One Of Six - Vertrauen
 - Kim Nina Ocker - eBook
Coverdownload (300 DPI)

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
478 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-2025-3
Ersterscheinung: 29.02.2024

One Of Six - Vertrauen

Band 2 der Reihe "One Of Six"

(54)

Spannend und romantisch: New-Adult-Suspense bei LYX

Die Tage der Angst sind vorbei. Die sechs College-Studierenden mussten sich in dem abgeschiedenen Luxus Ski Resort in Eagle Creek ihren dunkelsten Geheimnissen stellen und lernen sich zu vertrauen. Denn nur gemeinsam konnten sie dem mysteriösen Unbekannten entkommen, der sie erpresst und bedroht hat. All das hat die Gruppe zusammengeschweißt - und bei einigen auch romantische Gefühle entstehen lassen. Doch nun wird diese Anziehung im beschaulichen Belville erneut auf die Probe gestellt, als sie sich nach einer Reihe von unerklärlichen Ereignissen die Frage stelle müssen, ob sie der Gefahr wirklich entkommen sind ...

Abschlussband der ONE-OF-SIX-Dilogie

Rezensionen aus der Lesejury (54)

Himbeere16 Himbeere16

Veröffentlicht am 01.04.2024

Eine Geschichte die tief unter die Haut geht

Auf "ONE OF SIX - VERTRAUEN "hab ich so hingefiebert, da "One of Six - Verrat" mein absolutes Highlight war. Ich konnte ich es kaum erwarten Band 2.lesen zu können da ich unbedingt wissen wollte,wie es ... …mehr

Auf "ONE OF SIX - VERTRAUEN "hab ich so hingefiebert, da "One of Six - Verrat" mein absolutes Highlight war. Ich konnte ich es kaum erwarten Band 2.lesen zu können da ich unbedingt wissen wollte,wie es mit der Truppe weiter geht und vor allem mit Luca und Devan und wer nun Six ist.


Die Handlung genau da angefangen ,wo sie aufgehört hat und ich bin dadurch locker in die Geschichte und deren Geschehnisse hineingekommen. Ich war sofort wieder von Kims bildhaften Schreibstil gefesselt und hatte das Gefühl alles Live mitzuerleben.

Devan und Luca lernte man in diesem Teil noch intensiver kennen und ich finde die beiden haben eine wahnsinnig Entwicklung vollzogen. Devan ist einfach der perfekte Mann den man sich nur vorstellen kann und ich fand seine gefühlvolle, liebevolle Art einfach so schön. Devan und Lucas Gefühle und Gedanken zu erleben war einfach wunderschön und sehr gefühlvoll dargestellt und hat die beiden sehr authentisch gemacht.Beide harmonierten unglaublich gut miteinander und ihre Liebesgeschichte war genau passend für die Geschichte gewählt und Stand nicht nur im Fokus.
Mitzuerleben wie die gesamte Gruppe den Ereignissen auf den Grund gehen und wie zusammen arbeiten um endlich das Rätsel zu lösen um den Täter auf der Spur zu sein,wurde einfach nur großartig beschrieben und so spannend.
Ich habe mit allen Charakteren mitgefiebert und wollte unbedingt wissen wer Six ist. Die Kapitel von Six waren einfach nur wahrhaftig und hat in mir jedesmal Gänsehaut hervorgerufen.

Die Handlung war einfach nur spannend und total fesselnd und ich wurde jedesmal auf eine falsche Spur gelockt. Der Plottwist am Ende war der wahsinn, denn damit hab ich überhaupt nicht gerechnet und hat mich sprachlos zurück gelassen . Selbst jetzt wenn ich wieder an die Geschichte zurück denke, hab ich soviel Gedanken dazu.

Kim Nina Ocker hat ein großartiges Talent New Adult Suspense Bücher zuschreiben, die tief unter die Haut gehen und einen nicht mehr loslassen.

Sie hat wieder einmal von sich überzeugt, wie gut sie Geschichten schreiben kann, die einen nicht mehr loslassen und man nicht aufhören möchte zu lesen

One of Six - Vertrauen war perfekter Abschluss der nicht hätte besser sein können 💜

Vielen lieben Dank für dieses einzigartige Rezensionsexemplar

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

AileenLiest AileenLiest

Veröffentlicht am 29.03.2024

Ein toller Abschluss der Reihe

》„Er ist mein Safespace, das ist mir gestern erst so richtig klar geworden.“

Iɴʜᴀʟᴛ:
Da Band zwei direkt an Band eins anknüpft möchte ich hierzu nichts schreiben, um nicht zu Spoilern.

Mᴇɪɴᴜɴɢ:
Diese ... …mehr

》„Er ist mein Safespace, das ist mir gestern erst so richtig klar geworden.“

Iɴʜᴀʟᴛ:
Da Band zwei direkt an Band eins anknüpft möchte ich hierzu nichts schreiben, um nicht zu Spoilern.

Mᴇɪɴᴜɴɢ:
Diese Dilogie war wirklich krass. Band 2 „One of Sis - Vertrauen“ war wieder extrem spannend und fesselnd. Mit dem Einstieg hatte ich wieder etwas Probleme, da ich etwas verwirrt war. Doch schon nach wenigen Seiten habe ich mich wieder zurechtgefunden und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil von Kim Nina Ocker ist auch einfach wirklich fesselnd. Man rätselt wie in Band 1 weiterhin mit und ich muss sagen, ich hatte tatsächlich seit Band 1 zwei Personen im Visier, zwischen denen es sich abgewechselt hat. Ab Mitte Band 2 war es dann nur noch eine Person auf meiner Liste und diese war es dann tatsächlich auch. Die Spannung im Buch war wirklich durchweg da und da das Buch aus der Sicht von Devan und Luca geschrieben wurde, konnte man sich sehr gut hineinversetzen. Die beiden ergänzen sich wirklich so gut. Luca ist durch die Vorfälle wirklich traumatisiert und Devan versucht sie jederzeit zu unterstützen. Er macht sich Sorgen um sie und ist auch noch sehr rücksichtsvoll. Die beiden habe ich wirklich sehr ins Herz geschlossen. Ich kann diese Dilogie wirklich sehr empfehlen, wenn man gerne miträtselt und Spannung mag.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Maqua Maqua

Veröffentlicht am 29.03.2024

Unfassbar Spannend!

🤫One of Six - Vertrauen🤫


Also es gab so diese eine Fortsetzung, auf die ich mich dieses Jahr unfassbar gefreut habe: One of Six II! Zum Glück habe ich erst im Januar Band 1 beendet, denn nach dem Ende, ... …mehr

🤫One of Six - Vertrauen🤫


Also es gab so diese eine Fortsetzung, auf die ich mich dieses Jahr unfassbar gefreut habe: One of Six II! Zum Glück habe ich erst im Januar Band 1 beendet, denn nach dem Ende, musste ich einfach so schnell wie möglich Band 2 lesen! Band 2 steigt erst einmal anders ein, als erwartet! Ich mochte, dass in dem Buch nicht nur der Suspense Faktor im Vordergurnd stand, den ich auch sehr mochte, aber auch die Verbindung zwischen Devan und Luca, gewinnt in Band 2 mehr an Bedeutung. Gut gefallen hat mir, dass mehrere Fokusse gelegt wurden, die auch alle sehr ausführlich und gut umgesetzt wurden!
Gerade nach Ende von Band 1, habe ich mich gefragt, wie nun alles in Band 2 wieder aufgegriffen wird. Es war total anders, als ich erwartet hatte, das mochte ich sehr. Das klein Städtchen, mit Bezug zu Luca, welches wir kennenlernen dürfen, steht in totalem Kontrast zum Setting in Band 1, dass war toll! Obwohl ich die eingeschneite Kulisse auch sehr sehr mochte.
Durch die vielen Protagonisten, kann es oft schwer sein, jeden gleich einzubringen, aber das hat Kim sehr schön gelöst! Ich hatte das Gefühl, dass ich einige noch mal viel vielseitiger kennenlernen konnte! Ohne hier viel vorweg nehmen zu wollen, da das ja ein Band 2 ist.
Nicht nur die Charakterentwicklungen haben sich sehr gut in Band 2 eingefunden, sondern auch der Suspense Faktor war unfassbar gut umsetzt. Genau wie in Band 1 hatte ich sehr viele, wenn nicht sogar mehr, „Zittermomente“,in denen ich das Buch nicht zur Seite legen konnte, da es einfach so so spannend war. Auch hat mir gefallen, dass man als Leser*in immer mitraten konnte, um so selbst eben Leute einordnen zu können, das hat für mich das Buch noch mal besser gemacht.
Also ohne hier viel spoilern zu wollen, es war ein sehr sehr gelungener Abschluss der Dilogie, über den ich bis heute immer wieder nachdenken muss!💘

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

juli1997 juli1997

Veröffentlicht am 23.03.2024

Wer ist der Täter?

Nach den Ereignissen im Ortiz Resort sind 4 Wochen vergangen und es scheint langsam wieder Normalität einzukehren. Doch dann kommen neue Details ans Licht und Luca begibt sich gemeinsam mit den anderen ... …mehr

Nach den Ereignissen im Ortiz Resort sind 4 Wochen vergangen und es scheint langsam wieder Normalität einzukehren. Doch dann kommen neue Details ans Licht und Luca begibt sich gemeinsam mit den anderen auf die Suche nach dem Täter und schwebt dabei in größerer Gefahr, als ihr bewusst ist. Können sie herausfinden, wer hinter den Taten steckt?

Meine Meinung:
Ich liebe das Cover! Die marineblaue Farbe gemeinsam mit den schlichten Blumen und Buchstaben gefällt mir unglaublich gut. Es passt auch perfekt zum ersten Teil der Reihe.
Der Schreibstil von Kim Nina Ocker ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die Autorin spielt mit den Sichten der unterschiedlichen Charaktere und hält damit die Spannung konstant aufrecht.

Luca leidet noch immer sehr unter den Umständen der Geschehnisse im Ortiz Resort. Die intelligente, dickköpfige und zurückgezogene junge Frau traut den anderen immer noch nicht ganz und kann sich auch nicht auf Devan einlassen.
Devan scheint die Tragödie besser verarbeitet zu haben, aber auch für den empathischen, erfolgreichen Gamer ist es nicht so einfach.
Als sich alle nochmals zusammenschließen um die offenen Fragen zu klären, wird schnell klar, dass der Täter noch nicht fertig ist und weiterhin Jagd auf die Gruppe macht.

Die Suche nach dem Täter hat mir gut gefallen und blieb bis zum Schluss spannend. Ich hatte eine Vermutung und konnte nach und nach Personen ausschließen. Trotzdem gab es einige überraschende Wendungen, die alles in neuem Licht erscheinen ließen. Damit war die Spannung konstant hoch und besonders die Kapitel aus der Sicht des Täters fand ich sehr gelungen.

Die Dynamik der Gruppe und die unterschiedlichen Charaktere haben mir auch in diesem Buch wieder sehr gut gefallen. Sie sind sehr unterschiedlich und ergänzen sich damit perfekt.
Die Liebesgeschichte zwischen Luca und Devan fand ich auch sehr schön, da hat es mir gefallen, dass diese nicht zu sehr im Vordergrund stand.

Die Auflösung und die Motive des Täters wurden am Ende gut umgesetzt. Es hat perfekt zusammengepasst und ließ nur noch wenige Fragen offen, die so völlig in Ordnung waren.

Mein Fazit:
Ein zweiter Teil, der mich komplett überzeugen konnte und mich umgehauen hat! Ich mochte die Gruppe sehr und auch die durchgehende Spannung und das Rätsel um den Täter hat mir richtig gut gefallen.
Ein perfekter Abschluss der Reihe!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

karinlovesbooks karinlovesbooks

Veröffentlicht am 12.03.2024

Mega spannender Pageturner der mich sämtliche Nerven gekostet hat

Band 1 dieser Dilogie habe ich absolut und abgöttisch geliebt. Ich hatte Gänsehaut und war nur am Rätseln und der Cliffhanger hat mich noch Wochen nach Beenden des Buches beschäftigt.

Nun konnte ich endlich ... …mehr

Band 1 dieser Dilogie habe ich absolut und abgöttisch geliebt. Ich hatte Gänsehaut und war nur am Rätseln und der Cliffhanger hat mich noch Wochen nach Beenden des Buches beschäftigt.

Nun konnte ich endlich des Rätsels Lösung lüften und ich kann direkt sagen dass ich absolut nicht enttäuscht wurde. Passend zum Ende von Band 1 startet der zweite Band ein wenig ruhiger und die Spannung baut sich, genau wie in Band 1 Stück für Stück auf.

Ich liebe den Schreibstil der Autorin, wie sie die Geschichte aufgebaut hat. Sie hat so viel Fingerspitzengefühl bewiesen wie sie gezielt winzige Brotkrumen verteilt hat bei denen man denkt: Oh mein Gott jetzt komm ich der Lösung näher aber in Wahrheit hilft einem diese Information trotzdem nicht viel. Es war so, so spannend, ständig habe ich die Verdächtigen gewechselt. Meine Nerven waren zum Zerreißen gespannt ich war so aufgeregt und voller Adrenalin und konnte gar nicht mehr aufhören. Ein absoluter Pageturner und die Vertonung des Hörbuches war einfach nur genial und hat für Gänsehaut und krassen Gruselfaktor gesorgt.

Die Endauflösung war einfach richtig richtig gut, hat mich begeistert und alles war so schlüssig und hat Sinn ergeben. Ich bin absolut nicht enttäuscht! Eine riesengroße Leseempfehlung für alle die spannende Romance/Romantic Suspense lieben. Kim Nina Ocker scheint für dieses Subgenre ein richtiges Händchen zu haben und ich kann es schon jetzt kaum mehr erwarten ihre nächste Suspense Reihe zu lesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kim Nina Ocker

Kim Nina Ocker - Autor
© Tarik Güven

Kim Nina Ocker, geboren 1993, wuchs in Nordrhein-Westfalen auf und lebt heute mit ihrer Familie in der Nähe von Hannover. Am liebsten schreibt sie Liebesgeschichten, realistische ebenso wie fantastische. Wenn sie nicht gerade am Computer sitzt und in die Tasten haut, verbringt sie ihre Zeit mit Familie und Freunden.  Instagram: @kimninaocker

Mehr erfahren
Alle Verlage