Starlight Full Of Chances
 - Mounia Jayawanth - eBook
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
464 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1639-3
Ersterscheinung: 25.03.2022

Starlight Full Of Chances

Band 2 der Reihe "Berlin Night"

(37)

"Seine Augen besitzen eine Tiefe, die mir ganz kurz die Luft abschnürt. Mir fällt auf, dass ich aufgehört habe zu tanzen. Inmitten dieses Meeres aus verschwitzten Körpern stehe ich einfach da und schaue ihn an. Und er schaut zurück."

Als Vince’ und Vickys Blicke sich treffen, scheint alles um sie herum stillzustehen. Aber mehr als diesen kurzen Moment teilen die beiden nicht, bevor sie wieder auseinandergerissen werden – bis sie sich erneut begegnen und die Anziehung mit einem Schlag zurück ist. Und obwohl die toughe Vicky eigentlich nicht auf der Suche nach einer festen Beziehung ist, kann sie die Gefühle für Vince nicht ignorieren. Dieser scheint zwar genauso zu empfinden, hält sie aber trotzdem immer wieder auf Distanz. Vicky kann sich sein widersprüchliches Verhalten nicht erklären und zweifelt schon daran, dass Vince’ Herz wirklich frei für sie ist. Aber dann gerät sie in eine Situation, die ihr ganzes Leben verändert und die schließlich auch Vince dazu zwingt, sich mit seiner Vergangenheit auseinanderzusetzen…

"Ein Buch über Female Empowerment, mit kultureller Vielfalt und einem Thema, das uns alle betrifft und über das wir mehr sprechen müssen. Vince und Vicky haben mein Herz erobert." @MISS.NERDSTAGRAM

Zweiter Band der BERLIN-NIGHT-Trilogie

Rezensionen aus der Lesejury (37)

Ellysetta-Rain Ellysetta-Rain

Veröffentlicht am 25.09.2022

Gefühlvoller New-Adult-Roman mit wichtigen Themen

Inhalt siehe Klappentext.


Content Note:
Alltagsrassismus, Panikattacke, PTBS, sexuelle Belästigung, tödlicher Unfall, Verlust


Meinung:
Das ist der 2. Teil der Reihe. Da vor allem das Pärchen im Mittelpunkt ... …mehr

Inhalt siehe Klappentext.


Content Note:
Alltagsrassismus, Panikattacke, PTBS, sexuelle Belästigung, tödlicher Unfall, Verlust


Meinung:
Das ist der 2. Teil der Reihe. Da vor allem das Pärchen im Mittelpunkt steht und die wichtigsten Informationen genannt werden, ist die Kenntnis des Vorgängerbands nicht notwendig, aber das Wiedersehen mit den bekannten Gesichtern ist natürlich schöner.
Der bildhafte und fesselnde Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Vicky und Vince geschrieben, so dass ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterlebt werden können.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Die Nebencharaktere sind gut bis sehr gut dargestellt worden, vor allem Vickys beste Freundinnen Sydney und Maya sowie Vinces Freunde.

Bereits im ersten Band hat man die knisternden Momente und die Anziehung zwischen Vicky und Vince gespürt. Beide haben ihr Päckchen zu tragen und entwickeln sich im Laufe der Geschichte authentisch weiter. Die ernsten Themen wie z.B. Alltagsrassismus und sexuelle Belästigung (auch deren Verharmlosung) werden authentisch dargestellt und beschrieben. Neben den Gefühlen kommt auch der Humor nicht zu kurz. Die Nebencharaktere runden die Geschichte sehr schön ab und das Ende schürt die Neugier auf die Geschichte von Maya und Lenny noch mehr.

Ein schöner und gefühlvoller New-Adult-Roman, so dass es großartige 5 von 5 Sternen gibt und eine Leseempfehlung für New-Adult-Fans. Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung und weitere Bücher von der Autorin.

Fazit:
Ein schöner und gefühlvoller New-Adult-Roman. Ich freue mich schon sehr auf das Finale der Trilogie.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

schmoekereule schmoekereule

Veröffentlicht am 11.09.2022

Ein unerwartetes Highlight mit einer aktuellen und alltäglichen Thematik, die sehr berührt❤️

Nachdem Band 1 leider nicht so ganz mein Fall war, war ich mir kurz unsicher, ob ich Band 2 lesen sollte. Dabei waren meine Zweifel umsonst, denn "Starlight Full of Chances" hat sich als kleines Highlight ... …mehr

Nachdem Band 1 leider nicht so ganz mein Fall war, war ich mir kurz unsicher, ob ich Band 2 lesen sollte. Dabei waren meine Zweifel umsonst, denn "Starlight Full of Chances" hat sich als kleines Highlight herausgestellt.😍

"Starlight Full of Chances" handelt von Vicky und Vince, die sich in einer Nacht treffen, einen kurzen Augenblick haben und dann getrennt werden. Nach Jahren treffen sie wieder aufeinander und die Anziehung ist wieder da. Dabei ist Vicky gar nicht auf der Suche nach einer Beziehung und Vince Vergangenheit belastet ihn immer noch...

Vicky ist so eine toughe Protagonistin und ich bewundere ihr Selbstbewusstsein. Trotzdem macht sie Fehler, ist unperfekt und was ihr im Laufe der Geschichte widerfährt, hat mich tief getroffen.🥺
Vince ist ebenfalls ein toller Protagonist und Bookboyfriend. Auch sein Schicksal hat mich berührt und zwischendurch hätte ich ihn gerne in den Arm genommen.🥰

Zwischen den beiden stimmt von Anfang an die Chemie und auch die Funken sprühen heftig. Das flacht zwar zwischendrin etwas ab, wird dafür aber umso gefühlvoller und auf eine andere Art intensiv.😊

Mounia Jayawanth hat einen wundervollen Schreibstil, denn trotz der Schwere und Tiefe der Thematik fliegt man nur so durch die Seiten.💖
Es werden alltägliche Themen wie TW: Belästigung und Slutshaming angesprochen, die mir zum Teil sehr nahe gingen.💔

Auch das Setting in Berlin mochte ich richtig gerne, zumal ich diesen Sommer dort war und tatsächlich einige Orte wiedererkannt habe.🤭

Insgesamt hat mir der zweite Teil um einiges besser gefallen und ich bin so glücklich der Reihe, eine zweite Chance gegeben zu haben. Von mir gibt es 5/5⭐ und eine Empfehlung, auch wenn euch Band 1 nicht gefallen hat.😁 Nun freue ich mich umso mehr auf Maya und Lenny in Band 3.☺️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kielfeder kielfeder

Veröffentlicht am 25.07.2022

Eine mehr als gelungene Fortsetzung!

Schon Nightsky Full Of Promise von Mounia Jayawanth mochte ich sehr gerne. Da konnte ich mir den zweiten Band nicht entgehen lassen!

Das Berliner Flair fehlte mir hier allerdings ein wenig. Das stand ... …mehr

Schon Nightsky Full Of Promise von Mounia Jayawanth mochte ich sehr gerne. Da konnte ich mir den zweiten Band nicht entgehen lassen!

Das Berliner Flair fehlte mir hier allerdings ein wenig. Das stand im ersten Band deutlich stärker im Fokus.

Dafür hat die Autorin sich anderer, wichtiger und sehr großer Themen angenommen. Sie hat Dinge aufgebracht, die viele Menschen betreffen. Über das viel zu wenig gesprochen wird und doch für viele von uns schon recht früh Realität ist. Ich möchte nicht spoilern, deshalb druckse ich hier so drumherum.

Vicky ist eine toughe Persönlichkeit, mit einem butterweichen Kern. Sie gibt sich gern sehr stark, muss und will von nichts und niemandem gerettet werden und dennoch tut es ihr sehr gut, hin und wieder mal in den Arm genommen zu werden. Dass sie nicht immer stark sein muss, das muss sie allerdings erst noch lernen und das ist gar kein leichter Prozess.

Vince ist ein interessanter Charakter. Auch mit keiner einfachen Hintergrundgeschichte ausgestattet. Aber sie passen zusammen wie zwei Puzzleteile, auch wenn das nicht immer reibungslos vonstatten geht.

Ich fands schön, wie ehrlich und auch wie ernst dieser zweite Band war. Von der Stimmung her ein wenig anders, als der Auftakt der Trilogie. Aber es hat mich bewegt und mir gefallen und war für mich diesmal auch am Ende komplett rund.

Ob nun die Liebe oder die Freundschaft, sie waren der Kleber zwischen all den großen und teils sehr schwierigen Themen, die in Starlight Full Of Chances eine Stimme bekamen. Mounia Jayawanth hat für mich ein absolut überzeugendes New Adult Romance Buch geschrieben, was ich euch auf jeden Fall empfehlen kann. Aber plant euch zwischendurch immer mal wieder ein wenig Zeit zum Durchatmen ein. Das hat mir gutgetan. Und dann bin ich weiter durch die Geschichte geflogen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Caras-Zeilenzauber Caras-Zeilenzauber

Veröffentlicht am 15.06.2022

Liebesgeschichte mit Message

In Starlight full of Chances lernen wir Vicky und Vince kennen, die beiden sind Freunde von Sidney und Luke, die wir aus Nightsky full of Promise kennen. Und tatsächlich haben sich beide Paare in der selben ... …mehr

In Starlight full of Chances lernen wir Vicky und Vince kennen, die beiden sind Freunde von Sidney und Luke, die wir aus Nightsky full of Promise kennen. Und tatsächlich haben sich beide Paare in der selben Nacht kennengelernt, nämlich auf dem Abiball.

Doch nicht nur Sidney und Luke sondern auch Vicky und Vince haben sich danach fünf Jahr lang nicht gesehen und treffen jetzt wieder aufeinander.

Vicky ist eine toughe, emanzipierte Junge Studentin der Archäologie und Vince studiert BWL. Die beiden sind sehr unterschiedlich und passen dadurch unglaublich gut zusammen.

Beide haben ganz unterschiedliche Erwartungen vom Leben und kommen aus ganz unterschiedlichen Kulturkreisen, dass und ihre verschiedenen Erlebnisse aus der Vergangenheit machen es den beiden schwer einfach offen über alles zu reden.

Doch im Laufe der Geschichte klärt sich einiges auf und auch die Geschichte von Luke wird noch weiter erzählt.

Mir hat die Fortsetzung der Geschehnisse in der Schicksalhaften Nacht nach dem Abi sehr gut gefallen und ich konnte die einzelnen Charaktere jetzt noch besser verstehen.

Aber auch der Umgang und die Erzählung über die Silvester Nacht und wie Vicky darunter leidet und nicht weiß was sie machen soll oder wem sie sich öffnen soll fand ich sehr gut!

Hier spricht die Autorin ein sehr sensibles Thema an und greift dieses sehr gut auf, man fühlt sich als Frau dabei sehr gut verstanden und durch den Umgang damit gleich etwas sicherer. Als würde man selbst mit Freundinnen über ein solches Thema sprechen.

Wie Band 1 hat mir auch dieses Buch sehr gut gefallen, da die Autorin Themen aufgreift, die sehr real sind und diese sehr gut rüber bringen kann. Und ganz nebenbei beschreibt sie in diesem Buch auch Spannung und Freundschaft und Persönlichkeitsentwicklung. Einfach toll!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kotori99 kotori99

Veröffentlicht am 12.05.2022

Starlight full of Chances

Das Cover:
Ist wirklich wunderschön und ich liebe es. Es ist eine schöne Anlehnung an Band eins und die Skyline von Berlin. Die Farben sprechen mich sehr an und ich finde es hat einen Wiedererkennungswert. ... …mehr

Das Cover:
Ist wirklich wunderschön und ich liebe es. Es ist eine schöne Anlehnung an Band eins und die Skyline von Berlin. Die Farben sprechen mich sehr an und ich finde es hat einen Wiedererkennungswert.

Meine Meinung:
Nachdem ich Band eins noch okay fand, fand ich dieses Buch wirklich gut. Es spricht ernste, teilweise auch triggernde, Inhalte an, die auf eine behutsame und ehrliche Art beschrieben werden.
Dies ist der zweite Band einer Trilogie, bei der die Bände einzeln voneinander lesbar sind, sie spielen zum Großteil zeitgleich, sodass man sich einiges von Band eins vorweg nehmen würde.

Vicky und Vince kennen sich von einer Party bei der Vince mit seinen Freunden den Abschluss feiert, genau wie Vicky und ihre Freundinnen.
Die beiden sehen sich danach aber lange nich mehr wieder und es stehen einige unausgesprochenen Dinge zwischen ihnen. Anders als in Band eins wirkt es hier weniiger konstruiert. Die beiden haben echte Gründe nicht miteinander sofort alles zu teilen und nähern sich nach und nach an, was ich sehr schön fand. Beide machen im Laufe der Geschichte eine Entwicklung durch und diese ist sehr glaubwürdig dargestellt.

Vicky ist eine taffe Protagonistin. Eine Feministin und eine Person mit der ich gerne befreundet wäre. Sie steht zu sich und ihren Gefühllen. Zieht an was sie will, schläft mit wem sie will und lässt sich nichts vorschreiben. Umso berührender war es im Laufe der Geschichte ihre verletzliche Seite kennenzulernen. Ihre Angst, ihre Zweifel und ihren Umgang mit diesem wihtigen Thema. (Ich nenne es nicht, da es spoilern würde.)

Vince empfand ich als etwas blasser, aber auch liebenswert. Er war der nette Kerl. Der, der immer für seine Freunde da ist und feinfühlig sein kann ohne gleich seine Männlichkeit in Gefahr zu sehen.
Beide haben eine tolle Chemie und die Beziehung entwickelt sich in einem angenehmen Tempo. Besonders das Kern-Thema dieses Buches ist sensibel und aktuell eingebracht und hat mich total in seinen Bann gezogen.

Mein Fazit:
Der dritte Band dieser Trlogie wurde hier bereits ein wenig angeteasert und ich freue mich schon sehr darauf, denn hier hat die Autorin bewiesen, dass sie glaubwürdige und vielschichtige Charaktere schaffen kann. Dieses Buch hat mich gefesselt und berührt. Wer sensibel auf bestimmte Themen reagiert, findet hinten im Buch eine entsprechende Warnung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mounia Jayawanth

Mounia Jayawanth - Autor
© Antonia Legand

Mounia Jayawanth lebt in Berlin und hat Kulturwissenschaft studiert. Angetrieben durch ihre Passion fürs Lesen und Schreiben hat sie 2017 den Blog MIAS ANKER gegründet, in dem sie über ihre Essstörung schreibt, Betroffenen symbolischen Halt gibt, die Stigmatisierungen psychischer Krankheiten aufzubrechen versucht und sich für Diversität, Female Empowerment sowie Körperakzeptanz stark macht. Weitere Informationen unter: www.miasanker.com Instagram: @miasanker

Mehr erfahren
Alle Verlage