All Your Kisses
 - Tillie Cole - eBook
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
455 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1239-5
Ersterscheinung: 29.05.2020

All Your Kisses

Übersetzt von Silvia Gleißner

(132)

Ein Kuss hält nur für einen Moment. 1000 Küsse halten für die Ewigkeit

Als Rune Kristiansen nach Blossom Grove, Georgia, zurückkehrt, hat er nur eins im Sinn: herausfinden, warum Poppy ihn von einem Tag auf den anderen aus ihrem Leben verbannt hat. Und das, obwohl sie ihm versprochen hatte, bis in alle Ewigkeit auf ihn zu warten. Zwei Jahre lang hat Poppys Schweigen Rune jeden Tag aufs Neue das Herz gebrochen, doch als er ihr nach all der Zeit das erste Mal wieder gegenüber tritt, weiß er augenblicklich, dass der schlimmste Schmerz ihnen erst noch bevorsteht.

"Herzzerreißend, atemberaubend, unvergesslich und unglaublich schön!" AESTAS BOOK BLOG

Dieser Roman ist bereits als E-Book unter dem Titel "A Thousand Boy Kisses" erschienen.

Rezensionen aus der Lesejury (132)

Marysa_99 Marysa_99

Veröffentlicht am 11.06.2022

Eine Geschichte, die das Leben schreibt – Poppy & Rune haben mein Herz gebrochen und wieder zusammengesetzt <3

Die Farbkombination gefällt mir wirklich sehr gut. Die Farben explodieren förmlich vor dem schwarzen Hintergrund und ich finde, dies passt im übertragenden Sinne sehr gut zur Geschichte von Poppy und Rune.
Auch ... …mehr

Die Farbkombination gefällt mir wirklich sehr gut. Die Farben explodieren förmlich vor dem schwarzen Hintergrund und ich finde, dies passt im übertragenden Sinne sehr gut zur Geschichte von Poppy und Rune.
Auch der Titel passt perfekt, wobei ich den englischen Titel noch passender finde.
Der Schreibstil von Tillie Cole ist einfach herzzerreißend, emotional, wunderschön und flüssig zugleich. Sie schreibt tiefgründig und weiß, wie sie die Worte einsetzen muss, um Gefühle zu erzeugen.

Die weibliche Protagonistin Poppy habe ich von Anfang an ins Herz geschlossen. Sie ist noch jung, sehr strebsam und schon auch ein wenig naiv. Sie hat eine starke Bindung zu ihrer Familie und liebt vor allem die einfachen Dinge. Im Verlauf der Geschichte geschieht einfach das Leben und damit müssen sie und auch ihre Familie und Freunde einfach klarkommen. Als ich den Grund erfahren habe, musste ich schon das erste Mal weinen, da mir dieses Thema wirklich extrem nah geht. Aber Poppy hat vor allem Stärke und Mut gezeigt, dafür bewundere ich sie bis heute noch.
Der männliche Protagonist Rune hat sich im Verlauf der Geschichte sehr verändert und weiterentwickelt. Zu Beginn war er eher zurückhaltend, später wurde er dann selbstbewusster. Dann gab es jedoch einen Knick, wo Poppy und er zwei Jahre nichts voneinander hören. Das hat dazu geführt, dass Rune sehr kalt und rebellisch geworden ist. Als er jedoch in den Ort zurückkehrt, wandelt sich sein Wesen fast wieder um 180 Grad. So habe ich auch seine Persönlichkeit wahrgenommen. Rune brauchte einfach diesen emotionalen Stress, um sich bewusst zu werden, dass er an seinem Verhalten etwas ändern muss. Er musste es auf die harte Tour lernen, was ich keinem wünsche, aber zu seiner Geschichte hat es perfekt gepasst.

Die Handlung, puh. Ich halte mich kurz, da ich nicht spoilern möchte. Die gesamte Geschichte von Poppy und Rune hat mich sehr, sehr tief berührt und nachhaltig geprägt.
Ich wurde emotional sehr zerstört und habe sehr oft weinen müssen.
Die Geschichte von Poppy und Rune ist eine Geschichte, die das Leben schreibt. Hier gibt es keine Beschönigung und ich finde, dazu gibt es keine Kritik. Alles andere wäre den Menschen gegenüber, denen so etwas passiert ist, respektlos.
Vor allem der Familien- und Freundeszusammenhalt ist mir hier sehr positiv aufgefallen.
Die Gefühle haben mich ab einem bestimmten Zeitpunkt einfach übermannt und ich wollte eigentlich nicht weiterlesen. Doch ich bin nur so durch die Seiten geflogen und habe mich dabei auch ein wenig selbst zerstört. Doch damit konnte ich leben.

Das Ende dieses Buches. Ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll. Erst einmal muss ich sagen, dass ich den Epilog einige Male lesen musste, eh ich ihn verstanden habe. Und dann war es um mich geschehen und ich habe wieder geweint.

Tillie Cole ist einfach eine geniale Autorin, die Geschichten mit kaputten Charakteren schreibt. Man denkt, es kann nicht emotionaler werden und dann blättert man eine Seite weiter und dann…
„All your kisses“ ist für mich ein Jahreshighlight 2022. Die Emotionen haben mich übermannt und die Geschichte ist immer noch in meinem Gedächtnis.

Für habe wirklich keinerlei Kritik an dieser Geschichte. Dennoch verstehe ich alle, die doch Kritik zu diesem Buch äußern. Ich finde es nur schwierig zu sagen, dass es unrealistisch ist. Es leben über sieben Milliarden Menschen auf dieser Erde und vielleicht ist es genau einem Menschen genau so passiert – das weiß niemand von uns.

Genau wie „A Wish For Us“ hat mich dieses Buch emotional zerstört und ich habe es geliebt.
Eine Empfehlung für alle Fans von Emma Scott und Brittainy C. Cherry oder einfach alle, die sich gerne zerstören lassen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

littlebuecherliebe littlebuecherliebe

Veröffentlicht am 03.05.2022

Ganz viele Emotionen

Inhalt:
Poppy und Rune sind eigentlich schon immer beste Freunde. Bis Rune vorübergehend wieder nach Norwegen zieht. Plötzlich bricht Poppy den Kontakt zu ihm ab und spätestens bei Runes Rückkehr zu ihr ... …mehr

Inhalt:
Poppy und Rune sind eigentlich schon immer beste Freunde. Bis Rune vorübergehend wieder nach Norwegen zieht. Plötzlich bricht Poppy den Kontakt zu ihm ab und spätestens bei Runes Rückkehr zu ihr wird klar, dass irgendetwas mit Poppy nicht stimmt...

Meine Meinung:
Wow, zu diesem Buch fehlen mir ehrlich gesagt einfach nur die Worte. Tillie Cole schafft es mit ihren Worten direkt in mein Herz zu treffen. Ich könnte hier jetzt darüber schreiben, wie die Geschichte objektiv betrachtet ist, was für gut ausgearbeitete Charaktere die Autorin schafft und wie mich die Handlung gefesselt hat, aber irgendwie habe ich das Gefühl, das würde diesem Buch nicht annähernd gerecht werden.
Ab irgendeinem Punkt in der Geschichte habe ich vergessen, dass ich gerade eine fiktive Geschichte lese. Die Charaktere waren so echt, ihr Schicksal so schmerzhaft und ihre Worte so wunderschön, dass es einfach real wurde. Ich versuche jetzt einmal kurz ein paar Worte zu den beiden Protagonisten zu sagen, auch wenn sie sich irgendwie nur schwer beschreiben lassen.
Poppy ist ein wundervoller Mensch, der nur so vor Lebensfreude trotzt. Sie genießt jeden kleinen Moment und ist dankbar für jeden einzelnen Tag. Ich finde es einfach nur bewundernswert wie sie es schafft in wirklich jedem einzelnen Moment etwas Positives zu sehen.
Rune, unser norwegischer Wikinger. Er ist einfach einzigartig. Rune liebt Poppy wirklich mehr als alles andere und ich glaube, es gibt nichts schöneres als ihn dabei zu begleiten.
Die Liebesgeschichte von Poppy und Rune gehört wohl zu den schönsten, die ich je gelesen habe. Ihre Liebe füreinander ist unendlich und die beiden einfach perfekt füreinander.
"All Your Kisses" war mein erstes Buch der Autorin. Ich habe ehrlich gesagt gar nicht damit gerechnet, dass hier so etwas Krasses auf mich zukommt. Wie wunderschön Tillie Cole schreibt, kann ich eigentlich gar nicht ausdrücken. Jedes einzelne ihrer Worte trifft einfach direkt ins Herz. Ich konnte aus ihren Worten so viel für mich selbst mitnehmen, sie haben mich berührt und zum Nachdenken angeregt. Ich habe während dem Lesen einfach voll und ganz vergessen, dass ich gerade lese und das ist wohl das, was man sich beim Lesen wünscht.

Fazit:
"All Your Kisses" ist ein absolutes Highlight für mich. Diese Geschichte ist wunderschön und gleichzeitig zerreißt sie einem das Herz. Tillie Cole hat hier etwas ganz Besonderes geschaffen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Spreadloveandreadbooks Spreadloveandreadbooks

Veröffentlicht am 05.02.2022

Emotionales Buch

Erstmal vorab: Ich war sehr oft kurz davor, das Buch quer durch das Zimmer zu werfen, weil ich teilweise sehr wütend war bzw. etwas emotional geworden bin. Ich habe am Ende des Buches Tränen in den Augen ... …mehr

Erstmal vorab: Ich war sehr oft kurz davor, das Buch quer durch das Zimmer zu werfen, weil ich teilweise sehr wütend war bzw. etwas emotional geworden bin. Ich habe am Ende des Buches Tränen in den Augen gehabt.

Die Autorin schreibt aus der Sicht beider Protagonisten, was ein unglaublich schönes Zusammenspiel ergibt.
Ihr Schreibstil ist flüssig und mit so vielen Gefühlen durchströmt, dass man es so sehr fühlt, als sei man selbst dabei.
Obwohl solche Geschichten in ähnlicher Form schon geschrieben wurden, hat diese mein Herz ganz besonders berührt. Die Verbindung zwischen Poppy und Rune ist wirklich einzigartig. Auch die Spannung war greifbar und es gab immer wieder Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte.

Das Buch zeigt, wie wertvoll das Leben ist, dass man keine Sekunde verschwenden und sich immer für das Glück entscheiden soll. Es war wirklich schön zu lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

booksandmore18 booksandmore18

Veröffentlicht am 10.01.2022

Einfach wunderschön und so emotional

Nachdem A wish for us bereits mein Herz berühren konnte, war ich unglaublich gespannt auf Tillie Coles nächstes Werk namens All your kisses. Meine Erwartungen wurden dabei nicht enttäuscht, denn es war ... …mehr

Nachdem A wish for us bereits mein Herz berühren konnte, war ich unglaublich gespannt auf Tillie Coles nächstes Werk namens All your kisses. Meine Erwartungen wurden dabei nicht enttäuscht, denn es war unglaublich emotional und herzzerreissend. Dennoch ist es nicht ganz so besonders wie A wish for us und bleibt ein Stück dahinter in der Rangliste.

Die Art, wie dieses Buch aufgebaut war, hat mich total mitgerissen. Es war wunderschön, dass die Geschichte von Rune und Poppy von Anfang an erzählt wurde. So konnte man vollkommen in die Geschichte eintauchen und fühlte sich den Protagonisten besonders nah. Auch wurden schon zu dieser Zeit die einen oder anderen Tränen hervorgelockt, als ich die Grossmutter und den Abschied von Rune lesen durfte. Der Schreibstil von Tillie Cole ist auch deshalb so besonders, weil er den Leser sehr berührt. Ich wurde von ihren Worten eingenommen und mitgerissen, sodass ich vollkommen im Buch versunken war.

Am Anfang mochte ich Poppy unfassbar gerne. Als Kind war sie ein liebenswürdiges Mädchen, das aufgeschlossen die ganze Welt anstrahlte. Diese Lebensfreude strahlte über die Seiten hinaus und hat ein wohliges Gefühl ausgelöst. Auch ihre Gefühle zu Rune konnte man total gut nachvollziehen. Dass aus Freundschaft mehr wurde und dieses mehr über die Jahre gewachsen ist, habe ich geliebt zu begleiten. Dann aber kam der grosse Wandel und zwei Jahre, in denen sich alles veränderte. Von da an hatte ich etwas Mühe mit ihr, weil ich ihre Entscheidungen nur schwer nachvollziehen konnte. Es hat mir das Herz gebrochen, dass sie Rune von sich gestossen hat und ihn so zu dem machte, was er nun geworden ist. Ebenfalls fand ich es fürchterlich, dass sie Rune die Schuld für sein Werden gegeben hat und ihn dafür verurteilte. Es war etwas sehr klischeehaft, weil sie sich für genau diesen Weg entschieden hat. Dennoch konnte ich es dann irgendwann akzeptieren und mochte Poppy noch immer sehr gerne.
Rune hingegen konnte mein Herz von der ersten bis zur letzen Seite begeistern. Er war wirklich unglaublich und hat Poppy in allem unterstützt. Und selbst als er nach zwei Jahren ganz verändert zurückgekehrt ist, war er mir noch immer total sympathisch. Natürlich ist er etwas auf die schiefe Bahn geraten aber andererseits waren das die Umstände, die ihn verändert haben. Gerade die Wut auf seinen Vater konnte ich so gut nachvollziehen und ich habe es ehrlicherweise gefeiert, dass er standhaft geblieben ist und nicht sofort verzeihen konnte. Seine Entwicklung und das Wiederfinden des alten Rune war ein toller und sehr spannender Prozess.

Die ganz grossen Gefühle kamen dann aber am Ende. Ich habe schon damit gerechnet und konnte mich darauf vorbereiten, doch es hat mich trotzdem komplett zerstört. Das schlimmste oder schönste war dann aber der Epilog, mit dem ich niemals gerechnet hätte. Von da an konnte ich wirklich nicht mehr und habe nur noch geheult. Es war ein unvergessliches Ende, das dem Buch wirklich würdig war.

Verglichen mit dem ersten Band muss ich diesem aber Vorzug geben. Hier war nämlich auch die Spannung nicht ganz so hoch und es war insgesamt viel „normaler“ als A wish for us, das alles übertroffen hat. Gerade das Thema Musik konnte mich hier aber wiederum begeistern. Ich habe das Buch wirklich geliebt und vergebe deshalb gute 5 Sterne und würde All your kisses auch als Highlight bezeichnen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tabeasbookworld tabeasbookworld

Veröffentlicht am 07.01.2022

Herzzerreißende Liebesgeschichte, bei der kein Auge trocken bleibt!

Ich wusste nie, wie sehr ein Herz brechen kann bis ich dieses Buch gelesen habe. Es hat alles, was eine gute Herzschmerzgeschichte benötigt und noch so viel mehr.
Allein die Handlung hat mich schon umgehauen. ... …mehr

Ich wusste nie, wie sehr ein Herz brechen kann bis ich dieses Buch gelesen habe. Es hat alles, was eine gute Herzschmerzgeschichte benötigt und noch so viel mehr.
Allein die Handlung hat mich schon umgehauen. Zwei Menschen treffen sich bereits im Grundschulalter und haben ohne es zu wissen ihren Seelenverwandten gefunden. Die Jahre ziehen ins Land und Poppys und Runes Verbindung wird stärker und stärker und ich hätte nie gedacht, dass sich zwei Teenager jemals so lieben könnten. Das Leben der beiden ist eine absolute Achterbahnfahrt der Gefühle aber auch eine Reise um wieder zu sich selbst zu finden, nachdem Rune wegziehen musste, nun wieder in Blossom Grove ist, doch Poppy sich selbst aus seinem Leben gestrichen hat. Die Annäherung der beiden nach zwei Jahren, die Gefühle die wieder hochkommen, der Schmerz und die Liebe waren so unglaublich greifbar und hat sich so echt angefühlt, dass ich dachte ich würde das alles selbst erleben.
Poppy und Rune sind einfach füreinander bestimmt und da gibt es eigentlich nicht viel mehr zu sagen. Obwohl die beiden sehr unterschiedlich sind funktioniert es überraschenderweise sehr gut und das schon, seit die beiden klein waren.
Poppy ist mehr das aufgeweckte, abenteuerlustige, immerzu fröhliche Mädchen mit der Schleife im Haar, das die Musik so sehr liebt, in allem das Gute sieht und einfach das Leben so nimmt wie es kommt.
Rune dagegen ist mehr in sich gekehrt und wird für den mysteriösen, rätselhaften und verschlossenen Typen gehalten. Bei anderen ist er es auch, nur nicht bei Poppy. Bei ihr kann er der sein, der er sein will, der Junge der für die Fotografie lebt und ein Herz aus Gold hat. Poppy weiß alles über ihn und er lässt sie jede einzelne Facette, und sei sie noch so düster, von sich sehen. Bis zur Trennung jedenfalls...
Nach der Trennung ist nichts mehr wie es war und Poppy und Rune müssen erst einmal wieder einen Weg zueinander finden und diese Reise mitzuerleben, zu fühlen was sie fühlen, zu erleben was sie erleben, war herzzerreißend schön und gefühlvoll geschrieben.
Der Schmerz der Protagonisten war durchgehend zu spüren und mein Herz ist an so vielen Stellen in tausende winzige Teile zersplittert, dass ich nicht wusste, ob es je wieder heilen würde.
In jedem geschriebenen Wort erkennt man die Ehrlichkeit und in jedem Satz Tillie Coles Talent dafür, bewegende und die-Welt-verändernde Geschichten zu schreiben, bei der kein Auge trocken bleibt.

Fazit:
Poppys und Runes Geschichte war mitreißend, ergreifend und bewegend geschrieben, hat mein Herz erschüttert, gebrochen und auf unverständliche Weise auch geheilt. Sie hat meine Seele tief berührt, mich zum Lachen und zum Weinen gebracht und ist ein absolutes Jahreshighlight geworden, weil sie mir gezeigt hat, was wahre Liebe wahrhaftig bedeutet!
5+/5⭐

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Tillie Cole

Tillie Cole - Autor
© Tillie Cole

Tillie Cole wuchs in einer Kleinstadt im Nordosten Englands auf und folgte ihrem Ehemann, einem Profi-Rugby-Spieler, viele Jahre um die Welt, bevor sie in Kanada sesshaft wurden und Tillie mit dem Schreiben begann. Sie hat eine Vorliebe für Alpha-Männer und starke Heldinnen, und wenn sie nicht gerade schreibt, verbringt sie ihre Zeit am liebsten mit Tanzen, Singen, Lesen, Reiten, Musik hören oder mit Familie und Freunden.

Mehr erfahren
Alle Verlage