Zwei Sehnsüchte
 - Peyton Dare - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

LYX
Liebesromane
340 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0602-8
Ersterscheinung: 03.08.2017

Zwei Sehnsüchte

(8)

Knisternde Erotik, große Gefühle, ein gequälter Held zum Dahinschmelzen 
Nachdem das Schicksal dem ehemaligen Profi-Football-Spieler Tyler Ford übel mitgespielt hat, flieht er nach Los Angeles zu seinem Halbbruder Cage, um ein neues Leben zu beginnen. Doch anstatt sich von seinem früheren ruchlosen Lebensstil loszusagen, verliert er sich erneut in einer Welt aus Dominanz und Hingabe. Die neue Nachbarin Jenna Pratt ist die Einzige, die seinen Annäherungsversuchen widersteht – aus gutem Grund. Jenna hat sich geschworen, einem Mann niemals wieder die Kontrolle zu überlassen. Aber insgeheim weckt Tyler mit seiner unverfrorenen Art eine tief verborgene Sehnsucht in ihr. Zunächst scheinen sie die Rettung füreinander zu sein, bis beide feststellen müssen, dass man der eigenen dunklen Vergangenheit nicht so einfach entkommen kann ...
Neue WG, neue heiße Abenteuer: Band 2 der erotischen Liebesromanreihe von Peyton Dare 


 

  • eBook (epub)
    4,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (8)

bookcatlady bookcatlady

Veröffentlicht am 11.10.2018

Prickelnde Erotik und spannungsgeladene Handlung

Der erste Satz

„Hast du nun deine Berufung gefunden?“, ertönt die Stimme meines Halbbruders Cage hinter mir.

Zitate

Manche Narben sind sichtbar für die ganze Welt, andere bleiben verborgen, und nur ... …mehr

Der erste Satz

„Hast du nun deine Berufung gefunden?“, ertönt die Stimme meines Halbbruders Cage hinter mir.

Zitate

Manche Narben sind sichtbar für die ganze Welt, andere bleiben verborgen, und nur man selbst kennt die Ausmaße.

Die Wahrheit kann ein Anfang oder ein Ende sein, Erlösung oder Schmerz.

„Wenn ich wie Romeo einen Scheißbalkon hinaufklettern muss, um mit dir sprechen zu können, tue ich das.“

Meinung

Achtung! Kann Spoiler zu „Drei Begierden“ enthalten.

Vor einiger Zeit fragte mich Peyton Dare, ob ich den zweiten Band der WG-Reihe vorab lesen möchte. Da mir der erste Teil schon sehr gut gefallen hat und ich neugierig auf Tyler`s Geschichte war, habe ich natürlich zugesagt.
Noch kurz zur Info: Die Bücher sind in sich abgeschlossen und können unabhängig voneinander gelesen werden. Zum besseren Verständnis rate ich euch allerdings, zuerst „Drei Begierden“ zu lesen.
Wie schon erwähnt, kannte ich Tyler und einen Teil seiner schlimmen Vergangenheit schon aus „Drei Begierden“. Da ich ihn dort schon in mein Herz geschlossen hatte, musste ich unbedingt erfahren, wie es mit ihm weitergeht. Ich hoffte sehr, dass er endlich sein Glück findet.
Der Einstieg in die Story fiel mir sehr leicht, da die Autorin über einen flüssigen und fesselnden Schreibstil verfügt. Die Kapitel werden abwechselnd aus Sicht der verschiedenen Protagonisten erzählt, sodass man sich sehr gut in sie hineinversetzen und einzelne Handlungen nachvollziehen kann. Teilweise gibt es auch Rückblicke in die Vergangenheit, wodurch ich noch besser in die Geschichte eintauchen konnte.
Das Buch hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen, da die Spannung sofort aufgebaut wird. Der Nervenkitzel steigt von Kapitel zu Kapitel und ich konnte meinen Kindle nicht mehr aus der Hand legen. Die Handlung wurde zu keinem Zeitpunkt langatmig und ich hatte viel Spaß beim Lesen, vor allem die Zankereien zwischen Tyler und Jenna waren sehr amüsant. Die erotischen Szenen waren ansprechend und sinnlich beschrieben und zu keiner Zeit vulgär.
Die Haupt- sowie die Nebencharaktere waren allesamt facettenreich ausgearbeitet und konnten mich überzeugen.
Vor allem Jenna und Tyler habe ich ins Herz geschlossen und ich konnte das Knistern zwischen den beiden regelrecht spüren. Ich hatte so gehofft, dass die beiden glücklich miteinander werden. Aber sie müssen viele Hürden überwinden und Missverständnisse aus der Welt schaffen. Dazu kommen noch die jeweils düsteren Geheimnisse der beiden. Ich musste wirklich das ein oder andere Mal schlucken und hätte bei einigen überraschenden Wendungen am liebsten vor Wut geschrien. Vor allem, als Jenna von ihrer Vergangenheit eingeholt wurde. Der Showdown hat mir wirklich den Atem geraubt. Die Luft war zum Zerreißen gespannt und ich stand total unter Strom. In dem Moment hätte mich wohl niemand ansprechen dürfen, was Gott sei Dank auch keiner getan hat. ? Zum Schluss wird noch ein weiteres Detail bekannt, mit dem ich überhaupt nicht gerechnet hätte und das meinen Puls nochmal nach oben katapultiert hat.
Fazit

„Zwei Sehnsüchte“ konnte mich, wie auch schon sein Vorgänger, zu 100% überzeugen. Der Roman besticht durch einen fesselnden Schreibstil, eine spannungsgeladene Handlung und prickelnde Erotikszenen. Ganz klare Leseempfehlung für alle Erotikromanfans!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

18isi 18isi

Veröffentlicht am 11.12.2017

Sehnsüchte

Vorweg ich habe den ersten Teil nicht gelesen.
Was mich nicht wirklich gestört hat.
Aber im laufe der Geschichte fand ich einige Stellen nicht so klar.
Wie zb. Tyler angeschossen wurde.

Das Cover ist ... …mehr

Vorweg ich habe den ersten Teil nicht gelesen.
Was mich nicht wirklich gestört hat.
Aber im laufe der Geschichte fand ich einige Stellen nicht so klar.
Wie zb. Tyler angeschossen wurde.

Das Cover ist klasse. Es wirkt sehr sinnlich und voller Leidenschaft.
Der Klappentext macht neugierig.
Schreibstil ist locker und leicht.

Die Ideen mit den Zwillingsschwestern finde ich super.
Ich mag Zwillinge gern.

Es wird sehr heiß in der Story und die Erotik kam hier nicht zu kurz.
Manchmal war es mir sehr viel und oft hintereinander.
Die Szene auf dem Riesenrad war zum schmunzeln.

Ich fand das Buch sehr interressant und heiß. Auch die Sprüche zwischendurch lockernden das ganze ein wenig auf.
Zum Inhalt werde ich nichts weiter verraten.

Vielen Dank an Netgalley für das Rezensionsexemplar,
was aber nicht meine Meinung beeinflusst hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MarieLedoux MarieLedoux

Veröffentlicht am 28.09.2017

Richtig heiße Story

Nach Jahren der Flucht, Übergangsjobs und keinen Freunden, kommt Jenna zu ihrer Zwillingsschwester Siobhan nach L.A. Noch immer wird sie von einem Stalker verfolgt. Als Jugendliche wollte ihr niemand glauben. ... …mehr

Nach Jahren der Flucht, Übergangsjobs und keinen Freunden, kommt Jenna zu ihrer Zwillingsschwester Siobhan nach L.A. Noch immer wird sie von einem Stalker verfolgt. Als Jugendliche wollte ihr niemand glauben. Nicht einmal ihre Eltern oder ihre Schwester. Im Gegenteil, sie wurde zur Behandlung in eine psychiatrische Klinik eingewiesen, aus der sie geflüchtet ist, da sie auch hier von ihrem Verfolger gefunden wurde.
In L.A. läuft sie auch gleich den Nachbarn in die Hände: Tyler und Cage sind Brüder und äußerst charmant. Jenna erweckt Tylers Interesse. Ihre Verletzlichkeit und ihre Eigensinn reizen ihn. Er versucht sie zu verführen, aber sie widersetzt sich ihm, obwohl sie sich sehr zu hingezogen fühlt. Aber sie kann niemandem mehr so einfach vertrauen.


Wie hat es mir gefallen?

Vielen Dank, dass ich bei der Leserunde bei Lovelybooks mitmachen durfte und für den Gewinn.
Ich empfehle - als Verfechterin des Reihenfolgelesens - zuerst Band 1 (Drei Begierden) zu lesen. Zwar kann frau/man das Buch auch alleine verstehen, aber es gibt einfach ein paar Informationen, die sehr interessant zu wissen sind.
Jenna ist eine Frau, die durch die Hölle gegangen ist und niemand hat ihr geglaubt. Ihr Stalker hat sie gezwungen, in den Untergrund zu gehen und isoliert. Sie ist immer noch sehr stark, aber sie vertraut niemandem mehr, nicht einmal ihrer Zwillingsschwester. Erst Tyler dringt durch ihren Schutzwall. Wahrscheinlich ahnt sie, dass er auch sein Päckchen zu tragen hat. Seine Vergangenheit in New York lässt ihn einfach nicht los.
So finden sich zwei Menschen, die unnahbar erscheinen.
Eine hocherotische Geschichte ist in eine spannende Story verwoben. Die Sexszenen sind prickelnd beschrieben und gleiten nie ins plumpe. Das ist mir bei einem erotischen Roman sehr wichtig.

www.mariessalondulivre.at

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jacqueline_Szymanski84 Jacqueline_Szymanski84

Veröffentlicht am 21.09.2017

Tolle Story!


Auf dieses Buch habe ich mich riesig gefreut, allein das Cover ist ja schon ein toller Hingucker doch auch der Klappentext überzeugte mich sofort.

Ich begann mit dem lesen und war sofort in der Story ... …mehr


Auf dieses Buch habe ich mich riesig gefreut, allein das Cover ist ja schon ein toller Hingucker doch auch der Klappentext überzeugte mich sofort.

Ich begann mit dem lesen und war sofort in der Story drin, ich muss allerdings gestehen das ich den Vorgängerband nicht gelesen habe.
Doch ich hatte keine Probleme der Handlung zu folgen.
Die Ereignisse aus dem ersten Band wurden immer wieder kurz angerissen, deshalb fand ich mich gut zurecht.

Was der Autorin hier gelungen ist, ist wirklich außergewöhnlich, sie schafft es geschickt mit einigen Tabus zu spielen. Dabei wirkt das ganze einfach nur leidenschaftlich, sinnlich und sehr heiß.

Zum Inhalt werde ich an dieser Stelle nichts weiter sagen, da ich denke der Klappentext verrät mehr als genug.

Bei diesem Roman handelt es sich nicht nur um einen puren Erotikroman, nein, die Handlung ist sehr spannend und auch packend. Die Erotik passt zur Handlung und genau das gefiel mir richtig gut.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr locker und flüssig, dadurch liest sich das Buch fast wie von selbst, ich habe es in einem Zug ausgelesen.

Die Charaktere wirkten auf mich authentisch und realistisch.

Die Handlung an sich ist ziemlich bunt gemischt. Zum einen ist sie natürlich sehr heiß und prickelnd, auf der anderen Seite ist sie aber auch unglaublich spannend und packend. Natürlich kamen auch die ganz großen Gefühle nicht zu kurz und ich zitterte richtig mit, ich bangte und ich habe gehofft und zum Ende hin war ich einfach nur begeistert.
Das ist wie ich finde eine tolle Mischung.

Dieses Buch war mein erstes der Autorin und ich muss sagen ich wurde angenehm überrascht.
Und kann euch dieses Buch nur empfehlen.

Fazit:
Mit "Zwei Sehnsüchte" ist der Autorin ein leidenschaftlicher und sinnlicher Roman gelungen der mich gut unterhalten konnte.
Dieses Buch bekommt von mir die volle Punktzahl.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TJ28 TJ28

Veröffentlicht am 02.09.2017

Manchmal muss man sich nur trauen!

Rezension bezieht sich auf: Zwei Sehnsüchte (WG 2) (Kindle Edition)
Ich finde das Cover so wie den Klappentext sehr ansprechend und deswegen hab ich das Buch auch sehr gern lesen wollen. Und ich bin auch ... …mehr

Rezension bezieht sich auf: Zwei Sehnsüchte (WG 2) (Kindle Edition)
Ich finde das Cover so wie den Klappentext sehr ansprechend und deswegen hab ich das Buch auch sehr gern lesen wollen. Und ich bin auch nicht enttäuscht worden, denn es liest sich flüssig und der Schreibstil ist locker gehalten.
Obwohl ich den ersten Teil nicht kannte, kam ich sehr gut in die Geschichte rein und es gab nur in kleinen Passagen ein paar Schwierigkeiten, dem ganzen zu folgen.
Tyler und Jenna passen sehr gut zusammen, beide haben Probleme mit Nähe und Vertrauen, die das Ergebnis der Vergangenheit sind und nur schwer zu bewältigen sind.
Obwohl Jenna durch den Ruf von Tyler total abgeschreckt ist, zeigt er ihr eine Seite, die die anderen nicht zu sehen bekommen und der Funke springt fast sofort über.
Die Geschichte ist durch die Vergangenheit teilweise sehr spannend, man weiß nicht, wer wo die Finger im Spiel hat und es gibt aber am Ende eine Aufklärung für alle Fragen. Die Sexszenen waren fast ein bisschen viel, aber im Großen und Ganzen hat mir das Buch sehr gut gefallen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Peyton Dare

Peyton Dare ist das Pseudonym einer jungen deutschen Autorin, die erotische Liebesromane mit Happy End schreibt. Sie studiert Germanistik und Pädagogik in NRW. Am liebsten verfasst sie Geschichten über außergewöhnliche Frauen und unwiderstehliche Männer, die vom Leben gezeichnet sind, aber am Ende gestärkt aus der Situation hervorgehen. Ihr Debüt „Drei Begierden“ entführt in eine aufregende, gefährliche und sinnliche Welt, in der Sehnsüchte wahr werden. Wenn sie nicht gerade an …

Mehr erfahren
Alle Verlage