Wicked Mafia Prince
 - Annika Martin - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
320 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0523-6
Ersterscheinung: 04.05.2017

Wicked Mafia Prince

Übersetzt von Anita Nirschl

(8)

Drei Särge, ein leerer Thron, nichts als Lügen
Als Viktor Dragusha seine große Liebe auf einer Erotik-Website sieht, kann er es kaum glauben. Und doch genügt ein Blick in ihre Augen, um sich sicher zu sein, dass sich unter dem Nonnenkostüm seine Tanechka verbirgt. Nur wie kann das sein? Er selbst hatte sie vor vielen Jahren für ihren Verrat bestrafen und mit seinen eigenen Händen in den Tod schicken– müssen. Auch wenn er vor Schuldgefühlen beinahe umkam, als sich danach ihre Unschuld herausstellte. Seinen leiblichen Bruder wiederzufinden und mit ihm den Rest seiner Familie zu suchen, hat ihn zwar zurück ins Leben gerufen, konnte sein Herz aber nicht heilen. Doch jetzt ist Tanechka zurück, und Viktor wird alles tun, um sie nie wieder zu verlieren ...
"Sexy und düster! Dark Mafia Prince hat alles, um mich die ganze Nacht wach zu halten!" Molly O'Keefe
Band 2 der Dangerous-Royals-Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin Annika Martin
  • eBook (epub)
    8,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (8)

ILoveBooks ILoveBooks

Veröffentlicht am 12.06.2017

Bis auf die letzten Kapitel konnte mich „Wicked Mafia Prince“ nicht ganz überzeugen

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mir von der Handlung mehr erhofft hatte. Mehr Gefahr, mehr Action, mehr Spannung irgendwie. Ich verlange ja gar nicht, dass es an „Dark Mafia Prince“ herankommen muss. ... …mehr

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mir von der Handlung mehr erhofft hatte. Mehr Gefahr, mehr Action, mehr Spannung irgendwie. Ich verlange ja gar nicht, dass es an „Dark Mafia Prince“ herankommen muss. Aber die vielen Gespräche zwischen Viktor und Tanechka nahmen mir hier die Geschwindigkeit aus. Da hat mir der Vorgängerband eindeutig besser gefallen, zumal ich diesen auch insgesamt unterhaltsamer fand.

Ich habe mich auf Viktors und Tanechkas Geschichte gefreut. Viktor, der seine große Liebe in Tötungsabsicht die Darialschlucht hat hinunterstoßen müssen. Bereits in „Dark Mafia Prince“ hatte Viktor seine Tanechka aber unerwartet im Untergrundbordell Valhalla entdeckt, wo er sie auf Kameras beobachten konnte.

Es ist nicht schwer zu erraten, dass er sie zu befreien versucht. Doch ist Tanechka noch die, in die er sich verliebte?
Für mich sprang der Funke zwischen den beiden nicht so richtig, was ich eigentlich erwartet hatte. Und mit Tanechka konnte ich auch nicht so ganz warm werden. Irgendwie und auch von Viktors Erzählungen war mir klar, dass ich mit der alten Tanechka besser klar käme. Mitunter war ich sogar etwas genervt von ihr. Erst in den letzten Kapiteln kam die Frau hervor, die ich zu Beginn erwartet hatte. Ich bin mir sicher, die Geschichte wäre dann auch unterhaltsamer gewesen.

Wie bereits angedeutet, habe ich die Spannung in weiten Teilen vermisst. Situationen, die hätten spannend und gefährlich werden können, wurden viel zu einfach und viel zu schnell gelöst bzw. abgehandelt, wenn man überhaupt an der Szene hatte teilnehmen dürfen und nicht hinterher nur davon erzählt bekam. Lediglich am Ende, in den letzten Kapiteln wurde ich entschädigt. Es wurde spannend, es wurde gefährlich, Viktor und Tanechka liefen zu Höchstform auf – und dann war die Geschichte auch schon vorbei. Jetzt, wo es Spaß gemacht hat zu lesen.

Wegen der Suche nach Kiro und dem Krieg mit Lazarus rate ich dazu, zuvor „Dark Mafia Prince“ gelesen zu haben.

Im Gesamten betrachtet bin ich enttäuscht, wobei die letzten Kapitel ein bisschen wieder gut gemacht haben. Für mich reicht es somit für 2,5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

merlin78 merlin78

Veröffentlicht am 11.06.2017

Perfekte Erzählung- grandiose Geschichte

Eigentlich müsste Tanechka tot sein, schließlich hat Viktor sie eigenhändig in eine Schlucht gestoßen. Doch als er sie auf den Videos einer Onlineversteigerung im Internet entdeckt, kann er es kaum glauben. ... …mehr

Eigentlich müsste Tanechka tot sein, schließlich hat Viktor sie eigenhändig in eine Schlucht gestoßen. Doch als er sie auf den Videos einer Onlineversteigerung im Internet entdeckt, kann er es kaum glauben. Sie lebt, verkleidet in einem Nonnen-Kostüm, bereit an den Höchstbietenden verschachert zu werden. Viktor setzt alles daran, Tanechka zu retten, obwohl er die Konsequenzen fürchtet. Wie wird ihre Rache aussehen? Will sie überhaupt von dem Mann gerettet werden, der sie erst geliebt und dann ermordet hat?

"Wicked Mafia Prince" ist der zweite Teil der tragisch, brutalen Mafia-Reihe aus der Feder von Annika Martin, die in diesem Teil Viktor und Tanechka Raum bietet, sich zu entfalten.

Abwechselnd werden die Charaktere beleuchtet. Dabei liegt der Fokus auf Viktor und Tanechka, die beide auf eine grausame Vergangenheit zurückblicken können. Sie sind beide Killer, die in Russland einer Gang angehörten. Doch vor zwei Jahren änderte sich plötzlich alles, als Tanechka Viktor angeblich verraten hat. Bis dahin waren sie ein Paar, dass tödlich und romantisch ihre Ideale verfolgte. Bis Viktor Tanechka umbrachte.

Heute sind sie beide gebrochene Seelen. Während Viktor mit dem Verlust seiner Partnerin nie klargekommen ist, hat Tanechka in der Schlucht ihr Gedächtnis verloren und einen neuen Weg im Kloster eingeschlagen. Sie ahnt, dass sie Schlimmes getan hat, kann sich aber nicht mehr daran erinnern. Umso verzweifelter will Viktor sie dazu bewegen, ihre neue Rolle abzulegen und wieder die alte Tanechka zu werden.

Der Schreibstil ist bildlich und lebendig. Alles hat Hand und Fuß und wirkt schon fast poetisch. Die Autorin weiß einfach, wie sie ihre Leset begeistern und fesseln kann. Sie erzeugt durch ihre Worte eine moderne und authentische Kulisse, die sich praktisch vor den Augen der Betrachter manifestiert.

Auch die Charaktere sind harmonisch und passend beschrieben. Alles wirkt stimmig und glaubhaft. Es fällt leicht, sich auf die Situation und auf die Erlebnisse einzulassen. Auch der Bezug zum ersten Teil ist perfekt gelungen. Es ist eine fantastische Fortsetzung, die die Neugierde auf das dritte Werk weckt.

Perfekte Erzählung- grandiose Geschichte

Mein persönliches Fazit:
Dieses Buch hat mich regelrecht an die Seiten gefesselt. Es ist spannend, aufregend und mitreißend. Selten ist eine Geschichte so intensiv und leidenschaftlich gewesen, die von zwei so glaubhaften Charakteren erzählt wird.
Also alles in allem ist hier das Gesamtkonzept ein weiteres Mal aufgegangen und ich freue mich schon sehr auf den dritten Teil der Reihe, der glücklicherweise bereits bald erscheinen wird. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buch_Versum Buch_Versum

Veröffentlicht am 01.06.2017

…spannend...aufregend...mit schwieriger


Victor hat Sie wohl gefunden. Was findet jedoch Victor an der Nonne ? Ist Sie es wirklich ?
Das Cover ist wunderschön, ein Blickfang & passend als 2. Band der Reihe.
Der Klapptext gibt wenig wieder, macht ... …mehr


Victor hat Sie wohl gefunden. Was findet jedoch Victor an der Nonne ? Ist Sie es wirklich ?
Das Cover ist wunderschön, ein Blickfang & passend als 2. Band der Reihe.
Der Klapptext gibt wenig wieder, macht neugierig auf die Geschichte.

Die Hauptprotagonisten bestehen aus Victor und Tanechka.
Victor ist düster, geheimnisvoll und charismatisch.
Er zeigt sich sehr scharfsinnig und gewinnt durch seine Charakterstärken immer mehr Tanechkas Vertrauen zurück.
Er offenbart immer mehr seine Liebe zu Ihr und dadurch bekommen wir auch die sanfte Seite von Ihm zu sehen.
Tanechka ist ohne Gedächtnis und traumatisiert. Sie will sich nicht erinnern, aber ein Zeil hat Sie und dadurch kommt man Ihrem wahren Charakter sehr nahe! Sehr beeindruckende Persönlichkeit.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und man kann der Handlung sehr gut folgen.

Die Autorin ist sehr beeindruckend, Sie überrascht durch unerwartete Schicksalsschläge mit Spannung und Steigerung des Leseflusses innerhalb der Geschichte.
Die Autorin reißt einen sofort mit, man taucht in eine düstere Geschichte mit viel Gefühl aber auch Dramatik ein. Der Wechsel der Perspektiven bringt den Leser noch näher an den jeweiligen Charakter und fühlt mit deiesem, ob Freude oder Schmerz.
Die Erzählweise ist emotional, fesselnd und sehr unterhaltsam.
Der Leser nimmt teil an Victors Weg, Tanechkas Erinnerungen wieder zu Tage kommen zu lassen.
Das Buch zeichnet sich durch die Spannung, Aktion sowie die Liebe von Victor zu Tanechka aus.
Es hat mir viel Freude bereitet das Buch zu lesen, es hat mitgerissen und emotional betroffen.

Besonders herausgestochen hat für mich die Liebe von Victor, den knallharten Typ Tanechka, die ohne Gedächtnis ein anderes Leben eingeschlagen hat.
Sehr Beeindruckend ist wieder der Schreibstil der Autorinnen, besonders die emotionale Tiefe in der düsteren Welt .
Toller 2. Teil der Reihe !

Sehr spannende Lektüre umhüllt mit Kämpfen und Liebe.

Vielen Dank für das Lesevergnügen.
! Empfehlenswert !

Vielen Dank für das Lese Exemplar an Netgalley.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autor

Annika Martin

Annika Martin - Autor
© Annika Martin

Annika Martin ist eine New-York-Times-Bestseller-Autorin, die mit ihrem wundervollen Ehemann und ihren zwei Katzen in einem Haus voller Pflanzen, Sonnenschein und Büchern lebt. Sie ist ganz versessen darauf, Liebesgeschichten über Kriminelle zu schreiben - manche schmutzig und lustig, andere dunkel und intensiv. Sie schreibt außerdem unter dem Namen der RITA-Award-Gewinnerin Carolyn Crane.  

Mehr erfahren
Alle Verlage