Follow Me Back
 - A.V. Geiger - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
358 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1038-4
Ersterscheinung: 30.09.2019

Follow Me Back

Übersetzt von Katrin Reichardt

(82)

Bist du ein Hater oder ein Fan?
Tessa Hart fürchtet sich davor, ihr Zimmer zu verlassen. Ihr einziger Kontakt zur Außenwelt ist ihr Twitter-Account @TessaHeartsEric, auf dem sie sich mit anderen Fans über ihre Liebe zu dem Popstar Eric Thorn austauscht. Was sie nicht ahnt: Der Sänger ist eine der Personen, mit denen sie sich regelmäßig Privatnachrichten schreibt! Eric weiß, dass er Tessa die Wahrheit sagen muss, zumal die junge Frau mit jedem Tag tiefere Gefühle in ihm weckt. Doch als die beiden sich für ihr erstes Treffen verabreden, nimmt plötzlich alles eine gefährliche Wendung ...
"Von Anfang bis Ende ein fesselnder Pageturner!" ANNA TODD
Band 2 der Reihe (TELL ME NO LIES) erscheint am 29. November 2019.

Rezensionen aus der Lesejury (82)

MrsBookwonderland MrsBookwonderland

Veröffentlicht am 10.11.2019

Einfach toll

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr sehr gut. Ich finde es sehr ansprechend und es macht eindeutig auf sich aufmerksam.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist aus der Erzähler Perspektive was für mich sehr gewöhnungsbedürftig ... …mehr

Cover:
Das Cover gefällt mir sehr sehr gut. Ich finde es sehr ansprechend und es macht eindeutig auf sich aufmerksam.

Schreibstil:
Der Schreibstil ist aus der Erzähler Perspektive was für mich sehr gewöhnungsbedürftig ist. Jedoch habe ich mich sehr schnelle daran gewöhnt und ich war total begeistert.
Die Autorin schreibt sehr locker, leicht und flüssig.

Story:
Die Story hat mir sehr sehr gut gefallen. Von Anfang bis Ende konnte sie mich restlos begeistern. Es ist eine perfekt aus romance, humor und Spannung. Einfach nur toll!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Janine295 Janine295

Veröffentlicht am 08.11.2019

Don´t follow

Inhalt:
Bist du ein Hater oder ein Fan?
Tessa Hart fürchtet sich davor, ihr Zimmer zu verlassen. Ihr einziger Kontakt zur Außenwelt ist ihr Twitter-Account @TessaHeartsEric, auf dem sie sich mit anderen ... …mehr

Inhalt:
Bist du ein Hater oder ein Fan?
Tessa Hart fürchtet sich davor, ihr Zimmer zu verlassen. Ihr einziger Kontakt zur Außenwelt ist ihr Twitter-Account @TessaHeartsEric, auf dem sie sich mit anderen Fans über ihre Liebe zu dem Popstar Eric Thorn austauscht. Was sie nicht ahnt: Der Sänger ist eine der Personen, mit denen sie sich regelmäßig Privatnachrichten schreibt! Eric weiß, dass er Tessa die Wahrheit sagen muss, zumal die junge Frau mit jedem Tag tiefere Gefühle in ihm weckt. Doch als die beiden sich für ihr erstes Treffen verabreden, nimmt plötzlich alles eine gefährliche Wendung ...

Meinung:
Das Buch war sehr einfach und schnell zu lesen, da der Schreibstil sehr einfach und gut verständlich war und auch der perspektiven Wechsel, sehr deutlich, zu erkennen war. Allerdings handelt es sich hierbei um kein Meisterwerk sondern um eine typische Wattpad Story.
Obwohl die Story größtenteils vor sich so hinplätscherte brachte sie manche unerwartete Wendungen mit sich. Ich hatte allerdings nach dem Klappentext nicht so eine überspitze und unrealistische Story erwartet.
Zu den Charakteren kann ich nur sagen, dass ich nicht mit ihnen warm geworden bin. Dies lag wahrscheinlich daran, dass sie Charakterzüge hatten die einfach so ganz und gar nicht zu ihrem Alter passten.

Fazit:
Ich fand das Buch nicht anspruchsvoll und die Story sehr zäh. Trotzdem ist es ein Buch, welches man mal ebenso nebenbei ohne sich großartig konzentrieren zu müssen lesen kann. Ob ich Teil 2 lesen werde, weiß ich allerdings noch nicht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

endlessbookworld endlessbookworld

Veröffentlicht am 07.11.2019

Ganz anders als erwartet...


Klappentext:


Bist du ein Hater oder ein Fan?

Tessa Hart fürchtet sich davor, ihr Zimmer zu verlassen. Ihr einziger Kontakt zur Außenwelt ist ihr Twitter-Account @TessaHeartsEric, auf dem sie sich ... …mehr


Klappentext:


Bist du ein Hater oder ein Fan?

Tessa Hart fürchtet sich davor, ihr Zimmer zu verlassen. Ihr einziger Kontakt zur Außenwelt ist ihr Twitter-Account @TessaHeartsEric, auf dem sie sich mit anderen Fans über ihre Liebe zu dem Popstar Eric Thorn austauscht. Was sie nicht ahnt: Der Sänger ist eine der Personen, mit denen sie sich regelmäßig Privatnachrichten schreibt! Eric weiß, dass er Tessa die Wahrheit sagen muss, zumal die junge Frau mit jedem Tag tiefere Gefühle in ihm weckt. Doch als die beiden sich für ihr erstes Treffen verabreden, nimmt plötzlich alles eine gefährliche Wendung ...

Meine Meinung:
Nachdem ein wirklicher Hype um das Buch entstanden ist, hatte ich wirklich sehr hohe Erwartungen an mein erstes Buch der Autorin!
Der Klappentext klang für mich sehr klischeehaft und wie nichts besonderes, doch da habe ich mich schwer getäuscht.
Der Schreibstil der Autorin war in meinen Augen etwas gewöhnungsbedürftig. Das liegt Voralpen daran, dass ich Bücher aus der Ich-Perspektive bevorzuge aber nachdem man erstmal reingekommen ist bessert es sich auf jeden Fall.
Tessa war eine sehr facettenreiche Protagonistin und hat mich mit ihren Handlungen echt überrascht. Am Anfang kam sie mir sehr kindisch vor, doch je mehr ich über sie erfahren habe desto mehr ist sie mir sympathisch geworden.
Eric hingegen konnte mich von Anfang an gleich noch mehr überzeugen als Tessa! Ich mochte seine bodenständige und kluge Art und konnte seine Handlungen oft sehr nachvollziehen, auch wenn ich finde dass er an manchen Stellen falsch gehandelt hat.
Das Buch beginnt gleich sehr spannend mit einem Verhör und zwischen den Kapiteln tauchen solche Szenen immer wieder auf. So wurden noch beim lesen so manche Rätsel gelöst und viele Andeutungen gemacht, was mich stark zum weiterlesen animiert hat. Ab und zu war es leider etwas langatmig aber danach ging es immer spannend weiter.
Nach diesem Ende muss ich den zweiten Band unbedingt lesen!

Fazit:
Eine Geschichte, die ich so niemals erwartet hätte! Sie ist voller Überraschungen und gar nicht so klischeehaft, wie der Klappentext erst vermuten lässt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lovebooksandpixiedust lovebooksandpixiedust

Veröffentlicht am 06.11.2019

Follow me back

Meine Meinung:

Vorneweg: „Follow me back“ ist kein einfacher Liebesroman bzw. kein einfaches New Adult Buch. Sondern, es geht schon eher richtigen Romantic Thrill. Das Cover und der Klappentext haben ... …mehr

Meine Meinung:

Vorneweg: „Follow me back“ ist kein einfacher Liebesroman bzw. kein einfaches New Adult Buch. Sondern, es geht schon eher richtigen Romantic Thrill. Das Cover und der Klappentext haben mich sofort angesprochen und mir haben so viele Leute von dem Buch vorgeschwärmt, dass ich nicht umhinkomme und es gelesen habe. Ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen gelesen. Auch wenn ich wusste worum es ging, hat es mich doch sehr überrascht. Ich habe sehr lange gebraucht, bis ich wusste wie ich das Buch beurteilen sollte. Es hat mit gefallen, aber den Hype konnte ich dann doch nicht ganz nachvollziehen. Der Schreibstil hat mit gut gefallen. Er ist flüssig, gut zu lesen und spannend. Immer mal wieder gab es Chatverläufe bzw. Polizeiprotokolle, die gut in den Text integriert waren und die den Lesefluss auch nicht gestört haben. Es hat mir auch sehr gut gefallen, dass ich so einen Plot, bis auf „Follow me back“ noch nicht wirklich irgendwo gelesen habe.

Die Charaktere waren sehr gut entwickelt. Sie hatten Tiefe, wirkten überaus authentisch und sie haben ihrer Ecken und Kanten. Besonders Tessas Ängste wurden sehr gut und glaubhaft dargestellt. Es war nicht zu übertrieben, sondern wirklich passend, sodass man Tessas Handlungen sehr gut nachvollziehen konnte. Eric war mir als Charakter auch super sympathisch. Man hat auch beim ihm, sein innere Zerrissenheit und seine inneren Ängste gut nachvollziehen können. Den Preis, den er für seinen Erfolg zahlt erscheint manchmal sehr hoch. In Tessa findet er jemanden mit dem er sich unterhalten kann. Der ihn versteht. Doch seine Ängste sind nicht unbegründet…

Der Spannungsbogen ist kontinuierlich gestiegen und er sorgt dafür, dass man unbedingt wissen möchte wie es weiter geht. „Follow me back“ ist mehr oder weniger abgeschlossen. Allerdings gibt es am Ende einen Epilog der eine neue Geschichte eröffnet und Hinweise auf einen zweiten Teil gibt. Dieser erscheint Ende November und trägt den Titel „Tell me no lies“. Ich freue mich auf jeden Fall schon auf die Fortsetzung.

Ach wenn ich den Hype, um das Buch, nicht ganz verstehen konnte gibt es von mir trotzdem eine Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sila79 Sila79

Veröffentlicht am 06.11.2019

erschreckend realitätsnah und triff den Nerv der Zeit

Dieses Exemplar wurde mir freundlich durch www.netgalley.de und dem LYX Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank hierfür. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung und Bewertung des ... …mehr

Dieses Exemplar wurde mir freundlich durch www.netgalley.de und dem LYX Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank hierfür. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung und Bewertung des Buches.


Dies ist der erste Teil einer Reihe. Band 2 der Reihe (TELL ME NO LIES) erscheint am 29. November 2019.


Klappentext:

Bist du ein Hater oder ein Fan?
Tessa Hart fürchtet sich davor, ihr Zimmer zu verlassen. Ihr einziger Kontakt zur Außenwelt ist ihr Twitter-Account @TessaHeartsEric, auf dem sie sich mit anderen Fans über ihre Liebe zu dem Popstar Eric Thorn austauscht. Was sie nicht ahnt: Der Sänger ist eine der Personen, mit denen sie sich regelmäßig Privatnachrichten schreibt! Eric weiß, dass er Tessa die Wahrheit sagen muss, zumal die junge Frau mit jedem Tag tiefere Gefühle in ihm weckt. Doch als die beiden sich für ihr erstes Treffen verabreden, nimmt plötzlich alles eine gefährliche Wendung ...


Meine Meinung:

Dieses Buch trifft aus meiner Sicht den Nerv unserer Zeit, in der wir von Social Media umgeben sind und uns meist völlig arglos darin bewegen.

Der Einstieg in die Geschichte als auch der Schreibstil ist leicht und gut verständlich. Die Autorin erzählt abwechselt aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, wobei vereinzelnd Gesprächsprotokolle vorab den bevorstehenden Verlauf ankündigen. Auch wenn die Autorin die Perspektiven nicht ausdrücklich gekennzeichnet hat, wird schnell deutlich, aus welcher Sicht gerade erzählt wird. Auch verhindern die Perspektivwechsel nicht, das Buch flüssig zu lesen. Dass das Buch mit einem Polizeiprotokoll beginnt, erzeugt natürlich eine gewisse Grundspannung, die sich überwiegend in der oberen Hälfte bis kurz vor dem Ende festigte. Die Sichtwechsel ermöglichen das Kennenlernen der handelnden Hauptpersonen und geben Einblicke in deren Denk- und Handlungsweisen und machen diese nachvollziehbar.

Obwohl hier wirklich zwei schwierige Themen, Angststörungen und Stalking, zur Sprache kommen, ist es der Autorin gut gelungen, diese mit durchaus realistischen Zügen dem Leser nahe zu bringen, sodass diese von mir nachvollzogen und verstanden werden konnten. Auf beeindruckende Art und Weise wird nicht nur darüber gesprochen, welche Auswirkungen Angstzustände hervorrufen kann sondern auch wie die meisten Angehörigen von Betroffenen sich verhalten. Dabei stoßen Angehörige eben schnell an ihre Grenzen hinsichtlich ihrer Geduld und dem Verständnis, weil es eben nicht ein beliebiger Infekt ist, den man in wenigen Tagen oder Wochen mal eben auskuriert hat. Deshalb finde ich die Therapeutin und deren Verhalten in dieser Geschichte als nicht besonders beruhigend und gerade hier als äußerst unpassend gewählt. Tessa´s Kampf gegen ihre Angst und zurück in ein normales Leben hat mich sehr berührt und mich für ihren Erfolg die Daumen drücken lassen. Wenn auch die ganze Tragweite dieser Geschichte am Ende des Buches irgendwie offen bleibt, obwohl sie abgeschlossen scheint, macht es doch neugierig auf die Fortsetzung und damit auf den zweiten Band. Wäre auch wirklich zu schade, wenn diese Geschichte ein so jähes Ende gefunden hätte.

Daher gibt es von mir 4 Sterne und Lesenswert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

A.V. Geiger

A.V. Geiger - Autor
© James DeSalvo

A.V. Geiger lebt mit ihrer Familie in New Jersey. Sie begann ihre Autorenkarriere mit dem Schreiben von Fanfiction und veröffentlich ihre Geschichten heute sehr erfolgreich auf Wattpad. Für ihren Debütroman konnte sie aus ihren Erfahrungen aus den Bereichen Fankultur und Social Media schöpfen.

Mehr erfahren
Alle Verlage