XXL-Leseprobe: True North - Wo auch immer du bist
 - Sarina Bowen - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

0,00

inkl. MwSt.

Lyx
Liebesromane
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0623-3
Ersterscheinung: 10.04.2017

XXL-Leseprobe: True North - Wo auch immer du bist

(125)

XXL-Leseprobe zu Sarina Bowens "True North - Wo auch immer du bist":
Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe.
Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur – und unheimlich attraktiv –, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach ...
Diese Leseprobe enthält außerdem eine Mini-Bonusszene sowie ein köstliches Rezept für Audreys Erdbeer-Shortcake.

Rezensionen aus der Lesejury (125)

Lesehoernchen99 Lesehoernchen99

Veröffentlicht am 24.06.2018

Mein erster Roman der Aurorin

Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe

Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley ... …mehr

Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe

Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur - und unheimlich attraktiv -, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach.

Dies war mein erstes Buch der Autorin Sarina Bowen und ich war gleich gefangen, gefangen von ihrem lebhaften Schreibstil und von ihren sympathischen Protagonisten.
Auch wenn Griff versucht als Bad Boy wahrgenommen zu werden, kann er nicht verleugnen, was für ein weiches Herz er hat. Audrey machte zu Beginn einen naiven Eindruck, kam dann aber richtig in Fahrt.
Ich mochte die Story sehe gerne, sie war romantisch, sexy, spannend, berührend. Genauso wie ich Liebesromane gerne lesen mag.
Ich kann das Buch für LeserInnen die romantische und erotische Romane mögen mir empfehlen. Es ist wirklich sehr schön geschrieben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Schneemarie Schneemarie

Veröffentlicht am 18.06.2018

True North Teil 1



Inhalt: Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe

Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin ... …mehr



Inhalt: Sie ist die Süße zu meiner Bitterkeit, die Balance, die meinem Leben immer fehlte, und die sinnlichste Versuchung, die ich jemals gekostet habe

Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur - und unheimlich attraktiv -, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach -




Meinung: Ich habe nach langen überlegen das Buch dann doch endlich angefangen. Ich hatte durch einige Leute schon von der Geschichte gehört. Da wie bei allen Sachen die Meinungen verschieden sind, wollte ich mir einfach meine eigene Meinung bilden. Und was soll ich sagen, ich bin hin und weg von der Geschichte. Die Protagonisten sind einfach hinreißend.




Audrey ist eine erfrischend ehrliche Person die mit ihre "Fehlern" gut umzugehen weiß. Sie ist eine leidenschaftliche Köchin und möchte nichts mehr als ihr eigenes Restaurant. Zur Zeit arbeitet sie für einen Hungerlohn bei einer großen Restaurantkette wo sie alle möglichen Arbeiten verrichtet. Das einzige was sie nicht macht ist in der Küche zu arbeiten.




Griffin ist ein grummliger Farmer der versucht seine Farm und seine Familie unter einen Hut zu bringen. Je mehr Arbeit es auf der Farm gibt desto grummliger wird er. Griffin ist ein großer Star Wars Fan und es gibt immer wieder Anspielungen und Zitate aus der Film-Reihe.




Die beiden kennen sich vom College und hatten dort eine kleine heiße Affäre. Als Audrey auf einmal vor Griffin steht knistert es wieder gewaltig zwischen den beiden. Audrey versucht im Auftrag ihrer Firma verschiedenen Farmer ihre Bio-Sachen für einen viel zu geringen Preis abzukaufen.

Ich finde das Buch ist sehr flüssig geschrieben und es geht ans Herz. Man fühlt richtig mit.

Auch die Nebencharaktere wie die Familie von Griffin und die Mutter von Audrey sowie die Angestellten der Farm sind wundervoll ausgearbeitet und man möchte wissen wie es mit den Charas weiter geht.




Ich kann nur eine klare Leseempfehlung für das Buch aussprechen.


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

-Anue- -Anue-

Veröffentlicht am 15.06.2018

Richtig gut

Das erste Buch von ihr und mir hat es super gut gefallen es hat spaß gemacht zu lesen. Es war mal etwas anders mit einen Farmer und einer Köchin. Das Buch ist sehr gut geschrieben man hat nicht das Gefühl ... …mehr

Das erste Buch von ihr und mir hat es super gut gefallen es hat spaß gemacht zu lesen. Es war mal etwas anders mit einen Farmer und einer Köchin. Das Buch ist sehr gut geschrieben man hat nicht das Gefühl das es sich irgendwie ziehen würde ist sehr flüssig geschrieben

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

KerstinsBuecherstube KerstinsBuecherstube

Veröffentlicht am 12.06.2018

Toller Auftakt

Der Schreibstil von Sarina Bowen ist flüssig, humorvoll und auch emotional. Ich habe mich ziemlich schnell in ihn und in die Protagonisten verliebt. Audrey und Griffin .. Griffin und Audrey !! Hach ja, ... …mehr

Der Schreibstil von Sarina Bowen ist flüssig, humorvoll und auch emotional. Ich habe mich ziemlich schnell in ihn und in die Protagonisten verliebt. Audrey und Griffin .. Griffin und Audrey !! Hach ja, sie sind wunderbar. Audrey mit einigen Ecken und Kanten, total perfekt unperfekt, wenn ihr versteht was ich meine. Griffin, der grummelige Farmer ;) Aber absolut liebenswert.

Dadurch, dass die Geschichte abwechselnd von Griffin und Audrey erzählt werden, bekommen wir einen wunderbaren Einblick in die Gedankenwelt der Beiden. Wie ihr mittlerweile wisst, mag ich das besonders.

?Erste Zeilen:?
"Griffin?"
"Meine Mutter setzte sich mir gegenüber an den großen Bauerntisch, während ich den letzten Bissen ihres selbst geräucherten Schinken aß."

Nebencharaktere haben hier auch alle ihren eigenen Platz gefunden. Sie gehören alle in die Geschichte und machen diese erst richtig liebenswert.

Auch die Story selbst hat mir gut gefallen. Man lernt viel dazu mit dieser Geschichte, denn die Autorin erzählt viele Kleinigkeiten, die das Farmleben betreffen. Ich finde es vollkommen passend eingebunden.
Manchmal ist der Weg steinig und schwer. Und genau das müssen Audrey und Griffin erleben. Was sie schaffen, wie sie was schaffen und was sie alles nicht schaffen, solltet ihr lesen.

❗️Ich möchte euch "True North - Wo auch immer du bist" von Sarina Bowen wirklich empfehlen. Bei mir wird demnächst der zweite Band einziehen. Denn dieses Buch war toll. Emotionen, Drama, Spannung, Erotik. Alles war dabei.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

geschichtentraeumerin geschichtentraeumerin

Veröffentlicht am 07.06.2018

Tolle Farmatmosphäre

Dank eines Lesejury-Gewinnspiels habe ich nun endlich „True North – Wo auch immer du bist“ von Sarina Bowen gelesen. Hierbei handelt es sich um den Auftakt der True North-Reihe aus dem LYX-Verlag.

Als ... …mehr

Dank eines Lesejury-Gewinnspiels habe ich nun endlich „True North – Wo auch immer du bist“ von Sarina Bowen gelesen. Hierbei handelt es sich um den Auftakt der True North-Reihe aus dem LYX-Verlag.

Als Audrey Kidder der finstere Blick von Griffin Shipley trifft, weiß sie sofort, dass ihr Auftrag in Vermont schwieriger wird als gedacht. Doch sie hat keine Wahl: Wenn sie ihren Job behalten will, muss sie Griff davon überzeugen, seinen preisgekrönten Cider zum halben Preis zu verkaufen. Eine harte Nuss, denn der Bio-Farmer ist nicht nur ausgesprochen stur - und unheimlich attraktiv -, sondern seit ihrer heißen Affäre am College auch nicht besonders gut auf Audrey zu sprechen. Und dass sich Audrey in Griffs Nähe augenblicklich so zu Hause fühlt wie nirgends sonst auf der Welt, macht die Sache alles andere als einfach.

Nach „The ivy years“ ist dieser Roman nun das zweite Buch, das ich von der Autorin gelesen habe. Bei einer Leserunde wurde mir gesagt, die Bücher von Sarina Bowen seien sehr tiefgründig. Aus diesem Grund bin ich wohl mit falschen Erwartungen an diese eher leichtere Liebesgeschichte herangegangen – zum Vergleich: „The ivy years“ hat den Leser meiner Meinung nach deutlich stärker zum Nachdenken angeregt. Eine leichte Liebesgeschichte für zwischendurch ist an und für sich natürlich nicht schlecht, aber etwas mehr Tiefe hätte ich mir schon noch gewünscht.
Trotz meiner leichten Enttäuschung bezüglich des Tiefgangs und der Schwere der Liebesgeschichte hat mir die Geschichte rund um Audrey und Griffin sehr zugesagt.
Erwähnenswert ist zunächst einmal die familiäre Landatmosphäre, durch die das Buch erheblich geprägt wird. Die zahlreichen Landschafts- und Farmbeschreibungen sind einerseits wunderschön, andererseits auch noch informativ und kreieren ein deutliches Gefühl von Idylle und Zuhause.
Dies ist auch das perfekte Stichwort, um zu den Charakteren des Buchs überzuleiten. Unter anderem Griffins mehrköpfige, herzliche Familie sorgt dafür, dass die Stimmung des Buchs so heimelig wird. Besonders auffällig ist die Charakterfülle: Von dem Ex-Drogenabhängigen zur Jungfrau zum grummeligen Farmer und zur Meisterköchin ist alles dabei. Jede Figur hat etwas ganz Eigenes, wodurch es schlichtweg Spaß macht, ihren Schicksalen beim Lesen zu folgen.
Die Hauptpersonen Audrey und Griffin sind mir als Leserin natürlich besonders ans Herz gewachsen. Die beiden besitzen jeder keinen perfekten Charakter, natürlich eine schwerere Vergangenheit als manch anderer, ohne jedoch zu klischeehaft zu werden und begeistern somit alleine sowie im Duo.
Insgesamt wird ihre Geschichte kapitelweise aus ihren Sichten erzählt. Durch den wechselnden Ich-Erzähler erfährt man beide Sichtweisen, Gedankengänge und Gefühle und kann sich dementsprechend sehr gut in die Hautpersonen hineinversetzen. Durch diese Erzählweise merkt der Leser z.B. erst, was für eine herzensgute, starke, kämpferische Frau hinter der von außen „nur“ hübschen Audrey steckt.
Die Entwicklung der Gefühle zwischen Audrey und Griffin ist alles in allem sehr realistisch und überzeugend ausgearbeitet. Blickt man im Nachhinein auf das Buch zurück, fällt mir persönlich aber auf, dass gar nicht so viel an Handlung dahinter steckt. Stören tut dies beim Lesen allerdings zum Glück nicht.
Der Schreibstil von Sarina Bowen ist sehr leger und angenehm gehalten. Die Autorin überrascht mit eher wilden, heißeren Szenen, welche jedoch meiner Meinung nach nicht zu pikant ausfallen.
Zusammengefasst handelt es sich bei „True North“ um eine zauberhafte, leichte Liebesgeschichte mit toller Landatmosphäre und viel Kochinput. Mich hat die Geschichte nach anfänglicher Enttäuschung mitgerissen und ich bin sehr gespannt, was die Folgebände bringen werden.
Vielen Dank an die Lesejury und natürlich den LYX-Verlag für dieses gewonnene Leseexemplar! ♥
Somit zählt diese Buchbesprechung offiziell als Werbung. Ich betone aber, dass niemand meine Meinung erkauft.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Michael Lake

Sarina Bowen und Elle Kennedy leben und schreiben in den USA. Beide haben bereits zahlreiche Bestseller veröffentlicht. HIM - Mit ihm allein ist ihr erstes gemeinsames Projekt. Der Roman konnte Tausende englischsprachiger Fans begeistern und stieg aus dem Stand in die USA-Today-Bestsellerliste ein.

Mehr erfahren
Alle Verlage