Berühre mich. Nicht.
 - Laura Kneidl - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
New Adult
462 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0609-7
Ersterscheinung: 26.10.2017

Berühre mich. Nicht.

(292)

Sie dachte, dass sie niemals lieben könnte. Doch dann traf sie ihn ...

Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint, und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt dies ihr Herz gefährlich schneller schlagen ...

Sage und Luca – DIE große Liebesgeschichte des Winters!


Rezensionen aus der Lesejury (292)

LesenderCupcake LesenderCupcake

Veröffentlicht am 20.10.2018

Emotional, Mitreißend, aber vor allem herzzerreißend!

Als Sage nach Nevada zieht, hat sie ein großes Zeil: Von vorne anfangen und die Vergangenheit hinter sich zu lassen. Aber das ist gar nicht so leicht, denn Erinnerungen, Angst und Panik verfolgen sie auf ... …mehr

Als Sage nach Nevada zieht, hat sie ein großes Zeil: Von vorne anfangen und die Vergangenheit hinter sich zu lassen. Aber das ist gar nicht so leicht, denn Erinnerungen, Angst und Panik verfolgen sie auf jeden Schritt. Diese Gefühle hat sie auch, als sie Luca zum ersten Mal sieht. Als sich dann herausstellt, dass er ihr Arbeitskollege ist, muss sie lernen mit ihm zurechtzukommen. Dabei entdeckt sie seine ganz anderen Seiten, die ihr Herz höher schlagen lassen.

Das Cover des Buches ist bezaubernd, da das Muster, das aus Rosen und weißen Balken, die die Blumen durchschneiden und somit kein vollkommenes Bild ermöglichen, Raum für Interpretationen lassen. Auch Sages Liebe ist nicht einfach nur ein klares Bild, sondern wird von ihren Ängsten unterbrochen. Es passt wunderbar zu der Geschichte.

Laura Kneidl kann mit ihrem Schreibstil überzeugen. Sie schafft es, das schwere Schicksal, das die Protagonistin auf Schritt und Tritt verfolgt, herauszuarbeiten ohne dabei eine dauerhaft depressive Stimmung zu schaffen. Ihr fließender Schreibstil sorgt dafür, dass man sich in ihrer Geschichte verliert und mit der Protagonistin mitfühlt.

Auch die Charaktere an sich ist etwas ganz Besonders. Es gibt viele Menschen, die mit einer schweren Vergangenheit zurechtkommen müssen und Sage könnte ein Vorbild sein. Ihre stärke und Entschlossenheit machen sie zu einer starken Person, auch wenn sie immer wieder Rückschläge hat. Sie hat ein klares Zeil vor Augen und wird es erreichen. Sie wird ihre Vergangenheit hinter sich lassen, koste es, was es wolle.
Aber nicht nur Sage konnte von sich überzeugen, auch Luca ist ein besonderer Mann. Auch er hat seine Probleme, aber er ist ein Stütze, die sich jeder Mensch, der Probleme hat wünscht. Ohne zu drängen ist er für Sage da und toleriert fast alle Entscheidungen ohne sie nach einer Antwort zu drängen.

Die Geschichte an sich zeigt eine Welt, in der auf den ersten Blick alles in Ordnung scheint, und man später erst merkt, was hinter den Fassaden steckt. Man lernt Schritt für Schritt alles kennen; beginnend mit dem College bis hin zu den einzelnen Familien.

Mein Fazit ist, dass dieses Buch ein Muss ist, da es nicht nur eine friedliche Welt zeigt, sondern sich mit einem Schicksal auseinandersetzt, dass leider tausende auf dieser Welt betrifft. Aber dennoch zeigt es, dass das Leben weitergeht und man stärker ist, als all die dunklen Erinnerungen. Ich freue mich auf Band zwei der Reihe, weil ich für Sage und Luca hoffe, dass die beiden ein Happy End haben!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MarlaElektra MarlaElektra

Veröffentlicht am 17.10.2018

Ein wundervoller Liebesroman und mal etwas Neues!

Es ist wunderbar, dass diese Erzählung nicht nur Klischees aufgreift, sondern auch von Angstzuständen und Bindungsängsten handelt. Die Geschichte ist somit um einiges interessanter als andere in ihrem ... …mehr

Es ist wunderbar, dass diese Erzählung nicht nur Klischees aufgreift, sondern auch von Angstzuständen und Bindungsängsten handelt. Die Geschichte ist somit um einiges interessanter als andere in ihrem Genre. Ich liebe dieses Buch und werde es all meinen Freundinnen ans Herz legen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

elena_gtm elena_gtm

Veröffentlicht am 12.10.2018

Große Liebe! Tolles Buch!

Ich weiß gar nicht, was ich zu diesem tollen Buch sagen soll...
Es ist ein so wunderschönes Buch! Das Buch hatte mich schon nach den ersten Seiten!

Cover:
Ich glaube ich habe noch nie so eine schönes ... …mehr

Ich weiß gar nicht, was ich zu diesem tollen Buch sagen soll...
Es ist ein so wunderschönes Buch! Das Buch hatte mich schon nach den ersten Seiten!

Cover:
Ich glaube ich habe noch nie so eine schönes Cover gesehen, wie das von Berühre mich.Nicht! Die Farbe, die Rosen und die Schriftart passen einfach!

Handlung:
Es geht um Sage, die ohne Geld, ohne Wohnung und ohne Freunde nach Nevada geht um das, was zuhause geschehen ist, zu vergessen. Doch die Erinnerungen zu vergessen ist gar nicht so einfach. Die findet seinen Job in der Bibliothek, wo sie Luca mit seinen grauen Augen und seinen Tätowierungen trifft.

Meine Meinung:
,,Berühre mich.Nicht" von Laura Kneidl ist ein ganz tolles Buch mit sehr vielen verschieden Emotionen. Es war sehr schön zu sehen, wie sich die Charaktere weiterentwickelt haben. Aber eine krasse Weiterentwicklung hatte aufjedenfall Sage. Die Nebencharakere fand ich auch super toll. April, die Schwester von Luca und Beste Freundin von Sage ist ein so toller Charakter,in die man sich neben Sage und Luca verliebt hat!
Das Buch ist grandios geschrieben.
Das Ende ist ein typisches Ende für eine New-Adult Geschichte, wo es noch einen Folgeband gibt. Und aus diesem Grund muss man auch unbedingt,,Verliere mich.Nicht" Lesen.

Fazit:
Es war super schön zu sehen, wie sich Sage entwickelt hat. Und ich bin froh, dass es noch einen weitern Band gibt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buecher_celina buecher_celina

Veröffentlicht am 05.10.2018

Berühre mich.nicht.



Berühre mich.nicht



Autor(in): Laura Kneidl

Seitenzahl: 462

Preis: 12,90€

Verlag: Lyx

ISBN:



Inhalt:

Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. ... …mehr



Berühre mich.nicht



Autor(in): Laura Kneidl

Seitenzahl: 462

Preis: 12,90€

Verlag: Lyx

ISBN:



Inhalt:

Als Sage in Nevada ankommt, besitzt sie nichts – kein Geld, keine Wohnung, keine Freunde. Nichts außer dem eisernen Willen, neu zu beginnen und das, was zu Hause geschehen ist, zu vergessen. Das ist allerdings schwer, wenn einen die Erinnerungen auf jedem Schritt begleiten und die Angst immer wieder über einen hereinbricht. So auch, als Sage ihren Job in einer Bibliothek antritt und dort auf Luca trifft. Mit seinen stechend grauen Augen und seinen Tätowierungen steht er für alles, wovor Sage sich fürchtet. Doch Luca ist nicht der, der er auf den ersten Blick zu sein scheint. Und als es Sage gelingt, hinter seine Fassade zu blicken, lässt das ihr Herz gefährlich schneller schlagen ...



Meine Buchrezension:

Ich hatte schon sehr viel gutes von dem Buch gehört und es mir deswegen gekauft. Ich lese sehr gerne New Adult Romane und war sehr gespannt auf die Reihe. Ich habe dieses Buch innerhalb von 2 Tagen gelesen und es hat mir sehr gut gefallen. Am Anfang war es schwierig reinzukommen aber dann habe ich das Buch verschlugen. Sages Vergangenheit ist wirklich krass und ich war wirklich schockiert von ihrem Vater. Ich werde aber jetzt nicht spoilern ;-). Lest das Buch selber! Ich gebe dem Buch 4,5 von 5 Sternen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SarMar SarMar

Veröffentlicht am 02.10.2018

Endlich ein NA-Roman, der mal was neues ist!

Als Sage in Nevada an der Universität ankommt, will sie einen kompletten Neustart. Ihre grausame Vergangenheit möchte sie endgültig hinter sich lassen. Dies zieht aber auch mit sich, dass sie zunächst ... …mehr

Als Sage in Nevada an der Universität ankommt, will sie einen kompletten Neustart. Ihre grausame Vergangenheit möchte sie endgültig hinter sich lassen. Dies zieht aber auch mit sich, dass sie zunächst in ihrem Auto lebt, weil sie keine Wohnung findet.
Sie beginnt einen Job in der Bibliothek, damit sie sich alles finanzieren kann und denkt, dass sie alleine im Archiv arbeitet. Doch es arbeitet dort auch Luca- der Kerl, den sie im Mädchenwohnheim getroffen hat und der ihr eine Heidenangst einjagt. Immer wieder laufen sie sich über den Weg und vor allem durch April, Sages Freundin, machen sie immer wieder etwas zusammen.
Sage, die am liebsten alleine ist und bloß keinen Kerl in der Nähe wissen möchte, kommt immer besser mit Luca klar und sie kommen sich bald schon näher, doch Sage lässt ihre Vergangenheit nicht komplett los. Immer wieder steht sie ihr im Weg.

Ich muss wirklich gestehen, dass ich zu Beginn genervt von Sage war. Ich konnte nicht mit ihr warm werden, da mich ihr Verhalten etwas gestört hat, sie hat sich wie ein durchgehend verschrecktes Häschen benommen. Da habe ich mir wirklich gedacht: Wenn das keinen guten Grund hat, kann ich so ein Verhalten nicht wirklich nachvollziehen.
Bevor ich darauf weiter eingehe, möchte ich euch einmal zeigen, wie ich das Buch gelesen habe:
Der Beginn: „Okay, es ist ganz in Ordnung, aber der Hype rund um das Buch ist etwas übertrieben… Sage ist nervig.“
Der Mittelteil: „Das Buch ist doch gar nicht so schlecht! Das entwickelt sich wirklich gut.“
Das Ende: „Halleluja! Jeder Mensch muss dieses Buch lesen!“
Und das meine ich ernst: Dieser New Adult Roman ist einfach unfassbar gut! Mit jeder weiteren Seite, die man liest, möchte man die Welt von Sage und Luca gar nicht verlassen. Die beiden sind tolle Protagonisten und auch wenn ich zu Beginn sehr stark von Sage genervt war, hat es sich ab 100 Seiten ungefähr gelegt. Sie ist einfach ein realistischer und toller Charakter.
Luca war ebenfalls ein toller Kerl, nicht eine Sekunde habe ich mir (wie oft bei NA-Romanen) gedacht, dass er ein kompletter Mistkerl ist. Er ist einfach ein Traum. Bis zur letzten Seite habe ich in Luca ein Schätzchen gesehen, das es selten in Büchern gibt.
Laura Kneidls Schreibstil ist einfach mitreißend. Sie beschreibt genau die richtigen Dinge und lässt der eigenen Fantasie ihren Lauf.
Die bisherigen Bücher, die ich aus diesem Genre gelesen habe, hatten immer ein ähnliches Schema beziehungsweise oft ähnliche männliche Charaktere, doch bei diesem Buch ist es so viel besser durchdacht! Einfach mal was anderes, Laura Kneidl hat sich hier etwas tolles überlegt!
Ich empfehle jedem diesen NA-Roman empfehlen, der dieses Genre mag oder es auch kennenlernen möchte. Es ist einfach eine Empfehlung an alle!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Laura Kneidl

Laura Kneidl - Autor
© Olivier Favre

Laura Kneidl schreibt Romane über alltägliche Herausforderungen, phantastische Welten und die Liebe. Sie wurde 1990 in Erlangen geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement in Stuttgart. Inspiriert von ihren Lieblingsbüchern begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Roman zu arbeiten. Nach einem längeren Aufenthalt in Schottland lebt die Autorin heute in Leipzig, wo ihre Wohnung einer Bibliothek ähnelt. Sie ist auf Instagram und Twitter (@laurakneidl) aktiv und tauscht sich …

Mehr erfahren
Alle Verlage