Someone New
 - Laura Kneidl - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lyx
New Adult
534 Seiten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0863-3
Ersterscheinung: 28.01.2019

Someone New

(232)

Ich mache mir ständig Gedanken darum, was andere Menschen von mir denken. Wen sie in mir sehen. Aber nicht bei dir. Bei dir kann ich ganz ich selbst sein.
Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich, vor allem, weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch gleichzeitig fasziniert Micah seine undurchdringliche Art, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält. Denn er hat ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte …
"Ein absolutes Must-Read, das ich am liebsten in jedes Regal der Welt stellen möchte. Someone New ist romantisch, ehrlich, authentisch – und so wichtig!" Leselurch.de
Nach "Berühre mich. Nicht" und "Verliere mich. Nicht." – der neue Roman von Platz-1-Spiegel-Bestseller-Autorin Laura Kneidl

Rezensionen aus der Lesejury (232)

Sparkling Sparkling

Veröffentlicht am 18.07.2019

Kleine Enttäuschung

Am Anfang hat es mich nicht wirklich gepackt, es war gut, aber es war nicht fesselnd. Ab der Mitte hat sich das geändert, es wurde viel spannender und immer besser. Auch das Ende fand ich überaus gut ... …mehr

Am Anfang hat es mich nicht wirklich gepackt, es war gut, aber es war nicht fesselnd. Ab der Mitte hat sich das geändert, es wurde viel spannender und immer besser. Auch das Ende fand ich überaus gut gelungen. Doch diese ersten knapp 300 Seiten hätten besser sein können, deswegen nur 3 Sterne. Deswegen würde ich auch die weiteren Bücher der Reihe nicht lesen wollen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

paige81 paige81

Veröffentlicht am 17.07.2019

Anders wie erwartet...

Ich hatte um ehrlich zu sein sehr hohe Erwartungen an das Buch,gerade weil es so gehypt wurde.
Fangen wir mit dem Cover an, sieht in echt noch schöner aus wie auf dem Bild.Zudem ist die Schriftgröße ... …mehr

Ich hatte um ehrlich zu sein sehr hohe Erwartungen an das Buch,gerade weil es so gehypt wurde.
Fangen wir mit dem Cover an, sieht in echt noch schöner aus wie auf dem Bild.Zudem ist die Schriftgröße wirklich angenehm zu lesen und der Schreibstil absolut flüssig.

Micah ist von Ihrer Art her wirklich toll beschrieben und man kann sich in sie eindenken, Julian war für mich da etwas schwerer weil er so verschlossen ist.Auch die Randfiguren sind toll eingebracht.
Someone new hat gleich mehrere Schwerpunkte , meiner Meinung nach, zum einen Julians (da ich nicht spoilern möchte ,schreibe ich nicht welche das sind) , dann Micahs und die Ihres Bruders , und auch Lillys, und auch Cassie und Aurie werden angeschnitten. Es sind alles keine leichten Themen.

Was mich am Buch gestört hat war wie oft das Wort Graphic Novels und Comics fiel,ich hatte nachdem 2. mal schon verstanden das Micah ein Riesenfan ist.Auch zog sich an manchen Stelen es wirklich hin...und dann auf den letzten knapp 150 - 200 Seiten kommt ein Knall nachdem anderen.

Auch wenn für mich Someone New nicht an Berühre.mich.nicht. rankommt, ein tolles und lesenswertes Buch. Ich werde definitiv auch Someone Else lesen und bin gespannt auf Cassie und Aurie.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

avocadoreads avocadoreads

Veröffentlicht am 16.07.2019

Someone New

R e z e n s i o n

Laura Kneidl - Someone New - Lyx Verlag - 4/5

"Ich mache mir ständig Gedanken darum, was andere Menschen von mir denken. Wen sie in mir sehen. Aber nicht bei dir. Bei dir kann ich ... …mehr

R e z e n s i o n

Laura Kneidl - Someone New - Lyx Verlag - 4/5

"Ich mache mir ständig Gedanken darum, was andere Menschen von mir denken. Wen sie in mir sehen. Aber nicht bei dir. Bei dir kann ich ganz ich selbst sein."

Klappentext:
Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich, vor allem, weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch gleichzeitig fasziniert Micah seine undurchdringliche Art, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält. Denn er hat ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte.


Meinung: Spoilerfrei
Als ich Someone New gekauft habe, hatte ich null Hintergrundwissen, keinerlei Informationen. Es war das Moderne Cover, das mich auf Bookstagram anlächelte.

Da ich eben keine Informationen über das Buch hatte, schockte mich die eigentliche Thematik richtig. Ich hatte überhaupt nicht damit gerechnet, finde es aber genial von der Autorin das Thema anzusprechen und etwas Wissen weiter zu geben. Ich möchte jetzt aber niemanden Spoilern für den Fall das ihr euch noch überraschen lassen wollt. Wenn es jemand wissen möchte, kann er mich gerne Anschreiben.

Die Geschichte rund um Micah und Julian hat mich gelehrt wie grausam die Gesellschaft sein kann , aber vor allem das es auch immer Menschen geben wird die einen so lieben , wie man ist .

Auch wenn ich selten weibl. Charaktere mag, habe ich Micah sehr ins Herz geschlossen, sie war so echt. Die tollen Cosplayer - Mitbewohner von Julian (... Oh da freue ich mich auf die Fortsetzung) . Micahs Bruder.
Ich habe mit den Charakteren gelacht , geweint und mitgefiebert. Jeder Charakter , egal ob Haupt-oder Nebencharakter ist einzigartig beschrieben. Dank dem Gruppenbild im Buch ( zumindest im Hardcover ) kann man sich auch super ansehen, wie die Autorin sich die Charakter äußerlich vorgestellt hat.

Ich hab das Buch in wenigen Tagen verschlungen was nicht nur an dem wunderbaren und leichten Schreibstil der Autorin lag sondern vielmehr daran , dass ich unbedingt wissen wollte, was den nun sein Geheimnis ist .

Neben den ernsten Themen gibt es aber auch ganz viel Humor , z.b Serien,-Film -und Comic Anspielungen und natürlich Romantik.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Isi_Fantasy Isi_Fantasy

Veröffentlicht am 13.07.2019

Someone New

#KLAPPENTEXT#
*Ich mache mir ständig Gedanken darum, was andere von mir denken. Wen sie in mir sehen.

Aber nicht bei dir. Bei dir kann ich ganz ich selbst sein.*

Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, ... …mehr

#KLAPPENTEXT#
*Ich mache mir ständig Gedanken darum, was andere von mir denken. Wen sie in mir sehen.

Aber nicht bei dir. Bei dir kann ich ganz ich selbst sein.*

Als Micah auf ihren neuen Nachbarn trifft, kann sie es nicht glauben: Es ist ausgerechnet Julian, der wenige Wochen zuvor ihretwegen seinen Job verloren hat. Micah fühlt sich schrecklich deswegen, vor allem weil Julian kühl und abweisend zu ihr ist und ihr nicht mal die Gelegenheit gibt, sich zu entschuldigen. Doch seine undurchdringliche Art fasziniert Micah, und sie will ihn unbedingt näher kennenlernen. Dabei findet sie heraus, dass Julian nicht nur sie, sondern alle Menschen auf Abstand hält, denn er hat ein Geheimnis – ein Geheimnis, das die Art, wie sie ihn sieht, für immer verändern könnte …

#INHALT#:SPOILER:
Alles fing mit dem Verschwinden von Micahs Zwillingsbruder Adrian an. Nach seinem Outing schmißen seine Eltern ihn aus dem Haus und mit einem mal war er wie vom Erdboden verschluckt. Nirgends kann Micah ihn auffinden und auch nach wochenlanger Suche ist sie seiner Spur immer noch nicht näher gekommen. Es bricht ihr das Herz, dass er sie einfach im Stich lässt und vor allem versteht Micah ihre Eltern nicht. Diese scheren sich einen Dreck um ihren verschwunden Sohn und erfinden Ausreden für ihre Freunde, damit ihr guter Ruf in ihrer eigenen Anwaltskanzlei nicht zu Bruch geht. Doch in Micah schlummert immer noch ein Funken Hoffnung, dass sie ihre Familie retten und wieder zusammenbringen kann. Doch bis dahin ist es ein langer Weg, denn nun muss Micah auch noch wegen ihrer Eltern Jura studieren, wofür Micah nicht mal im Traum auch nur einen Hauch an Lust verspürt. Doch was macht man nicht alles, um seine Familie zu retten? Und als sie dann auch noch erfährt, wer ihr neue Nachbar ist, kann Micah kaum noch an Zufälle glauben…

#MEINE MEINUNG#
Someone New ist unglaublich herzzerreißend, spannend, anspruchsvoll und tiefgründig und genau das macht das Buch erst so richtig spannend! Die Geschichte ist von Anbeginn des Buches durch den Streit in der Familie wirklich sehr spannend und es verleitet einen direkt dazu weiterlesen zu müssen. Der Spannungsbogen wird mit der Zeit in der Geschichte immer intensiver, da immer mehr und neue Handlungsschritte hinzukommen, die die Geschichte schwungvoll voranbringen. Die Geschichte ist tiefgründig und klärt über ein sehr spannendes und heutzutage leider immer noch nicht so wirklich akzeptiertes Thema auf. Dadurch, dass das Thema relativ realitätsgetreu ist, will man einfach weiterlesen, da es einen wortwörtlich mitreißt!

Die Authentizität der Figuren ist auch auf jeden Fall vorhanden, denn jede Figur bleibt seinem Charakter treu und jede Figur hat seine eigenen Hobbys und Wünsche, was in dem Buch eindeutig hervorzugehen ist. Es macht einfach nur Spaß in die einzelnen Welten der Figuren (auch wenn es nur aus einer Sicht geschrieben ist) einzutauchen und mehr über ihr Leben zu erfahren. Es gibt einem das Gefühl, als sei man ebenfalls in dieser Welt und würde alles hautnah miterleben.

Um noch einmal auf das Thema zurückzukommen… Die Autorin Laura Kneidl hat in diesem Fall ein Hauptthema in die Geschichte eingebracht, jedoch aus diesem Hauptthema einzelne kleinere Themen herausgefischt. Dadurch entstand ein sehr komplexes Gerüst und die Umsetzung ist ihr wirklich sehr gut gelungen. Die einzelnen Verknüpfungen sind sehr schön dargestellt und somit wird das Thema wirklich sehr aufklärerisch bearbeite.

Der Schreibstil gefällt mir wie immer wirklich sehr gut und man kann ihn ganz leicht un schnell lesen. Die Geschichte besitzt auf jeden Fall Originalität, denn noch nirgendwo habe ich ein solches Buch von einem Autor in diesem Verhältnis gelesen. Und zuletzt noch der Lesespaß, der mir auf jeden Fall in keinem Moment vergangen ist!

#FAZIT#
Alles in allem war das Buch einfach nur einzigartig und grandios. Die Geschichte hat mich umgehauen und berührt, sodass mir an manchen Stellen im Buch beinahe die Tränen gekommen sind. Einfach nur *herzzerreißend, spannend, traurig* und *voller Emotionen*! Deshalb ordne ich das Buch in die Kategorie Herzzerreißendes Wudnerwerk ein.

#ÜBER DIE AUTORIN#
Laura Kneidl schreibt Romane über alltägliche Herausforderungen, phantastische Welten und die Liebe. Sie wurde 1990 in Erlangen geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement in Stuttgart. Inspiriert von ihren Lieblingsbüchern begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Roman zu arbeiten. Nach einem längeren Aufenthalt in Schottland lebt die Autorin heute in Leipzig, wo ihre Wohnung einer Bibliothek ähnelt. Sie ist auf Instagram und Twitter aktiv und tauscht sich dort gerne mit ihren Lesern aus.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

travelingbookpages travelingbookpages

Veröffentlicht am 12.07.2019

Someone New hat mich nicht nur überrascht, sondern auch berührt, zum Nachdenken und Recherchieren gebracht.

Inhalt: siehe Klappentext

Meinung:
Die Story startet zu Beginn sehr locker und lustig. Es fällt ganz leicht sich zurückzulehnen und sich im Buch zu verlieren. Schon auf den ersten Seiten bringt Laura ... …mehr

Inhalt: siehe Klappentext

Meinung:
Die Story startet zu Beginn sehr locker und lustig. Es fällt ganz leicht sich zurückzulehnen und sich im Buch zu verlieren. Schon auf den ersten Seiten bringt Laura Kneidel den Leser zum Schmunzeln. Der Schreibstil ist sehr flüssig. Eh ich mich versah, war ich schon auf Seite 250 angekommen. Für mich hat sich’s nicht gezogen oder mich gelangweilt.

Die Protagonistin Micah wird als freundlich, kreativ, und nerdig dargestellt. Sie hat einen starken Charakter, der vor allen dann durchscheint, wenn sie sich gegen ihre Eltern behaupten muss. Es wird deutlich, dass sie ihr derzeitiges Leben nicht genießt und das Verschwinden ihres Bruders sie sehr belastet. Nach und nach erfährt man mehr über Micah, ihren Bruder, die Beziehung zu ihren Eltern und ihr vergangenes Leben.

Der Nachbar Julian ist für Micah ein Rätsel und eine Herausforderung. Ich fand es zu Beginn etwas anstrengend wie sehr sie versucht hat, freundlich zu ihm zu sein und ihm näher zu kommen. Doch irgendwie passt es auch zu dem Charakter der Protagonistin. Es kam ein paar Mal zu einem hin und her bzw. einer Entwicklung und dann Rückschritt zwischen Micah und Julian. Während des Lesens hat mich das etwas gestört, es war aber nicht so heftig, wie man das aus anderen Büchern kennt. Nachdem ich dir letzte Seite umgeblättert habe, schien mir dieses jedoch absolut passend. Die Chemie zwischen den Protagonisten ist wirklich toll.

Das hin und her, dass ich oben erwähne, geht von dem Protagonisten Julian aus. Dieser wird als gutaussehend, charmant, lustig und unnahbar beschrieben. Sein großes Geheimnis, das zu Beginn kein großes Problem für Micah darstellt, wird mit der Zeit ein Hindernis für Ihr Vertrauen zu ihm. Ich war mehrfach überlegt zu den letzten Seiten zu blättern, um es herauszufinden, hab es aber zum Glück nicht getan. (Tut das auch nicht!) Zwischendrin hab ich mir auch manchmal gedacht „Oh sag es doch einfach, Julian, das nervt.“ :D

Letztendlich hat das Buch sich anders entwickelt, als ich hätte vorhersagen können. Vor den letzten 100 Seiten hätte es nur ein 'gut' von mir bekommen, das Ende hat mich jedoch umgehauen. Ich muss es demnächst einfach nochmal lesen.
Das Buch thematisiert LGBTQ Themen und hat auch ein wunderbares Nachwort (Achtung es enthält Spoiler!). Ich habe lange kein Buch mehr gelesen, dass mich so überrascht hat. Es hat mich zum Lachen gebracht sowie nachdenklich und traurig gemacht und einfach verwundert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Laura Kneidl

Laura Kneidl - Autor
© Olivier Favre

Laura Kneidl schreibt Romane über alltägliche Herausforderungen, phantastische Welten und die Liebe. Sie wurde 1990 in Erlangen geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement in Stuttgart. Inspiriert von ihren Lieblingsbüchern begann sie 2009 an ihrem ersten eigenen Roman zu arbeiten. Nach einem längeren Aufenthalt in Schottland lebt die Autorin heute in Leipzig, wo ihre Wohnung einer Bibliothek ähnelt. Sie ist auf Instagram und Twitter (@laurakneidl) aktiv und tauscht sich …

Mehr erfahren
Alle Verlage