Someone Else
 - Laura Kneidl - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
415 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1140-4
Ersterscheinung: 27.01.2020

Someone Else

Band 2 der Reihe "Someone"

(158)

Ist ein Moment des Glücks wirklich den Preis unserer Freundschaft wert?
Eigentlich könnten Cassie und Auri das perfekte Paar sein: Sie sind beste Freunde, wohnen zusammen und teilen ihr größtes Hobby – die Fantasyliteratur. Und obwohl Cassie das Gefühl hat, dass niemand auf der Welt sie besser kennt als Auri, scheinen die beiden manchmal Welten zu trennen. Während Auri Football spielt, viele Bekanntschaften hat und gern unter Menschen geht, zieht Cassie sich lieber von der Außenwelt zurück und pflegt einen kleinen, aber engen Freundeskreis. Doch je mehr Zeit vergeht und je stärker ihre Gefühle für Auri werden, desto größer ist ihre Angst, dass das, was sie und Auri verbindet, vielleicht nicht so stark ist wie das, was sie trennt ...
"Ein so wichtiges, ehrliches und authentisches Buch, das ich am liebsten jedem ans Herz legen würde." FOXY BOOKS über SOMEONE NEW
Die SOMEONE-Reihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Laura Kneidl:
1. Someone New
2. Someone Else

Rezensionen aus der Lesejury (158)

aboutmyfavbooks aboutmyfavbooks

Veröffentlicht am 09.11.2020

eine süße Liebesgeschichte

*Handlung*

Die Geschichte handelt von Auri und Cassie.
Die Beiden wohnen schon für eine längere Zeit gemeinsam als sehr, sehr enge Freunde gemeinsam zusammen, doch Cassie fühlt schon seit langem anders ... …mehr

*Handlung*

Die Geschichte handelt von Auri und Cassie.
Die Beiden wohnen schon für eine längere Zeit gemeinsam als sehr, sehr enge Freunde gemeinsam zusammen, doch Cassie fühlt schon seit langem anders für ihn. Die Freundschaft will sie dadurch nicht zerstören.
Sie teilen das gleiche Hobby- das Cosplay.
Auri geht gerne auf Partys, Cassie bleibt dann lieber zu Hause.

*kleiner Spoiler*

Die Beiden kommen kurz vor Ende zusammen, doch ihre gemeinsame Leidenschaft scheint das ganze zum Wanken zu bringen. Wie geht es mit Auri und Cassie weiter?


*Meinung*

Die Freundschaft zwischen Auri und Cassie ist meiner Meinung nach etwas ganz besonderes. Sie teilen alles untereinander und Auri ist sofort da, geht es Cassie schlecht. Er schreibt ihr süße Nachrichten und ist schlicht und weg ziemlich cute.
Das findet Cassie auch und dies wurde so schön dargestellt. Es gab nicht diese typischen Momente zwischen besten Freunden, welche alles durcheinander bringen könnte. Sie hatten ihre eigenen Probleme und Vergangenheiten, welche alles verändert hat.
Sie unterstützen sich und kümmern sich- eigentlich kamen die Beiden schon anfangs wie ein Pärchen rüber, weshalb ich das Ende schon erahnen konnte, was jedoch kein Problem war, denn der Weg ist das Ziel und dieser wurde umwerfend von Laura beschrieben.
Ebenfalls finde ich es schön, dass sie diese gewöhnlich, ungewöhnlichen Themen aufgreift.
Sie macht aus einem Thema, welches vielen im Alltag schon begegnet sein wird, etwas besonderes mit der Geschichte dahinter.
Das Cover wird mit der Grafik im Hintergrund wunderbar umspielt und lächelt ein förmlich an.

*Fazit*

Was soll ich noch sagen? Ein umwerfender Teil der "Someone" Reihe und wenn einem der erste Teil schon gefallen hat, sollte man unbedingt noch diesen lesen, denn Lauras Bücher sind meiner Meinung nach ziemlich steigernd aufgebaut.

_Viel Spaß beim Lesen!_

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

readabookwithnanc readabookwithnanc

Veröffentlicht am 05.11.2020

Wunderschöne Fortsetzung..

Ich habe ‚Someone Else‘ innerhalb von zwei Tagen beendet. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Der Schreibstil war, wie ich es schon vom ersten Band gewohnt war sehr flüssig und angenehm. Die Erzählweise ... …mehr

Ich habe ‚Someone Else‘ innerhalb von zwei Tagen beendet. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Der Schreibstil war, wie ich es schon vom ersten Band gewohnt war sehr flüssig und angenehm. Die Erzählweise war unglaublich humorvoll und ließ mich nur so von Kapitel zu Kapitel fliegen.

Ich habe mich bereits in ‚Someone New‘ in Cassie und Auri verliebt. Ich liebe die beiden. Ich liebe ihre Beziehung zu einander. Sie sind beste Freunde, die aber mehr für einander empfinden und so wie sie miteinander umgehen, waren sie meiner Meinung nach schon viel viel früher ein Liebespaar. Ohne es nur auszusprechen - sie verstehen sich komplett wortlos und das liebe ich an den beiden.

Sie wollten ihre Freundschaft aber nicht kaputt machen und so war ihre Geschichte hauptsächlich gefüllt von Selbstzweifeln, Hin und Her, Missverständnissen, Kompliziertheit und Schmerz. Das hört sich negativ an ? Mein, ganz im Gegenteil. Genau das, hat es für mich nochmal richtig besonders gemacht. Ich habe es sehr gerne gelesen. Und ich habe ebenfalls mitgebangt, ob die beiden es womöglich gar nicht als Paar schaffen.. ich war selber total am zweifeln, war total hin und her gerissen mit meinen Gefühlen und Gedanken. Auf der einen Seite war es glasklar, dass die beiden ein Paar werden müssen - es geht nicht anders - aber auf der anderen Seite waren da natürlich auch von meiner Seite die Gedanken ‚Was wenn es nicht klappt?‘. Ich hatte zwischenzeitlich richtig Angst, dass die beiden sich verlieren und dass ihre Freundschaft es nicht übersteht. Umso glücklicher und aufgeregter war ich als die beiden ins kalte Wasser gesprungen sind und den Schritt gewagt haben, zu ihren Gefühlen zu stehen. Ihre gemeinsamen Pärchenmomente waren einfach wunderschön geschrieben 🥰 ich konnte mich so richtig fallen lassen.

Warum dann keine 5 Sterne ? Ehrlich gesagt, habe ich nachdem ich Band eins gelesen habe, konkrete Vorstellungen gehabt in welche Richtung Band zwei gehen könnte. Da immer wieder Rassismus und Vorurteile angesprochen wurden, hatte ich gehofft, dass etwas mehr davon noch mit einfließen würde. Das war nur bedingt der Fall und hat mir dann im Vergleich mit Band eins auch gefehlt. Diese Thematik hätte die Geschichte für mich nochmal getoppt.

Auch wenn meine Erwartungen dahingehen nicht zu 100% erfüllt wurde, ist es dennoch eine wunderschöne Geschichte. Die mir tolle Lesestunden bereitet hat. Ich habe es wirklich sehr genossen.

Ich bin schon etwas traurig, wenn ich Band drei beende.. ich fühle mich so wohl mit dieser Clique - möchte gar nicht los lassen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

18jacky10 18jacky10

Veröffentlicht am 27.10.2020

Stehe zu dir selbst!

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Ich habe "Someone New" gelesen und fand es so schön, dass ich unbedingt wissen wollte, die die Geschichte von Auri und Cassie ist.

Um was geht es?
Auri ... …mehr

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?
Ich habe "Someone New" gelesen und fand es so schön, dass ich unbedingt wissen wollte, die die Geschichte von Auri und Cassie ist.

Um was geht es?
Auri und Cassie teilen sich eine Wohnung und gehen gemeinsam studieren. Sie verbindet ihre Liebe zu Fantasy und LARP. Der Unterschied: Auri ist ein beliebter Footballspieler und kann es sich nicht leisten, über seine Hobbys zu reden, da er Angst hat, dafür ausgelacht und gemobbt zu werden.
Während Auri mit diesen Dämonen zu kämpfen hat, fühlt sich Cassie unter vielen Menschen unwohl und ist dadurch eher zurückgezogen und in sich gekehrt.
Auri und Cassie sind unzertrennlich, sodass viele denken, sie wären ein Par, was aber nicht der Fall ist. Sie leugnen ihre Gefühle voreinander, dabei ist ihnen klar, dass das auf die Dauer nicht gut gehen kann...

Meine Meinung
Ich liebte die Geschichte von Auri und Cassie!
Ich bin selbst ein kleiner Nerd und mussten bei den Avengers-Anspielungen ständig schmunzeln.
Der Schreibstil ist flüssig; das Buch hat sich schnell und leicht lesen lassen. Sie wird aus Cassies Perspektive erzählt, wodurch ich mich näher mit ihr verbunden fühlte.
Generell fand ich Cassie toll und konnte ihre Gefühle voll und ganz nachvollziehen. Genauso habe ich Auri in mein Herz geschlossen, auch wenn ich es nicht schön fand, dass er seine Hobbys so verleugnet und somit auch die Verbindung zu Cassie. Aber Jugendliche können grausam sein, weshalb ich ihn diesbezüglich auch ein Stück weit verstehen konnte.
Es wurde auch Alltagsrassismus thematisiert, weil Auri dunkel- und Cassie hellhäutig ist und diese Kombination manche Menschen stutzig machte. Aber auch Vorurteile wurden genannt, die ich selbst schon im Umkreis miterlebt habe, was mich noch mehr mit Auri verbunden hat.
Von der Handlung her gibt es nicht wirklich viel zu erzählen, da der Roman sich mehr auf die Gedanken und die Beziehung von Cassie und Auri konzentriert hat.
Im Buch waren nicht nur Text, sondern ein paar Bilder, welche Instagram-Posts darstellen. Das fand ich total klasse und an den richtigen Stellen eingesetzt und findet man nicht allzu oft in Romanen (zumindest in denen, die ich bisher gelesen habe).
Alles in allem einer meiner Lesehighlights und ich freue mich sehr au "Someone to Stay"!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_julia_seil _julia_seil

Veröffentlicht am 22.10.2020

Wunderschöne Liebesgeschichte

Mittlerweile eines meiner Lieblingsbücher, welches ich sehr geliebt habe, allerdings kommt es nicht ganz an den ersten Teil heran.

Die Geschichte von Cassie und Auri war sehr schön. Die Idee von zwei ... …mehr

Mittlerweile eines meiner Lieblingsbücher, welches ich sehr geliebt habe, allerdings kommt es nicht ganz an den ersten Teil heran.

Die Geschichte von Cassie und Auri war sehr schön. Die Idee von zwei besten Freunden die sich ineinander verlieben habe ich einfach in dieser Umsetzung sehr geliebt. Auch wenn der Hauptteil etwas langatmig war, hat es mir dennoch sehr gut gefallen.


Cassie: Ich habe ihren Charakter sehr geliebt und fand sie von Seite eins an sehr symphatisch. Ihren liebenswerten Charakter und wie sie sich für das Cosplay einsetzt fand ich wirklich super.

Auri: Ich haben ihn im ersten Teil schon so toll gefunden und habe mich dadurch so auf seine Geschichte gefreut. Wie toll er mit Cassie umgeht mochte ich sehr, allerdings hat es mich etwas genervt dass er vor seinen Teamkollegen seine andere Seite versteckt. Ich finde das hat etwas zu lange gedauert bis er das geändert hat.

Im Großen und Ganzen habe ich wie gesagt die Geschichte sehr geliebt und fand es eine sehr gelungene Fortsetzung. Es hat mich zwar nicht ganz so gefesselt wie Someone New, da ich den Hauptteil etwas zu langatmig fand.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sheyda Sheyda

Veröffentlicht am 20.10.2020

Someone Else - Laura Kneidl

Ich habe dem Buch 4 Sterne ⭐⭐⭐⭐ gegeben und bin jetzt ein absoluter Cassie und Auri Fan 🥰🙈😍

Ich war seit Band eins der Someone Reihe total gespannt auf die Geschichte und fand die Idee von Auri dem Football-Riesen ... …mehr

Ich habe dem Buch 4 Sterne ⭐⭐⭐⭐ gegeben und bin jetzt ein absoluter Cassie und Auri Fan 🥰🙈😍

Ich war seit Band eins der Someone Reihe total gespannt auf die Geschichte und fand die Idee von Auri dem Football-Riesen und Cassie dem kleinen Rotschopf total niedlich.

Aber wie es nun mal so ist wenn man eigentlich nur befreundet ist und man dann doch Gefühle für einander entwickelt, kann man davon ausgehen, dass es sehr chaotisch wird. Denn man muss sich genau überlegen, ob man es bei der Freundschaft belässt, oder ob man einen Schritt weiter geht und falls dies schief geht, hat man dann die Freundschaft verloren.

Und genau das fand ich an diesem Buch so fantastisch, es gab natürlich so manches mal ein hin und her, aber genau so stelle ich mir das auch im echten Leben vor. Denn gerade wenn man eine so innige Freundschaft hat, hat man Angst diese durch eine Beziehung zu zerstören und dann danach nicht mehr zurück zu finden. Die Gefühle von Cassie wurden total gut beschrieben und waren sehr realistisch.

Mir ist Cassie echt ans Herz gewachsen und ich kann es kaum erwarten den dritten Teil der Trilogie zu lesen, der ja schon in wenigen Monaten erscheint🙈😍

Der Schreibstil ist auch total gut und ich kann diese Buch allen ans Herz legen. Obwohl ich glaube ,dass nach dem Hype die meisten von euch das Buch schon gelesen haben werden. Aber für die andern: lest es und lasst ich in eine süßen und dennoch nicht einfache aber gefühlvolle Geschichte hineinziehen🥰

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Laura Kneidl

Laura Kneidl - Autor
© Olivier Favre

Laura Kneidl schreibt Romane über alltägliche Herausforderungen, phantastische Welten und die Liebe. Sie wurde 1990 in Erlangen geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement in Stuttgart. Inspiriert von ihren Lieblingsbüchern begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Roman zu arbeiten. Nach einem längeren Aufenthalt in Schottland lebt die Autorin heute in Leipzig, wo ihre Wohnung einer Bibliothek ähnelt. Sie ist auf Instagram (@laurakneidl) aktiv und tauscht sich dort gerne …

Mehr erfahren
Alle Verlage