From Scratch - Alles neu mit dir
 - Stacey Kade - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99

inkl. MwSt.

Lyx
New Adult
528 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0656-1
Ersterscheinung: 05.04.2018

From Scratch - Alles neu mit dir

Übersetzt von Henriette Zeltner

(65)

Sie stehen vor den Trümmern ihres Lebens – doch gemeinsam fangen sie noch einmal von vorne an

Mit fünfzehn wurde Amanda Grace entführt. 738 Tage hält ihr Peiniger sie gefangen, bevor sie entkommen kann. Vier Jahre später kämpft Amanda noch immer verzweifelt darum, ihr Leben zurückzugewinnen.
 
Vor sechs Jahren war Chase Henry ein Superstar. Dann kamen die Drogen, der Alkohol und der tiefe Fall. Heute setzt er alles daran, wieder auf die Beine zu kommen.
 
Als sie sich begegnen, stehen Amanda und Chase vor dem Nichts und wollen doch beide dasselbe: glücklich sein. Sie treffen eine Vereinbarung, um ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Doch was als gewagter Deal beginnt, entwickelt sich schon bald zu so viel mehr …

"Faszinierend, vielschichtig und absolut süchtig machend! Dieses Buch hätte niemals enden dürfen." Sophie Jordan, New-York-Times-Bestseller-Autorin

  • eBook (epub)
    8,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (65)

Sunnywonderbookland Sunnywonderbookland

Veröffentlicht am 03.07.2018

Leider nicht spannend

Ein Buch, was mich trotz seiner interessanten Thematik nicht fesseln konnte. Beide Charaktere bleiben oberflächlich und man kann nicht wirklich eine Bindung zu ihnen aufbauen. Auch zieht sich die Handlung ... …mehr

Ein Buch, was mich trotz seiner interessanten Thematik nicht fesseln konnte. Beide Charaktere bleiben oberflächlich und man kann nicht wirklich eine Bindung zu ihnen aufbauen. Auch zieht sich die Handlung viel zu lange hin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Stefanie_booksweetbook Stefanie_booksweetbook

Veröffentlicht am 15.06.2018

Ich hatte mir mehr erhofft

Auf dieses Buch hatte ich mich sehr gefreut. Der Klappentext klang vielversprechend und ich erwartete eine sehr emotionale Geschichte.
Der Prolog war Gänsehaut pur und ich war sofort gefangen vom Schreibstil ... …mehr

Auf dieses Buch hatte ich mich sehr gefreut. Der Klappentext klang vielversprechend und ich erwartete eine sehr emotionale Geschichte.
Der Prolog war Gänsehaut pur und ich war sofort gefangen vom Schreibstil und der Erzählung aus Amandas Sicht.
Leider blieb es nicht so spannend wie zu beginn. Teilweise zog sich die Geschichte dahin und auch manche Sätze waren so lang und verschachtelt, dass ich sie mehrmals lesen musste. Im späteren Verlauf nahm die Geschichte wieder an Fahrt auf und wurde auch richtig spannend.
Aber auch da blieb für mich einiges unklar und manche Personen wurden dann nicht mehr erwähnt, obwohl sie einen starken Anteil an den Geschehnissen hatten.
Die Protagonisten Chase und Amanda waren mir jedoch sehr sympathisch. Amanda die etwas sehr schlimmes erlebt hat, spricht offen über das was ihr geschehen ist auch wenn sie noch sehr unter ihrer Angst zu leiden hat. Das hat mir sehr an ihr gefallen, dass zeigte wie stark sie doch ist. Chase hatte in der Vergangenheit und noch heute Probleme mit sich und seiner Familie aber ich empfand es nicht als so tragisch wie er es dargestellt hat. Da hatte ich mir noch mehr Einblick gewünscht. Mich persönlich hat, außer der tolle Einstieg und eine Szene mit Amandas Vater, die Geschichte nicht wirklich berührt und das sollte bei solch einer Geschichte aber zu erwarten sein, schade.
Alles in allem eine tolle Idee aber nicht so umgesetzt wie die Story es verdient hätte. Trotzdem freue ich mich auf das nächste Buch der Autorin und gebe ihr eine Chance mich zu überzeugen.
Danke an NetGalley und LYX für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SonjaK78 SonjaK78

Veröffentlicht am 14.06.2018

Einfühlsam und empathisch

Aufgrund des dramatischen Klappentextes wurde ich auf das Buch "From Scratch: Alles neu mit dir" aufmerksam.

Amanda Grace wurde mit 15 Jahren entführt und von ihrem Schinder missbraucht und gequält. Während ... …mehr

Aufgrund des dramatischen Klappentextes wurde ich auf das Buch "From Scratch: Alles neu mit dir" aufmerksam.

Amanda Grace wurde mit 15 Jahren entführt und von ihrem Schinder missbraucht und gequält. Während der Gefangenschaft führt sie eine Art Zwiegespräch mit dem Poster des Schauspielers Chase Henry. Dies lässt sie durchhalten. Als ihr die Flucht schließlich gelingt, ist jedoch an ein normales Leben nicht zu denken. Ängste und Flashbacks zeichnen das Leben der nun jungen Frau. Während ihre Mitschüler inzwischen studieren, kämpft sie darum, nicht in Panik zu verfallen.

Dieses Gefühlschaos fand ich gelungen dargestellt. Denn ein ähnlicher Fall ging ja vor einigen Jahren durch die europäischen Medien (Natascha Kampusch).

Chase Henry, der besagte Schauspieler, kämpft nun inzwischen um jede Rolle und jede PR Möglichkeit. Seine über Leichen gehende PR Managerin wittert in Amanda Grace eine Chance für Chase wieder ins Rampenlicht zu kommen. Diese Konstellation erinnerte mich ein bisschen an "When it's Real: Wahre Liebe überwindet alles" von Erin Watts. Beide erkennen jedoch einen Nutzen im anderen und treffen eine Vereinbarung. Schnell entwickeln sie eine empathische Verbindung zueinander.

Die Autorin hat Szenen und Dialoge geschaffen, die ich als sehr einfühlsam empfand.

Die Rolle der Medien und die Außenwirkung sollte dem Leser zu denken geben. Wie schnell lässt man sich beeinflussen? Wie entsteht ein falschen Bild? Ab wann hat eine prominente Person, das Recht, sich zurück zu ziehen?

Ein Opfer zu unterstützen und nicht mit Fürsorge zu erdrücken, ist ein weiterer gelungener Aspekt, der Amandas Familie gekonnt berücksichtigt.

Das Buch gehört trotz des "schweren Themas" zum Young Adult Genre und enthält sehr schöne und (ich kann es gar nicht oft genug erwähnen) einfühlsame erotische Szenen.

Ich vergebe 4 von 5 Punkten, da das Buch teilweise unnötige Längen hatte.

Allerdings freue ich mich auf "Starlight Nights - Immer wieder du", dass von Chases Schauspielkollegen Calista und Eric und deren dramatischen Geschichte handeln wird. Einige Schnipsel wurden dem Leser ja hier schon präsentiert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lale Lale

Veröffentlicht am 12.06.2018

Überraschend tiefgründig


From Scratch
- Alles neu mit dir
von Stacey Kade



Informationen zum Buch:

Titel: From Scratch - Alles neu mit dir (Starlight 1)
Autor: Stacey Kade
Übersetzer: Henriette Zeltner
Verlag: LYX
Einband: ... …mehr


From Scratch
- Alles neu mit dir
von Stacey Kade



Informationen zum Buch:

Titel: From Scratch - Alles neu mit dir (Starlight 1)
Autor: Stacey Kade
Übersetzer: Henriette Zeltner
Verlag: LYX
Einband: Kindle Edition
Preis: 8,99 €
Dateigröße: 2568 KB
Seitenzahl der Print Ausgabe: 529Erscheinungsdatum: 5. April 2018

ASIN: B07214FZF1


Inhalt:

Zwei junge Erwachsene, gezeichnet vom Leben - hinter sich eine harte Vergangenheit.

Amanda war 15 Jahre alt, als sie auf dem Nachhauseweg entführt wurde. Zwei Jahre hielt ihr Peiniger sie fest.
Heute kann sie das Haus ihrer Familie nur mit schwer verlassen, ohne in Angstzustände auszubrechen.

Chase war ein Superstar, hatte Geld, jede Menge Anerkennung und wurde allseits bewundert - bevor Alkohol und Drogen ihn zum Absturz brachten.

Zwei Menschen, die versuchen ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Dazu schließen sie einen riskanten Deal...


Meine Meinung:

Eine spannende Liebesgeschichte, die auf viel Gefühl, tief schichtige Erinnerungen und Spannung setzt.

Die 20-jährige Amanda ist inzwischen seit zwei Jahren wieder zuhause, frei. Doch wirklich frei ist sie noch lange nicht. Immer noch ist sie in psychologischer Behandlung, hat Angstzustände und ist am liebsten in ihrem Schrank. Zwei Jahre, in denen sie kaum voran gekommen ist.
Doch damit soll Schluss sein, beschließt sie, als Chase plötzlich vor ihrer Haustür auftaucht und sie um einen Gefallen bittet.
Entgegen dem Willen ihrer Eltern und ihrer Therapeutin, reist Amanda gemeinsam mit dem ehemaligen Superstar zu seinem Dreh, ihm ein Come-back als Schauspieler zu verschaffen.
Amandas Ziel ist es eigentlich nur, endlich den Fängen ihrer Vergangenheit und den ihrer Eltern zu entkommen und endlich wieder zu leben.
Doch wird Amanda an der Seite von Chase Henry - einem ehemals Süchtigen und Superstar - stark genug sein, um den Druck der Öffentlichkeit, Medien und ihrer Vergangenheit zu widerstehen?

Das schlicht gestaltete Cover hat mich von der Aufmachung her gleich angesprochen und nachdem ich den Klappentext gelesen habe, hat es mich endgültig überzeugt, das Buch lesen zu müssen.

Die Geschichte wird abwechselnd aus den Perspektiven von Amanda und Chase erzählt, sodass man als Leser in zwei komplett verschiedene Welten eintaucht. Mit beeindruckend tiefgründiger und bildhafter Sprache werden die Erinnerungen, Gedanken und Gefühle der Protagonisten geschildert, sodass man als Leser eine gute Vorstellung davon erhält, was die Charaktere erlebt haben.

Zu Beginn fängt die Handlung mit sehr vielversprechend mit jede Menge Spannung und wichtigen Rückblicken an. Jedoch entwickelt sich die Geschichte im Verlauf zu einer etwas dahinplätschernden und voraussehbaren Handlung.
Teilweise kam mir, besonders Handlungsweisen von Amanda, nicht sehr authentisch vor, sodass mir die "Echtheit" der Geschichte etwas verloren gegangen ist.


Fazit:
Eine Liebesgeschichte mit einer erschreckenden Vergangenheit der Protagonisten, die spannend beginnt, dann leider etwas an Glaubhaftigkeit zu wünschen übrig lässt.
Für Jugendliche ab 16 Jahren geeignet.


???? /?????
(4 von 5 Sternen)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bine174 bine174

Veröffentlicht am 03.06.2018

eine Liebesgeschichte und ein schwieriges Thema gut umgesetzt

Ich wurde auf das Buch im Rahmen der Bewerbung einer Leserunde bei der Lesejury aufmerksam, und gleich die ersten Seiten haben mich sehr gespannt auf das Buch gemacht.



Gerade den Einstieg in das Buch ... …mehr

Ich wurde auf das Buch im Rahmen der Bewerbung einer Leserunde bei der Lesejury aufmerksam, und gleich die ersten Seiten haben mich sehr gespannt auf das Buch gemacht.



Gerade den Einstieg in das Buch fand ich wirklich toll - man erlebt den letzten Tag der Gefangenschaft von Amanda und ihre Befreiung mit. Dadurch wird man gleich so richtig in die Geschichte hineingezogen. Weiter geht es dann in der Gegenwart, zwei Jahre nach Amandas Befreiung.



Die Autorin hat sehr gut geschafft darzustellen, wie schwer Amanda noch immer mit den Auswirkungen ihrer Gefangenschaft kämpft, aber auch, wie sehr sie wieder "normal" werden will - ohne Panikattacken, ohne schlaflose Nächte, ohne Rücksichtnahme durch andere auf sie. In ihrer Familie geht jeder anders mit ihr um, und im Laufe der Handlung kristallisiert sich heraus, dass nicht nur Amanda zu kämpfen hat, sondern auch ihre Eltern und Schwestern - für keine von ihnen ist das Leben wie zuvor, alle müssen sie auf ihre Weise mit der Brutalität dessen, was Amanda passiert ist, fertig werden. Dieser Weg von Amanda zurück ins Leben hat mir sehr gut gefallen - ab dem Zeitpunkt, an dem sie Chase kennenlernt, kann man feststellen, dass sie selbstbewusster wird, versucht, ihre Ängste zu überwinden, aber auch, dass es immer wieder Rückfälle gibt, sie sich selbst nicht vertraut und immer wieder in das Muster zurückzufallen droht, in dem ihr andere Sicherheit dadurch geben, dass sie ihr sagen, was sie zu tun hat. Obwohl natürlich das Ziel der Geschichte ist, dass Amanda am Ende selbstbestimmend und selbstbewusst auftritt, ging mir die Wandlung vom traumatisierten jungen Mädchen zu einer jungen Frau, die weiß, was sie will, wie sie es durchsetzt und die Überwindung ihrer Ängste in einem zu kurzen Zeitraum ab - immerhin verläuft dies alles in einer Zeitspanne von einer Woche. Das war für mich ein wenig unrealistisch.



Sehr gut gefallen hat mir Chase als Protagonist - er ist ein junger Mann, der anfangs fremdgesteuert wirkt, und der seine Dämonen der Vergangenheit versucht abzuschütteln - er wird im Laufe der Handlung selbstbewusster, steht zu seinen Fehlern und versucht Amanda in all ihren Stadien der "Heilung" zu unterstützen. Er ist liebevoll und zeigt ihr als einzigen Menschen sein wahres Ich - verletzlich und unsicher. Er macht im Verlauf eine gewaltige Wandlung durch - und das fand ich toll, und war auch für den Zeitrahmen nicht unbedingt unrealistisch.



Die Liebesgeschichte zwischen Chase und Amanda entwickelte sich meiner Meinung nach ebenfalls ein wenig zu schnell, hat mir aber sehr gut gefallen - die beiden haben eine Verbindung zueinander, die sehr gut herausgearbeitet wurde. Sehr schön fand ich die Momente zwischen den beiden, in denen Amanda ganz einfach eine junge Frau ist, die sich in einen Mann verliebt hat, und sich nicht scheut, dies auch zu zeigen.



Der Schreibstil ist angenehm leicht, auch wenn es mir manchmal ein wenig zu träge in der Handlung war, gab es dann doch immer wieder auch Sequenzen, bei denen die Geschichte komplett anders weiterging als erwartet - und vor allem hat dies bewirkt, dass das Ende nicht vorhersehbar war.



Fazit: "from Scratch" ist ein Buch, das mich trotz kleiner Schwächen überzeugen konnte. Die Autorin hat ein schweres Thema im Großen und Ganzen sehr gut umgesetzt, was nicht zuletzt an den wunderbar ausgearbeiteten Protagonisten und unvorhersehbaren Twists in der Handlung gelegen hat. Ein Buch, das zum Nachdenken anregt, aber auch zeigt, wie sehr der Mensch sich selbst nach traumatischen Erlebnissen heilen kann und dass es immer noch einen Weg gibt, den man einschlagen kann. Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Stacey Kade

Stacey Kade - Autor
© Vania Stoyanova

Stacey Kade wuchs als Tochter eines Pfarrers und einer Musiklehrerin auf. Vor ihrer Karriere als Autorin war sie Werbetexterin und hat über so ziemlich alles geschrieben, von Baggerladern bis zu Milchpumpen. Stacey Kade lebt mit ihrem Mann in einem Vorort von Chicago.

Mehr erfahren
Alle Verlage