M. Frazier schafft es, so viele Gefühle in diese gefühllose Welt zu bringen, dass man gar nicht aufhören möchte, zu lesen.

Ich finde eh, dass sie zu den besten Autoren in diesem Genre gehört.

Ein kleines Bonushäppchen gab es auch, denn wir Leser treffen in Up in Smoke unsere alten Bekannten aus den vorherigen Büchern. Das hat mir auch wahnsinnig gut gefallen! Ich finde es toll, wenn die Charaktere sich alle kennen und vernetzt sind. So bleibt man auch weiterhin informiert, was bei den anderen so alles in der Zukunft passiert.

Smoke als Charakter hat mir im Übrigen außerordentlich gut gefallen. Er hat so viel Tiefe, verhält sich etwas ambivalent, ist auf der einen Seite äußerst brutal und auf der anderen so zerbrechlich und einsam. Frankie, der Gegenpart von Smoke, ist dagegen eine außergewöhnlich coole Socke. So ein taffes Mädchen, sie hat so viel erlebt und lässt sich dennoch nicht unterkriegen. Sie kämpft! Sie zerbricht nicht, nein, sie beißt sich durchs Leben.


Fazit:

Up in Smoke hat wahnsinnig gute Charaktere, einfach menschlich, und die Storyline hat mich komplett erwischt, mitten ins Herz. Ich will mehr!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

fraeulein_lovingbooks fraeulein_lovingbooks

Veröffentlicht am 04.10.2018

Up in Smoke

Band 8 der „King“ – Reihe.
(Kann ohne Vorkenntnisse gelesen werden.)

Frankie lebt alleine in einem großen Haus, geht vormittags zur Schule und arbeitet nachts an den Computern im Keller. Wirkliche Freunde ... …mehr

Band 8 der „King“ – Reihe.
(Kann ohne Vorkenntnisse gelesen werden.)

Frankie lebt alleine in einem großen Haus, geht vormittags zur Schule und arbeitet nachts an den Computern im Keller. Wirkliche Freunde hat sie keine, nur den Supermarkt-Lieferservice-Jungen, den sie auch von der Schule her kennt. Ansonsten versucht sie nicht aufzufallen und hat immer Angst, das man sie entdeckt hat. Eines Tages ist es dann soweit, ein Polizist holt sie von der Schule ab – nur ist der gute Mann kein Polizist, sondern jemand, der auf der Suche nach ihrem Vater ist. Er nimmt sie gefangen und bringt sie in ein verlassenes Gefängnis. Immer wieder kämpft Frankie gegen ihn an, aber irgendwann gewinnt sie ihn lieb, verliebt sich in ihn. Auch wenn ihr klar ist, das sie möglicherweise nie ein Happy Ende bekommen wird…
Frankie ist eine taffe junge Frau, die sich eine Mission gesetzt hat: denen zu helfen, denen ihr Vater Leid angetan hat. Sie will alles wieder gut machen und rückt dabei ins Visier der Ganoven. Sie gibt gegenüber Smoke nicht nach, wehrt sich und versucht eine Verbindung zu ihm auszubauen. Erst als Täuschung, um sich Freiheiten zu erschleichen, doch je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, umso stärker wird ihr Verlangen nach ihm. Nach einem Platz in seinem Leben. Ich mochte Frankie, auch weil sie sich nicht von Smoke retten lässt, sondern selbst die Chance ergreift und es allen zu zeigen.

Smoke ist vor einem Jahr das schlimmste passiert, was er sich vorstellen konnte: seine Freundin wurde ermordet und das ungeborene Kind ihr aus dem Leib geschnitten. Seit dem Tag ist er auf Rachefeldzug – er will dem Mörder das Leben zur Hölle machen. Doch von dem Mann fehlt jede Spur, also macht sich Smoke an seine Tochter ran. Wenn Smoke Frankie hat, dann wird der Vater schon angekrochen kommen. Allerdings hat er die Rechnung ohne Frankie gemacht, denn sie weiß, das ihr Vater sie nicht retten wird. Smoke traut ihr nicht über den Weg, kann aber auch nicht ohne sie sein. Er findet Gefallen an der jungen Frau, doch er darf sie nicht zu nah an sich ranlassen…
Smoke hat in seinem Leben wenig schönes erlebt. Wirkliche Freunde glaubt er keine zu haben, doch einigen wenigen Menschen ist er wichtig und sie würden alles für ihn tun.
Obwohl er eher ein düsterer Zeitgenosse ist, fand ich ihn sympathisch.

Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte ohne Verständnisschwierigkeiten lesen kann. Erzählt wird abwechselnd aus der Sicht von Frankie und Smoke, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt.

„Up in Smoke“ konnte mich restlos begeistern und ist tatsächlich eines meiner Lieblingsbücher geworden. Eine gefühlvolle, spannende Liebesgeschichte mit zwei tollen Charakteren. Diese Geschichte macht süchtig nach mehr von ihnen.
Nun muss ich mir wohl mal dringend die anderen Teile der Reihe mal zulegen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sassette Sassette

Veröffentlicht am 07.09.2018

[Rezension] Up in Smoke

*Klappentext*
Ich wollte ihn verführen. Ich wollte ihm entkommen. Ich wollte ihn niemals wollen.
Seit dem Tod seiner Freundin und seines ungeborenen Kindes lebt Auftragskiller Smoke in den Schatten zwischen ... …mehr

*Klappentext*
Ich wollte ihn verführen. Ich wollte ihm entkommen. Ich wollte ihn niemals wollen.
Seit dem Tod seiner Freundin und seines ungeborenen Kindes lebt Auftragskiller Smoke in den Schatten zwischen Leben und Tod. Rache am Mörder seiner Familie ist alles, was ihn noch antreibt, doch Frank Helburn scheint wie vom Erdboden verschluckt. Doch da begegnet er dessen Tochter Frankie. Sie in seine Gewalt zu bringen, ist ein Kinderspiel – sie für seine Zwecke einzusetzen dagegen nicht. Furchtlos, klug und kampflustig ist Frankie so viel beeindruckender als alle Frauen, denen Smoke bisher begegnet ist. Sie bietet ihm die Stirn, fordert ihn heraus, reizt ihn bis aufs Blut – und hat längst von seinem Herz Besitz ergriffen, als der Zeitpunkt der Abrechnung gekommen ist.


*Meine Meinung*
‚Up in Smoke‘ ist bereits der achte Band der KING-Reihe.
Von Beginn an ist die Story von Smoke unglaublich fesselnd und der Spannungsbogen baut sich direkt auf und man fragt sich ständig was als nächstes passiert.

Smoke ist ein düsterer Charakter. Er ist ruhig und verschlossen, redet daher auch nicht viel und hat ein klares Ziel vor Augen.

Nachdem seine Frau und sein ungeborenes Kind brutal ermordet wurden dürstet es ihm nach Rache. Da er an den Täter, ein Hacker namens Frank Helburn, nicht rankommt, fasst er den Plan dessen Tochter, Frankie Helburn, zu entführen. Er hat jedoch nicht mit der taffen, unerschrockenen und cleveren Frankie gerechnet. Diese lässt sich nicht so einfach irgendwo anketten. Sie ist eine Kämpferin und macht Smokes Leben doch recht schwer.

Da ich bereits die anderen Bände der KING-Reihe verschlungen haben, habe ich auch hier mit der für T. M. Frazier typischen Brutalität gerechnet. Gerade dieser Fakt macht ihre Bücher so besonders. Die Bücher strotzen nur so vor Gewalt, Blut, Schimpfwörtern, Lederkutten und Motorrädern.

Die Story wird abwechselnd aus der Sicht von Frankie und Smoke erzählt. Gerade solche Wechsel in der Perspektive mag ich an vielen Büchern sehr. Man weiß einfach was in den jeweiligen Köpfen vor sich geht.

*Fazit*
Auch in Band 8 bin ich von T. M. Fraziers Schreibstil mehr als überzeugt. Die Story läuft flüssig, die Charaktere sind gut umgesetzt und die Spannung beginnt bereits im Prolog.

Wer eine liebevolle Story sucht, wird mit ‚Up in Smoke‘ wohl nicht glücklich werden. Wenn man allerdings auf brandgefährliche Auftragskiller, sture Hackerbräute und jede Menge böses Blut steht, wird man dieses Buch lieben.

Ich vergebe für ‚Verbündete der Schatten‘ 5 von 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

papaschluff papaschluff

Veröffentlicht am 07.09.2018

Nichts für zarte Gemüter

Frankie führt ein sehr zurück gezogenes und auch einsames Leben. Bis auf Duke hat sie keine Freunde, die kann sie sich einfach nicht leisten. Ihr Leben ist mehr als nur kompliziert und einen Ausweg scheint ... …mehr

Frankie führt ein sehr zurück gezogenes und auch einsames Leben. Bis auf Duke hat sie keine Freunde, die kann sie sich einfach nicht leisten. Ihr Leben ist mehr als nur kompliziert und einen Ausweg scheint es nicht zu geben.

Smoke kämpft mit Dämonen, seine Freundin und sein ungeborenes Kind wurden ihm mit brutaler Gewalt genommen. Seit dem hat er nur eines im Sinn: Rache.

Frankie scheint das richtige Mittel zum Zweck für Smoke zu sein, er entführt sie und geht alles andere als vorsichtig mit ihr um. Mit der Zeit wird beiden klar, dass nicht alles so ist, wie es scheint. Sie fühlen beide eine Art Verbindung, die sich nicht länger leugnen lässt.

Die Bücher von T. M. Frazier stecken immer voller Gewalt, die Sprache ist roh und derb und die Personen gehen alles andere als vorsichtig mit sich um. Wer sich mit Smoke anlegt, hat kaum eine Chance dies zu überleben. Die Bücher stecken aber auch voller Leidenschaft und Gefühl. Die durchaus sehr direkte Sprache ist ganz sicher nicht jedermanns Sache. Mich hat auch diese Geschichte völlig mitgerissen und ich war bis zur letzten Zeile ans Buch gebannt.

Die Story enthält einige erotische Passagen, die sind sehr detailliert und teilweise auch brutal beschrieben. Nichts für zarte Gemüter also und absolut gewöhnungsbedürftig.

Für mich ein toller Nachfolger von King und Co. Besonders toll fand ich, dass man eben von diesen Personen wieder etwas liest. Gerade Preppys Geschichte hat mir gut gefallen, und das Treffen eines alten Bekannten war eine tolle Überraschung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarih151 Sarih151

Veröffentlicht am 02.09.2018

knisternde Spannung und Leidenschaft - Faszination pur <3

Smoke sinnt auf Rache für den schweren Verlust, den er erleiden musste.
Was für ein Zufall, dass auch sein neuster Auftrag ihn auf die Suche nach
dem Mann, dem seine Rache gilt, schickt.
Doch sein Ziel ... …mehr

Smoke sinnt auf Rache für den schweren Verlust, den er erleiden musste.
Was für ein Zufall, dass auch sein neuster Auftrag ihn auf die Suche nach
dem Mann, dem seine Rache gilt, schickt.
Doch sein Ziel scheint unauffindbar.
Dafür rennt ihm dessen Tochter Frankie in die Arme.
Kurzerhand bringt Smoke sie in seine Gewalt, um sie als Lockvogel zu nutzen -
ohne dabei zu ahnen, wen er sich hier geschnappt hat.
Denn Frankie ist längst nicht die liebe, junge Frau, für die man sie hält
und setzt Smoke auf mehr als nur einer Art gewaltig zu …

„Up In Smoke“ ist der inzwischen achte Band der „King“-Reihe von T.M. Frazier.
Eine düstere Reihe, der man sich schon nach weniger Zeit einfach nicht entziehen kann.
Eben darum, habe ich mich auch sehr darüber gefreut, das mit Smoke ein weitere Band erschienen ist!

Das Cover ist düster, geheimnisvoll und unglaublich toll!
Ich liebe es!
Der Klappentext klang unglaublich interessant und verlockend
und gibt doch die ganze Faszination der Story gar nicht preis.

Der Schreibstil ist wieder ungemein fesselnd.
Locker und leicht zieht T.M. Frazier ihre Leser in den Bann
und lässt die düstere Welt ihrer Charakteren Wirklichkeit werden.
Dabei taucht man abwechselnd in die Perspektiven von Smoke und Frankie ein und erhält so einen umfangreichen Einblick in die Story!

Ich bin unglaublich fasziniert von Smokes und Frankies Geschichte!
Obwohl ich jeden Teil der Reihe auf seine Art verschlungen und geliebt habe,
haben Frankie und Smoke alles geboten und sich zum Lesehighlight entwickelt!
<3

Von Beginn an, ist die Story unglaublich mitreißend und fesselnd!
Ich war wie im Rausch und wollte am liebsten gar nicht mehr aufhören zu lesen!

Smoke ist der geheimnisvolle und düstere Bad Boy.
Sein Aussehen und seine Art schreien förmlich Gefahr aus.
Umso faszinierender, dass dieser Mann mit seiner tödlichen Ausstrahlung,
vielseitig, beschützend und fürsorglich ist
und mein Leserherz mit jedem Auftritt in Brand setzte!

Frankie ist eine interessante Protagonistin,
die es faustdick hinter den Ohren hat.
Sie ist unerschrocken, clever
und trägt ihr Herz aus der Zunge!

Die Kombination dieser beider Protagonisten
verspricht jede Menge Witz, Knistern, Leidenschaft und Spannung!
Und so auch ihre Geschichte,
die von Seite zu Seite immer mehr Faszination aufbaut!

Und wenn ich am Anfang noch dachte, genau zu wissen,
wie die Story verläuft, so überrascht die Autorin mit unvorhersehbaren Wendungen
und spannungsreichen Ereignissen!

Und natürlich gibt es auch ein außerordentliches Wiedersehen
mit King, Preppy, Bear und Co.!
Diese Clique fühlt sich wie Familie an
und glänzt mit kameradschaftlichem Zusammenhalt und geistvollen Szene!

„Up in Smoke“ ist für mich ein Lesehighlight der Extraklasse!
Muss man unbedingt gelesen haben.
Spannung, Liebe und Hoffnung
in einer Welt,
die mit ihrer Dunkelheit glänzt und bezaubert!
5 von 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

T. M. Frazier

T. M. Frazier - Autor
© Wander Aguiar

T. M. Frazier lebt mit ihrer Familie im sonnigen Florida, und ihr erstes Buch sollte ein heiterer Sommerroman werden. Naja … die Geschichte spielt im Sommer! Wenn ihre Helden sie nicht gerade in dunklen Abgründen gefangen halten, verbringt T. M. Frazier ihre Zeit mit lesen, reisen und Countrymusik.

Mehr erfahren
Alle Verlage