Infinity Falling - Change My Mind
 - Sarah Sprinz - eBook
Coverdownload (300 DPI)

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
508 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-2023-9
Ersterscheinung: 20.02.2024

Infinity Falling - Change My Mind

Band 2 der Reihe "Infinity-Reihe"

(89)

Die neue Reihe der Autorin des Bestsellers DUNBRIDGE ACADEMY

Nicht nur am Set des Blockbusters Infinity Falling fliegen zwischen Holly Triano und Ruben Belton die Fetzen. Auch bei allen anderen Anlässen, zu denen die Manager ihre Schützlinge Aven Amenta und Hayes Chamberlain begleiten, kriegen sie sich in die Haare. Schließlich sind sie erbitterte Rivalen in einer Welt, in der man nichts geschenkt bekommt. Davon kann Holly als junge Inhaberin einer Agentur in einer männerdominierten Branche ein Lied singen – anders als Ruben, Sohn eines einflussreichen Medienunternehmers, dem allein sein Nachname alle Türen in der Branche geöffnet hat. Doch zwischen Dreharbeiten, Events und Networking merken die beiden bald, dass sie gar nicht so verschieden sind wie gedacht. Aber als Konkurrenten ist eine Beziehung zwischen ihnen undenkbar – oder?

Willkommen am Set von INFINITY FALLING!

Band 2 der neuen Serie von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Sarah Sprinz

Rezensionen aus der Lesejury (89)

bookaddictedblog bookaddictedblog

Veröffentlicht am 09.04.2024

tolle fortsetzung

Holly und Ruben habe ich schon in dem ersten Teil dieser Reihe sehr gemocht und so habe ich mich gefreut, als sie ihre eigene Geschichte bekamen. Beide sind unfassbar tolle Charaktere und die Autorin hat ... …mehr

Holly und Ruben habe ich schon in dem ersten Teil dieser Reihe sehr gemocht und so habe ich mich gefreut, als sie ihre eigene Geschichte bekamen. Beide sind unfassbar tolle Charaktere und die Autorin hat es geschafft sie absolut umwerfend zu gestalten. Es ist nicht mein erstes Buch und definitiv auch nicht mein letztes. Ich liebe den Schreibstil, den er ist so bildgewaltig, sodass man das Gefühl hatte mitten im Geschehen zu sein.
Der Schreibstil hat auch dafür gesorgt das die ernsten und wichtigen Themen so sensibel beschrieben werden konnten. Es war super verständlich und ich habe nicht nur einmal ein paar Tränen verdrückt
Ich freue mich schon total auf die Geschichte von Megan!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sandrafuechsin Sandrafuechsin

Veröffentlicht am 02.04.2024

Tolles Buch!

Vom ersten Teil dieser Reihe war ich ja tatsächlich weniger überzeugt. Nachdem mir bis jetzt aber die Sarah Sprinz Bücher immer gefallen haben, wollte ich dem zweiten Teil auf jeden Fall eine Chance geben ... …mehr

Vom ersten Teil dieser Reihe war ich ja tatsächlich weniger überzeugt. Nachdem mir bis jetzt aber die Sarah Sprinz Bücher immer gefallen haben, wollte ich dem zweiten Teil auf jeden Fall eine Chance geben und habe es nicht bereit! Im Gegensatz zum ersten Band konnten mich die beiden Protagonisten Holly und Ruben total von sich überzeugen! Ich mochte die beiden und ihre Kabbeleien ja im ersten Band schon, aber in diesem Band wurde das noch einmal richtig gut herausgearbeitet und hat mich richtig begeistert. Tatsächlich konnte ich mich jetzt im zweiten Band auch mit Haze und Aven etwas besser anfreunden und freue mich schon auf den dritten Band in den hoffentlich alle wieder einen zumindest kleinen Platz finden werden.
Einziger Kritikpunkt:
Sarah Sprinz benutzt einige Floskeln meiner Meinung nach etwas zu Inflationär. Manchmal habe ich mir gedacht, wenn ich jetzt noch einmal ,,Er/Sie schluckte hart'' lesen muss, brauche ich eine Pause😂😂😂.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

keinlesezeichen keinlesezeichen

Veröffentlicht am 24.03.2024

Highlight

Ich fühle mich in Sarah Sprinz‘ Büchern einfach so so wohl. Sie hat einen wundervollen Schreibstil, der mich komplett einnimmt und mitreißt. Ich kann so sehr mit den Charakteren mitfühlen und ihre Handlungen ... …mehr

Ich fühle mich in Sarah Sprinz‘ Büchern einfach so so wohl. Sie hat einen wundervollen Schreibstil, der mich komplett einnimmt und mitreißt. Ich kann so sehr mit den Charakteren mitfühlen und ihre Handlungen verstehen. Holly und Ruben waren einfach toll. Sie haben sich gegenseitig Kraft und Mut gegeben, sind von Feinden zu Liebenden geworden. Beide hatten mit individuellen Problemen zu kämpfen, die wirklich sehr tiefgründig und emotional waren. Die Themen wurden sensibel aufgearbeitet, sodass ich mir keinen besseren Verlauf der Geschichte hätte wünschen können. Das Einfühlungsvermögen der Autorin ist einfach grandios gewesen. Aven und Hayes‘ Geschichte ging in diesem Band auch weiter, was ich total authentisch und gut fand, denn natürlich sind die Probleme der beiden nicht auf einmal erledigt. Die Autorin hat nichts beschönigt, sondern zeigt, dass die beiden auch noch einen langen Weg vor sich haben. Ich habe einfach jede Seite dieses Buches geliebt, geliebt, geliebt und freue mich so sehr auf Nachschub in Band 3. Ganz große Empfehlung für dieses und alle weiteren Bücher der Autorin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sandhoernchen sandhoernchen

Veröffentlicht am 23.03.2024

Sehr schöner zweiter Band

Mir hat der zweite Band Change my mind der Infinity Fall Reihe von Sarah Sprinz sehr gut gefallen.
Diesmal geht es um die Artist Manager von Hayes und Aven, die wir schon aus dem ersten Band kennen.
Ruben ... …mehr

Mir hat der zweite Band Change my mind der Infinity Fall Reihe von Sarah Sprinz sehr gut gefallen.
Diesmal geht es um die Artist Manager von Hayes und Aven, die wir schon aus dem ersten Band kennen.
Ruben betreut Hayes und Holly Aven.
Die beiden haben sich auf der vergangenen Met Gala geküsst, obwohl sie sich eigentlich nicht ausstehen können.
Somit ist dies ein klassischer Enemies to Lovers Roman.
Die beiden können den Kuss jeweils nicht vergessen, können sich aber nicht eingestehen, dass sie den anderen echt gern mögen.
Sie treffen nach längere Zeit wieder aufeinander und machen ihren kleinen Streitereien weiter.
Wenig später treffen sie eine Vereinbarung das sie nur Sex ohne Gefühle miteinander haben werden.
Beide kommunizieren nicht offen miteinander und tragen beide eine schwierige Vergangenheit mit sich herum.

Mir haben die beiden Hauptcharaktere gut gefallen. Man merkt, wie gern sie sich haben und das hinter ihrem Streitereien und Sarkasmus verbergen.
Ich mag die Chemie zwischen den beiden und dass sie sich gegenseitig unterstützen.
Ich finde auch gut, dass man mitbekommt, wie die Geschichte von Hayes und Aven weitergeht.
Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Ruben und Holly erzählt, so kann man nachvollziehen, was sie denken und fühlen.
Ich wäre hier wieder gerne in den Roman gekrochen und den beiden zugerufen redet miteinander.
Ich freue mich schon auf den dritten Band der Reihe und kann eine klare Leseempfehlung aussprechen.


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

zwischenzeilenundgefuehlen zwischenzeilenundgefuehlen

Veröffentlicht am 23.03.2024

Wichtige Themen & Starke Message

Sarah Sprinz schafft es immer, mich an irgendeiner Stelle so tief zu berühren, dass ich Tränen in den Augen habe.
Auf Rubens und Hollys Geschichte habe ich mich sehr gefreut, weil die Chemie der beiden ... …mehr

Sarah Sprinz schafft es immer, mich an irgendeiner Stelle so tief zu berühren, dass ich Tränen in den Augen habe.
Auf Rubens und Hollys Geschichte habe ich mich sehr gefreut, weil die Chemie der beiden mich in Band 1 schon fesseln konnte.
Und genauso geht es in 'Infinity Falling - Change My Mind' weiter.
Holly war ab den ersten paar Seiten für mich ein Sprachrohr. Ihre Wut, ihre Frustration, das alles ist auch ein Teil von mir, von so vielen Frauen.
Es war schön und gleichzeitig auch erschreckend echt hinter die Fassade ihres Berufes zu schauen, die ganzen Schwierigkeiten zu sehen.
Aber auch ihre Persönlichkeit hatte diese typische Tiefe, mit der man sich identifizieren kann.
Die Gedanken, die in der Vergangenheit sind, die die Zeit zurückdrehen wollen.
Diese Fragen im Kopf, ob man nicht mehr machen könnte, besser, aufmerksamer.
Diese Frustration von der Welt, von Menschen generell, von der Struktur, die einen fesselt, man ihr aber nicht entkommen kann.
Dass man Menschen nicht retten kann, die nicht gerettet werden wollen, egal wie oft und wie sehr man es versucht.
Dass man im Kern so weich ist, aber wir eine harte, dicke Schutzschicht aufbauen müssen, weil wir sonst zerbrechen.
Ruben hat mich auch von Anfang an sprachlos gemacht.
Auch seine Familiengeschichte konnte mich berühren und hat mich ziemlich aufgewühlt.
Er hat ein so unglaublich großes Herz mit dem ein oder anderen Seelenflaster, das verzweifelt versucht alles zusammen zu halten.
Seine Aufopferungsbereitschaft für andere Menschen, seine Aufmerksamkeit, die Art, wie er Dinge wahrnimmt, haben ihn mir sehr sympathisch gemacht.
Seine Entwicklung in der Geschichte hat mir so sehr gefallen und ich konnte jeden Gedanken, alle Zweifel, die Angst so, so gut nachvollziehen.
Die beiden zusammen hatten eine ziemlich starke Chemie, die sich nicht nur in Wortgefechten, sondern auch in Emails gezeigt hat, die wunderbar passend in das Buch integriert waren.
Ich habe es sehr gemocht, wie die beiden einander kennenlernen, langsam anfangen einander zuzuhören und dieses tiefgehende Vertrauen entwickeln.
Für mich persönlich ging es an einer Stelle ein bisschen zu schnell, aber ansonsten hat der Verlauf einfach sehr gut zu den beiden gepasst.
Das Buch beinhaltet viele sensible Themen, was ich durchaus verstehen kann und was ich auch sehr schätze.
Ich hatte nicht das Gefühl gehabt, dass eine Themathik wegen einer anderen vernachlässigt wird, trotzdem hätte ich mir gegen Ende gewünscht, dass ein oder zwei Dinge noch ein bisschen Raum bekommen würden.
Allerdings kann ich es absolut nachvollziehen, wieso die Autorin sich dazu entschlossen hat, dieses Ende zu wählen und letzendlich ist es für mich auch irgendwo realistisch - weil wann ist schon alles geklärt und alles gut? Letzendlich gibt es immer die ein oder andere Baustelle in unserem Leben.


Fazit:
Infinity Falling - Change My Mind hatte vorallem durch die vielen Themen eine Vielschichtigkeit, die mich auf mehreren Ebenen berühren konnte, wo ich mitgefiebert und mich verstanden gefühlt habe. Ruben und Holly hatten eine ganz besondere Chemie, die mir unglaublich gut gefallen hat.
Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen und ich freue mich sehr auf den dritten Teil!
4,5-5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sarah Sprinz

Sarah Sprinz - Autor
© Sarah Sprinz

Sarah Sprinz wurde 1996 in Tettnang geboren. Für ihr Medizinstudium verschlug es sie nach Aachen, bevor sie zurück an den Bodensee zog. Wenn sie nicht gerade schreibt, lässt sie sich während langer Spaziergänge am Seeufer zu neuen Geschichten inspirieren und träumt von ihren nächsten Reisen nach Kanada und Schottland. Sie liebt Schreibnachmittage im Café, Ahornsirup und den Austausch mit ihren Leser:innen auf Instagram (@sarahsprinz).

Mehr erfahren
Alle Verlage