Forever in Love - Keine ist wie du
 - Cora Carmack - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
384 Seiten
ISBN: 978-3-8025-9911-8
Ersterscheinung: 03.12.2015

Forever in Love - Keine ist wie du

Übersetzt von Nele Junghanns

(12)

Dylan hat eine Schwäche für hoffnungslose Fälle und engagiert sich deshalb in den verschiedensten Protestbewegungen. Bis sie auf einer Demonstration festgenommen wird und für ein paar Stunden im Gefängnis landet. Dort lernt sie Silas Moore kennen, der ganz eigene Probleme hat. Eigentlich ist Silas überhaupt nicht ihr Typ, und doch fasziniert er sie. Als Silas seine Position im Footballteam der Rusk University zu verlieren droht, bietet Dylan ihm ihre Hilfe an. Und die beiden stellen fest, dass sich Gegensätze durchaus anziehen können.

Rezensionen aus der Lesejury (12)

YaBiaLina YaBiaLina

Veröffentlicht am 18.08.2019

Neben der erotischen Liebesgeschichte steht auch hier wieder Football im Vordergrund

Dies ist der 2. Teil der Forever in Love Reihe und wieder hat mir es sehr Spaß gemacht,dieses Buch zu lesen.

Der Schreibstil konnte mich auch hier wieder überzeugen.Man fand direkt in die Geschichte hinein ... …mehr

Dies ist der 2. Teil der Forever in Love Reihe und wieder hat mir es sehr Spaß gemacht,dieses Buch zu lesen.

Der Schreibstil konnte mich auch hier wieder überzeugen.Man fand direkt in die Geschichte hinein und durch den flüssigen Schreibstil,flog man nur so durch das Buch,gerade am Ende. Neben der Liebesgeschichte fand man natürlich auch erotische Szenen,die keineswegs zu viel oder unangebracht waren.Sie waren authentisch und ansprechend.Um die Geschichte auch etwas aufzulockern,kamen hin und wieder ein paar humorvolle Stellen aber auch wiederum,Dinge zum nachdenken.

Die Charaktere waren für mich authentisch.Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen,was auch recht einfach war,dank der wechselnden Perspektiven.Besonders hat mir Dylan gefallen.Sie ist in dem Buch sehr über sich hinaus gewachsen.
Man hat hier halt wieder dieses klischeehafte "Badboy trifft gutes Mädchen",aber mit gefällt es :)

Mit einer Sache konnte ich nicht wirklich was anfangen und das war Football.Auch wenn es nicht das erste Buch ist,worin dieser Sport eine Hauptrolle spielt,blicke ich da einfach nicht durch.Das einzige was ich schlussendlich mitbekomme ist,ob sie verloren oder gewonnen haben :D

Eine Stelle im Buch (SPOILER),fand ich schon etwas krass und zwar die Sache mit Stella am Ende.Das ist Vergewaltigung und das einzige was passiert ist,das er aus dem Team ausgeschlossen wird.Konnte ich mich nicht mit anfreunden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

FrauKla FrauKla

Veröffentlicht am 06.08.2019

Football & Liebe - Was will man mehr?

Die Geschichte rund ums Footballteam der Rusk University geht in die zweite Runde.

Silas und Dylan könnten auf den ersten Blick nicht verschiedener sein. Für ihn zählt nur Football, Party Schlägereien ... …mehr

Die Geschichte rund ums Footballteam der Rusk University geht in die zweite Runde.

Silas und Dylan könnten auf den ersten Blick nicht verschiedener sein. Für ihn zählt nur Football, Party Schlägereien und so viele Mädchen ausreißen wie möglich. Dylan hingegen gibt sich diesen Collegesachen gar nicht hin. Sie arrangiert dich ehrenamtlich und setzt sich politisch ein. Und Stellt ihre Begegnung im Gefängnis das Leben des jeweiligen auf den Kopf.

Es hat mich sehr interessiert, wie es weitergeht. Vor allem weil man Silas im ersten Band schon kennenlernt, wo er nicht den besten Auftritt hat. Auch in diesem Band überzeugt die Autorin mit ihrem einfach und gleichzeitig informativen Schreibstil, der das Lesen unbeschwert macht.
Die Football-Thematik spielt meines Erachtens eher einer untergeordnete Rolle und dennoch ist sie vorhanden, was ich sehr gut finde.
Die Protagonisten sind super beschrieben und machen im Laufe des Buches eine authentische Entwicklung durch. Außerdem zeigt sich im Laufe des Buches vieles Neues, was die beiden immer Interessanter macht.
Was ich ebenfalls gut fand, ist das Carson und Dallas weiter aufgegriffen wird, sodass man von diesen beiden auch noch etwas mitbekommt.

Allem in allem ist das Buch einfach und schnell zu lesen und eignet sich daher perfekt zum abschalten und zwischendurch lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jule87 Jule87

Veröffentlicht am 09.03.2019

Auch nicht besser als Band 1!

Inhalt:
Partys, Alkohol, Sex …. Dylan Brenner kann mit dem ausschweifenden Studentenleben ihrer Kommolitonen wenig anfangen. Sie verbringt ihre Freizeit lieber damit, sich zu engagieren. Dylan ist schon ... …mehr

Inhalt:
Partys, Alkohol, Sex …. Dylan Brenner kann mit dem ausschweifenden Studentenleben ihrer Kommolitonen wenig anfangen. Sie verbringt ihre Freizeit lieber damit, sich zu engagieren. Dylan ist schon oft auf die Straße gegangen um sich für Umwelt, Menschenrechte, Bildung oder Tierschutz einzusetzten. Bei ihrer letzten Aktion geht Dylan etwas zu weit und wird verhaftet. Im Gefängnis lernt sie den Footballstar Silas Moore kennen, der in eine wilde Schlägerei verwickelt war. Dylan weiß eigentlich sollte sie sich von Silas fernhalten, denn er ist der Inbegriff eines Bad Boys und alles andere als Dylans Typ.

Meinung:
Schon beim ersten Teil hat ich so meine Probleme mit der Story und leider ist meiner Meinung nach der zweite Tel nicht viel besser. Den Schreibstil von Cora Carmack mag ich total gerne, weil er sich wirklich leicht und flüssig lesen lässt. Allerdings war die Geschichte einfach wieder etwas flach mit wenig Tiefgang. Mir ist es teilweise schon sehr in ein Erotikroman abgerutscht, weil das halbe Buch aus erotischen Szenen besteht. Also kurz gesagt zuviel Erotik und zu wenig Story. Erst das letzte Drittel hat mir wirklich gut gefallen aber hat dann auch wieder zuviele Fragen offen gelassen. Die Protagonisten Dylan und Silas waren mir beide eigentlich recht sympathisch. Schön fand ich das es sich wieder um dieselbe Clique wie im ersten Band dreht und man auch wieder auf bereits bekannte Charaktere trifft. Auch gut fand ich wieder den Wechsel aus Sicht von Silas und Dylan.

Trotzallem konnte mich das Buch unterhalten. Der 3. Teil liegt auch noch bereit und ich hoffe das Cora Carmack da ein bisschen mehr Story reingepackt, denn es ist noch viel Luft nach oben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ilay99 ilay99

Veröffentlicht am 24.06.2018

Dylan und Silas

Inhalt:

Dylan hat eine Schwäche für hoffnungslose Fälle und engagiert sich deshalb in den verschiedensten Protestbewegungen. Bis sie auf einer Demonstration festgenommen wird und für ein paar Stunden ... …mehr

Inhalt:

Dylan hat eine Schwäche für hoffnungslose Fälle und engagiert sich deshalb in den verschiedensten Protestbewegungen. Bis sie auf einer Demonstration festgenommen wird und für ein paar Stunden im Gefängnis landet. Dort lernt sie Silas Moore kennen, der ganz eigene Probleme hat. Eigentlich ist Silas überhaupt nicht ihr Typ, und doch fasziniert er sie. Als Silas seine Position im Footballteam der Rusk University zu verlieren droht, bietet Dylan ihm ihre Hilfe an. Und die beiden stellen fest, dass sich Gegensätze durchaus anziehen können.

Meinung:

Alles in allem habe ich diese Geschichte wahnsinnig gern gelesen und beeindruckt von den tollen Charakteren und Lebensgeschichten.
Den Schreibstil empfand ich wie im ersten Teil locker und flüssig und ich kam schnell in die Geschichte rein. Die Geschichte wird wieder aus beiden Sichten erzählt so kann man sich gut in beide hineinversetzen. Es war auch toll alte Bekannte aus dem ersten Teil wiederzusehen, aber es erscheinen auch neue Charaktere auf der Bildfläche.
Mir gefiel sogar der zweite Teil mehr als der erste.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

skjoon skjoon

Veröffentlicht am 20.04.2018

Guter New Adult-Roman von Carmack!

Titel: Forever in Love - Keine ist wie du
Originaltitel: All Broke Down
Autor: Cora Carmack
Seitenanzahl: 367
Band 2 von 4
Genre: New Adult, Liebesroman
Verlag: LYX Egmont


Dylan ist 21 und wurde gerade ... …mehr

Titel: Forever in Love - Keine ist wie du
Originaltitel: All Broke Down
Autor: Cora Carmack
Seitenanzahl: 367
Band 2 von 4
Genre: New Adult, Liebesroman
Verlag: LYX Egmont


Dylan ist 21 und wurde gerade von ihrem langjährigen Freund Henry verlassen. Gemeinsam mit einem engen Freund protestiert sie gegen die Schließung eines Obdachlosenheims und wird dabei prompt verhaftet. Sie landet in einer Gefängniszelle und lernt dort auch gleich den gefährlich gutaussehenden Silas kennen. Ein Bad Boy, wie er im Buche steht.Doch Silas und Dylan kommen aus total unterschiedlichen Welten. Sie ist aus einem total konservativen Elternhaus und er ist ein böser Junge von nebenan mit ziemlich übler Vergangenheit. Doch trotz allem fühlen sie sich stark zueinander hingezogen...


Ich habe mich in dieses wunderschöne Cover verliebt. Das war auch der Hauptgrund, weswegen ich mir dieses Buch gekauft habe & das tolle ist ja, das Cover passt super perfekt zu der Geschichte von Dylan und Silas. Ich habe von Cora Carmack bereits die ersten beiden Bände der "Losing it"-Reihe gelesen und fand diese super gut, weswegen ich jetzt auch sehr hohe Erwartungen an "Keine ist wie du" hatte. Nur meine Erwartungen waren wohl etwas zu hoch. Versteht mich nicht falsch, die Geschichte von Silas und Dylan ist super schön zu lesen, aber sie hat mich nicht so umgehauen, wie z.B. die Geschichte von Bliss und Garrick in "Losing it".
Am meisten Probleme in dieser Geschichte hatte ich wohl sicherlich mit Silas und seiner ganz persönlichen Geschichte. Dadurch, dass die Geschichte abwechselnd aus der Perspektive von Dylan und Silas erzählt wird, bekommen wir einen Einblick in das Leben von beiden. Dylans Leben fand ich da noch am interessantesten. Silas Leben hingegen fand ich uninteressant und sein ganzes Gerede über Sport etc fand ich langweilig.
Die Geschichte von Silas und Dylan ist schön erzählt, aber ich finde, irgendetwas hat gefehlt. Silas fand ich zu Beginn nicht soo ganz sympathisch aber dann, am Ende konnte ich ihn ganz gut leiden.
Dylan fand ich auch von Beginn an ganz sympathisch. Nur ihr ständiges verstellen ging auch mir etwas auf die Nerven - aber auch sie wird durch ihre Beziehung mit Silas erwachsener . Man erlebt richtig mit, wie reifer sie wird! Silas und Dylan suchen ihren Platz im Leben und gemeinsam scheinen sie ihn zu finden.
Die Geschichte ist ganz nett zu lesen und man kann schnell man das eigene Leben vergessen und in eine andere Welt eintauchen.


Ein etwas anderer New Adult Roman, der mich leider nicht so umgehauen hat, wie erhofft! Dylan und Silas passen schlussendlich doch ganz gut zusammen & geben ein schönes Pärchen ab.
Vier von fünf Sternchen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Cora Carmack

Cora Carmack - Autor
© Matt Tolbert

Cora Carmack hat unterrichtet und am Theater gearbeitet, bevor sie mit dem Schreiben begann. Mit ihrem Debütroman Losing It – Alles nicht so einfach, der in mehr als zehn Sprachen übersetzt wurde, landete sie aus dem Stand einen weltweiten Bestseller.

Mehr erfahren
Alle Verlage