Save You
 - Mona Kasten - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
New Adult
369 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0674-5
Ersterscheinung: 25.05.2018

Save You

(290)

„Du hast mir das verdammte Herz rausgerissen. Und ich hasse dich dafür.
Aber ich liebe dich auch, und das macht das Ganze so viel schwerer.“
 
Ruby ist am Boden zerstört. Noch nie hatte sie für jemanden so tiefe Gefühle wie für James. Und noch nie wurde sie so verletzt. Sie wünscht sich ihr altes Leben zurück ― als sie auf dem Maxton Hall College niemand kannte und sie kein Teil der elitären und verdorbenen Welt ihrer Mitschüler war. Doch sie kann James nicht vergessen. Vor allem nicht, als dieser alles daransetzt, sie zurückzugewinnen …

„Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!“ Anna Todd über Begin Again

Band 2 der neuen Trilogie von Spiegel-Bestseller-Autorin Mona Kasten!

Rezensionen aus der Lesejury (290)

bine174 bine174

Veröffentlicht am 23.05.2019

etwas schwächer als Band 1

Mir hatte Band 1 der Serie sehr gut gefallen und nach einer längeren Lesepause habe ich es nun endlich geschafft, mich an Band 2 zu machen. Die Pause allerdings hat nicht geschadet, denn ich habe mich ... …mehr

Mir hatte Band 1 der Serie sehr gut gefallen und nach einer längeren Lesepause habe ich es nun endlich geschafft, mich an Band 2 zu machen. Die Pause allerdings hat nicht geschadet, denn ich habe mich sofort wieder in die Geschichte eingefunden, die direkt an das Ende von Teil 1 anschließt.

Neu ist, dass hier mehr Perspektiven vorkommen. In Rezensionen habe ich gesehen, dass das viele gestört hat - ich fand es gut, hier nicht nur die Sicht von James und Ruby, sondern auch die von anderen Personen zu erfahren. Gerade Ember mochte ich in Band 1 sehr - und es war schön, ihre Gedanken und Sicht über Ruby zu erfahren, ich finde, das hat viel dazu beigetragen, auch Ruby besser kennenzulernen. Ebenso ist es bei James´Schwester Lydia.

Zur Handlung selbst möchte ich nicht allzuviel sagen, um nicht Neu-Leser der Serie zu spoilern. Die Gedanken und Gefühle der Protagonisten waren für mich sehr gut nachvollziehbar, auch wenn es mir ein klein wenig zu viel Hin und Her zwischen James und Ruby war.

Definitiv wurden die Charaktere nun tiefer ausgearbeitet, sodass ich mich sehr gut in sie hineinversetzen konnte. Auch die Nebencharaktere fügen sich nun besser in die Geschichte ein, weil man auch einiges über die erfährt. So fügt sich alles zu einem runden Ganzen zusammen.

Dass der Band mit einem Cliffhanger endet, war für mich von Beginn an klar, aber mein erster Gedanke dazu war, dass hier unnötig Drama aufgebaut wurde, um neugierig auf Band 3 zu machen (auf den ich aber trotzdem sehr gespannt bin).

Fazit: "Save you" ist die würdige Fortsetzung von Band 1 der Trilogie, wenn auch in meinen Augen etwas schwächer. Die Anzahl der Erzählsichten erhöht sich, was mir persönlich sehr gut gefallen hat. In der Handlung selbst tut sich nicht allzuviel, und das Buch endet mit einem Cliffhanger, der mich neugierig auf Band 3 gemacht hat. Ich bin gespannt auf den Abschlussband.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

xannadie xannadie

Veröffentlicht am 22.05.2019

Geschichte mit tiefen Emotionen und starken überzeugenden Charakteren

Achtung! Spoiler!

Zusammenfassung:
Ruby ist am Boden zerstört, nachdem, was auf der letzten Party geschehen ist. James, welcher vor ihren Augen mit Elaine rumgemacht hat. James, welcher vor ihren Augen ... …mehr

Achtung! Spoiler!

Zusammenfassung:
Ruby ist am Boden zerstört, nachdem, was auf der letzten Party geschehen ist. James, welcher vor ihren Augen mit Elaine rumgemacht hat. James, welcher vor ihren Augen Drogen genommen hat. Sie beschließt James wieder aus ihrem Leben zu verbannen und sich nur auf Oxford zu konzentrieren. James hingegen leidet unter dem Tod seiner Mutter sehr, genauso wie Lydia. Er zieht sich komplett zurück. Dabei realisiert er, dass er Ruby an seiner Seite braucht und fängt an für sie zu kämpfen. Ruby setzt aber alles daran James aus ihrem Leben raus zuhalten. Nicht nur James durchlebt eine schmerzhafte Zeit sondern auch seine Schwester Lydia, welche in sich das Kind ihres Lehrers trägt. Dadurch, dass Ruby sie unterstützt, kommt sie auch James wieder näher. Als er dann jedoch dem Veranstaltungskomitee beitritt, gibt es für Ruby keinen Ausweg mehr. Die Beiden nähern sich langsam wieder an. Ruby fängt an ihm zu vergeben und James fängt an mit dem Geschehenen zu leben. Die Harmonie zwischen den Beiden kann auch nicht durch Geschehnisse in der Vergangenheit ins Schwanken gebracht werden. Bis es jedoch dazu kommt, dass Rubys komplette Zukunft und alles wofür sie gekämpft hat in Gefahr ist.

Meine Meinung:
Auch der zweite Teil der Maxton-Hall-Reihe hat es mir sehr angetan. Nachdem er bei meiner Zuhause angekommen ist, habe ich ihn mir sofort geschnappt und weiter gelesen. Er war allerdings etwas schwächer als der Erste.
In diesem Buch geht es hauptsächlich um die Gefühle von Ruby und James. In vielen Geschichten ist es leider so, dass der Kerl Scheiße baut und das Mädchen ihm sofort wieder verzeiht. Das ist in diesem Buch zum Glück nicht der Fall. Von Anfang an konnte ich den Herzschmerz spüren, der sowohl Ruby als auch James gequält hat. Ich hatte schon am Anfang des Buches Tränen in den Augen, weil mich James' Lage und seine Gefühle, Gedanken, etc. richtig fertig gemacht haben. Aber auch Ruby hat es mir ziemlich schwer gemacht. Als sie am Ende vom ersten Band James mit Elaine gesehen hat, wusste sie noch nichts von dem Tod seiner Mutter. Dementsprechend kann ich total nachvollziehen, wie stark der Schmerz in ihr ist. Am meisten hat es mir das Herz zerrissen als sie zu ihm nachhause gefahren ist, ihn im Arm gehalten hat während er geweint hat und dann leider gegangen ist, weil es in ihr zu stark weh getan hat.
Diese langsame unsichere Annäherung der Beiden hat mir mein Herz dann aber doch wieder zusammen gesetzt. Es hat mich innerlich mit Glück erfüllt, dass Ruby stark geblieben ist und James sie mit aller Kraft wieder für sich gewinnen konnte. Was mir dabei sehr positiv aufgefallen ist, ist der Zeitrahmen. Der Annäherungsprozess hat sich über Monate gezogen, was aus meiner Sicht sehr realistisch ist. Ruby hatte Zeit zum Verdauen. James hatte Zeit zum Aufstehen.
Viel Liebe wurde auch wieder den anderen Charakteren gewidmet. Lydias Geschichte hat mich innerlich verrückt gemacht. Es freut mich sehr für sie, dass sie in Ruby eine ehrliche Freundin gefunden hat. Und als plötzlich rauskam, dass sie Zwillinge erwartet, bin ich ausgerastet!
Ich hätte gerne so eine tolle Schwester wie Ember. Wie sie Ruby immer unterstützt und sich auch mit ihren Freunden super versteht. Da blüht mein Herz auf. Ich bin allerdings noch etwas skeptisch, wie das mit Wren und ihr weitergeht. Noch kann ich nicht einschätzen, was Wren für ein Kerl ist.
Das Ende des Buches hat mich total überrumpelt. Es war natürlich klar, dass zwischen dem zweiten und dem dritten Band noch etwas geschehen muss. Aber das? Ich war so geschockt als der Direktor Ruby erzählt hat, weswegen sie von der Schule geworfen wird. Das konnte ich nicht glauben. Und als Ruby dann erfahren hat, wer dafür ''verantwortlich'' ist, wäre mir fast schlecht geworden. Natürlich hat James die Bilder nicht zum Direktor geschickt. Niemals! Ich bin so gespannt, wer es am Ende tatsächlich war. Die Liste der Täter ist ja nicht sonderlich lang. Meine Vermutungen würden bei Mr. Beaufort, Cyril oder Wren liegen.

Kleiner Minuspunkt: Nachdem die Beiden wieder zueinander gefunden haben, war die Geschichte etwas langwierig. Aber kein Kritikpunkt, der die Geschichte schlechter macht!
Fazit:
Eine brillante Fortsetzung von ''Save Me''. Die Autorin hat in dieses Buch so viel Emotion gesteckt, dass es mir sehr oft den Atem geraubt hat. Eine New-Adult-Reihe für alle, die viel Gefühl brauchen! Sowohl James als auch Ruby sind mir nah ans Herz gewachsen. Bei James kann ich sagen, dass er mittlerweile mein neuer Bookboyfriend ist. Und Ruby repräsentiert eine starke Protagonistin, die weiß, wie man kämpft und die sich selbst treu bleibt. Allerdings auch weiß, wann man anderen Menschen eine Chance geben sollte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ann-Kathrin1604 Ann-Kathrin1604

Veröffentlicht am 22.05.2019

Tolle Fortsetzung !

Diese Geschichte berichtet über die unschönen Seiten des Lebens. Die Protagonistin muss sich durch viele Niederlagen kämpfen, steht oft vor einem Zusammenbruch, macht aber trotzdem immer weiter.
Sie hat ... …mehr

Diese Geschichte berichtet über die unschönen Seiten des Lebens. Die Protagonistin muss sich durch viele Niederlagen kämpfen, steht oft vor einem Zusammenbruch, macht aber trotzdem immer weiter.
Sie hat auf mich eine solche Stärke ausgestrahlt, sodass ich sie während des Lesens immer als Vorbild für mich selbst genommen habe.
Ich habe mich oft selbst wiedererkannt in den Taten und Gefühlen der Protagonistin und das hat das Lesen für mich sehr angenehm und persönlich gemacht.
Auch der Schreibstil ist sehr leicht lesbar, ich bin sehr leicht hinein gekommen und hatte viel Freude am Lesen.
Allerdings hat für mich das gewisse Etwas gefehlt, das mich dauerhaft an das Buch bindet. Leider hatte ich nicht wirklich das Bedürfnis, das Buch weiter zu lesen, und musste mich manchmal zwingen dies zu tun. Eine gewisse Spannung hat für mich gefehlt, aber sonst kann ich das Buch durchaus empfehlen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buechertraum_lovethenight buechertraum_lovethenight

Veröffentlicht am 12.05.2019

Möchte es echt

Nach langen warten habe ich dieses Buch gelesen. Ich bin einfach so überwältigt innerhalb von zwei tagen habe ich dieses Buch gelesen und bereue es nicht Band 3 neben mir liegen zu haben.

Aber erstmal ... …mehr

Nach langen warten habe ich dieses Buch gelesen. Ich bin einfach so überwältigt innerhalb von zwei tagen habe ich dieses Buch gelesen und bereue es nicht Band 3 neben mir liegen zu haben.

Aber erstmal zum Cover es passt super zusammen mit dem ersten Band. Ich finde den Verlauf vom Glitzer ins Weiße wie beim ersten echt gut es lässt das Cover edel wirken. Das Glitzer lässt es aber auch etwas aufregen wirken wie Feuerwerks Glitzer. Der Schreibstil ist wie beim ersten super angenehm flüssig ich kam flott durch die Seiten das erklärt auch das ich es innerhalb von 2 Tagen durch gelesen habe. Die Spannung war ab und zu nicht da weil sich eine Szene zu sehr gezogen hatte.

Zum Glück schließt der zweite band sofort am ersten band an. Nach dem fiesen ende vom ersten Band musste hatte ich das gehofft. Ich finde es schön, dass die Charaktere alle sich im Laufe der Geschichte verändert haben.

Ruby macht sehr viel durch, es ist einfach nicht leicht sich richtig zu entscheiden. Die Autorin konnte den Scherz und die Verzweiflung von Ruby die nicht weiß was für James und ihr selbst das bester ist gut da stellen. Ich mit Ruby gelitten es war einfach so als würde ich entscheiden müssen. James konnte ich ja ende vom ersten Teil nicht mehr leiden was sich im zweiten band wieder geändert hat. James ist in diesem teil unglaublich gewachsen. Er setz den Fokus an dingen, die er früher nicht getan hätte. Es ist einfach schön zu sehen wie er sich im Laufe der Geschichte entwickelt hatte und auch das er seine Fehler ein gesteht. Seine Schwester Lydia konnte man in diesem teil von ihrer liebevollen Seite sehen. Ruby und sie werden freunde was ich super finde. Es ist klasse mitzuerleben wie sie sich gegenseitig stützen und sich vertrauen. Die Familie von Ruby ist einfach nur klasse sie wollen für Ruby nur das beste für sie. Sie stehen immer hinter Ruby auch wenn sie einige Entscheidungen nicht verstehen.

Das Ende hatte mich wieder mal gekillt und wieder ein Drama mit dem ich gar nicht gerechnet habe. Ich brauche den letzten band der Reihe habe den aber leider nicht!

Fazit

Mit “Save You” hat Mona Kasten einen guten zweiten Band geschaffen der Lust auf den dritten Band gemacht hat. Die Spannung war manchmal weg da eine Handlung sich zu lange gezogen hatte aber sonst flog ich recht schnell durch die Seiten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_buecher_lese_liebe _buecher_lese_liebe

Veröffentlicht am 08.05.2019

Was ist das für ein Ende wiedermal

Ich habe dieses Buch verschlungen. Nach dem Save me mich am Ende so fertig gemacht hat mit dem fremdknutschen von James und der Emotionale Tiefpunkt von Ruby musste ich sofort weiterlesen. Ich habe auch ... …mehr

Ich habe dieses Buch verschlungen. Nach dem Save me mich am Ende so fertig gemacht hat mit dem fremdknutschen von James und der Emotionale Tiefpunkt von Ruby musste ich sofort weiterlesen. Ich habe auch direkt, es hat keine 5 min gedauert, mit Save you angefangen. Und es war wieder so ein Gefühlschaos wie in Save me. Ein ständiges auf und ab der Gefühle.
Ruby kann zu Beginn James das Fremdknutschen nicht verzeihen. Sie versuchen beide sich zwanghaft von einander fernzuhalten. Doch dann wird James Ehrgeiz gepackt und er versucht das Ruby ihm zuhört. Er geht wieder zum Veranstaltungskomitee und versucht alles mögliche damit Ruby ihm zuhört und es gelingt ihm. Ruby kann James langsam wieder vertrauen. Als beide dann wieder glücklich zusammen waren zerbricht wieder Rubys Welt und es sieht so aus als wäre James wieder Schuld. Ist er es wirklich? Das erfahre ich und ihr erst in Save us dem dritten Buch. Dieses habe ich natürlich auch schon wieder angefangen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren
Alle Verlage