Everything I Didn't Say
 - Kim Nina Ocker - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
517 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0924-1
Ersterscheinung: 31.10.2019

Everything I Didn't Say

Band 1 der Reihe "Everything"

(138)

Meine Geschichte hat viele Happy Ends – viele Momente, in denen ich gerne auf Stopp gedrückt und den Augenblick für immer im Herzen eingeschlossen hätte. Und dann ging es weiter …
Als Jamie und Carter sich zum ersten Mal gegenüberstehen, sprühen zwischen ihnen augenblicklich die Funken. Dabei wissen sie beide, dass sie unbedingt die Finger voneinander lassen müssen: Jamie hat gerade erst ihren Job als Dramaturgieassistentin angetreten, und Carter ist als Star der Show vertraglich dazu verpflichtet, sich nicht mit einer Frau an seiner Seite in der Öffentlichkeit zu zeigen. Doch mit jedem Tag, den sie miteinander verbringen, knistert es heftiger zwischen ihnen, bis sie der Anziehungskraft nachgeben – nicht ahnend, dass das ihre Leben gehörig durcheinanderbringen wird ...
Herzzerreißend, emotional und sexy: die neue New-Adult-Reihe von Kim Nina Ocker bei LYX! 
Band 2 (EVERYTHING I EVER NEEDED) erscheint am 28.02.2020.

Rezensionen aus der Lesejury (138)

GinilovesPunkte GinilovesPunkte

Veröffentlicht am 23.02.2021

Überraschend gut!

"Everything I Didn't Say" von Kim Nina Ocker ist romantisch, spannend und steckt voller Überraschungen. Anfangs habe ich eine ganz normale New Adult Geschichte erwartet, doch die Story steckt voller unerwarteter ... …mehr

"Everything I Didn't Say" von Kim Nina Ocker ist romantisch, spannend und steckt voller Überraschungen. Anfangs habe ich eine ganz normale New Adult Geschichte erwartet, doch die Story steckt voller unerwarteter Wendungen. Die Autorin hat einen flüssigen Schreibstil, sodass ich förmlich durch die Seiten geflogen bin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Maike-96 Maike-96

Veröffentlicht am 28.11.2020

Überraschend

Aufgrund des Klappentextes hatte ich mit einem bestimmten Verlauf der Handlung gerechnet. Aber schnell wurde mir beim Lesen klar, dass sich doch alles anders entwickeln wird. Doch insgesamt hat es mir ... …mehr

Aufgrund des Klappentextes hatte ich mit einem bestimmten Verlauf der Handlung gerechnet. Aber schnell wurde mir beim Lesen klar, dass sich doch alles anders entwickeln wird. Doch insgesamt hat es mir sehr gut gefallen, dass mich dadurch das Buch so überraschen konnte.

Das Buch ist handlungstechnisch einmal in zwei Hälften geteilt und gleichzeitig gibt es zwei verschiedene Zeitebenen. Man liest sowohl aus Jamies als auch aus Carters Sicht. Beide Protagonisten mochte ich, trotz oder auch gerade weil sie ihre Makel haben. Sie lieben ihren jeweiligen Job und stellen vieles hintenan, auch mögliche Gefühle. Ich konnte sehr gut die Anziehung zwischen ihnen spüren, auch wenn sie dagegen ankämpfen. Im Laufe der Geschichte hatte ich auch das Gefühl, dass sich beide weiter entwickeln und aus ihren Fehlern gelernt haben.

Insgesamt ist eine wirklich schöne Geschichte, die man in einem wegsuchten kann. Dabei mochte ich auch den angenehmen Schreibstil von Kim Nina Ocker. Ich freue mich jetzt sehr auf den 2. Band der Dilogie, 𝗘𝘃𝗲𝗿𝘆𝘁𝗵𝗶𝗻𝗴 𝗜 𝗘𝘃𝗲𝗿 𝗡𝗲𝗲𝗱𝗲𝗱, denn hier geht es um Carters besten Freund, der schon mit einigen Problemen zu kämpfen hat.
Und ich muss mal wieder sagen, dass ich die Cover vom Lyx-Verlag liebe 😍😂

*FAZIT:* 4/5⭐️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LadyIceTea LadyIceTea

Veröffentlicht am 15.10.2020

Berührend und anders als erwartet

Als Jamie und Carter sich zum ersten Mal gegenüberstehen, sprühen zwischen ihnen augenblicklich die Funken. Dabei wissen sie beide, dass sie unbedingt die Finger voneinander lassen müssen: Jamie hat gerade ... …mehr

Als Jamie und Carter sich zum ersten Mal gegenüberstehen, sprühen zwischen ihnen augenblicklich die Funken. Dabei wissen sie beide, dass sie unbedingt die Finger voneinander lassen müssen: Jamie hat gerade erst ihren Job als Regieassistentin angetreten, und Carter ist als Star der Show vertraglich dazu verpflichtet, sich nicht mit einer Frau an seiner Seite in der Öffentlichkeit zu zeigen. Doch mit jedem Tag, den sie miteinander verbringen, knistert es heftiger zwischen ihnen, bis sie sich ihrer Leidenschaft hingeben - nicht ahnend, dass diese Entscheidung ihr Leben gehörig durcheinander bringen wird

Als ich den Klappentext zu „Everything I didn’t say“ von Kim Nina Ocker gelesen habe, habe ich fast schon eine typische „Superstar-normales-Mädchen-Story“ erwartet und wurde zum Glück überrascht.
Die Geschichte geht ähnlich los, wie erwartet. Jamie macht ein Praktikum und lernt Carter dabei kennen. Schön fand ich direkt, dass Jamie kein Fan ist und dadurch wenig beeindruckt von Carters leichter Arroganz. Jamie ist wunderbar bodenständig und zielstrebig und lässt sich nicht von dem ganzen Glanz und Glamour beeinflussen. Carter ist ebenso zielstrebig und dazu noch von sich selbst überzeugt aber er ist trotzdem irgendwie noch sympathisch. Die Zwei haben auf jeden Fall eine unheimliche Chemie zusammen und jeder kleine Schlagabtausch macht Freude beim Lesen.
Spätestens wenn die ersten Kapitel auftauchen, die vier Jahre in der Zukunft spielen, merkt man als Leser schnell, dass noch irgendwas kommt. Ich war mir nicht sicher, ob es einfach nur der zu erwartende Trouble war, wenn die Affäre ans Licht kommt aber dagegen sprach der lange Zeitraum. Der Leser wird lange im Dunkeln gelassen. Man bekommt nur Häppchen und erlebt mit, wie beide Zeitstränge sich nach und nach annähern. Das fand ich richtig gut. So kam zu dem ganzen Gefühlswirrwarr noch ein wenig Spannung hinzu.
Ich möchte hier nicht zu viel verraten, denn für mich war klasse, dass ich nichts in die Richtung geahnt habe. Die Auflösung war wirklich ein Aha-Moment für mich, vor allem weil auch dort noch einiges unklar war. Die Geschichte spielt dann in der Zukunft weiter und wir erleben noch einmal neue Seiten der Figuren. Die Charakterentwicklungen sind definitiv ein Highlight in diesem Buch. Besonders Jamie macht einen unglaublichen Sprung und bleibt doch glaubhaft dabei und auch Carter macht eine gute Entwicklung durch.
Mir hat das ganze Buch wirklich unheimlich gut gefallen. Die Geschichte ist abwechslungsreich, emotional, ein wenig spannend und besonders die Hauptcharaktere geben dem Ganzen das gewisse Etwas. Ich war von Anfang bis Ende gefesselt und habe Jamie und Carter absolut in mein Herz geschlossen.
Dieses Buch kann ich jedem Young-Adult-Fan wärmstens ans Herz legen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lisa_zeilenzauber lisa_zeilenzauber

Veröffentlicht am 06.10.2020

Was für eine tolle Geschichte!

Cover: Ich find es wirklich richtig schön! Ich glaube ein Cover in der Art, habe ich noch nie gesehen und das macht es so besonders. Ich mag auch die Farben total, denn sie haben so etwas erfrischendes ... …mehr

Cover: Ich find es wirklich richtig schön! Ich glaube ein Cover in der Art, habe ich noch nie gesehen und das macht es so besonders. Ich mag auch die Farben total, denn sie haben so etwas erfrischendes und Sommerliches an sich.

Schreibstil: Der war super. Richtig leicht konnte er mich als Leser direkt einfangen. So wurde es lustig, humorvoll, emotional und ab und an auch mal wirklich traurig.

Meinung: Wer auf der Suche nach einem neuen NA Buch ist, das ohne ein ganz großes Drama oder eine schreckliche Vergangenheit auskommt, dem kann ich diese Geschichte hier einfach nur ans Herz legen. Ohne viel Tamtam kommt hier nämlich etwas absolut Wundervolles daher und zieht einen in seinen Bann. Ich war von Beginn an so gefesselt und habe mich so wohl wie selten in der Geschichte gefühlt. Einfach alles passte und war stimmig. Die Figuren konnte restlos überzeugen, waren so authentisch und lebensecht. Hier hat mir einfach alles gefallen!
Und auch die Geschichte und deren Handlung an sich waren meiner Meinung nach perfekt. Eine Storyline direkt aus dem Leben geschrieben. Mit Problemen, die ganz normal scheinen und doch hier neue Dimensionen annehmen.
Einfach nur großartig kann ich euch sagen.

Fazit: Dieses Buch sollten einfach alle lesen. Ich fand es einfach nur grandios!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Liz2910 Liz2910

Veröffentlicht am 07.09.2020

Ich fand dieses Buch wirklich wunderschön und habe es sehr genossen ♥

„Mein Dad bringt mich um.“
„Deiner dich auch.“
Seite 225

Inhalt:

Als Jamie das Praktikum im Dreh einer Serie antritt, geht ihr Carter gleich am ersten Tag auf die Nerven. Doch irgendwann sprühen Funken, ... …mehr

„Mein Dad bringt mich um.“
„Deiner dich auch.“
Seite 225

Inhalt:

Als Jamie das Praktikum im Dreh einer Serie antritt, geht ihr Carter gleich am ersten Tag auf die Nerven. Doch irgendwann sprühen Funken, aber als Star der Show ist Carter Vertraglich verpflichtet sich nur als Single in der Öffentlichkeit zu zeigen. Aber mit jedem Tag den sie gemeinsam verbringen, sprühen mehr und mehr Funken zwischen den Beiden …

Meinung:

Das Buch war eine Empfehlung von einer lieben Freundin und das Cover ist schon ein totaler Hingucker, ich liebe die Farben und die Aufmachung so sehr! Der Einstieg viel mir leicht und auf den Schreibstill konnte ich mich wirklich gut einlassen. Die meisten Kapitel werden aus Jamies Sicht erzählt, aber auch Carter erhält immer mal wieder eins und lässt den Leser die Geschichte aus seinem Kopf heraus erleben.

„Ich versteh das nicht.“
„Akustisch, bildungstechnisch oder IQ-mäßig?“
Seite 236

Jamie ist auf Geld angewiesen, sie studiert, kellnert und macht dann noch das Praktikum. Ein nerviger Serien Star ist da wirklich nicht angesagt, aber Carter will einfach nicht lockerlassen. Immer wieder geraten die zwei aneinander, aber auf gar keine böse Art, ich fand es sehr angenehm und nachvollziehbar. Außerdem fand ich es gut, dass sie ihn zwar anziehend fand, aber nicht auf jeder zweiten Seite über seine Brustmuskeln fantasiert wurde ^^

Carter mag Jamie schnell, wird aber von seinem Vertrag gehindert. Alle reden ihm ins Gewissen, dass im Fall der Fall Jamie ihren Job wegen ihm verlieren könnte, was ihn zurückhält. Erstmal. Carter selbst hat ziemlich viel Geld, e sieht kein großes Ding darin Jamie mal ein Taxi zu rufen oder Essen für sie mit zu bestellen, aber Jamie möchte keine Almosen und lieber alles alleine schaffen. Noch ein Konflikt den ich in diesem Buch sehr mochte.

„Warum tragen wir Sonnenbrillen und Kappen beim Einkaufen und laufen dann zusammen über den roten Teppich?“
Seite 411

In der Mitte des Buches gab es dann eine Wendung mit der ich so absolut gar nicht gerechnet hatte und zu der ich auch gar nichts sagen möchte (: Lest es einfach selber. Mir hat das Buch sehr sehr gut gefallen, ich fand die Handlung toll, es war toll geschrieben, ich mochte die Figuren und auch wenn es hier und da mal etwas lang wurde, so konnte mich das Buch doch sehr gut unterhalten und wird jetzt einen wunderschönen Platz in meinem Regal kriegen (:

Fazit: Ich fand dieses Buch wirklich wunderschön und habe es sehr genossen ♥

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kim Nina Ocker

Kim Nina Ocker - Autor
© Tarik Güven

Kim Nina Ocker, geboren 1993, wuchs in Nordrhein-Westfalen auf und lebt heute mit ihrer Familie in der Nähe von Hannover. Ihre ersten literarischen Meisterwerke bestanden aus bereits existierenden Geschichten, bei denen sie lediglich die Protagonistin in »Kim« umbenannte. Leider war die Welt noch nicht bereit für diese Sternstunde der Kreativität, und so musste der große schriftstellerische Durchbruch noch ein wenig warten. Zehn Jahre später veröffentlichte Kim schließlich ihren …

Mehr erfahren
Alle Verlage