All My Golden Memories
 - Mounia Jayawanth - eBook
Coverdownload (300 DPI)

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
405 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-2004-8
Ersterscheinung: 26.05.2023

All My Golden Memories

Band 1 der Reihe "Van Day Reihe"

(111)

Nach zwei Jahren treffen ihre Welten wieder aufeinander … 

Als ein Skandal das familiengeführte Luxushotel Van Day in New York erschüttert, kehrt Ryan Van Day, der Sohn der Besitzer, nach Hause zurück. An einen Ort, den er zwei Jahre lang gemieden hat, um seiner einstigen besten Freundin nicht zu begegnen. Ellis Wheaton lebt seit ihrer Kindheit im Hotel – allerdings nicht in einer der exklusiven Suiten, sondern einer kleinen Angestelltenwohnung. Obwohl sie aus so unterschiedlichen Welten kommen, gab es eine Zeit, in der Ryan und Ellis unzertrennlich waren – bis ein Streit alles veränderte. Als sie jetzt wieder aufeinandertreffen, keimen zwischen ihnen plötzlich neue Gefühle auf: ein Knistern und Prickeln, das immer stärker wird. Doch können sie jemals ganz überwinden, was sie schon einmal auseinandergerissen hat?

»Eine wunderschöne Geschichte voller großer Gefühle und Intrigen in der vergoldeten Welt der New Yorker Upper East Side. Willkommen im Hotel VAN DAYKIM NINA OCKER, SPIEGEL-Bestseller-Autorin

Band 1 der VAN-DAY-Dilogie von Mounia Jayawanth

Pressestimmen

„In All My Golden Memories verpackt Mounia Jayawanth aktuelle Probleme unserer Gesellschaft in eine herzerwärmende Liebesgeschichte zwei junger Menschen, die sich zunächst noch selbst finden müssen, bevor sie zusammen sein können.“

„Ein gelungener Roman, der durch seine abwechslungsreiche Erzählweise mit Perspektivwechseln, Rückblicken in die Vergangenheit und vielen Wendungen überzeugen kann. Auch die sympathischen und vielschichtigen Charaktere tragen dazu bei, dass man das Buch nur ungern aus der Hand legen möchte und es bis zum Schluss spannend bleibt!“

Rezensionen aus der Lesejury (111)

Annis-Buecherstapel Annis-Buecherstapel

Veröffentlicht am 10.02.2024

Schöne Liebesgeschichte in absolutem Wohlfühlsetting…

Ellis und ihre Mutter arbeiten im Van Day in New York. Sie verbindet eine Freundschaft mit der Familie, der das Hotel gehört bzw. hat mal verbunden, denn Ryan ist nach einer langen Freundschaft ganz plötzlich ... …mehr

Ellis und ihre Mutter arbeiten im Van Day in New York. Sie verbindet eine Freundschaft mit der Familie, der das Hotel gehört bzw. hat mal verbunden, denn Ryan ist nach einer langen Freundschaft ganz plötzlich aus Ellis Leben verschwunden. Nun erschüttert ein vermeintlicher Skandal das Hotel. Um es vor dem Niedergang zu retten, kommt Ryan nach Hause und und leistet so gut Unterstützung, wie er kann. Doch da ist auch Ellis und bei ihrem ersten Aufeinandertreffen fühlen sich beide sofort wieder zueinander hingezogen. Werden sie sich wieder annähern und das Hotel retten können?

Ellis fand ich von Anfang an super sympathisch. Für mich ist so ein Sonnenschein, der jedermanns Leben erhellt. Sie ist stets positiv und gut gelaunt und findet für alles eine Lösung. Und auch wenn es manchmal ausweglos scheint, gibt sie nicht auf. Sie ist selbstbewusst, sagt, was sie denkt und ist dabei aber sehr rücksichtsvoll. Sie ist höflich und hilfsbereit und hat ein riesiges Herz. Dabei muss sie aber aufpassen, dass sie bei aller Rücksichtnahme und Wohlwollen, sich selbst vergisst. Für ihre Lieben macht sie nämlich alles.Im Umgang mit ihren Eltern fand ich sie auch wirklich toll und als Freundin ist sie äußerst loyal. Auch wie sie sich Ryan gegenüber benommen hat, war total niedlich. Doch leider schiebt sie eben ihre Wünsche und Ziele immer hinter, aller anderen. Doch sie entwickelt sich eben auch ganz wundervoll in dieser Geschichte und mich hat sie voll überzeugt.

Ryan war erst ein wenig distanziert und ich konnte ihn nicht so richtig greifen, doch recht schnell wurde deutlich, wie sympathisch auch er ist. Auch er opfert sich für seine Familie auf und tut alles, um das Lebenswerk zu erhalten. Ryan fand ich in allem sehr diszipliniert und es hat mir so gut gefallen, wenn er sich hat bei Ellis dann auch fallen lassen und lockerer wurde. Doch Ryan hat auch sein Päckchen zu tragen und hat sehr damit zu kämpfen, was das alles mit ihm macht. Er neigt manchmal zu impulsiven Handlungen und setzt sich erst danach mit den Auswirkungen dessen auseinander. Im Umgang mit seinen Eltern scheint es ein paar Schwierigkeiten zu geben, doch es gelingt ihm nicht immer, das zu verbalisieren, aber Übung macht den Meister. Auf jeden Fall ist er zu Ellis super lieb und man gönnt beiden nur das beste.

Alle anderen Figuren haben mir auch sehr gut gefallen, wobei Riley etwas zu verheimlichen scheint. Ellis Eltern fand ich cool und sie haben zusammen viel Spaß gemacht. Bei Ryan hat man eher nur seine Mutter gesehen und die ist schon sehr speziell.

Die Handlung hat mir insgesamt gut gefallen. Es wurde eine ansteigende Spannungskurve mit vielen kleineren und größeren Konflikten und überraschenden Wendungen entwickelt. Mich hat es durchweg im Buch gehalten. Aber auch, weil ich Ryan und Ellis zusammen zu toll fand und ich immer wissen wollte, wie es weitergeht. Vor allem sie auch als Kinder zu erleben, hat der Geschichte noch mal zusätzlich etwas Besonderes gegeben. Die gewählten Themen fand ich interessant und super bearbeitet und das Ende hat mir gut gefallen, ist aber ein Cliffhanger, der einen scharf die Luft einziehen lässt.

Der Schreibstil ist einfach wundervoll. Alles liest sich sehr angenehm und flüssig. Die Dialoge sind unterhaltsam und authentisch und der Ausdruck passt super zu den jeweiligen Figuren. Die Beschreibungen der Settings und die atmosphärischen Beschreibungen haben eine absolute Wohlfühl-Atmosphäre geschaffen und mich in die Geschichte gesogen. Ich war mittendrin und hab mich dabei so gut gefühlt. Und die Darstellung der emotionalen Ebene hat mich auch total abgeholt. Ich konnte mich wirklich super in die Figuren hineinversetzen, aber ganz besonders Ellis und habe mitgelitten und mitgefiebert.

Von mir erhält dieses Buch eine ganz klare Kaufempfehlung (5/5 Sterne), weil ich Ellis und Ryan super sympathisch fand und sie so perfekt zusammenpassen, weil die Handlung durchweg spannend war und weil die Autorin eine absolute Wohlfühl-Atmosphäre geschaffen hat. Aber allein wegen des Schreibstils lohnt es sich dieses Buch zu lesen.

Vielen Dank an Mounia Jayawanth und den LYX-Verlag für dieses Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Himbeere16 Himbeere16

Veröffentlicht am 14.10.2023

Wow eine tolle Lovestory mit einem umwerfend Seeting

Mounia hat für mich eine ganz besondere Liebesgeschichte geschrieben mit einem extrem tollen Seeting und einer großen Liebe die sich so schön entwickelt hat.

Das Cover ist eher schlicht gehalten, für ... …mehr

Mounia hat für mich eine ganz besondere Liebesgeschichte geschrieben mit einem extrem tollen Seeting und einer großen Liebe die sich so schön entwickelt hat.

Das Cover ist eher schlicht gehalten, für mich jedoch perfekt, da es das Hotel und die Geschichte wiederspiegelt.

Mounia hat ein ganz einfühlsamen, lockeren, gefühlvollen und sehr bildlichen Schreibstil.
Sie hat alles so wundervoll dargestellt, sodass ich das Gefühl hatte direkt vor Ort zu sein. Ich konnte mich so in die Charaktere und die Geschichte hineinzuversetzen.

Das Seeting Hotel Van Day hat sie unfassbar gut beschrieben, ich hatte wirklich das Gefühl alles Live mitzuerleben . Sie hat durch ihre Beschreibung das Hotel zum Leben erweckt.

Ryan und Elli waren so einzigartige Protagonisten und ich habe sie beide so sehr in mein Hergeschlossen. Elli lebt mit ihrer Mutter schon seit dem sie klein ist im Hotel. Mounia hat Elli sie so lebendig beschrieben, dass man sie einfach durch ihre liebevolle, offene und hilfsbereite Art lieben muss.
Ryan der Hotelerbe, ist eher der verschlossene Charakter aber genau das machte ihn so besonders, da man einfach immer mehr über ihn erfahren wollte.

Die Geschichte spielt in der Vergangenheit und in der Gegenwart von Elli und Ryan, was mir sehr gefiel. Besonders die Szenen aus ihrer Kindheit.
Der Beziehungsaufbau zwischen den beiden fand ich absolut magisch und ich liebe es wenn aus Freundschaft Liebe wird.

Das Seeting fand ich sehr einzigartig und hat die Geschichte zu einem Wohlfühlbuch gemacht.

Die Handlung wurde perfekt umgesetzt und toll dargestellt. Nichts war vorhersehbar eher im Gegenteil.
Mounia baute immer wieder was in die Geschichte ein, sodass es spannender blieb.

"All my golden Memories" hatte so magische Moment und so tolle Szenen, dass man das Buch einfach lieben muss.

Ich kann euch das Buch nur ans Herz legen. Es entführt euch definitiv in eine ganz besondere Welt von Freundschaft, Liebe und ganz viel Gefühl.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

papaschluff papaschluff

Veröffentlicht am 06.10.2023

Wohlfühlbuch

Diese Buch hat wirklich eine tolle Geschichte erzählt. Ganz spannend waren dabei die wechselnden Zeiträume. Mal ging es um die Vergangenheit und dann wieder um die Gegenwart.

Es geht um ein Leben in ... …mehr

Diese Buch hat wirklich eine tolle Geschichte erzählt. Ganz spannend waren dabei die wechselnden Zeiträume. Mal ging es um die Vergangenheit und dann wieder um die Gegenwart.

Es geht um ein Leben in einem Hotel. Ein Leben als Angestellte und ein Leben an Inhaber. Diese beiden jungen Menschen wachsen praktisch zusammen auf. Jeder auf seiner Seite, aber nur zusammen sind sie eine Einheit. Dann zerstört ein Missverständnis beider Leben und ihre Wege trennen sich. Für Immer? Wer weiß...



Es war nicht mein erstes Buch der Autorin, also bin ich mit dem Schreibstil auch direkt sehr gut zurecht gekommen. Ich habe das Buch nahezu an einem Stück gelesen. Es hatte ganz viel Herz, sehr viel Charme und wirklich viel Persönlichkeit. Das war richtig gelungen und man konnte sich sehr gut in die einzelnen Figuren hineinfühlen.

Ich mochte diese besondere Freundschaft der beiden, so innig und intensiv. Es erzählt aber auch davon, dass man Fehler macht im Leben und falsche Entscheidungen trifft. Oft bekommt man aber die Gelegenheit, seine Fehler zu bereinigen. Menschen lernen daraus. Jeden Tag hat man die Chance Vergangenes zu bereinigen, mit den Menschen, die man liebt Wege der Versöhnung zu finden.

Ich mochte das Buch richtig gern. Es war sehr gefühlvoll, emotional, dramatisch und hat mich ganz einfach mitgerissen. Von Anfang bis Ende sehr gelungen. Ich freue mich auf mehr davon.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

PajPaj PajPaj

Veröffentlicht am 07.08.2023

Einfühlsame Liebesgeschichte

Zugegebenermaßen hat mich das Cover anfangs nicht angesprochen, aber im Nachhinein passt es hervorragend zur Geschichte.
Die Autorin entführt uns in ein faszinierendes Setting, ein großes und traditionsreiches ... …mehr

Zugegebenermaßen hat mich das Cover anfangs nicht angesprochen, aber im Nachhinein passt es hervorragend zur Geschichte.
Die Autorin entführt uns in ein faszinierendes Setting, ein großes und traditionsreiches Hotel. Dort lernen sich als Kinder Ellis und Ryan kennen. Ellis ist die Tochter der Köchin und Ryan der Enkel des Hotelbesitzers.
Die Geschichte von Ellis und Ryan wird einfühlsam und bildhaft erzählt, immer wieder werden Rückblicke auf ihre Kindheit eingestreut. Nebenbei werden auch gesellschaftskritische Themen behandelt und wir bekommen einen wunderbaren Einblick in den Alltag eines Hotels.
Ellis und Ryan waren mir von Anfang an sympathisch und ihre Geschichte wurde sehr emotional erzählt. Ich konnte ihre Verbindung und ihre Emotionen sehr gut nachvollziehen. Auch die Nebencharaktere wie Riley und Emory waren mir sehr sympathisch.
Ich habe die Zeit im Hotel Van Dyk sehr genossen und freue mich auf den zweiten Teil. Ich bin gespannt, welche Geheimnisse hinter Rileys Geschichte stecken und wie es mit Ryan, Ellis und dem Hotel weitergeht.
Eine absolute Empfehlung für alle, die gerne gefühlvolle und zarte Geschichten über die erste große Liebe lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Vivien2907 Vivien2907

Veröffentlicht am 02.08.2023

Empfehlung

All my golden memories

Ich fand dieses Buch absolut toll.
Das Setting habe ich geliebt, New York, ein Hotel, welches so gut beschrieben wurde das ich mir alles bildlich vorstellen konnte.
Der Schreibstil ... …mehr

All my golden memories

Ich fand dieses Buch absolut toll.
Das Setting habe ich geliebt, New York, ein Hotel, welches so gut beschrieben wurde das ich mir alles bildlich vorstellen konnte.
Der Schreibstil hat mir auch sehr gut gefallen und von der ersten Seite an war ich gleich gefesselt.

Auch die Protagonisten habe ich sehr gemocht. Ich konnte beide Sichtweisen verstehen, die von Ellis und die von Ryan. Die Rückblicke haben mir auch sehr gut gefallen. Beide hatten eine sehr gute Charakterentwicklung.
Wie Ellis ihre eigenen Bedürfnisse für ihre Mama zurück gestellt hat war wirklich bewundernswert.

Es war zu jederzeit spannend.
Der Plot-Twist war überraschend, damit hätte ich nicht gerechnet.

Es war mein erstes Buch von der Autorin und es hat mich wirklich absolut überzeugt! Ich fiebere so sehr auf band 2 hin! Der cliffhanger war echt böse, ich hoffe das die Zeit bis September schnell vorbei geht.

Insgesamt bekommt das Buch von mir 5/5⭐️ und ist eine Leseempfehlung von mir

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mounia Jayawanth

Mounia Jayawanth - Autor
© Antonia Legand

Mounia Jayawanth lebt in Berlin und hat Kulturwissenschaft studiert. Angetrieben durch ihre Passion fürs Lesen und Schreiben hat sie 2017 den Blog MIAS ANKER gegründet, in dem sie über ihre Essstörung schreibt, Betroffenen symbolischen Halt gibt, die Stigmatisierungen psychischer Krankheiten aufzubrechen versucht und sich für Diversität, Female Empowerment sowie Körperakzeptanz stark macht. Weitere Informationen unter: www.miasanker.com Instagram: @miasanker

Mehr erfahren
Alle Verlage