Eversea - Mit dir kam der Sommer
 - Natasha Boyd - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
408 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0475-8
Ersterscheinung: 21.07.2017

Eversea - Mit dir kam der Sommer

Übersetzt von Henriette Zeltner

(12)

Nach diesem Sommer wird nichts mehr so sein, wie es war ...
Drei Jahre sind seit dem Sommer vergangen, in dem Jazz Fraser den größten Fehler ihres Lebens beging und sich in den Bruder ihrer besten Freundin verliebte. Drei Jahre seit Joey ihr das Herz brach. Drei Jahre bis sie erkennt, dass sie in Butler Cove niemals über ihn hinwegkommen wird. Sie will nach Kapstadt und alles hinter sich lassen. Doch ausgerechnet jetzt ist Joey zurück und mit einem Schlag schon wieder in ihrem Herzen ...

"Sexy, romantisch, herzzerreißend! Ich habe dieses Buch verschlungen!" J. Kenner

  • eBook (epub)
    8,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (12)

Lesemama Lesemama

Veröffentlicht am 20.03.2020

Eine Liebe mit Hindernissen

Bewertet mit 3.5 Sternen

Zum Buch:

Jesica (Jazz) steht in ihrem letzten Abschlussjahr als sie beschließt in diesem Sommer ihre Unschuld zu verlieren.
Joseph (Joey) der Bruder ihrer besten Freundin ist ... …mehr

Bewertet mit 3.5 Sternen

Zum Buch:

Jesica (Jazz) steht in ihrem letzten Abschlussjahr als sie beschließt in diesem Sommer ihre Unschuld zu verlieren.
Joseph (Joey) der Bruder ihrer besten Freundin ist eigentlich schon auf dem College, aber für den Sommer zurückgekommen, da es seiner Großmutter nicht gut geht.
Jazz hält Joey für einen arroganten Scheißkerl, der nur an sich selbst denkt. Trotzdem verliebt sie sich in ihn und als er nach ihrer gemeinsamen Nacht fluchtartig die Stadt verlässt, kann sie es ihm nicht verzeihen.
Drei Jahre später braucht Jazz Freundin, Kari Ann, ihre Hilfe und sie lässt alles liegen und stehen um ihr zu Seite zu stehen. Auch Joey ist da und die Gefühle kochen wieder hoch ...

Meine Meinung:

Das Buch beginnt mit dem Hilfeschrei von Kari Ann und dem Aufeinandertreffen von Jazz und Joey. Dann macht es einen Zeitsprung zurück in den Sommer, in dem Jazz achtzehn wird. Dir Geschichte wird gut erzählt, der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen. Die prickelnde Stimmung zwischen den beiden spürt man mit jeder Seite.
Hinzu kommt noch Jazz Angst um ihren Vater , von dem sie schon seit Monaten nichts mehr gehört hat.
Dann geht es zurück in die Gegenwart, die es auch ganz schön in sich hat.
Alles in allem eine schöne Geschichte, romantisch, prickelnd und meistens nachvollziehbar.
Leider ist es schon der dritte Teil, den ich jetzt zuerst gelesen habe, aber soweit ich es verstanden habe, geht es um bei den anderen um Kari Ann.

Mir hat es jedenfalls ganz gut gefallen, es konnte mich berühren und hat mich gut unterhalten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

cityofbooks cityofbooks

Veröffentlicht am 07.01.2018

Absoluter Flop!

Drei Jahre sind seit dem Sommer vergangen, in dem Jazz den größten Fehler ihres Lebens beging und sich in den Bruder ihrer besten Freundin verliebte. Drei Jahre seit Joey ihr das Herz brach. Sie will nach ... …mehr

Drei Jahre sind seit dem Sommer vergangen, in dem Jazz den größten Fehler ihres Lebens beging und sich in den Bruder ihrer besten Freundin verliebte. Drei Jahre seit Joey ihr das Herz brach. Sie will nach Kapstadt und alles hinter sich lassen. Doch ausgerechnet jetzt ist Joey zurück und mit einem Schlag schon wieder in ihrem Herzen ...
Da mir das Cover sehr gut gefallen hat und auch der Klappentext mich angesprochen hat, habe ich mich schon sehr auf dieses Buch gefreut. Ich wusste zwar nicht, dass die Geschichte zur "Eversea"-Reihe gehört, da in diesem buch allerdings ein anderes Protagonisten-Pärchen im Vordergrund steht, war das nicht all zu schlimm. Trotzdem fand ich die Geschichte sehr enttäuschend...

Der Schreibstil der Autorin war zwar in Ordnung, allerdings keineswegs etwas besonderes. Natascha Boyd schreibt weder sonderlich humorvoll, noch emotional oder dramatisch, weshalb sich die Geschichte zwar gut lesen lies, aber mich trotzdem nicht packen konnte. Die Geschichte wird auch ausschließlich aus Jazz Perspektive erzählt, was mir nicht so gut gefallen hat, denn ich bin mit Jezz einfach nicht zurechtgekommen.

Jezz hat mir als Protagonistin wirklich überhaupt nicht gefallen. Ich fand sie einfach nur kindisch, viel zu sehr auf sich selbst bezogen und sie hatte meiner Meinung nach auch kein bisschen Feingefühl. Auch Joey konnte mich nicht all zu sehr begeistern. Auch sein Verhalten konnte ich nicht immer nachvollziehen und teilweise war sein Verhalten auch sehr kindisch, weshalb ich den Charakteren einfach nichts abgewinnen konnte.

Die Handlung konnte mich leider genauso wenig begeistern. Die Geschichte war zwar okay, allerdings konnte sie mich überhaupt nicht packen, schon nach wenigen Seiten hat mich die Geschichte gelangweilt und es war insgesamt einfach ziemlich lahm. Zudem wurde meiner Meinung nach viel zu viel aus der Vergangenheit erzählt, wodurch die Gegenwart zu wenig Beachtung bekommen hat. Die Einteilung war einfach unvorteilhaft gewählt und ich hätte das Buch sehr oft am liebsten abgebrochen, habe mich dann allerdings dafür entschieden das Buch ab der Hälfte quer zu lesen und bin jetzt sehr froh es beendet zu haben.

Insgesamt war das Buch absolut nicht mein Fall. Weder der Schreibstil, noch die Charaktere oder die Handlung konnten mich überzeugen und, weshalb mich das Buch ziemlich enttäuscht hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

18isi 18isi

Veröffentlicht am 11.12.2017

Der Sommer mit dir

Was für ein schönes Cover.
Es lässt einen schwärmen und man kommt in Urlaubsstimmung.
Die Farben wirken sehr warm und man kann richtig den Sommer spüren.

Der Schreibstil ist locker und leicht. Man ist ... …mehr

Was für ein schönes Cover.
Es lässt einen schwärmen und man kommt in Urlaubsstimmung.
Die Farben wirken sehr warm und man kann richtig den Sommer spüren.

Der Schreibstil ist locker und leicht. Man ist von Anfang an in der Story drin.
Das Buch wird aus beiden Seiten geschrieben, was ich klasse finde. Es lässt einen
tief in die Charaktere eintauchen was die Emotionen betrift.

Nachdem ich die ersten beide Teile gelesen habe, musste ich auch dieses Teil lesen.
Dieses Mal geht es um Jazz. Und ich war sehr froh darüber alle wieder zu sehen bzw lesen.

Jazz hat es nicht einfach. Was man hier genau spüren kann. Ihre Vergangenheit ist nicht einfach.
Was sehr viele Emotionen rüber bringt.
Es ist eine tolle Liebesgeschichte aber in der auch nicht die Familie & Freunde zu kurz kommt.

Zum Inhalt werde ich nichts weiter verraten. Sondern lest das Buch.
Ob man es einzeln lesen kann, ich denke schon.
Aber wenn man die Geschichte von Jack & Keri Ann lesen möchte,
fängt man den beiden Teile an.

Vielen Dank an Netgalley und LYX für das Rezensionsexemplar,
was aber nicht meine Meinung beeinflusst hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

HannaHL HannaHL

Veröffentlicht am 21.10.2017

Eine nette Geschichte

Inhalt:
Drei Jahre sind seit dem Sommer vergangen, in dem Jazz Fraser den größten Fehler ihres Lebens beging und sich in den Bruder ihrer besten Freundin verliebte. Drei Jahre seit Joey ihr das Herz brach. ... …mehr

Inhalt:
Drei Jahre sind seit dem Sommer vergangen, in dem Jazz Fraser den größten Fehler ihres Lebens beging und sich in den Bruder ihrer besten Freundin verliebte. Drei Jahre seit Joey ihr das Herz brach. Drei Jahre bis sie erkennt, dass sie in Butler Cove niemals über ihn hinwegkommen wird. Sie will nach Kapstadt und alles hinter sich lassen. Doch ausgerechnet jetzt ist Joey zurück und mit einem Schlag schon wieder in ihrem Herzen ...


Meine Meinung:
Mir hat das Buch ganz gut gefallen. Der Schreibstil von Natasha Boyd ganz gut gefallen, da sich die Geschichte ganz angenehm hat lesen lassen.

Die Geschichte wird komplett aus der Sicht von Jazz erzählt. Sie ist sehr lebhaft, humorvoll und sehr sympathisch. In ihrem Leben war nicht immer alles so leicht für sie, da sie sich mit schwierigen Sittuationen auseinander setzen musste. Auch Joey hat mir gut gefallen. Er hat einen stark ausgeprägten Beschützerinstinkt, was ich echt richtig süß fand.

Das Cover finde ich richtig schön gemacht. Es verspricht schon eine sommerliche und unterhaltsame Geschichte.


Fazit:
Insgesamt hat mir das Buch ganz gut gefallen. Es ist eine sommerliche und unterhaltsame Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

TJ28 TJ28

Veröffentlicht am 25.09.2017

Jazz und Joey

Ich fand die ersten beiden Bände damals schon so schön, denn es stimmte eigentlich alles. Die Umgebung, die Menschen und das miteinander wurden wahnsinnig gut erzählt und so hab ich mich sehr über diesen ... …mehr

Ich fand die ersten beiden Bände damals schon so schön, denn es stimmte eigentlich alles. Die Umgebung, die Menschen und das miteinander wurden wahnsinnig gut erzählt und so hab ich mich sehr über diesen Teil gefreut, denn Jazz und Joey haben eine eigene Geschichte verdient und die bekommen sie jetzt.
Gefühlvoll und auch traurig wird erzählt, was passiert, wenn man die große Liebe plötzlich wiedersieht und alles wieder auf Anfang ist, wie man Herzklopfen bekommt, obwohl man es nicht möchte und man fühlt so mit ihr, das es einfach nur ns Herz gehen kann.
Tolles Buch für ein paar schöne Lesestunden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Natasha Boyd

Natasha Boyd - Autor
© Natasha Boyd

Bevor Natasha Boyd mit dem Schreiben begann, hat sie in den Marketing- und Presseabteilungen verschiedener Firmen gearbeitet. Sie besitzt einen Abschluss in Psychologie und lebt im Lowcountry an der Küste South Carolinas – wo es Spanisches Moos gibt, Krokodile und Moskitos, die so groß wie kleine Vögel sind. Sie hat einen Ehemann, zwei Söhne und eine Katze namens Tuna.

Mehr erfahren
Alle Verlage