Between us
 - Julianna Keyes - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
449 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0905-0
Ersterscheinung: 05.07.2018

Between us

Band 1 der Reihe "Burnham Reihe"
Übersetzt von Michaela Link

(61)

Sie wollte nur eins: unsichtbar sein – doch er hat sie gesehen
Nora Kincaids Ziel für ihr zweites Jahr am Burnham College klingt ganz einfach: Keine Partys, viel Lernen und auf keinen Fall auffallen. Der komplette Gegensatz zu ihrem ersten Collegejahr, das in drei nicht bestandenen Kursen und zwei Verhaftungen endete. Wenn sie sich noch einen Fehltritt leistet, verliert sie ihr Stipendium und damit die Möglichkeit, am College zu bleiben. Allerdings werden Noras gute Vorsätze schnell in Gefahr gebracht, denn sie hatte nicht mir ihrem neuen Mitbewohner und schon gar nicht mit dessen bestem Freund Crosbie Lucas gerechnet. Crosbie ist nicht nur für seine Partyfreudigkeit und Frauengeschichten bekannt, sondern er ignoriert auch Noras Versuche, ihm aus dem Weg zu gehen.
"Ich habe jeden einzelnen Moment von Noras und Crosbies Geschichte geliebt." Good Reads 
Band 1 der Burnham-College-Reihe
  • eBook (epub)
    7,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (61)

Kleinbrina Kleinbrina

Veröffentlicht am 14.06.2020

gelungener Auftakt

"Between us" von Julianna Keyes ist der erste Band der "Burnham College"-Dilogie und verspricht auf den ersten Blick eine schöne, romantische und emotionale Geschichte zu sein. Dies ist "Between us" letztendlich ... …mehr

"Between us" von Julianna Keyes ist der erste Band der "Burnham College"-Dilogie und verspricht auf den ersten Blick eine schöne, romantische und emotionale Geschichte zu sein. Dies ist "Between us" letztendlich auch - auch wenn die Geschichte nicht gänzlich ohne kleinere Schwächen auskommt.

Die Geschichte wird sehr lebhaft und flüssig erzählt und das College-Leben wird perfekt dargestellt, sodass man sich alles sehr gut bildlich vorstellen kann. Die Figuren sind gut ausgearbeitet, man lernt sie ausreichend kennen, kann sich in sie hineinversetzen und mit ihnen mitfühlen. Dies gelingt besonders bei Nora, die stellenweise recht stürmisch und orientierungslos wirkt, aber so sympathisch ist, dass ich ihre Geschichte sehr gerne verfolgt habe.

Nora hat in ihrem ersten Jahr am Burnham College mehr als nur einmal über die Stränge geschlagen und wurde nicht nur zweimal verhaftet, sondern hat auch in einigen ihrer Kurse versagt, sodass sie nicht gerade den besten Ruf am College hat. Dies soll sich nun aber alles ändern, denn Nora hat sich fest vorgenommen, Partys zukünftig zu vermeiden und sich verstärkt aufs Lernen zu konzentrieren. Diese Vorsätze drohen jedoch schnell wieder zu zerplatzen, als sie ihren neuen Mitwohner und dessen besten Freund Crosbie kennen lernt. Crosbie ist nicht nur ein absoluter Frauenmagnet, sondern auch besonders für seine Partyexszesse bekannt, sodass es Nora schwer fällt, nicht wieder in alte Gewohnheiten zu verfallen.

Zugegeben: Die Geschichte sehr vorhersehbar und bietet an sich nicht viel Neues gegenüber anderen Büchern aus dem New Adult-Genre, was wohl der größte Kritikpunkt bei "Between us" ist. Dennoch hat die Geschichte etwas eigenes und faszinierendes an sich, was einen schnell in den Bann zieht, sodass ich die Geschichte letztendlich gerne gelesen habe.

Kurz gesagt: "Between us" ist eine unterhaltsame und teilweise romantische College-Geschichte, die mich mit einem flotten Schreibstil und interessanten Figuren gut unterhalten konnte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

danceprincess danceprincess

Veröffentlicht am 26.08.2019

Super Auftakt

Dies ist das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe und ich war sofort Feuer und Flamme.
Ich habe mittlerweile schon so viele New Adult-College-Liebesgeschichten gelesen und trotzdem kann ich ... …mehr

Dies ist das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe und ich war sofort Feuer und Flamme.
Ich habe mittlerweile schon so viele New Adult-College-Liebesgeschichten gelesen und trotzdem kann ich nie genug von ihnen bekommen. Sie faszinieren mich jedes mal aufs neue.
Auch „Between us“ konnte mich von der ersten Seite an überzeugen. Ich fand den Aufbau wirklich klasse. Es fing direkt an und es gab kein langes Vorgerede. Ich fand die Liebesgeschichte von Nora und Crosbie wunderschön und vollkommen nachvollziehbar. Vor allem da es nicht die einzige schöne Liebesgeschichte bleibt. 
Natürlich darf auch das Drama nicht fehlen. Dieses kam meist in Form der Vergangenheit und stellte sich den beiden immer wieder in den Weg.
Dazu ging es ebenso um Freundschaft, Vertrauen, Selbstbewusstsein, Veränderungen und Vergebung. Dies machte das Buch abwechslungsreich und noch interessanter.

Die Charaktere mochte ich alle durch die Reihe weg sehr gerne. Nora und Crosbie sind sich sehr änlich. Beide sind selbstbewusst und offen. Sie sind beliebt und trotzdem unscheinbar. Sie werden beide meist nur als die beste Freundin/der beste Freund von…. wargenommen. Dies schweißt die beiden eng zusammen und so bekommen sie ein großes Verständniss für einander.

Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Er ist leicht zu lesen und gut struckturiert. Von der Autorin werde ich definitiv noch mehr Bücher lesen.

Fazit:

Der super schöne Auftakt einer vielversprechenden Reihe. I like it!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ejtnaj ejtnaj

Veröffentlicht am 11.03.2019

ein angenehm zu lesender Roman

Nach ihrem ersten katastrophalen Jahr am Burnham College hat Nora beschlossen einfach alles anders zu machen. Leider ist dies nicht so einfach wie man es sich so vorstellt und so beginnt das neue Collegejahr ... …mehr

Nach ihrem ersten katastrophalen Jahr am Burnham College hat Nora beschlossen einfach alles anders zu machen. Leider ist dies nicht so einfach wie man es sich so vorstellt und so beginnt das neue Collegejahr damit sich eine neue Wohnung zu suchen und sie landet bei Kellan der ein Zimmer zu vermieten hat.
Für Nora wird es nicht leichter, denn ausgerechnet Crosbie Lucas ist der beste Freund ihres Mitbewohners und er verkörpert all das was Nora meiden möchte.
Genau aus diesem Grund versucht Nora auch Crosbie so gut es geht aus dem Weg zu gehen, nur irgendwie hat Crosbie anderes im Sinn.

Ich bin auf das Buch durch die Lesejury aufmerksam geworden und da ich den Klappentext sehr ansprechend fand habe ich es heruntergeladen und mit dem Lesen begonnen.
Mir war auch klar, dass es garantiert die eine oder andere heiße Szene geben würde auf welche ich persönlich auch verzichten hätte können. Genauso war mir aber auch klar, dass es mit Sicherheit ein Happy End geben würde so wie es bei diesem Genre eben üblich ist.
Der Einstieg ins Buch ist mir zu Beginn des Romans nicht so leicht gefallen wie ich es mir erhofft hatte, aber als ich mich eingelesen hatte bin ich gut voran gekommen.
Die gesamte Handlung wird aus der Sicht von Nora erzählt, wobei es aber wirklich nie zu einseitig war und da auch die anderen Figuren in Gesprächen zu Wort kamen ergab alles zusammen ein rundes Bild für mich.
Man konnte aber auch dem Handlungsverlauf sehr gut folgen und auch wenn man nicht mit jeder Entscheidung die im Laufe des Romans getroffen wurden konnte man alles sehr gut nachvollziehen.
Auch wenn ich noch nie in Amerika war konnte ich mir Burnham und seine Handlungsorte anhand der Beschreibungen sehr gut vor dem inneren Auge entstehen lassen beim Lesen.
Die Figuren des Romans waren alle mit sehr viel Liebe zum Detail beschrieben, so dass man sie sich problemlos während des Lesens vorstellen konnte.
Alles in allem habe ich angenehme Lesestunden mit dem Roman verbracht und sollte es einen neuen Roman von Julianna Keyes geben würde ich ihn sofort kaufen und lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kathi_88 Kathi_88

Veröffentlicht am 01.12.2018

Sehr guter Auftakt

Ich bin auf Between us aufmerksam geworden beim stöbern auf der Verlagsseite. Das Cover und der Klappentext haben mich sofort angesprochen. Dementsprechend war ich sehr neugierig ob das Buch wirklich so ... …mehr

Ich bin auf Between us aufmerksam geworden beim stöbern auf der Verlagsseite. Das Cover und der Klappentext haben mich sofort angesprochen. Dementsprechend war ich sehr neugierig ob das Buch wirklich so gut ist wie ich mir erhofft habe.

Die Geschichte fängt gleich ohne viel Vorspiel an. Nora hat ein wildes erstes Jahr am College hinter sich und steht kurz vor dem Rauswurf. Deswegen hat sich Nora für ihr zweites Jahr vorgenommen langweilig zu werden. Keine Partys, kein Trinken, keine One-Night-Stands! Dafür lernen, lernen, lernen! Soweit der Plan! Doch sie hat nicht mit ihrem neuen Mitbewohner und dessen besten Freund gerechnet. Gerade Kellan, Nora’s Mitbewohner, ist ein wilder Partyhengst. Zusammen mit seinem besten Freund, Crosbie, machen sie es Nora schwer ihre guten Vorsätze einzuhalten.

Nora war mir von Anfang an sympathisch, mit Crosbie habe ich allerdings ein wenig gebraucht bis ich mit ihm warm geworden bin. Aber die Beziehung von den beiden fand ich wirklich gut gelungen! Es gab sehr viele schöne Momente zum seufzen und träumen zwischen Nora und Crosbie. Natürlich muss es ja noch ein wenig Drama geben, sonst wäre es ja auch langweilig. Doch die Portion Drama die wir hier von der Autorin bekommen ist eine angenehme Portion an Drama! Ich hatte es schon so oft das es mit dem Drama zu übertrieben war oder wo aus einer Mücke ein Elefant gemacht wurde. Doch bei Between us konnte ich die Beweggründe gut nachvollziehen und ich fand das Drama auch nicht zu übertrieben oder in die länge gezogen.

Der Schreibstil von Julianna Keyes ist leicht und angenehm. Dadurch konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen und habe es fast in einem Zug durchgelesen. Die Protagonisten fand ich verständlich, gefühlvoll und gut ausgearbeitet. Auch die Nebencharaktere fand ich sehr gut gelungen und ich bin gespannt auf weitere Geschichten vom Bunham College! Das Cover finde ich sanft und romantisch, sehr passend zum Inhalt.


Fazit

Ein wirklich gut gelungener Auftakt am Bunham College

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Silvia183 Silvia183

Veröffentlicht am 30.11.2018

Zurück lehnen und genießen

Meinung:
Zum Cover:
Mich hat es total angesprochen, es ist so süß und strahlt eine schöne Innigkeit aus.
Zu den Charakteren:
Nora war in meinen Augen absolut authentisch, wenn auch manchmal oder vielleicht ... …mehr

Meinung:
Zum Cover:
Mich hat es total angesprochen, es ist so süß und strahlt eine schöne Innigkeit aus.
Zu den Charakteren:
Nora war in meinen Augen absolut authentisch, wenn auch manchmal oder vielleicht auch gerade deshalb zum Haare raufen.
Bei manchen Menschen kommt irgendwann der Punkt, an dem klar wird, so geht es nicht weiter, du musst dich ändern.
So auch bei ihr, jedoch sehr radikal.
Mit der Zeit wird ihr klar das, dass vielleicht auch nicht der richtige weg war.
Lügen, Verwirrungen und Gefühlschaos sind mit eine der folge, der Veränderungen.
Noch komplizierter wird es, als die zu vergessen versuchende Vergangenheit, zur Gegenwart wird.
Es könnte fast nicht schlimmer werden...fast.
Nur, wenn man sich dann auch noch verliebt.
Der Autorin ist es wirklich gut gelungen Nora sehr lebhaft und echt zu gestalten, so das ich gar nicht anders konnte, als im Laufe der Geschichte ein teil von ihr zu werden. Und doch dachte ich oft als Leser nur so: Mach doch einfach endlich mal den Mund auf und sei ehrlich!
Leicht gesagt, denn um ehrlich zu sein, wäre ich an ihrer Stelle gewesen hätte ich es höchstwahrscheinlich genauso gemacht.
Crosbie (Den Namen fand ich, um es mal so zu sagen, leicht gewöhnungsbedürftig..)
hat sehr gut verdeutlicht, das nicht alles so sein muss wie es vielleicht auf den ersten blick erscheinen mag.
Er machte den Eindruck eines Idioten, eines Playboys, doch in ihm steckt so viel mehr.
In meinen Augen war er absolut grandios!
Ich glaube, ich habe mich sogar ein stückweit verliebt :D
Wenn man ihn im Laufe des Buches kennenlernt, finde ich, kann man auch gar nicht anders, als ihm zu verfallen.
Und wie er mit der ganzen Sache umgeht, fand ich auch sehr gut umgesetzt.
Die Autorin hat hier wirklich zwei sehr authentische Charaktere erschaffen, meine Daumen hat sie um es mal so zu sagen.
Zum Buch an sich:
Eine unglaublich süße und leicht zu genießende Geschichte.
Eine Geschichte voller Veränderungen, Liebe, Freundschaft, Spaß und Lügen bzw. Unterlassungslügen und ein wenig Drama.
Ich habe es sehr geliebt dieses Buch zu lesen.

Fazit:
Einfach zurück lehnen und genießen!
Ich kann es euch nur empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage