Faded - Wenn alles stillsteht
 - Julie Johnson - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
350 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1169-5
Ersterscheinung: 28.02.2020

Faded - Wenn alles stillsteht

(28)

Ihre Liebe ist der Traum, den sie nicht mehr zu träumen wagten ...
Zwei Jahre ist es her, dass Felicity ihre Band Wild Wood kurz vor der großen Tournee im Stich ließ und abtauchte. Zwei Jahre, seit sie die Liebe ihres Lebens, den Rockstar Ryder Woods, ohne ein Wort des Abschieds verlassen hat. Zwei Jahre, seit ihr Herz brach und immer noch in tausend Scherben liegt. Doch nun hat ihre Plattenfirma Felicity gefunden und fordert die Einhaltung des Vertrags: Sie muss mit der Band auf Tour gehen oder wird alles verlieren, was sie auf dieser Welt noch besitzt. Doch wie soll Felicity es schaffen, je wieder neben Ryder auf einer Bühne zu stehen, ohne dabei ihr Herz erneut aufs Spiel zu setzen und ihr größtes Geheimnis zu enthüllen?
"Dieses Buch, dieses Duett hat meine Seele aufgewühlt. Ich. Fühlte. Alles." INKED AVENUE BOOK BLOG
Abschlussband der FADED-Dilogie von PUBLISHERS-WEEKLY-Bestseller-Autorin Julie Johnson

Rezensionen aus der Lesejury (28)

booksandmore18 booksandmore18

Veröffentlicht am 14.08.2020

Emotional und berührend. Rockstargeschichte pur

Nach dem spektakulären Ende des ersten Teils war ich wahnsinnig gespannt auf das Finale dieser Reihe. Als Felicity Ryder verlassen hatte, war ich mit ihm wahnsinnig traurig und gleichzeitig voller Hoffnung, ... …mehr

Nach dem spektakulären Ende des ersten Teils war ich wahnsinnig gespannt auf das Finale dieser Reihe. Als Felicity Ryder verlassen hatte, war ich mit ihm wahnsinnig traurig und gleichzeitig voller Hoffnung, dass die beiden doch noch zusammenfinden können. Schon Teil eins war ein sehr gutes Buch, das 5 Sterne von mir bekommen hat und das mit absolut überzeugen konnte. Oft sind Folgebände nicht so gut wie die ersten Teile, doch nicht hier...

Die Personen in diesem Buch waren einfach unglaublich schon ausgearbeitet, echt und zum verlieben. Felicity hat eine grosse Wendung durchgemacht, in diesem Teil und dem vorherigen.
Sie rennt weg - immer und überall. Anstatt sich ihren Problemen zu stellen, läuft Felicity davon und versteckt sich. Hier wird sie aber von ihrer Plattenfirma dazu gebracht, gemeinsam mit ihren Bandkollegen aufzutreten und zusammenzuleben. Die Konfrontation speziell auch mit Ryder war grossartig und wahnsinnig spannend. Ryder bereut, was passiert ist und möchte Felicity unbedingt zurückgewinnen, da beide wissen, dass sie den anderen sehr lieben. Er gibt nicht auf und hält Felicity ihre Fehler vor und versucht, sie umzustimmen.
In dieser Geschichte erleben wir die Personen sehr emotional. Mal weinen sie, dann sind sie wütend, lieben sich, hassen sich, ...
Dieser emotionale Mix und diese Unberechenbarkeit waren ein riesiger Teil der Spannung.

Der beste Teil aber war definitiv die Musik.
Natürlich erwarte ich von einer Rockstargeschichte, dass gesungen wird und die Musik und der Gesang eine grosse Rolle spielt. Was ich hier aber erlebt habe, war einzigartig.
Mit der Playlist, die wieder am Ende des Buches zu finden war, kam eine wunderschöne Stimmung beim Lesen auf. Zusätzlich gab es die Songtexte in voller Länge zu sehen. Die Texte waren wunderschön, besonders der, durch den das grosse Geheimnis von Felicity aufgedeckt wurde.
Dieses Feeling mit der Tournee, den Auftritten und der Stimmung konnte ich fühlen. Es war so lebendig geschrieben, dass ich das Gefühl hatte, direkt dabei zu sein. Ich bin aber auch Musikerin mit vollem Herzen und deshalb habe ich es einfach geliebt. Ich kann keine Worte dafür finden, wie viel mir dieses Buch gegeben hat und wie wohl ich mich dabei gefühlt habe. Dieses Rockstarleben war wahnsinnig spannend mitzuerleben.

Aber auch mit unerwarteten Momenten konnte diese Geschichte überzeugen. Das grosse Geheimnis zum Schluss hätte ich niemals erwartet und die Art, wie es aufgelöst wurde hat mir Tränen in die Augen getrieben.

Ein anderer grosser Teil der Geschichte waren Felicitys Eltern mit ihrer egoistischen und gierigen Art. Auch hier wurde wieder viel von ihrer Vergangenheit erzählt und man versteht immer mehr, was Felicity so sehr beschäftigt. Auch mit ihren Eltern kam es zu einigen unerwarteten und schockierenden Momenten.

Abschliessend kann ich nur wahnsinnig gute ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ Sterne für dieses Buch vergeben. Es war sogar so, dass ich nach diesem Ende wirklich traurig war und erstmal keine Lust auf ein neues Buch hatte. Mit einer emotionalen, überraschenden und musikalischen Geschichte konnte mich dieses Buch komplett in seinen Bann ziehen.



Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lisamirror lisamirror

Veröffentlicht am 12.07.2020

Eine emotionale Fortsetzung

"Es war Poesie und Schmerz, die Art von Musik, die Fremde beim Herzen packt, sobald sie sie im Radio hören, und zudrückt, bis sie innere Blutungen erleiden und um Gnade flehen."

Ich bin ja ein absoluter ... …mehr

"Es war Poesie und Schmerz, die Art von Musik, die Fremde beim Herzen packt, sobald sie sie im Radio hören, und zudrückt, bis sie innere Blutungen erleiden und um Gnade flehen."

Ich bin ja ein absoluter Liebhaber von Büchern, die von Liebe und Musik handeln. Und so wurde ich zum absoluten Fan dieser Dilogie. Bereits Band eins "Faded - Dieser eine Moment" konnte mich verzaubern, denn es hat alles beinhaltet, was eine tolle Geschichte braucht: tolle Protagonisten, eine schöne Atmosphäre, Dramatik und herzerwärmende Momente.
Und genau das trifft auch auf Band zwei zu!

Felicity und Ryder liebe ich immer noch! Auch wenn beide erst noch einige Hürden zu bewältigen haben, ist trotz allem ihre Entwicklung im Laufe der Handlung unfassbar interessant!

In diesem Teil wird man mit etwas mehr Dramatik konfrontiert, da die Protagonisten bezüglich auf die Musik nun in einer ganz anderer Liga spielen. Wild Wood spielt nicht mehr in kleinen Bars, sondern füllt Arenen. Es wird gut beschrieben, wie die Protagonisten mit all diesem Druck in Verbindung mit persönlichen Problemen umgehen. Das hat mir sehr gut gefallen, da man als Leser mitbekommt, was bei diesen großen Bands Backstage passiert.

Die Schreibstil war wieder einmal sehr flüssig und die Spannung wurde fast durchgängig gehalten. Außerdem gab es einige zutiefst herzzerreißende Szenen, sodass man das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte und sogar einige Tränen wegwischen musste.

Alles in allem ein sehr gelungener Abschluss dieser tollen Reihe! Außerdem eine große Empfehlung für alle Musikfans!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Elchi130 Elchi130

Veröffentlicht am 29.06.2020

Die schönste Liebesgeschichte, die ich seit langem gelesen habe

Genau! Dies ist der zweite Teil der „Faded“-Dilogie von Julie Johnson. Die Geschichte von Felicity und Ryder geht weiter. Nachdem Felicity sich zwei Jahre lang vor der Welt versteckt hat, muss sie nun ... …mehr

Genau! Dies ist der zweite Teil der „Faded“-Dilogie von Julie Johnson. Die Geschichte von Felicity und Ryder geht weiter. Nachdem Felicity sich zwei Jahre lang vor der Welt versteckt hat, muss sie nun auf Druck ihrer Plattenfirma mit ihrer Band Wildwood auf Tournee gehen. Das heißt, dass sie sich Ryder stellen muss, den sie zwei Jahre zuvor in L.A. verlassen hat…

Die Geschichte von Ryder und Felicity hat wirklich alles, was ich mir von einem guten Liebesroman wünsche. Sie ist leidenschaftlich, traurig, romantisch, witzig und manchmal kaum zu ertragen, weil ich gerne helfend in die Handlung eingreifen würde. Deshalb habe ich geweint und gelacht. Ich war wütend, habe mit den Figuren gelitten und gebangt, war verzückt, erfreut und noch vieles mehr. Vor allem aber konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen, nachdem ich mit der Geschichte gestartet bin.

Es ist wirklich lange her, dass mir eine Liebesgeschichte so dermaßen unter die Haut gegangen ist. Die Autorin hat es super geschafft, mich für die Figuren einzunehmen, und zwar nicht nur für das Liebespaar. Auch die restlichen Bandmitglieder, Aiden und Lincoln, sowie Carly, Felicitys beste Freundin, hätten eine eigene Geschichte verdient. Die Hauptfiguren drücken so viel Gefühl aus, verwirklichen nicht nur ihre Träume, sondern lösen auch in mir mehr Mut für meine eigenen Träume aus.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buecherkakao buecherkakao

Veröffentlicht am 06.06.2020

Jahreshighlight

Klappentext:
Ihre Liebe ist der Traum, den sie nicht mehr zu träumen wagten …
Zwei Jahre ist es her, dass Felicity ihre Band Wildwood kurz vor der großen Tournee im Stich ließ und abtauchte. Zwei Jahre, ... …mehr

Klappentext:
Ihre Liebe ist der Traum, den sie nicht mehr zu träumen wagten …
Zwei Jahre ist es her, dass Felicity ihre Band Wildwood kurz vor der großen Tournee im Stich ließ und abtauchte. Zwei Jahre, seit sie die Liebe ihres Lebens, den Rockstar Ryder Woods, ohne ein Wort des Abschieds verlassen hat. Zwei Jahre, seit ihr Herz brach und immer noch in tausend Scherben liegt. Doch nun hat ihre Plattenfirma Felicity gefunden und fordert die Einhaltung des Vertrags: Sie muss mit der Band auf Tour gehen oder wird alles verlieren, was sie auf dieser Welt noch besitzt. Doch wie soll Felicity es schaffen, je wieder neben Ryder auf einer Bühne stehen, ohne dabei ihr Herz erneut aufs Spiel zu setzen und ihr größtes Geheimnis zu enthüllen?

Meine Meinung:
Ich fand den ersten Teil schon großartig und hätte nicht damit gerechnet, dass der zweite den ersten toppen wird. Dieses Buch ist für mich ein Jahreshighlight geworden - es war der Wahnsinn! Der Schreibstil war wie beim ersten Band wunderbar und es gab so viele wunderschöne Zitate in diesem Buch.

Dass die Geschichte zwei Jahre nach dem ersten Band spielt, war für mich sehr interessant. Besonders, weil sich die Protagonisten in dieser Zeit verändert haben und so viel Schmerz und Leid durchleben mussten.

Nach dem Ende des ersten Bandes war ich super gespannt auf den zweiten und habe diesen innerhalb kürzester Zeit verschlungen. Man begleitet die Charaktere, wie sie sich nach einer Zeit des Schmerzes wieder langsam annähern und dieser Weg war für beide nicht leicht.

Es war schön und sehr berührend zugleich, die beiden auf dieser Reise zu begleiten. Da es in Band eins noch viele unerklärte Dinge gab, war ich neugierig, was noch alles ans Licht kommen wird. Ich war von einigen Dingen sehr überrascht und an manchen Stellen musste ich sehr mit den Tränen kämpfen.

Fazit:
Julie Johnson hat es geschafft mein Herz zu brechen und es langsam Stück für Stück wieder zusammenzusetzen. Ich kann dieses Buch allen weiterempfehlen, denen der erste Band schon gut gefallen hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SinaC SinaC

Veröffentlicht am 28.05.2020

Ich liebe es!

*Meine Meinung*
Nach dem spektakulären Ende des ersten Teils war ich wahnsinnig gespannt auf das Finale dieser Reihe. Und ich kann euch schon sagen, es war wieder unglaublich emotional und herzzerreißend.

Ich ... …mehr

*Meine Meinung*
Nach dem spektakulären Ende des ersten Teils war ich wahnsinnig gespannt auf das Finale dieser Reihe. Und ich kann euch schon sagen, es war wieder unglaublich emotional und herzzerreißend.

Ich LIEBE Julie Johnsons Schreibstil, was ihr bestimmt schon mitbekommen habt. Er ist total einnehmend, hat etwas Poetisches und so etwas liebe ich! Mich hat das Buch von der ersten Seite an gefesselt und bis zum Schluss nicht mehr losgelassen. Ich habe jedes Wort gefühlt, habe mit den Charakteren gelitten, gelacht und mitgefiebert. Eine klare Empfehlung. Ich möchte auch unbedingt mehr von der Autorin lesen und bin richtig happy, dass wir gar nicht mehr so lange warten müssen.

*ACHTUNG SPOILER!*


Die Charaktere in diesem Buch waren einfach wunderschön ausgearbeitet - so echt, super authentisch und absolut zum Verlieben. Zeitlich spielt der zweite Band zwei Jahre später und in diesen zwei Jahren hat sich eine Menge verändert, genau wie Ryder und Felicity. Obwohl Felicity an Selbstbewusstsein und Stärke gewonnen hat, spürt man doch Seite für Seite ihren Schmerz. Man merkt einfach schnell, dass in den zwei Jahren etwas Schlimmes passiert ist, und dass auch Ryder mit Felicitys Verschwinden sehr zu kämpfen gehabt hat.

Die Beziehung der beiden entwickelt sich nicht so schnell wie im ersten Teil, was ich richtig toll fand. Ich muss sagen, mir fällt es unglaublich schwer zu beschrieben, was ich beim Lesen dieser Dilogie gespürt habe. Es war einfach absolut grandios und ich kann nur jedem raten sich ein eigenes Bild zu machen. Es war wirklich wunderschön und ein absolutes Jahreshighlight!

*Fazit*
Ich bin absolut begeistert von dieser Reihe. Sie besitzt eine unheimliche Tiefe, starke Emotionen und authentische Charaktere, die man einfach lieben muss. Für alle NA-Fans ein must-read!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Julie Johnson

Julie Johnson - Autor
© Julie Johnson

Julie Johnson lebt in Boston und schreibt dort am liebsten junge, gefühlvolle Liebesgeschichten. Wenn sie mal nicht an ihrem Schreibtisch zu finden ist, sammelt sie mit ihrem Reisepass neue Stempel, trinkt mehr Kaffee als ihr guttut, versucht ihrer wachsenden Netflix-Must-Watch-Liste Herr zu werden oder postet Bilder ihres Hundes auf Instagram. Mehr Informationen unter: www.juliejohnsonbooks.com

Mehr erfahren
Alle Verlage