Wie die Stille unter Wasser
 - Brittainy C. Cherry - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
394 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0569-4
Ersterscheinung: 26.01.2018

Wie die Stille unter Wasser

Übersetzt von Katja Bendels

(65)

Momente.
Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen Schmerz. Manche sind unglaublich schön und voller Versprechen, die auf einen besseren Morgen hoffen lassen. Ich habe in meinem Leben viele solcher Momente erlebt. Momente, die mich veränderten, die mich herausforderten. Momente, die mir Angst machten und mich in die Tiefe rissen. Doch die größten Momente – die, die mir das Herz brachen und den Atem raubten – habe ich alle mit ihm erlebt.
 
Alles begann mit einem Nachtlicht, das aussah wie eine Rakete, und einem Jungen, der mich nicht lieben wollte.
 
"Wie die Stille unter Wasser gibt uns Worte, die leise aber voller Gefühl sind. Diese Geschichte zeigt perfekt, dass Liebe einem in jedem Moment beisteht, während die Welt sich weiterdreht!" After Dark Book Lovers 
Band 3 der Romance-Elements-Reihe von Bestseller-Autorin Brittainy C. Cherry 

Rezensionen aus der Lesejury (65)

Inkblot_tintenklecks Inkblot_tintenklecks

Veröffentlicht am 17.04.2018

Eine Achterbahn der Gefühle

Die ersten Kapitel habe ich mit tot gelacht, so zuckersüß das man immer wieder Schmunzeln musste. Man konnte sich einfach so gut in die Protagonisten reinversetzten. Denn wer hat als Kind nicht Hochzeitgespielt. ... …mehr

Die ersten Kapitel habe ich mit tot gelacht, so zuckersüß das man immer wieder Schmunzeln musste. Man konnte sich einfach so gut in die Protagonisten reinversetzten. Denn wer hat als Kind nicht Hochzeitgespielt. Sie Seiten sind einfach so dahin geflogen denn der Schreibstiel ist flüssig und sehr fesselnd. Nach dem lach Flash bin ich nicht mehr aus dem Heulen rausgekommen. Ich habe schon einige Bücher von Brittainy C. Cherry gelesen und bin immer wieder begeistert wie für Gefühl, Herz Schmerz und Liebe beim Lesern ankommen. Ich kann es nur weiterempfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mybooks13 Mybooks13

Veröffentlicht am 09.04.2018

Herzzereissendes Werk

Rezension zu Wie die Stille unter Wasser

Inhalt:

Momente.
Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam ... …mehr

Rezension zu Wie die Stille unter Wasser

Inhalt:

Momente.
Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen Schmerz. Manche sind unglaublich schön und voller Versprechen, die auf einen besseren Morgen hoffen lassen. Ich habe in meinem Leben viele solcher Momente erlebt. Momente, die mich veränderten, die mich herausforderten. Momente, die mir Angst machten und mich in die Tiefe rissen. Doch die größten Momente - die, die mir das Herz brachen und den Atem raubten - habe ich alle mit ihm erlebt.

Alles begann mit einem Nachtlicht, das aussah wie eine Rakete, und einem Jungen, der mich nicht lieben wollte.


Meine Meinung:

Cover:
Das Cover ist dem Titel, aber auch der Geschichte angepasst worden. Es spiegelt sich immer wieder das Element Wasser wieder. Genauso wie in den anderen Bändern der Romance Elements Reihe.
Aber auch der Schreibstil von Brittainy C Cherry ist wie immer hervorragend und tiefgründig. Sie hat einfach ein sehr großes Talent zu schreiben.

Handlung:
Das Buch wird jeweils aus zwei Perspektiven geschrieben. Einmal die von Maggie und die von Brooks. Und das Buch ist in drei Teile geteilt.
Es geht um Maggie, die mit sechs Jahren mit ihrem Vater zu seiner neuen Frau Katie und deren zwei Kindern zieht.
Diese zwei Kinder sind Calvin und Cheryl. Und Maggie lernt direkt Calvins besten Freund Brooks kennen und verliebt sich direkt in ihn.

So wird die Geschichte weiter erzählt als sie Zehn Jahre alt war und sie Brooks gehörig auf die nerven ging, da Maggie Brooks immer "heiraten" wollte.
Sie ging an einem Ort im Wald wo sie ihn treffen wollte.
Doch an diesem Tag sollte sich ihr Leben für Jahre verändern. Sie erträgt etwas, was kein Mensch jemals mitmachen sollte und erst recht kein Zehn Jähriges Mädchen.

Nun wird beschrieben, wie es Maggie danach geht und wie sie sich und auch ihr Umfeld verändert. Denn Maggie wird etwas sehr wichtiges genommen und ihr Leben besteht von nun an nur noch aus Angst. Doch ihre Geschwister, ihr Dad und Brooks stehen hinter ihr ohne jemals erfahren zu haben was wirklich geschehen ist.

Doch trotzdem merkt man das sich jeder verändert, jeder geht nach einer Zeit wieder sein Leben nach, nur Maggie hängt noch in der Vergangenheit und kämpft mit ihren Dämonen.
Das lässt natürlich Spuren, wie zum Beispiel bei ihrem Familienverhältniss oder die aussenstehenden Leute mit ihren Gerüchten und Vorurteilen.

Trotzdem passieren immer wieder Dinge und vielleicht schafft es Maggie ja irgendwann in der Gegenwart zu leben. Doch was passiert mit Brooks und ihr.
Es ist wirklich wunderschön geschrieben.


Charaktere:

Maggie ist am Anfang als ein aufgewecktes und total süßes Mädchen beschrieben, welches zum ersten Mal "verliebt" ist. Doch nach einem schlimmen Vorfall ist sie nicht mehr das aufgeweckte Mädchen, sondern total verängstigt und gar nicht mehr wieder zu erkennen.
Die hat mir natürlich das Herz zerissen, da so etwas keinem wiederfahren sollte. Deshalb verschließt sie sich und lebt in ihren Büchern, trotzdem lässt sie sich nicht an merken wie schlecht es ihr geht. Natürlich merkt die Familie Veränderungen, aber nicht so.

Brooks ist ein Musiker durch und durch. Als kleiner Junge konnte er Maggie nie leiden, doch so älter sie geworden sind, hat er sich geschworen, Sie zu beschützten.
Was er auch sehr gut tut. Brooks ist immer für Maggie da und Musik ist eine sehr bedeutende Sache für die beiden.
Aber er wird auch als sehr sensibel beschrieben. Er ist eine liebe Seele, die aber die Anerkennung anderer braucht. Ich fande die beiden passten perfekt, da egal was war sie sich nie ertrinken lassen haben.

Calvin ist der Bruder von Maggie und Cheryl und der Beste Freund von Brooks. Er ist ein fantastischer Bruder und Freund. Jemanden den man gerne an seiner Seite hat, egal ob Familiär oder Freundschaftlich.

Cheryl ist auch eine tolle Person, doch erst als sie erwachsen geworden ist, denn in ihrer Teenager Phase war sie eine Katastrophe. Sie hasste es das sie keine Aufmerksamkeit bekam und sich alles um Maggie gedreht hat. Doch man merkt, was für eine kleine Seele sie war. Sie wollte etwas, was alles wollen. Stolz und Zuneigung der Familie.

Der Dad von Maggie war unfassbar lieb. So einen Vater sollte jeder haben. Er hat sie bei allem Unterstützt und nicht gedrängt. Hat noch Scherze gemacht und Maggie immer mit Lesestoff versorgt.

Ihre Mom hingegen mochte ich eher nicht, erst zum Ende hin, da sie durch ihre Angst nicht sehr nett war.

Und dann waren da noch die beiden Freunde von Brooks und Calvin, die Zwillinge Rudolph und Oliver. Sie waren fantastisch und ich musste immer lachen bei den beiden. Sie haben sich nur gestritten, aber hatten immer passende Sprüche auf Lager.

Zum Schluss noch Mrs. Boone. Die alte Dame mit dem frechen Mundwerk, war mir sehr sympatisch, auch wenn andere sie nicht mögen würden, da sie immer die Wahrheit sagte. Ohne nettigkeiten oder scharm.

Fazit:
Dieses Buch und diese Reihe ist es wirklich Wert gelesen zu werden.

5 Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

AnnaSchumann2606 AnnaSchumann2606

Veröffentlicht am 25.03.2018

Herzzerreißend

Nachdem mich die ersten 2 Teile der Romance-Elements-Reihe schon überzeugt haben, habe ich auch bei diesem Buch nicht lange überlegt und es mitgenommen. Und natürlich stand es auch nicht lange bei meinen ... …mehr

Nachdem mich die ersten 2 Teile der Romance-Elements-Reihe schon überzeugt haben, habe ich auch bei diesem Buch nicht lange überlegt und es mitgenommen. Und natürlich stand es auch nicht lange bei meinen ungelesenen Büchern. :)

Die Geschichte rund um Maggie May und ihre Familie war wahnsinnig berührend und hat mich manchmal zum weinen gebracht.
Nicht nur einmal habe ich mir einen eigenen Brooks gewünscht der mir jeden Tag neue Lieder vorspielt oder mit mir Zeit verbringt.

Auch die anderen Charaktere die Brittany C. Cherry erschaffen hat, vor allem Maggie's Bruder habe ich sofort ins Herz geschlossen.
Auch die Beziehung von Maggie zu ihrem Vater fand ich wahnsinnig schön und hat mich manchmal schwer schlucken lassen, weil mein Herz sich so über diesen liebevollen Umgang gefreut hat.

Auch, wie die ganze Familie mit Maggie's Stummheit, also wie verschieden die Charaktere mit dieser umgegangen sind fand ich spannend nachzuvollziehen, da es für mich auch nur realistisch fand, dass nicht alle gleich damit umgehen.

Definitiv ein wunderschönes und sehr bewegendes Buch, welches man definitiv gelesen haben sollte :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SLovesBooks SLovesBooks

Veröffentlicht am 23.03.2018

The best I ever had

Es handelt sich um den dritten Teil der Reihe, die sich aber unabhängig voneinander lesen lässt. Mir haben bereits die Vorgänger sehr gefallen, weil die Autorin sich durch ihre stark emotionalen schicksalshaften ... …mehr

Es handelt sich um den dritten Teil der Reihe, die sich aber unabhängig voneinander lesen lässt. Mir haben bereits die Vorgänger sehr gefallen, weil die Autorin sich durch ihre stark emotionalen schicksalshaften Erzählungen auszeichnet.

Dieses Buch hat mich emotional sehr berührt. Schon nach ein paar Seiten war ich sehr gerührt. Die Autorin schafft es wirklich klasse über schicksalhafte Momente zu schreiben, sodass man richtig mitfühlt.

Die Geschichte umfasst einen relativ großen Lebensabschnitt der Protagonisten und beginnt in der Kindheit über die Teenagerjahre bis zum Erwachsenenalter.

Mir hat es sehr gefallen wie die Autorin die Charaktere geschrieben hat. Jeder, und sei es auch nur ein Nebencharakter, ist so individuell und unverwechselbar. Auch das familiäre Leben war sehr interessant zu beobachten. Maggie mochte ich insgesamt aber manchmal macht sie es dem Leser auch nicht leicht immer auf ihrer Seite zu sein. Brooks finde ich einfach nur toll. Diesen männlichen Charakter finde ich mal richtig krass. Er hat einfach das gewisse Etwas.

Ich finde es sehr hilfreich, dass die Geschichte aus beiden Perspektiven geschrieben ist, so bekommt man einen ganz anderen Einblick in beide, was hilft sie zu verstehen.

Die Entwicklung von beiden ist immens. Selten habe ich eine Geschichte gelesen die so realistisch erzählt wurde. Ich würde sofort glauben, dass das real ist, so wie es die Autorin schreibt. Dabei war alles stets nachvollziehbar und realistisch.

Die Geschichte ist kein reiner Liebesroman, so wie es das Cover vielleicht vermuten lässt. Vielmehr steckt hier eine wirklich emotionale Story dahinter, die sich auf viele Lebensbereiche bezieht. Sie ist zu einem großen Teil traurig, dann wieder schön und schließlich unvergesslich, jedenfalls für mich, denn dieses Buch hat es wirklich in meine absolute Bestenliste geschafft.

Der Schreibstil ist super. Er lässt sich flüssig lesen. Die Beschreibungen taugen zur guten Vorstellung. Gerade die Dialoge haben es mir angetan. Humorvoll, emotional, traurig. Es ist alles dabei. Aber auch die menschlichen Gesten, die hier ohne viele gesprochene Worte geschehen sind berührend.

Es bleibt eigentlich nur noch eins zu sagen: Bitte lest das Buch, vielleicht gefällt es euch ja genauso gut wie mir!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Books_have_a_soul Books_have_a_soul

Veröffentlicht am 21.03.2018

Manchmal ist Stille lauter als ein Schrei!

Die anderen Bücher dieser Reihe habe ich verschlungen und war mehr als begeistert, deswegen hab ich mich riesig auf diese Geschichte gefreut. Die Autorin hat einen grandiosen emotionalen Schreibstil. Sie ... …mehr

Die anderen Bücher dieser Reihe habe ich verschlungen und war mehr als begeistert, deswegen hab ich mich riesig auf diese Geschichte gefreut. Die Autorin hat einen grandiosen emotionalen Schreibstil. Sie schafft es mich komplett abzuholen und in die Geschichte eintauchen zu lassen, so auch wieder dieses Mal.

Man lernt hier gleich zu Beginn Maggie May kennen, eine lebensfrohe quirlige 8-jährige, die einem sofort ans Herz geht und man kann über sie nur schmunzeln. Doch dann ändert sich ihr Leben schlagartig und auch als Leser zerreißt es einem angesichts der Vorkommnisse das Herz!
Ich bin ehrlich gesagt nicht weit gekommen, dann hatte ich schon das erste Mal Gänsehaut und musste die ersten Tränen verdrücken. Wie macht diese Autorin das nur, dass sie mich diese Gefühle der einzelnen Situationen so nachfühlen lässt? Es ist unglaublich, wie nah mir dieses Buch gegangen ist. Vor allem gibt es hier wieder so wundervolle Charaktere in diesem Buch. Maggies Vater, der allein mit einem täglichen Satz an seine Tochter unter die Haut geht. Dann die griesgrämige Nachbarin Mrs. Boone, die für mich aus dieser Geschichte nicht wegzudenken ist und natürlich nicht zu vergessen, Brooks. Bei Brooks kann ich nur seufzen. Er ist für mich nicht nur Maggies Anker, er ist ein ganz besonderer Mensch, so einen zu haben sich jeder nur wünschen nur.

Was auch ganz besonders schön dargestellt wurde, ist der Zusammenhalt in dieser Geschichte. Die Verbundenheit innerhalb der Familie, die vor immer neue Herausforderungen gestellt wird, und vor allem der Zusammenhalt vieler Figuren, die dadurch Maggie immer wieder neue Kraft geben und durchs Leben tragen. Dabei war aber nicht alles einfach und rosig dargestellt, sondern man konnte richtig verfolgen, wie sich immer wieder unterschiedliche schwere Zeiten entwickeln und die Situationen auch die einzelnen Figuren belasten und Familie, Freundschaft und Liebe auf eine harte Probe stellen.

Fazit
Wie die Stille unter Wasser ist der dritte Band in dieser Reihe und konnte mich auch dieses Mal wieder vollkommen überzeugen. Die Geschichte berührte mich durch die komplette Handlung und ich habe wieder einmal bittere Tränen geweint. Die Autorin hat mit diesem Buch auch gezeigt, wie wichtig der Zusammenhalt der Familie ist und wie wichtig es ist, füreinander da zu sein. Ich fand die Charaktere absolut authentisch und bin vor allem von Brooks hin und weg.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Brittainy C. Cherry

Brittainy C. Cherry - Autor
© Brittainy Cherry

Brittainy C. Cherrys erste große Liebe war die Literatur. Sie hat einen Abschluss der Carroll Universität in Schauspiel und Creative Writing und schreibt hauptberuflich Theaterstücke und Romane. Sie lebt mit ihrer Familie in Milwaukee, Wisconsin.

Mehr erfahren
Alle Verlage