Light Up the Sky
 - Emma Scott - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
382 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1168-8
Ersterscheinung: 31.01.2020

Light Up the Sky

Übersetzt von Inka Marter

(98)

Ich werde nie wieder zulassen, dass ein Mann mein Herz bricht.
Nie wieder lieben, ohne mir sicher zu sein, dass diese Liebe mit ganzer Seele erwidert wird.

Nach allem, was mit Connor und Weston geschehen ist, war ich fest entschlossen, mich daran zu halten und mein Herz zu schützen. Doch dann kehrte er zurück, und mein Schwur wurde sein Versprechen. Er hielt mein Herz ehrfürchtig in seinen Händen, er liebte mich so aufrichtig und wahrhaftig, dass ich wusste, ich würde in hundert Leben nie wieder so etwas fühlen. Es war real – bis zu dem Moment, als all die Lügen ans Licht kamen ...
"Mir fehlen die Worte, um die Schönheit dieser Geschichte zu beschreiben!" A LITERARY PERSUAL
Abschlussband des BEAUTIFUL-HEARTS-Duetts

Rezensionen aus der Lesejury (98)

booktorias_secret booktorias_secret

Veröffentlicht am 20.06.2020

Gelungene Fortsetzung

Nach dem unglaublichen Cliffhanger aus Band 1 musste ich direkt diesen Band lesen... und dieser gefiel mir dann tatsächlich besser als der erste. Alle Charaktere hatten eine Menge zu verarbeiten und das ... …mehr

Nach dem unglaublichen Cliffhanger aus Band 1 musste ich direkt diesen Band lesen... und dieser gefiel mir dann tatsächlich besser als der erste. Alle Charaktere hatten eine Menge zu verarbeiten und das wurde in dem Buch meiner Meinung nach relativ gut dargestellt. Wie bereits den ersten Band habe ich das Buch in einem Rutsch gelesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Marysa_99 Marysa_99

Veröffentlicht am 19.06.2020

Jahreshighlight <3

INHALT:
Ich werde nie wieder zulassen, dass ein Mann mein Herz bricht.
Nie wieder lieben, ohne mir sicher zu sein, dass diese Liebe mit ganzer Seele erwidert wird.
Nach allem, was mit Connor und Weston ... …mehr

INHALT:
Ich werde nie wieder zulassen, dass ein Mann mein Herz bricht.
Nie wieder lieben, ohne mir sicher zu sein, dass diese Liebe mit ganzer Seele erwidert wird.
Nach allem, was mit Connor und Weston geschehen ist, war ich fest entschlossen, mich daran zu halten und mein Herz zu schützen. Doch dann kehrte er zurück, und mein Schwur wurde sein Versprechen. Er hielt mein Herz ehrfürchtig in seinen Händen, er liebte mich so aufrichtig und wahrhaftig, dass ich wusste, ich würde in hundert Leben nie wieder so etwas fühlen. Es war real - bis zu dem Moment, als all die Lügen ans Licht kamen ...

MEINE MEINUNG:
Ich habe mich entschieden, den Klappentext anzugeben, da ich mir unsicher bin, wieviel ich spoilern würde, wenn ich den Inhalt mit eigenen Worten wiedergebe.
Wie in Band eins („Bring down the stars“) sind die Protagonisten Autumn, Connor und Weston. Daher unbedingt Teil eins lesen!

Das Cover ist eines der schönsten, die ich in meinem Bücherregal stehen habe. Außerdem passt es wunderbar zu Band eins, obwohl die Cover schon relativ unterschiedlich sind.
„Light up the Sky“ ist das erste Buch, bei dem ich sprachlos bin und bei dem die schönsten Wörter nicht aussagen, wie grandios ich dieses Buch fand. Für mich ist dieses Buch vom ersten bis zum letzten Wort perfekt.
Die Story fängt genau dort an, wo sie im ersten Teil aufgehört an. Man ist sofort im Geschehen drin und ich habe dieselben Gefühle gehabt, wie bei Beenden von „Bring down the stars“: Angst, Ungewissheit.
Die Charakterentwicklung hat mir über die zwei Bücher sehr gefallen. Man konnte hautnah mitverfolgen, wie sich die Leben von Autumn, Weston und Connor verändert haben. Vor allem der Umgang mit der Situation fand ich sehr realistisch dargestellt. Mein Liebling, wie schon in Teil eins, ist Weston. Ich möchte nicht zu viel verraten, da ich sonst unheimlich spoilern würde. Aber sein Umgang mit der Situation hat mir so gut gefallen. Auch, wenn es einige Rückschläge gab, er hat weitergekämpft und dafür verdient er meinen Respekt.
Mr. Ondiwuje hat für mich als Nebencharakter eine sehr wichtige Rolle gespielt. Er ist immer für Weston da gewesen, hat an sein Talent geglaubt und ihm Rat erteilt, als er sich aufgegeben hat.

Die vorhandenen Gedichte sind wieder einmal wunderschön gewesen. Das Ende des Buches hat mich Freudentränen weinen lassen. Wie oben schon erwähnt, werde ich nicht die passenden Worte finden, die ausdrücken können, wie sehr ich dieses Buch (und auch die Dilogie) liebe. Ich werde definitiv noch weitere Bücher von Emma Scott lesen. Die Art, wie sie mit ihrem Schreibstil Gefühle rüberbringen kann, ist einfach der Wahnsinn.
Ich gebe sogar mehr als fünf Sterne <3

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

vickys_buecherwelt vickys_buecherwelt

Veröffentlicht am 18.06.2020

Eine tolle Fortsetzung

Es war ein so schönes und super emotionales Buch. Ich liebe den Schreibstil von ihr so sehr. Er lässt sich richtig angenehm und flüssig lesen. Ich habe Weston nur noch mehr ins Herz geschlossen. Auch meine ... …mehr

Es war ein so schönes und super emotionales Buch. Ich liebe den Schreibstil von ihr so sehr. Er lässt sich richtig angenehm und flüssig lesen. Ich habe Weston nur noch mehr ins Herz geschlossen. Auch meine Meinung über Connor hat sich deutlich zum besseren gewendet. Ich bewundere Autum auch etwas, allein für ihre unglaubliche stärke und Willenskraft. Noch dazu ist sie ein total herzlicher und lieber Mensch, der sich immer erst um die anderen und dann um sich kümmert. Das Buch ist so unglaublich emotional und gefühlvoll, dass ich hier und da schon mal einen Klos im Hals hatte. Mir hat die Fortsetzung der Geschichte ziemlich gut gefallen, dennoch hat mich eine Kleinigkeit gestört, ich hätte super gerne auch mal was über Connor erfahre. Leider kam das nur am Anfang und am Ende vor. Irgendwie hat mir auch noch der letzte Funken gefehlt um das Buch perfekt zu machen.
Ich habe diese Buch wirklich sehr genossen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Traumwelt-Buch Traumwelt-Buch

Veröffentlicht am 17.06.2020

Einfach nur Wow! Eine Fortsetzung, die den Leser mit allen Emotionen und Gefühlen versorgt

_Einfach nur Wow! Eine Fortsetzung des Beautiful-Hearts-Duetts, die den Leser mit allen Emotionen und Gefühlen versorgt. Emma Scott hat sich wahrlich mit dem Buch von anderen Romanen abgehoben!_

-----

Wow, ... …mehr

_Einfach nur Wow! Eine Fortsetzung des Beautiful-Hearts-Duetts, die den Leser mit allen Emotionen und Gefühlen versorgt. Emma Scott hat sich wahrlich mit dem Buch von anderen Romanen abgehoben!_

-----

Wow, ich bin so geflasht von dem zweiten Teil.
Der Schreibstil ist wieder sehr flüssig und das Buch lässt sich einfach lesen. Das Cover ist dunkel gehalten, aber passen zum ersten Teil.

Im zweiten Teil kehrt Weston stärker als je zurück. Gezeichnet von dem Krieg kämpft er sich zurück ins Leben. Er ist immer noch liebevoll, loyal und voller Poesie. Und endlich zeigt er es: Er liebt Autumn vom ganzen Herzen. Connor nimmt in dem zweiten Teil eher eine Nebenrolle ein. Im Fokus stehen Weston und Autumn.
Ich war bereits im ersten Teil im Team Weston und in der Fortsetzung ist Weston ein so starker Charakter geworden! Nachdem ich im ersten Teil einfach nicht Autumn warm wurde und mich ihre Naivität schon geärgert hatte, mochte ich sie im zweiten Teil umso mehr. Sie ist ein guter Mensch und bleibt bei den Menschen, die sie liebt.

Natürlich werden im Buch wichtige Themen, wie die Traumabewältigung, angesprochen. Aber Emma Scott hat diese flüssig mit in die Handlung eingebunden. Ich hätte tatsächlich nie damit gerechnet, dass die Reihe eine so intensive Handlung anspricht und so ausgeht.

Die Gedichte waren einfach wieder wunderschön!

*5/5 Sterne!*

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tigerbaer tigerbaer

Veröffentlicht am 05.06.2020

Herzzereißend schön!

Es war mir von vorneherein klar, dass ich das „Beautiful Hearts“-Duett von Emma Scott in einem Rutsch lesen will und so habe ich wohlweislich gewartet bis ich beide Bücher in Händen halten konnte. Das ... …mehr

Es war mir von vorneherein klar, dass ich das „Beautiful Hearts“-Duett von Emma Scott in einem Rutsch lesen will und so habe ich wohlweislich gewartet bis ich beide Bücher in Händen halten konnte. Das dramatische Ende von „Bring Down The Stars“ hat meine Vermutung, dass ich gleich weiterlesen möchte auch bestätigt und so war ich mehr als froh, dass ich „Light Up The Sky“ bereits griffbereit hatte.

Connor und Weston sind zurück und beide haben äußerliche und innere Wunden, die sie für immer verändern werden. Autumn ist im ersten Moment einfach nur froh, dass die beiden jungen Männer noch am Leben sind, doch dann stösst Connor sie zurück und auch Weston schließt sie aus. Sie schwört sich, sich ab sofort nur noch ihrem Studium zu widmen und ihr Herz unter Verschluss zu halten, aber als Weston sie einfach Tages um Hilfe bittet, kann sie ihm diese nicht verwehren. Aber was geschieht, wenn sich ihre Freundschaft in etwas anderes, etwas Tieferes zu verwandeln beginnt und ein Lügengespinst alles zu zerstören droht? Kann sich Autumn noch selbst vertrauen?

Für mich haben sich beide Bücher des „Beautiful Hearts“-Duetts wie aus einem Guss gelesen und so fällt es mir ein wenig schwer noch mehr begeisterte Worte zu finden, als ich sie schon für „Bring Down The Stars“ gewählt habe.

Die Liebesgeschichte zwischen Autumn, Weston und auch Connor spielt gekonnt die Klaviatur der ganz großen Gefühle und man verliebt sich als Leserin in alle Protagonisten, hat Verständnis auch für falsche Entscheidungen und leidet, bangt, hofft und liebt mit ganzem Herzen mit allen Beteiligten. Tränen fließen, das Herz pocht verräterisch und die Augen leuchten, wenn es doch noch zu einem Happy End kommt.

Besonders gut gefällt mir, dass die Autorin auch ernsthafte Themen – wie hier z. B. Westons Behinderung – in ihre Geschichte einbindet und fand die Darstellung des Ganzen authentisch und glaubhaft. So erhält die Geschichte neben einer herzzerreißenden Lovestory auch viel Tiefgang und wirkt bei mir als Leserin lange nach.

Auch „Light Up The Sky“ hat sich seine 5 Bewertungssterne mehr als verdient!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Video

Zitat aus Bring Down The Stars von Emma Scott

Abspielen

Autor

Emma Scott

Emma Scott - Autor
© Emma Scott

Emma Scott schreibt am liebsten Liebesgeschichten mit nicht so perfekten Charakteren, über Menschen mit einer Künstlerseele, Menschen, die Bücher lieben und schreiben. Diversität, Toleranz und Offenheit sind ihr ein wichtiges Anliegen. Mit ihren Romanen, die sie als Self-Publisherin herausbrachte, hat sie sich eine treue und begeisterte Fangemeinde erschrieben.

Mehr erfahren
Alle Verlage