Save Us
 - Mona Kasten - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
New Adult
374 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0675-2
Ersterscheinung: 31.08.2018

Save Us

(102)

Können sie sich retten? Oder werden sie sich gegenseitig zerstören?

Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben – nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind …

"Save Me hat all das, was ich an Büchern liebe, und noch viel mehr." Sarah-liest

"Gefühlvoll, mitreißend, voller Liebe." Nichtohnebuch


Das große Finale der mitreißenden Liebesgeschichte von Ruby und James!

Rezensionen aus der Lesejury (102)

GrimMoon GrimMoon

Veröffentlicht am 23.09.2018

Hätte mir mehr für das große Finale gewünscht.

>>Save Us<< ist der dritte und damit letzte Teil der Maxton-Hall Triologie von Mona Kasten. Er schließt an die Vorgänger >>Save Me<< und >>Save You<< an. Die ersten Bände sollten unbedingt vorher gelesen ... …mehr

>>Save Us<< ist der dritte und damit letzte Teil der Maxton-Hall Triologie von Mona Kasten. Er schließt an die Vorgänger >>Save Me<< und >>Save You<< an. Die ersten Bände sollten unbedingt vorher gelesen werden!

Das *Cover* ist, wie immer, wirklich schön geworden. Ich liebe ja, wie jeder Band einen anderen Goldton hat. Das Cover weißt außerdem ein leichtes Relief auf, was ich auch wirklich schön finde.

Die *Protagonisten* in diesem Band sind, wie schon in den zwei Vorgängern, Ruby Bell und James Beaufort.
Ruby ist wie immer ehrgeizig und nimmt ihre Sache mit Oxford auch wirklich ernst. Selbst nachdem sie von Maxton Hall suspendiert wurde, hält sie trotzdem noch daran fest und widmet sich weiterhin der Schule.
James hat sich, im Gegensatz zu den Vorgängerbänden, verändert. Er ist jetzt aufmerksamer und führsorglicher geworden. Gleichzeitig setzt ihm der Tod sein Mutter und sein besitzergreifender Vater zu. Er versucht das beste aus seiner Situation zu machen und glaubt an seine Zukunft mit Ruby, obwohl es zwischendurch nicht gut für die beiden aussieht.

*Es geht darum*, dass Ruby wegen ein paar gefälschten Bildern von Maxton Hall suspendiert wird und angeblich James bzw. Cyril dafür die Verantwortung tragen. Sie ist am Boden zerstört und bangt um ihre Zukunft. James versucht natürlich alles um die Suspendierung rückgängig zu machen. Währenddessen wird Lydia, als ihr Vater von der Schwangerschaft erfährt, von Zuhause zu ihrer Tante Ophelia geschickt. Graham folgt ihr wenig später und die beiden kommen wieder zusammen und freuen sich auf ihren gemeinsamen Nachwuchs.
James hat nun mit seinem Vater zu kämpfen. Dieser will nämlich seinen Sohn überzeugen bei _Beaufort_ zu bleiben und zusammen mit ihm das Geschäft weiter zu führen. James aber wehrt sich, denn er will nach dem Tod seine Mutter nichts mehr mit seinem Vater zu tun haben.
Wird James noch diese Finale Hürde nehmen könne oder wird er daran zerbrechen? Wie wird sich das auf seine Liebe zu Ruby auswirken und was wird mit ihr geschehen?

Der *Schreibstil* von Mona Kasten hat mir wirklich ganz gut gefallen. Dennoch fand ich persönlich ihn an manchen Stellen etwas langweilig.

Meiner *Meinung* nach war dieser Band der schwächste dieser Reihe. Mir hat das Drama und die Romantik wirklich gefehlt. Das Buch heißt Save Us also ,,Rette Uns`` übersetzt. Mir hat der ,,Kampf`` von Ruby und James gefehlt. An keiner Stelle des Buches sah es danach aus, dass ihre Beziehung wirklich ernsthaft bedroht ist. Es ging hauptsächlich um James und seinen Vater.
Zudem fand ich die ganzen Sicht Wechsel etwas unnötig. Ich hätte ja verstanden, wenn immer zwischen Ruby und James gewechselt wird. Zwischendurch vielleicht mal Ember du Lydia, da das die Schwestern sind aber ich habe nicht verstanden warum dann auf einmal Graham und Alistair mit eingebracht wurden, obwohl sie für die Handlung eher eine kleine Rolle spielen.
Leider konnte mich dieser Band nicht ganz überzeugen. :-(

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Chrissy_22 Chrissy_22

Veröffentlicht am 23.09.2018

gleich am erscheinungstag gekauft...

...und noch am selben tag zu ende gelesen - tolles ende der trilogie! schade, dass die geschichte schon vorbei ist (ich hoffe auf ein spin-off) …mehr

...und noch am selben tag zu ende gelesen - tolles ende der trilogie! schade, dass die geschichte schon vorbei ist (ich hoffe auf ein spin-off)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Book-addicted Book-addicted

Veröffentlicht am 23.09.2018

Ein würdiger Abschluss für eine tolle Trilogie!

*Inhalt*
"Können sie sich retten? Oder werden sie sich gegenseitig zerstören? Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand ... …mehr

*Inhalt*
"Können sie sich retten? Oder werden sie sich gegenseitig zerstören? Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben – nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind … " (Quelle: Verlagshomepage)

*Erster Satz des Buches*
"Mein Großvater hat mich früher immer gefragt: Wenn der Tag kommt, an dem du alles verlierst – was wirst du tun?"   

*Infos zum Buch*
Seitenzahl: 374 Seiten 
Verlag:  Lyx Verlag 
ISBN: 978-3-7363-0671-4
Preis: 12,90 € (Broschiert) / 4,99 € (Ebook) 
Reihe:  Save me
           Save you
           Save us

*Infos zur Autorin*
"Mona Kasten wurde 1992 in Hamburg geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Niedersachsen, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de" (Quelle: Verlagshomepage)

*Fazit*
-> Wieso wollte ich dieses Buch lesen? 
Bereits die ersten beiden Bände der Reihe gefielen mir so gut, dass ich unbedingt wissen wollte, wie es mit den Protagonisten weitergeht. 

-> Cover: 
Das Cover gefällt mir gut und es passt perfekt zu den beiden Vorgängerbänden.

-> Story + Charaktere: 
Was habe ich gebangt, gelitten und gehofft... auch der letzte Teil der Maxton-Hall Trilogie konnte mich fesseln, begeistern und mitreißen, was nicht nur an der absolut fantastischen Geschichte lag. Auch wenn die Story an sich eigentlich nichts außergewöhnliches ist, gefiel sie mir doch wirklich gut und konnte mich lange Zeit unterhalten.  Durch viele dramatische Momente flossen die Seiten nur so vor sich hin und bevor man sich vom einen Schreck erholt hatte, war schon der nächste im Anmarsch. 

Besonders gut gefallen hat mir diesmal, dass so viele verschiedene Charaktere zu Wort kamen, unter anderem auch Lydia und Alastair - so konnte man Einblick in die verschiedensten Gedankenwelten erhaschen und sich ein bisschen mehr in die Charaktere hineinversetzen. Dies wurde allerdings auch vielfach kritisiert, da Ruby und James so nicht mehr die "Hauptrolle" spielten. Ich für meinen Teil fand das aber gar nicht so schlimm, immerhin war ihre Geschichte dann irgendwann auch "erzählt" und die übrigen Protagonisten waren, für mich, viel interessanter. Auch die Wechsel zwischen den verschiedenen Erzählperspektiven waren für mich kein Problem, sondern förderten das Lesevergnügen. 

Da wir uns nun am Ende der Maxton-Hall Trilogie befinden, bleibt noch die Frage: war ich zufrieden mit dem Ende? Das kann ich nur mit einem ganz klaren "Ja" beantworten. Das Ende war, zumindest für mich, mehr als zufriedenstellend und ich konnte der Reihe nun mit gutem Gewissen den Rücken kehren. Auch wenn es noch die ein oder andere offene Frage gibt, so bin ich der Meinung, dass wir uns als Leser ruhig unserer Fantasie bedienen können - denn nicht alles muss immer bis ins Detail geklärt werden.

-> Schreibstil:
Der Schreibstil ist gewohnt leichtgängig und flüssig lesbar.

-> Gesamt: 
Mir persönlich gefiel "Save us" richtig gut, auch wenn Ruby und James dieses Mal nicht ganz so im Fokus der Erzählungen lagen, wie es in den Vorgängerbänden der Fall war. Doch auch die übrigen Protagonisten konnten mich sowohl fesseln, als auch begeistern, weswegen mich dieser abschließende Band der Reihe vollkommen überzeugen konnte. 

Wertung: 5 von 5 Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

alive4books alive4books

Veröffentlicht am 22.09.2018

Save Us

Nach dem Cliffhanger aus Band 2, habe ich schon sehnsüchtig den nächsten Teil erwartet. Das Cover ist echt schön geworden und passt natürlich super zu den anderen zwei Bänden. Der Schreibstil ist wie bereits ... …mehr

Nach dem Cliffhanger aus Band 2, habe ich schon sehnsüchtig den nächsten Teil erwartet. Das Cover ist echt schön geworden und passt natürlich super zu den anderen zwei Bänden. Der Schreibstil ist wie bereits bei den anderen Teilen flüssig und leicht. Man kommt somit gut in dem Buch voran. Dieses Mal wird die Geschichte ebenfalls aus mehreren Sichten weiter erzählt, es kommen auch noch weitere Sichten dazu. Allistar und Graham erzählt nun ebenfalls teilweise Ihre Geschichte. Ich war ein bisschen überrascht, dass es nun noch mehr Erzähler gibt. Man erhält dadurch noch einen besseren Einblick in das Leben von den anderen. In diesem Teil merkt man auch wie sich die einzelnen Personen von Buch zu Buch weiter entwickelt haben.


Die Geschichte geht generell sehr schnell voran, es geschieht immer irgendwas überraschendes mit dem man so nicht gerechnet hat. Nach und nach meistern Rubby, James und Ihrer Freunde jedoch eins nach dem anderen. Das Buch hat mich zu Beginn an gefesselt und lies dann zur Mitte hin ein klein wenig nach. An manche Stellen konnte man sich schon gut vorstellen, wie es weiter geht. Den Vater von James und Lydia war das aller letzte. Er interessiert sich ja überhaupt nicht für seine Kinder. Bei Ihm ist nur die Firma wichtig. Am Schluss geht alles Schlag auf Schlag und schwuppdiwupp war es schon zu Ende. Gerne hätte ich mir noch mehr gewünscht. Trotzdem war es ein gelungener Abschluss der Reihe und es hat mir eine große Freude gemacht diese zu lesen.


Fazit:

Die Geschichte ist mit diesem Teil nun abgeschlossen. Dieser Teil ist leicht schwächerer als die vorherigen Bände, trotzdem eine super lesenswerte Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Susann_H Susann_H

Veröffentlicht am 22.09.2018

Teil 3 Maxton Hall

Save Us ist der dritte Teil der Maxton Hall Reihe von Mona Kasten.
Ich fand auch den dritten Teil der Reihe wahnsinnig schön, also gebe ich auch hier gern 5 Sterne.

Es hat wieder richtig viel Spaß gemacht ... …mehr

Save Us ist der dritte Teil der Maxton Hall Reihe von Mona Kasten.
Ich fand auch den dritten Teil der Reihe wahnsinnig schön, also gebe ich auch hier gern 5 Sterne.

Es hat wieder richtig viel Spaß gemacht das Buch zu lesen. Ich mag den Schreibstil von Mona Kasten sehr gern. Einmal angefangen, mag man nicht mehr aufhören zu lesen. Ruby habe ich in mein Herz geschlossen. Ich finde sie richtig toll.

Das Cover ist natürlich auch hier wieder wundervoll und passt perfekt zu den anderen beiden Büchern der Reihe.

Fazit: tolle Geschichte, super Finale, absolute Leseempfehlung.

Vielen Dank an Netgalley und den Verlag für das Bereitstellen des Buches. Dies hat meine ehrliche Meinung jedoch nicht beeinflusst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 in Hamburg geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Niedersachsen, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren
Alle Verlage