Every Little Lie
 - Kim Nina Ocker - eBook
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
ISBN: 978-3-7363-1799-4
Ersterscheinung: 23.12.2022

Every Little Lie

Band 2 der Reihe "Secret Legacy"

(31)

"Die Welt ist eine einzige Lüge. Tut mir leid, dass du es so erfahren musstest."

Julie Penn weiß nicht mehr, wem sie glauben oder vertrauen kann. Seit sie vorübergehend ein Teil des einflussreichen Familienunternehmens ihrer verstorbenen Mutter geworden ist, wurde ihr Leben vollkommen auf den Kopf gestellt. Und als sie auf Caleb Bonham traf – attraktiv, arrogant und ebenfalls Erbe des Unternehmens –, wurden auch ihre Gefühle ins Chaos gestürzt. Denn nachdem Caleb in bedrohlichen Situationen an Julies Seite war, konnten die beiden die Anziehung und das Knistern zwischen ihnen nicht mehr verleugnen. Julie war sich sicher, dass sie gemeinsam mit Caleb herausfinden würde, wer hinter den Drohungen und Einbrüchen steckt. Aber dann macht Julie eine Beobachtung, die ihr Herz in tausend Scherben zerbrechen lässt … 

"Mitreißend von der ersten bis zur letzten Seite – EVERY LITTLE LIE ist ein absoluter Pageturner voller Spannung, Intensität und großer Gefühle." CHARLEEN von @CHARLIE_BOOKS

Abschlussband der SECRET-LEGACY-Dilogie

Rezensionen aus der Lesejury (31)

bookHeavenWithJen bookHeavenWithJen

Veröffentlicht am 29.01.2023

Super spannend

Der Tod ihrer Mutter wirft Julie Penns Leben vollkommen über den Haufen. Sie wird über Nacht quasi zur Millionenerbin. Nur einen einzigen Hacken hat die ganze Sache. Um ihr Erbe antreten zu können soll ... …mehr

Der Tod ihrer Mutter wirft Julie Penns Leben vollkommen über den Haufen. Sie wird über Nacht quasi zur Millionenerbin. Nur einen einzigen Hacken hat die ganze Sache. Um ihr Erbe antreten zu können soll sie ein Jahr CEO im Familienunternehmen werden. Caleb Bonham der Ziehsohn ihrer leiblichen Mutter ist ebenfalls CEO und erbberechtigt. Und so müssen sich die beiden irgendwie miteinander arrangieren. Als die ersten Hürden überwunden wurden, verdüstert ein Stalker Julies Leben und das Chaos nimmt seinen Lauf.

Every little Secret und Every little Lie sind eine wahnsinnig tolle Dilogie.
Ich habe mich sofort in Julie und Caleb verliebt und konnte sowohl Band 1 als auch 2 nur schlecht wieder aus der Hand legen.
Die Spannung zieht sich konstant durch beide Bücher und man freut sich und leidet mit den Charakteren mit.
Ich war nach dem Cliffhänger in Band 1 wahnsinnig gespannt wie es weitergeht und wurde nicht enttäuscht. Band 2 ist genauso spannend wie Band 2 und hat mich nach der Enthüllungen des Stalkers mit offenen Mund zurück gelassen.

Absolute Leseempfehlungen für alle die Romantik lieben und gern Hinweise knacken, um den Täter zu überführen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

catching-wordsss catching-wordsss

Veröffentlicht am 27.01.2023

Spannender Abschluss mit Geheimnissen, Lügen und Emotionen

Endlich wieder in der Welt der New York High Society. Endlich wieder zurück bei Julie & Caleb. Endlich werden alle Geheimnisse gelüftet. Wer steckt hinter den Angriffen? Wer ist dieser Stalker, der besonders ... …mehr

Endlich wieder in der Welt der New York High Society. Endlich wieder zurück bei Julie & Caleb. Endlich werden alle Geheimnisse gelüftet. Wer steckt hinter den Angriffen? Wer ist dieser Stalker, der besonders Julie das Leben zur Hölle macht?

In Band 1 wurde Julie plötzlich in eine neue Welt geworfen - plötzlich ist sie CEO einer einflussreichen & erfolgreichen Firma. Plötzlich steht der attraktive Adoptivsohn ihrer verstorbenen Mutter vor ihr. Viel Neues prasselte auf sie ein - und dazu ein Stalker, der sie & auch ihre Freunde angreift.

Band 2 schnappt sofort die angespannte Stimmung aus Band 1 auf. Die Story bleibt meist spannend, auch wenn die Handlung ein paar Längen aufweist. Aber die Gefühle & Empfindungen der beiden Protas werden sehr eindrücklich vermittelt. Einige Zwischenfälle zerreißen einem fast das Herz. Neben Spannung versprüht die Geschichte auch zwischenmenschliche Konflikte & tiefe Emotionen. Man spürt richtig Julies Verzweiflung & ihre Ohnmacht & Hilflosigkeit in manchen Situationen.

Die Auflösung am Ende hat mich irgendwie überrascht, auch wenn es im Nachhinein doch wirklich logisch erschien. So wurde die Dilogie aber mit einem würdigen & schlüssigen Ende abgeschlossen - und Frieden konnte im Leben von Julie & Caleb einziehen.

Der Schreibstil ist emotionsgeladen, super leicht & flüssig. Man fliegt nur so durch die Seiten & verzweifelt mit den beiden.

Mich konnte die Reihe voll überzeugen. Die Elemente zwischen Spannung & Romantik waren so schön & ausgewogen. So wurde eine ganz besondere Atmosphäre erzeugt, die einfach mitreißend was.
Ich kann es euch wirklich empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecherecken Buecherecken

Veröffentlicht am 25.01.2023

Würdiger Abschluss

Durch Zufall habe ich gesehen, das Every little Secret eine Fortsetzung bekommen hat und da mir der erste Teil wirklich sehr gut gefallen hat, musste ich natürlich wissen wie es weitergeht.

Julie und ... …mehr

Durch Zufall habe ich gesehen, das Every little Secret eine Fortsetzung bekommen hat und da mir der erste Teil wirklich sehr gut gefallen hat, musste ich natürlich wissen wie es weitergeht.

Julie und Caleb müssen zusammenarbeiten und gleichzeitig einen Stalker schnappen, der Ihnen alles nehmen will.
Julie ist ein toller Charakter. Sie ist authentisch und einfach nur warmherzig, trotzdem weiß sie nicht zu wehren und kann mit ihren Worten ganz schön austeilen. Sie tat mir sehr oft leid, denn sie muss sich nicht nur in einer ihr völlig fremden Welt der Reichen und Schönen zurechtfinden, sondern sich auch mit ihren Gefühlen auseinandersetzen. Sie weiß irgendwann nicht mehr wem sie vertrauen soll und wie sie die Menschen die sie liebt, vor einem kaltblütigen Stalker beschützen kann. Sie zu begleiten, war teilweise sehr emotional und die Entwicklung die sie durchgemacht hat, war einfach fantastisch.

Caleb erlebt man in diesem Buch viel emotionaler. Er muss einigen Verlusten verkraften, man merkt ihm an wie schwer ihm das fällt. Seine Entwicklung war sogar noch bemerkenswerter als die von Julie. Er wächst über sich hinaus und springt oft über seinen Schatten um der Frau die er liebt zu zeigen, dass sie sich auf ihn verlassen kann.
Ich mag beide sehr gerne und habe richtig mit ihnen gelitten.

Der Schreibstil ist wieder flüssig und spannend. Die Geschichte geht nahtlos weiter und man ist direkt wieder drin. Man liest abwechselnd aus der Sicht von Julie und Caleb und kann sich daher gut in die Gedankenwelt der beiden hineinversetzen.
Die Spannungsbögen waren gekonnt gesetzt und da hier einige Thriller Elemente vorkommen, genau nach meinem Geschmack. Die Auflösung war nicht wirklich überraschend, die Vermutung hatte ich schon in Band 1, das war aber nicht schlimm. Es ist toll mit zu Rätseln und am schluss bestätigt zu werden. Daher fand ich den Schluss sehr passend und gut gewählt um die Geschichte zum Abschluss zu bringen.

Fazit
Ein toller Abschluss für die Reihe. Mir hat die Mischung aus New Adult und Thriller Elementen sehr gut gefallen und kann sie nur empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

dgratzi dgratzi

Veröffentlicht am 25.01.2023

Nervenkitzel bis zum Schluss

Every little Lie ist Band 2 der Dilogie und knüpft nahtlos an den ersten Band an, man ist also sofort wieder im Geschehen! Das Buch ist mit über 520 Seiten sehr dick, aber dennoch hatte ich nicht das Gefühl, ... …mehr

Every little Lie ist Band 2 der Dilogie und knüpft nahtlos an den ersten Band an, man ist also sofort wieder im Geschehen! Das Buch ist mit über 520 Seiten sehr dick, aber dennoch hatte ich nicht das Gefühl, dass die Story zu lange ist! Dem ersten Band steht es in Punkto Spannung in überhaupt nichts nach. Die Geschichte rund um Caleb und Juliette ist wieder sehr intensiv und mitreißend. Für viele kam vielleicht der Plot Twist am Ende sehr überraschend, nach dem detailreichen Gespräch zwischen Julie und Mr Hoffmann hatte ich dann aber eine Vermutung, welche sich dann als richtig herausgestellt hat. Wenn man also zwischen den Zeilen gelesen hat, wusste man bereits wer der Stalker ist und von ihm kamen sowieso immer unterschwellige Andeutungen zum Täter und wie sagt man immer? Es ist immer die Person, bei der man sich sowas am wenigsten vorstellen kann. ;) Dennoch muss ich sagen, dass die Autorin sich große Mühe gemacht hat, die Leser an der Nase herumzuführen - mit Erfolg!

Die Geschichte wird abwechselnd aus Julies und Calebs Sicht geschildert, wobei Julie hier die Kapitel dominiert. Fand ich sehr gut, da man in beide Köpfe hineinsehen konnte und ihre Gedanken und Handlungen nachvollziehen konnte. Den Stress, die Angst und die Verzweiflung die beide die letzten Monate durchmachen mussten, wünsche ich niemandem. Beide tappen immer im Dunkeln, doch der Stalker ist immer einen Schritt voraus und gerade als beide dachten alles hätte endlich ein Ende kam der nächste vernichtende Schlag. Es war auch in diesem Band wieder oft ein Hin und Her zwischen den beiden, für mich aber so, dass es noch nicht gestört hat. Da hat bestimmt jeder andere Präferenzen, aber nach allem was passiert kann ich dieses Hin und Her gut nachvollziehen! Höhen, Tiefen, Verluste, Gewinne, Trauer, Liebe und Leidenschaft. In all diesen Bereichen kämpfen sie allein und/oder gemeinsam gegen ihren Gegner. All das hat die beiden zusammengeschweißt und noch mehr verbunden. Gerade Julie hat sich im Laufe dieser Handlung wahnsinnig entwickelt und ist nicht mehr die unsichere Studentin von vor ein paar Monaten, sondern eine taffe, selbstbewusste und vor allem starke Persönlichkeit geworden! Caleb hat auch seine undurchdringliche und kalte, distanzierte Maske abgelegt und wurde immer mehr zum charmanten, loyalen Mann, der hinter seiner harten Schale steckt.

Insgesamt hat mir Dilogie sehr gut gefallen, meiner Meinung nach wäre der Schluss noch etwas ausbaufähiger gewesen, ich hatte gerne noch mehr über die beiden in der Zukunft erfahren, aber das ist nur eine Kleinigkeit und auch nichts was mich wirklich stört. Ich freue mich schon auf das nächste Buch der Autorin und gebe Every little Lie wie seinem Vorgänger Every little Secret 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung! ❤️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LoveBooks84 LoveBooks84

Veröffentlicht am 24.01.2023

Was für eine Fortsetzung...

Leseerlebnis
„Every Little Lie“ von K.N. Ocker ist der zweite Teil der Secret Lagacy – Reihe und sollte zwingend in der vorgegebenen Reihenfolge gelesen werden.
Nach dem ich den ersten Teil ausgelesen ... …mehr

Leseerlebnis
„Every Little Lie“ von K.N. Ocker ist der zweite Teil der Secret Lagacy – Reihe und sollte zwingend in der vorgegebenen Reihenfolge gelesen werden.
Nach dem ich den ersten Teil ausgelesen habe, wollte ich sofort die Fortsetzung lesen. Der Chliffhanger war richtig gemein. Zu viele Fragen blieben offen, zu viele Hoffnungen unerfüllt.
Der zweite Teil knüpft direkt am Ende des ersten Bandes an. Ich war sofort im Geschehen – fieberte mit der unglaublichen Julie Penn und auch mit Caleb, der endlich nach und nach die Katze aus dem Sack ließ... zumindest was seine Gefühlswelt angeht.
Die Charaktere entwickeln sich weiter, wachsen mit den Aufgaben und passen sich den jeweiligen Situationen gut an. Aber ebenso kommen sie an ihre Grenzen, verlieren halber den Verstand und sehen in jedem und jeden den vermeintlichen Feind. Caleb hat mich überrascht. Er nimmt einiges auf sich um Julie zu schützen... auch wenn er manchmal etwas übertreibt.
Zur Handlung will ich nicht zu viel verraten – nur, dass der Handlungsverlauf schnell wieder Fahrt aufnimmt... und die Stalker- Story unheimlich real weitergeht. Es wird richtig heftig und es wird neue Opfer geben. Mehr wird nicht verraten.
Mit ihrem packenden Schreibstil, dem unheimlich spannenden Handlungsverlauf und den authentischen Charakteren, hat die Autorin genau meinen Geschmack getroffen. Und das Ende erst... :) Nicht zu viel und nicht zu wenig – perfekt. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für diese Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kim Nina Ocker

Kim Nina Ocker - Autor
© Tarik Güven

Kim Nina Ocker, geboren 1993, wuchs in Nordrhein-Westfalen auf und lebt heute mit ihrer Familie in der Nähe von Hannover. Am liebsten schreibt sie Liebesgeschichten, realistische ebenso wie fantastische. Wenn sie nicht gerade am Computer sitzt und in die Tasten haut, verbringt sie ihre Zeit mit Familie und Freunden.  Instagram: @kimninaocker

Mehr erfahren
Alle Verlage