Coldhart - Deep & Shallow
 - Lena Kiefer - eBook
Coverdownload (300 DPI)

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
480 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-2116-8
Ersterscheinung: 28.05.2024

Coldhart - Deep & Shallow

Band 2 der Reihe "Coldhart"

(42)

SOLLTE ICH NUN DERJENIGE SEIN, DER IHR DAS WIEDER WEGNAHM?

SOLLTE ICH IMMER DERJENIGE SEIN, DER SIE UNGLÜCKLICH MACHTE?

Vier Monate ist es her, dass Elijah die Frau von sich gestoßen hat, die ihm alles bedeutet. Und auch wenn sich jeder Gedanke an Felicity anfühlt wie ein Stich mitten ins Herz, bereut er nicht, es getan zu haben, denn es war der einzige Weg, sie zu beschützen. Jetzt verfolgt Elijah nur noch ein Ziel: denjenigen zu finden, der ihn vor dreizehn Jahren entführt hat und ihm das Leben seitdem zur Hölle macht. Doch er kann Felicity nicht vergessen, vor allem nicht, als er ihren Vater als seinen Entführer entlarvt. Mit einem Mal steht er vor der Entscheidung, Felicity weiterhin in dem Glauben zu lassen, er hätte nie etwas für sie empfunden – oder ihr die Wahrheit zu sagen und damit alles zu riskieren …

„COLDHART enthält für mich absolut alles, was ich an Lenas Büchern liebe. Die Geschichte hat sich so echt, nah und tief angefühlt. Es ist die Sorte Buch, die das eigene Herz beim Lesen ein bisschen verändert – auf bestmögliche Art und Weise.“ CHARLIE_BOOKS

Band 2 der COLDHART-Reihe von Platz-1-Spiegel-Bestseller-Autorin Lena Kiefer

Die COLDHART-Reihe:

1. Coldhart – Strong & Weak

2. Coldhart – Deep & Shallow

3. Coldhart – Right & Wrong (24.09.2024)

Rezensionen aus der Lesejury (42)

Sasa03 Sasa03

Veröffentlicht am 24.07.2024

Eli & Felicitys Geschichte geht spannend weiter

„Coldhart - Deep & Shallow“ wurde von Lena Kiefer geschrieben. Es handelt sich dabei um den zweiten Band der Coldhart-Trilogie, die die Geschichte von Eli und Felicity erzählt. Da die Bände aufeinander ... …mehr

„Coldhart - Deep & Shallow“ wurde von Lena Kiefer geschrieben. Es handelt sich dabei um den zweiten Band der Coldhart-Trilogie, die die Geschichte von Eli und Felicity erzählt. Da die Bände aufeinander aufbauen würde ich empfehlen, sie auch in der richtigen Reihenfolge gelesen zu haben.
Das Cover passt optisch perfekt zur Reihe. Der Schreibstil ist locker und flüssig, wodurch die Geschichte nur so verfliegt. Erzählt wird auch in diesem Teil aus den Perspektiven von Eli und Felicity. Es gibt jedoch auch eine dritte Person, aus deren Perspektive ein spannendes Kapitel erzählt wird, bei dem man wichtige und interessante Neuigkeiten erfährt, die Einfluss auf die gesamte Handlung haben.
Eli hat sich zum Ende des letzten Teils von Felicity getrennt. Doch auch einige Zeit später hängen beide noch aneinander. Umso schöner zu sehen, wie sie wieder zueinander finden und gemeinsam an einem Strang ziehen. Mich hat es sehr gefreut zu sehen, dass sich Eli seinem Bruder wieder angenähert hat. Endlich finden sie mehr darüber hinaus, wie es damals zu Elis Entführung kam und was die Hintergründe davon waren. Eli zeigt zum Ende hin, dass er auch impulsiv sein kann und handelt unverantwortlich. Was hat er sich gedacht, wie die Sache ausgehen wird? Mal wieder ein sehr spannender Cliffhanger, der Lust auf das große Finale macht. Eine fesselnde Handlung mit großartig ausgearbeiteten Charakteren, bei denen man mitfiebert. Ich bin schon gespannt, was mich im großen Finale erwarten wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Shabnamsbookslife Shabnamsbookslife

Veröffentlicht am 23.07.2024

Liebe die beiden so sehr!!

Als großer Fan des ersten Bands konnte ich es kaum erwarten, “Coldhart-Deep & Shallow” zu lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht! Die Geschichte setzt etwa vier Monate nach den Ereignissen des ersten Buches ... …mehr

Als großer Fan des ersten Bands konnte ich es kaum erwarten, “Coldhart-Deep & Shallow” zu lesen. Und ich wurde nicht enttäuscht! Die Geschichte setzt etwa vier Monate nach den Ereignissen des ersten Buches ein, und die Spannung zwischen Felicity und Elijah ist so intensiv wie eh und je.

Lena Kiefers Schreibstil hat mich erneut verzaubert. Ihre Worte sind wie ein Sog, der mich durch die Seiten zieht. Die Geheimnisse und Rätsel, die die beiden Protagonisten umgeben, haben mich förmlich an das Buch gefesselt. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen!

Die Chemie zwischen Felicity und Elijah ist elektrisierend. Ihre Dialoge sind voller Emotionen, und ich habe mit ihnen mitgefiebert, gelitten und gelacht. Die Autorin versteht es meisterhaft, die Gefühle ihrer Charaktere auf den Leser zu übertragen.

Und dann das Ende! Ich möchte nicht spoilern, aber es hat mich sprachlos zurückgelassen. Ich kann es kaum erwarten, Band 3 zu lesen – auch wenn ich bis September warten muss. Die Vorfreude ist jetzt schon unerträglich!

Fazit: “Coldhart-Deep & Shallow” ist eine Achterbahn der Gefühle, die mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat. Lena Kiefer hat hier eine grandiose Fortsetzung geschaffen, die ich jedem empfehlen kann, der auf der Suche nach einer mitreißenden Liebesgeschichte ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lacheliebelese lacheliebelese

Veröffentlicht am 21.07.2024

Ich brauche Band 3!

„Coldhart: Deep&Shallow“ ist der zweite Band der Coldhart-Reihe und nicht unabhängig lesbar. Auch empfehle ich die Reihe vorher zu lesen, da wir dort Eli schon kennenlernen und Hintergrundinformationen ... …mehr

„Coldhart: Deep&Shallow“ ist der zweite Band der Coldhart-Reihe und nicht unabhängig lesbar. Auch empfehle ich die Reihe vorher zu lesen, da wir dort Eli schon kennenlernen und Hintergrundinformationen zu ihm bekommen, die einen Coldhart einfach nochmal anders spüren lassen. Ich liebe Lenas Schreibstil in jedem Buch. Dramatisch, fesselnd und wahnsinnig emotional. Bei zusammenhängenden Reihen ist der Mittelband ja immer etwas schwierig. Man beginnt nach einen Cliffhänger, bekommt immer ein paar Häppchen und endet wieder mit einem Cliffhänger. Es gibt Drama und Versöhnung und alles dazwischen. Ich mag nicht lügen, das bekommen wir auch hier. ABER und das macht dieses Buch so gut, wir lernen die Protagonisten noch einmal sehr viel besser kennen. All ihre Gefühle, Handlungen und Zwiespälte sind so unfassbar greifbar. Ich wollte nie aufhören zu lesen. Ich habe ihren Schmerz und ihre Verzweiflung gefühlt und auch diese klitzekleinen Hoffnungsschimmer. Das ganze Buch war turbulent und hat mich in einen Gefühlsstrudel gezogen. Meine Realität war zwischen den Seiten. Es hat sich angefühlt, als sei ich in dem Buch und Elis und Felicitys Geschichte sei meine. Viel zu dem Inhalt oder der Entwicklung kann ich leider nicht schreiben, ohne zu spoilern. Mir haben aber beide Protagonisten sehr gefallen. Auch der Verlauf blieb spannend, obwohl man ja schon einiges weiß. Dennoch blieb immer die Frage, was jetzt wohl als Nächstes passiert. Auch haben mir die Nebencharaktere, gerade Helena und Jess, sehr gefallen und ich habe so gerne an die beiden zurückgedacht. 
Ich kann es kaum erwarten bis Band 3 erscheint! 5/5 Sterne -Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen. Dies beeinflusst meine Meinung in keiner Weise.- 

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

PearlDiverofBooks PearlDiverofBooks

Veröffentlicht am 04.07.2024

Herausragender zweiter Teil!

Eine Autorin, die mich mit jedem Buch begeistern kann, ist definitiv Lena Kiefer. Schon der erste Teil der “Coldhart”-Reihe hat mich gehooked und mir super gefallen. Dennoch hat sie sich mit diesem Buch ... …mehr

Eine Autorin, die mich mit jedem Buch begeistern kann, ist definitiv Lena Kiefer. Schon der erste Teil der “Coldhart”-Reihe hat mich gehooked und mir super gefallen. Dennoch hat sie sich mit diesem Buch nochmal selbst übertroffen. Wir machen einen kleinen Zeitsprung, landen dann aber direkt wieder in der Handlung. Diese hat mich dieses Mal ganz besonders beeindruckt, weil alle Szenen nahtlos ineinander übergeflossen und die logische Konsequenz voneinander sind. Das hat das Buch auch zum richten Pageturner gemacht und es hat sich definitv gelohnt, ein paar Mintüchen weniger zu schlafen.

Besonders interessant war das Element, dass man als LeserIn bereits wusste, wer die Bösewicht und die Charaktere nicht. Das habe ich so noch nie gelesen und war super spannend, gerade wenn es an die Reaktionen von Elijah und Felicity geht. Nach dem Cliffhanger (wieder sehr böse) bin ich sehr gespannt, was uns in Band 3 erwartet.

Felicity als Protagonistin ist mir dieses Mal noch mehr als Herzen gewachen und sie ist meine unangefochtene Lieblingsprotagonistin von Lena Kiefer (sorry Ophelia). Ihre Entwicklung im Laufe des Buches, ihr Umgang mit der Wahrheit, alles fühlt sich echt und authentisch an, auch weil sie zulässt, darüber geschockt zu sein und nicht die Gefühle in sich hereinfrisst, weil sie “so badass” ist.

Auch Elijah und seine Ermittlungsarbeit mochte ich sehr gerne. Er ist zwar nicht so mein Typ Protagonist, dennoch habe ich auch seine Kapitel sehr gerne gelesen, gerade weil wir da viel miträtseln können. Der Forbidden Love-Anteil in diesem Buch hat mir wie in “Westwell” schon super gefallen!

Von Lenas Schreibstil brauche wahrscheinlich nicht anfangen, er ist einfach on point! Und natürlich alles, was sich um Helena und Jess dreht, hach, das war sehr wholesome.

Herzensempfehlung - diese Reihe MUSS man gelesen haben, besonders für alle Fans von Forbidden Love und Romantic Suspense!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Pia79 Pia79

Veröffentlicht am 29.06.2024

Starke Fortsetzung - ich muss so schnell wie möglich wissen, wie es weitergeht

~Cover~
Das Cover passt gut zu Band eins und auch zum Design der Cover von Westwell. Mintgrün ist eine sehr schöne Farbe und passt auch gut mit dem dunklen Teil zusammen. Der dunkle Teil des Covers ist ... …mehr

~Cover~
Das Cover passt gut zu Band eins und auch zum Design der Cover von Westwell. Mintgrün ist eine sehr schöne Farbe und passt auch gut mit dem dunklen Teil zusammen. Der dunkle Teil des Covers ist mir persönlich aber schon fast etwas zu dunkel und deprimierend, auch wenn der Inhalt natürlich nicht nur eitel Sonnenschein ist, weswegen es schon irgendwie passt. Insgesamt ist es ein schönes Cover, auch wenn es in meinen Augen schönere gibt.
~Schreibstil~
Lena Kiefers Schreibstil war wie gewohnt sehr angenehm zu lesen. Sie hat mich von dem ersten Satz an begeistert und mich mit ihrer Geschichte in den Bann gezogen. Es war sehr spannend geschrieben und ich bin nur so durch die Seite geflogen. Ich hätte noch ewig weiterlesen können, natürlich auch wegen des fiesen Cliffhangers. Sie schafft es auch Spannung in die Geschichte zu bringen und dafür zu sorgen, dass ich von Seite eins an mitfiebere.
*Ab hier kann die Rezension Spoiler enthalten*
~Inhalt~
Die Geschichte setzt einige Monate nach Band eins ein. Elijah und Felicity haben nichts mehr miteinander zu tun, nachdem Elijah ihr das Herz gebrochen hat. Doch dann hat er neue Erkenntnisse über seinen Entführer und so nehmen sie wieder Kontakt auf und ermitteln gemeinsam. Mit der Zeit kommen auch wieder ihre alten Gefühle an die Oberfläche und sie kommen sich wieder näher.
~Charaktere~
Felicity war sehr sympathisch, genauso wie schon in Band eins. Sie ist einfach eine fröhliche Person und ich fand es toll, dass sie Elijah geglaubt hat und ihn unterstütztvjat und nicht von der Unschuld ihres Vaters überzeugt war. Für ihre Charakterentwicklung war es glaube ich wichtig, dass sie sich mit ihrer Mutter ausgesprochen hat, weil das ja doch schon sehr an ihr genagt hat. Das hat mich sehr gefreut für sie. Ich hoffe nur sehr für sie, dass ihr Vater sie nicht in Gefahr bringt, weil wir ja erfahren haben, dass Grant vor nichts zurückschreckt und zum Beispiel ja auch ihre Wohnung überfallen lassen hat.
Elijah mag ich auch immer noch sehr gerne. Ich muss allerdings ehrlich gestehen, dass es mir manchmal etwas schwer fällt zu akzeptieren, dass er so erwachsen geworden ist, weil ich beim Lesen oftmals den Elijah aus Westwell vor Augen habe. Er ist ein toller Kerl, den ich schnell in mein Herz geschlossen habe. Er ist höflich und respektvoll und Felicity gegenüber einfach ein Schatz. Ich freue mich, dass wir ihn noch ein weiteres Buch lang begleiten dürfen und ich wünsche ihm sehr, dass er die Antworten bekommt, die er sucht und mit der Vergangenheit abschließen kann.
Besonders gefreut hat mich auch das Wiedersehen mit den Charakteren aus Westwell gefreut, das hat mich wirklich sehr glücklich gemacht, da ich alle diese Personen sehr in mein Herz geschlossen habe.
~Handlung~
Die Handlung war sehr gut aufgebaut. Die Geschichte hat Monate nach der Trennung von Felicitas und Elijah eingesetzt und ich war auch gleich wieder in der Geschichte drin, also ein sehr gelungener Einstieg. Die Geschichte war spannend und unterhaltend konzipiert und hat mir einfach sehr gut gefallen. Ich mag es einfach, wenn auch Ermittlungen in Büchern angestellt werden, obwohl ich es in dieser Reihe beinahe etwas schade gefunden habe, dass man wirklich von Anfang an wusste wer der Entführer von Elijah ist. Da hätte ich mir vielleicht gewünscht, dass wir länger hätten mitraten können. Insgesamt war die Handlung aber wirklich toll und ich habe die Geschichte sehr gerne gelesen und muss unbedingt wissen wie es weitergeht.
~Fazit~
Ich habe dieses eBook über Netgalley erhalten und bedanke mich dafür ganz herzlich beim Verlag, dies hat meine Meinung natürlich in keinster Weise beeinflusst.
Insgesamt fand ich Band zwei von Coldhart sehr gut und wurde gut unterhalten. Das Ende war unfassbar fies und ich hätte am liebsten sofort weitergelesen, weil ich wissen wollte, was mit Elijah passiert ist als er bei Felicitys Vater angekommen war. Deswegen kann ich den Erscheinungstermin von dem dritten Band kaum abwarten. Mir hat die Entwicklung der Geschichte gut gefallen und es war spannend zu begleiten wie Elijah seinem Entführer immer näher gekommen ist. Ich kann das Buch auf jeden Fall nur empfehlen, man muss auf jeden Fall aber Band eins vorher lesen, weil es sonst schwierig ist zu verstehen, was passiert, da für Bücher zusammenhängen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Lena Kiefer

Lena Kiefer - Autor
© Fotogräfin Lisa

Lena Kiefer hatte in ihrer Jugend nur ein Ziel: jedes Buch lesen, das ihr in die Hände fiel. Daher war es nur logisch, dass sie eines Tages selbst eins schreiben wollte. Mittlerweile hat sie mehrere Reihen in den Bereichen New Adult und Fantasy veröffentlicht – und ein Ende ist nicht in Sicht. Sie lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Bremen auf dem Land, wo sie zum Glück genug Platz für die vielen Whiteboards hat, um ihre Geschichten zu planen. Was dabei nie fehlen darf: Die ganz große …

Mehr erfahren
Alle Verlage