Der letzte erste Song
 - Bianca Iosivoni - eBook
Coverdownload (300 DPI)

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
447 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0920-3
Ersterscheinung: 30.11.2018

Der letzte erste Song

Band 4 der Reihe "Firsts-Reihe"

(152)

Wenn ein einziger Song alles verändert

Ich werde nie wieder singen. Dieses Versprechen hat sich Grace vor langer Zeit gegeben. Doch als Masons Band eine Sängerin sucht, lässt sie sich dazu überreden, mitzumachen. Allerdings ist sie nicht auf das Prickeln vorbereitet, das sie plötzlich in Masons Nähe spürt – und auch nicht auf die Erkenntnis, dass sich hinter seinen vorlauten Sprüchen viel mehr verbirgt, als es den Anschein hat. Mit ihm gemeinsam Songs zu schreiben, fühlt sich richtiger an als alles andere. Aber Grace weiß, dass sie nie mehr als Freunde sein können. Denn Masons Herz gehört einer anderen …

"Ein absolutes Muss für alle Fans von romantischen New-Adult-Romanen!" Merlins Bücherkiste über Der letzte erste Kuss

Das mitreißend romantische Finale der Firsts-Reihe

Rezensionen aus der Lesejury (152)

isabels_buecherwelt isabels_buecherwelt

Veröffentlicht am 21.07.2020

Ein krönender Abschluss

Der letzte Teil der Reihe handelt von Mason und Grace.
Zum ersten Mal kann man hinter Graces perfekte Fassade blicken und wünscht ihr einfach nur das beste.
Ich werde die Clique der Reihe wirklich vermissen, ... …mehr

Der letzte Teil der Reihe handelt von Mason und Grace.
Zum ersten Mal kann man hinter Graces perfekte Fassade blicken und wünscht ihr einfach nur das beste.
Ich werde die Clique der Reihe wirklich vermissen, schade das es der letzte Teil ist. Aber er ist ein würdiger Abschluss.
Achtung Spoiler:

Grace und Mason sind einfach nur Zucker zusammen und wir sehen sie zum Beispiel in Falling Fast wieder ! Chase und Hailee besuchen nämlich ein Konzert von ihnen.
Ich finde es toll wie Bianca Iosivoni immer wieder in ihren Büchern alte Charaktere einbaut

Dieser Teil der Reihe ist ebenfalls eine klare Empfehlung! Wirklich großartig !

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alice9 Alice9

Veröffentlicht am 17.06.2020

Ein toller Abschluss der Reihe

*Diese Rezension enthält Spoiler zu den Vorgängerbänden*

*Inhalt*
Grace ist von ihrer Vergangenheit geprägt und hat sich von vorgenommen, nie wieder zu singen. Doch dann führt eins zum anderen und sie ... …mehr

*Diese Rezension enthält Spoiler zu den Vorgängerbänden*

*Inhalt*
Grace ist von ihrer Vergangenheit geprägt und hat sich von vorgenommen, nie wieder zu singen. Doch dann führt eins zum anderen und sie wird die neue Sängerin in Masons Band. Dadurch verändert sich einiges für sie, nicht zuletzt ihre Beziehung zu Mason. Bislang gehörten sie nur dem gleichen Freundeskreis an, doch jetzt verspürt Grace eine Anziehungskraft zu Mason, die nicht sein darf, denn Mason hat sein Herz bereits jemand anderem verschenkt...

*Meine Meinung*
Das war wirklich ein toller Abschluss einer wunderbaren Reihe. Er konnte mich komplett überzeugen, vor allem, aufgrund des Themas Musik.

Die Handlung war sehr spannend und vielseitig. Es gab viele spannende Aspekte, auf deren Auflösung man neugierig gewartet hatte, aber eben auch ruhigere und emotionalere Momente. Die Mischung hat hier gestimmt. Schön fand ich vor allem die Thematik rund um die Musik, die Grace und Mason verbindet. Die hat der Geschichte irgendwie etwas besonderes und einzigartiges verliehen.
Ebenso fand ich das Wiedersehen mit den Protagonisten der Vorgängerbände toll. Da sie zu dem gleichen Freundeskreis gehören, war das keine große Überraschung, aber, was mich überrascht hatte, war, dass es rund um ein Pärchen aus dem Freundeskreis noch eine kleine Geschichte gab. Das war einfach toll.

Mason und Grace kannte man schon aus den Vorgängerbänden. Daher wusste ich bereits, dass Mason eine On-Off-Beziehung hat, von der er nicht loskommen möchte. Hier erfahren wir mehr darüber, was ich sehr interessant und spannend fand. Ein bisschen etwas wusste ich auch schon über Grace, war aber dann auch neugierig, mehr über sie zu erfahren. Da wurde ich auch nicht enttäuscht, ihre Geschichte fand ich ebenfalls sehr spannend.
Beide mochte ich sehr gerne und sie waren mir direkt sympathisch. Die Beiden haben auch wunderbar miteinander harmoniert und hatten eine tolle Dynamik. Außerdem konnte ich mich gut in sie hineinversetzen und einfühlen, sodass ich richtig gut mit den beiden mitfiebern konnte.

Der Schreibstil war einfach und flüssig gehalten, sodass ich gut voran gekommen bin. Außerdem wurden die Gefühle und Emotionen gut rüber gebracht, sodass mich die Geschichte auch berühren konnte. Schön fand ich auch, dass die Atmosphäre aus den Vorgängerbänden wieder aufgegriffen wurde, sodass ich mich direkt wieder wohl in der Geschichte und mit den Figuren gefühlt hatte.

Insgesamt ein toller Abschluss der Reihe mit tollen und interessanten Protagonisten und eine vielseitigen Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dreamingbooknerd Dreamingbooknerd

Veröffentlicht am 06.05.2020

Eine wahnsinnig tolle Geschichte, in der die Musik eine wichtige Rolle spielt.

Wer Playlists liebt, wird hier begeistert sein, da die Lieder immer wieder passend in der Geschichte erwähnt werden und man dann das passende Lied zur Textstelle hören kann und das wirklich schön umgesetzt ... …mehr

Wer Playlists liebt, wird hier begeistert sein, da die Lieder immer wieder passend in der Geschichte erwähnt werden und man dann das passende Lied zur Textstelle hören kann und das wirklich schön umgesetzt wurde. Da die Protagonisten auch Musiker sind und man mit einigen Liedern auch ihren Gesang miterleben konnte, hat mir das auch dabei geholfen die Protagonisten besser kennenzulernen und mir auch besser vorstellen können. Das fand ich wirklich außergewöhnlich toll!
Der Schreibstil der Autorin ist sehr gefühlvoll und fesselnd und ihre Figuren sind wirklich toll ausgearbeitet. Ich habe die beiden sofort ins Herz geschlossen und finde es sehr einzigartig, die Bedeutung der Musik für sie mitzuerleben. Die Liebesgeschichte der beiden hat mir auch wirklich gut gefallen, sie ist gut ausgearbeitet und realistisch. Ich liebe die Entwicklung von Mason und Grace und wie sie immer mehr zu sich finden und ihre Träume erfüllen, anstatt sich weiter von anderen beeinflussen zu lassen, was ihren Weg angeht.
Für mich ist es der beste Band der Reihe, aber ich habe auch den ersten noch nicht gelesen, da ich quasi mit Band 2 angefangen habe… Shame on me. Aber ist kann dieses Buch jedem nur ans Herz legen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

CrazycolorTiger CrazycolorTiger

Veröffentlicht am 03.05.2020

Voller Liebe und Abenteuer

Von Anfang an wollte ich die Geschichte von Mason hören und jetzt war sie noch so wundervoll. Ich mochte Grace schon immer und jetzt diese Geschichte dieser beiden tollen Personen lesen zu können, machte ... …mehr

Von Anfang an wollte ich die Geschichte von Mason hören und jetzt war sie noch so wundervoll. Ich mochte Grace schon immer und jetzt diese Geschichte dieser beiden tollen Personen lesen zu können, machte mich so glücklich. Ich wünschte, die Reihe würde nicht hier enden.
Der Schreibstil war mal wieder der Hammer und auch alle anderen Charakter kamen vor, Emery und Dylan insbesondere, ich will noch ein Buch von denen zwei.
Mason, welcher immer noch an Jenny hing, ist so ein wunderbarer Kerl. Er würde alles für seine grosse Liebe tun und auch Grace ist einfach genial. Zwar lässt sie sich von ihren Unsicherheiten leiten, doch durch diese lernt sie Mason erst richtig kennen und lieben.

Ein schöneres Ende für diese Reihe konnte es nicht geben und ich bin wirklich froh, sie gelesen zu haben. Die Geschichte macht glücklich und reisst gleichzeitig dein Herz heraus, um es kurz darauf wieder zusammenzufügen.

Die Geschichte ist voller Spannung und Knistern, voller Musik und die Melodie der lässt einem nicht mehr los.

Ein wunderbares und trotzdem schmerzhaftes Ende einer wundervollen Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jasebou Jasebou

Veröffentlicht am 30.03.2020

Mason & Grace

Was für ein emotionales Finale! Es war prickelnd, sinnlich und so romantisch und ich bin so traurig dass die First- Reihe hiermit beendet ist. Die komplette Reihe hat sich mit jedem weiteren Band mehr ... …mehr

Was für ein emotionales Finale! Es war prickelnd, sinnlich und so romantisch und ich bin so traurig dass die First- Reihe hiermit beendet ist. Die komplette Reihe hat sich mit jedem weiteren Band mehr und mehr in mein herz geschlichen. Und dieser Teil ist definitiv mein liebster Teil aus der Reihe.



Mason war mir nämlich schon seit Band 1 so sympathisch. Er ist ein hoffnungsloser Romantiker der nicht aufhört für seine Liebe zu kämpfen, egal ob es die Musik oder ein Mädchen ist.



Grace war mir leider nicht von Anfang an sympathisch aber ich habe sie in diesem Teil lieben gelernt. Sie ist nicht so wie es scheint und ich finde es toll wie sie ihre toxische Vergangenheit und damit auch die Personen die sie damit verbindet langsam los wird und für ihr eigenes wohl kämpft.



Dieser letzte Band ist etwas anders als die vorherigen Teile, meiner Meinung nach. Beide Protagonisten sind in festen Beziehungen und mögen sich auch nicht wirklich. Es ist eine Mischung aus alles drei vorherigen Teilen mit den ganzen Aspekten die ich geliebt habe.

Für mich gehört die Reihe zu meinen liebsten YA Büchern.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Bianca Iosivoni

Bianca Iosivoni - Autor
© Olivier Favre

Schon seit frühester Kindheit ist Bianca Iosivoni, geb. 1986, von Geschichten fasziniert. Mindestens ebenso lange begleiten diese Geschichten sie durch ihr Leben. Den Kopf voller Ideen begann sie als Teenager mit dem Schreiben und kann sich seither nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Weitere Infos unter: www.bianca-iosivoni.de

Mehr erfahren
Alle Verlage