XXL-Leseprobe: All for You – Sehnsucht
 - Meredith Wild - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

0,00

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
78 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0683-7
Ersterscheinung: 05.10.2017

XXL-Leseprobe: All for You – Sehnsucht

Übersetzt von Stefanie Zeller

(51)

XXL-Leseprobe zu Meredith Wilds "All for You - Sehnsucht":
Du bist alles für mich – das Gute, das Schlechte und jeder einzelne Augenblick dazwischen
Als Maya Jacobs und Cameron Bridge sich nach fünf Jahren zum ersten Mal wieder begegnen, ist es, als ob die Welt um sie herum zum Stillstand kommt. Damals waren sie ein Paar gewesen, verliebt und so glücklich. Aber als Cameron um Mayas Hand anhielt, musste sie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen - und Nein sagen. Als sie sich jetzt erneut gegenüberstehen, sind die Gefühle von damals augenblicklich wieder da. Und auch die Leidenschaft. Doch kann es für ihre Liebe eine zweite Chance geben, wenn ihre gemeinsame Vergangenheit so voller Schmerz ist?

Nach HARD – die neue Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin Meredith Wild!

Rezensionen aus der Lesejury (51)

saika84 saika84

Veröffentlicht am 16.11.2017

All for you 1

Maya und Cameron waren verliebt und überglücklich. Bis Cameron ihr einen Heiratsantrag machte, den sie abgelehnt hat. Maya war zu dem Zeitpunkt noch Studentin und Cameron beim Militär. Nun 5 Jahre später ... …mehr

Maya und Cameron waren verliebt und überglücklich. Bis Cameron ihr einen Heiratsantrag machte, den sie abgelehnt hat. Maya war zu dem Zeitpunkt noch Studentin und Cameron beim Militär. Nun 5 Jahre später begegnen sich die beiden in New York wieder und die Gefühle füreinander sind noch immer da. Es knistert gewaltig und beiden fällt es schwer, einander zu widerstehen. Kann es für ihre Liebe eine zweite Chance geben oder werden sie wieder an den Punkt kommen, der sie beide damals fast zerstörte.

Dies ist der erste Band der All for you Reihe von Meredith Wild. Der Schreibstil liest sich flüssig und angenehm. Die Geschichte wird im Wechsel von Cameron und Maya erzählt. Die Protagonisten fand ich etwas zu unecht. Besonders Maya wurden zu viele Probleme angedichtet, die sie nach der Trennung bekommen hat. Das machte sie für mich nicht mehr authentisch. Die Liebesszenen waren gut und sehr detailreich beschrieben. Dafür kam das Emotionale zu kurz. Wenn man seine große Liebe nach 5 Jahren wiedersieht, würde ich mehr Emotionen erwarten. Ich hätte erwartet, dass die Tränen nur so fließen, ob nun aus Wut oder aus Trauer. Es wurden zwar viele Probleme angedeutet aber die meisten wären leichter zu lösen gewesen. Im Vergleich zur Hard Reihe hat mich dieses Buch enttäuscht. Ich habe mehr erwartet. Mir fehlte das Kribbeln und das Gefühl, die Geschichte live mitzuerleben. Von mir leider nur 3,5 Sterne. Ich werde dem zweiten Band auf jeden Fall dennoch eine Chance geben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 16.11.2017

Auftaktband

Das Cover der neuen Buchreihe All for you gefällt mir Wirklich sehr gut.
Dies ist der Auftaktband zu einer Reihe, in der jedoch jeder Band in sich abgeschlossen ist.
Hier geht es um Cameron und Maya. ... …mehr

Das Cover der neuen Buchreihe All for you gefällt mir Wirklich sehr gut.
Dies ist der Auftaktband zu einer Reihe, in der jedoch jeder Band in sich abgeschlossen ist.
Hier geht es um Cameron und Maya. Die beiden hatten vor fünf Jahren eine Beziehung und nachdem Cameron Maya einen Heiratsantrag macht, verschwindet sie aus seinem Leben. Jetzt fünf lange Jahre später treffen sie wieder aufeinander und die Anziehungskraft ist genauso stark wie früher. Warum Maya floh, das sollte dann mal lieber jeder selbst lesen. Ich verrate hier nichts!
Wer die Hard Reihe der Autorin kennt, kennt auch ihren wunderbar flüssigen Schreibstil, dieser lässt sich angenehm leicht lesen und die Augen fliegen förmlich über den Reader. Mit Spannung habe ich den wahren Grund für Mayas damaligem Verhalten verfolgt. Ich habe während des lesens mit ihr gelitten und konnte nicht auf Grund der abwechelden Petspektivsicht beider Protagonisten sehr gut in diese einfinden. Der Mittelteil war mir persönlich etwas zu langatmig, ein gezoffe mit anschließender Bettakrobatik. Da hätte man dem Leser ruhig ein bisschen mehr bieten dürfen. Der erste und auch letzte Lesesbschnitt hingegen hat mir richtig gut gefallen, wobei das Ende dann doch etwas zu flott erzählt wurde. Alles in allem hat mich dieser Auftaktband jedoch gut unterhalten und ich werde auf jeden Fall die Geschichte von Camerons Bruder lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mybooks13 Mybooks13

Veröffentlicht am 12.11.2017

Maya & Cameron

Rezension zu All for you - Sehnsucht

Inhalt:
Du bist alles für mich - das Gute, das Schlechte und jeder Augenblick dazwischen

Maya Jacobs hat ein Geheimnis. Vor fünf Jahren zwang es sie, die schmerzhafteste ... …mehr

Rezension zu All for you - Sehnsucht

Inhalt:
Du bist alles für mich - das Gute, das Schlechte und jeder Augenblick dazwischen

Maya Jacobs hat ein Geheimnis. Vor fünf Jahren zwang es sie, die schmerzhafteste Entscheidung ihres Lebens zu treffen: Sie sagte Nein, als Cameron Bridge - ihre erste und einzige große Liebe - um ihre Hand anhielt. Noch heute leidet sie unter dem Verlust, fragt sich, was gewesen wäre, wenn... Doch da steht Cameron plötzlich wieder vor ihr. Wie damals raubt er ihr mit einem einzigen Blick den Atem, all die Gefühle - und all die Sehnsucht - sind sofort wieder da.
Aber ist ihre Liebe dieses Mal stark genug?

Meine Meinung:

Der Prolog war sehr schön und gefühlvoll geschrieben. Man wollte unbedingt wissen warum Maya den Heiratsantrag - und damit eine gemeinsame Zukunft an der Basis von Cameron - ablehnt. In dem Prolog trennen sich durch ein Wort ungewollt ihre Wege.
Fünf Jahre später arbeitet Maya an der Wall Street, hasst ihren Job und ist unglücklich. Sie wohnt gemeinsam mit ihrem besten Freund Eli in einer sehr kleinen Wohnung und betrinkt sich andauernd.
Eines Tages sieht sie Olivia - Camerons Schwester - wieder. Und kurz darauf auch Cameron.
Es ist erst sehr unangenehm, da sie nicht direkt über ihre Vergangenheit sprechen.
Sie lassen vieles unausgesprochen und kommen sich schnell wieder näher. Kurze Zeit später kommen sie dann auch wieder zusammen und man erfährt warum Maya damals so gehandelt hat.

Also ich fande mehrere Kritikpunkte an dieser Geschichte. Es wird viel zu wenig um die wichtigen Dinge geredet, stattdessen wird nur unnötig gestritten und dann ist mit viel Versöhnungssex alles wieder inordnung.
Es war alles zu Oberflächig und wenig gefühlvoll.
Und der Grund warum Maya ihre Entscheidung damals so traff, fande ich ein wenig übertrieben.
Man hat auch schnell gemerkt, dass Maya ein Alkohol problem hat, da sie bei dem kleinsten Stress den sie hat, sofort zum Wein greifen will.

Ich mochte Maya und Cameron, aber auch sie als Charaktere waren mir zu Oberflächlich. Man konnte sich nicht genau Entscheiden wie man die beiden finden sollte. Dann wurde auch noch Camerons Familie erwähnt und ich hasse seine Eltern und mag auch seine Schwester Olivia nicht wirklich. Dafür mag ich Camerons Bruder Darren. Er ist ein guter Bruder für Cameron, wie ich fande.
Maya hat nur ihre zwei Freunde Vanessa und Eli. Eli war mir sympatisch, aber Vanessa wurde leider weniger erwähnt. Schade fande ich, das Maya keine Familie mehr hatte außer ihre vergessliche Oma, die kurz erwähnt wurde.

Der Schreibstil war sehr schnell und leicht zulesen und die Idee der Geschichte fande ich auch sehr schön, aber zu Grob umgesetzt. Dafür habe ich mich in das Cover verliebt. Es ist wunderschön gemacht.

Alles in einem war die Geschichte ganz inordnung, aber es war defenetiv nicht die beste Geschichte, die ich je als gelesen habe.

3 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

untiiteld1 untiiteld1

Veröffentlicht am 08.11.2017

All for You - Sehnsucht

Als Maya Jacobs und Cameron Bridge sich nach fünf Jahren zum ersten Mal wieder begegnen, ist es, als ob die Welt um sie herum zum Stillstand kommt. Damals waren sie ein Paar gewesen, verliebt und so glücklich. ... …mehr

Als Maya Jacobs und Cameron Bridge sich nach fünf Jahren zum ersten Mal wieder begegnen, ist es, als ob die Welt um sie herum zum Stillstand kommt. Damals waren sie ein Paar gewesen, verliebt und so glücklich. Aber als Cameron um Mayas Hand anhielt, musste sie die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen - und Nein sagen. Als sie sich jetzt erneut gegenüberstehen, sind die Gefühle von damals augenblicklich wieder da. Und auch die Leidenschaft. Doch kann es für ihre Liebe eine zweite Chance geben, wenn ihre gemeinsame Vergangenheit so voller Schmerz ist?

Der Anfang des Buches versprach sehr viel. Nach dem ersten Kapitel wollte ich wissen, wie es nun mit Maya und Cam weitergehen soll und vor allem, was denn der Grund für Ihr "Nein" zu einem Leben mit ihrer grossen Liebe war.
Auch die Darstellung von ihr und ihrer Entwicklung als Person, sowie beginnende Suchtprobleme fand ich noch spannend, dann trat Cam wieder in ihr Leben.
Von dem Moment an ist es ein typischer Liebesroman mit enorm vielen (unnötigen) Sexszenen.
Mich hätte Mayas Vergangenheit mehr interessiert, als die eigentliche Geschichte. Ich denke, man hätte viel mehr aus den Charakteren herausholen können. Ich habe das Gefühl, ich als Leser kenne die Körper der beiden besser, als ihre Persönlichkeiten. Das finde ich sehr schade, vor allem, da so viel Potential in der Geschichte stecken würde.

Netter Zeitvertreib, aber für mich persönlich zu Oberflächlich geschrieben. Für Fans von Erotischen Romanen ohne viel Tiefe ideal.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LoveBooks LoveBooks

Veröffentlicht am 01.11.2017

Vier Worte:

flüssig - sympathisch - sexy - abgefertigt

Flüssig: Dies war mein erstes Buch der Autorin und ich war angenehm überrascht von dem Schreibstil. Es hat sich super flüssig gelesen. Auch die Wortwahl und ... …mehr

flüssig - sympathisch - sexy - abgefertigt

Flüssig: Dies war mein erstes Buch der Autorin und ich war angenehm überrascht von dem Schreibstil. Es hat sich super flüssig gelesen. Auch die Wortwahl und Formulierungen der Sätze sind mir positiv in Erinnerung geblieben. Also an der Stelle schon mal Daumen hoch!

Sympathisch: Wo ich bei Maya noch so meine Schwierigkeiten habe, ist mir Cameron sofort ans Herz gewachsen. Erst einmal muss man ja sagen, dass er super sexy beschrieben wurde, aber nicht nur äußerlich, sondern auch in Bezug auf seinen Charakter war er mir von Anfang an sympathisch.
Maya...hmm..ja also die Maya...ehrlich gesagt, konnte ich an vielen Stellen ihre Handlungen nicht nachvollziehen. Ich möchte nicht zu sehr ins Detail gehen, da ich niemandem spoilern möchte, der das Buch noch lesen wird, aber eins will ich los werden: der arme Cam. Ihm wurde einfach ständig das Herz gebrochen. Im Großen und Ganzen sind die aber schon ein niedliches Paar. Am Ende feiern sie ihr Happy End.

Sexy: Die erotischen Szenen sind geschmackvoll und wirklich sexy beschrieben. Hat mir gefallen! Obwohl ich da sagen muss, es ging mir ein wenig zu schnell. Die beiden haben sich 5 Jahre nicht gesehen und JA die beiden verbindet eine Vergangenheit, aber gerade unter diesen Umständen, hätten die beiden etwas vorsichtiger an die Sache rangehen können.

Abgefertigt: Die Story fand ich spannend und teilweise wollte ich das iPad gar nicht mehr aus der Hand legen. Auch die Wendung mit Mayas Kollegin Jia war gut eingebaut und hat die Hauptstory nicht unterbrochen oder in den Schatten gestellt. Maya wurde als selbstbewusste, unabhängige (und leider Gottes teilweise echt egoistische) Powerfrau beschrieben, wohingegen Cameron als warmherzig und selbstlos dargestellt wurde und stetig sein Herz auf der Zunge trägt. Diese Mischung war an mancher Stelle explosiv, trotzdem haben sich die beiden immer wieder zusammen gerauft. Trotz der Unterschiede oder gerade deshalb hat mir die Chemie der beiden Protagonisten sehr gut gefallen.
Das einzig wirklich negative an der Story ist für mich die Stelle, an der Mayas Mutter stirbt. Ich finde das ist ein sehr emotionales und einschneidendes Ereignis und sollte nicht so abgefertigt werden. Man hat kaum etwas von der Trauer Mayas mitbekommen und das fand ich sehr schade. Es kam mir so vor, als würde die Autorin noch schnell etwas "überraschendes" einbauen wollen, obwohl sie das gar nicht nötig gehabt hätte. Das glückliche Ende des Pärchens wäre auch so ausreichend gewesen.

Fazit: Trotz Kritik an mancher Stelle empfehle ich das Buch allen Lesern weiter, die gerne erotische Liebesgeschichten lesen. Die Story ist eher oberflächlich gehalten, ohne besonderen Tiefgang, trotzdem aber spannend und wirklich gut geschrieben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Meredith Wild

Meredith Wild - Autor
© Edna Kiss Photography 2017

Meredith Wild ist die New-York-Times- und USA-Today-Bestseller-Autorin der HARD-Reihe. Sie lebt mit ihrem Ehemann und ihren drei Kindern in New Hampshire. Sie bezeichnet sich selbst als Techniknarr, Whiskey-Kennerin und eine hoffnungslose Romantikerin. Wenn sie nicht in der Fantasiewelt ihrer Charaktere lebt, trifft man sie meistens auf Facebook an.

Mehr erfahren
Alle Verlage