The Dream Of Us
 - Yvy Kazi - eBook
Coverdownload (300 DPI)

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
442 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1647-8
Ersterscheinung: 26.11.2021

The Dream Of Us

Band 1 der Reihe "St. Clair Campus"

(110)

Was, wenn dein Traum der großen Liebe im Weg steht?

July Summers ist Cheerleaderin mit Leib und Seele. Daher ist es auch ihr großer Traum, nach dem Collegeabschluss einen Platz bei den Cheerleadern eines erfolgreichen NFL-Teams zu ergattern. Doch dort gilt eine strenge Regel: Wer einen Footballspieler datet, fliegt raus! Bisher war diese Vorschrift kein Problem für July – bis sie den neuen College-Quarterback Andrew McDaniels kennenlernt. Drew löst mit nur einem Blick Gefühle in ihr aus, die sie so noch nie empfunden hat, und jedes Mal, wenn die beiden sich treffen, wird das Prickeln zwischen ihnen stärker. Aber ist die Möglichkeit einer Zukunft mit Drew es wert, ihren Traum aufzugeben?

"Wenn ihr humorvolle und gleichzeitig emotionale New-Adult-Romane mögt, werdet ihr diesen hier lieben!" KIM NINA OCKER

Erster Band der ST.-CLAIR-CAMPUS-Trilogie

Rezensionen aus der Lesejury (110)

Igela Igela

Veröffentlicht am 17.11.2023

Weg vom Leseschema!

Auf einen Platz als Cheerleaderin des NFL-Teams hofft July Summers nach ihrem Collegeabschluss. Dafür arbeitet sie hart und gibt alles beim Training. Ihr ganzes Leben ist auf den Sport abgestimmt und genau ... …mehr

Auf einen Platz als Cheerleaderin des NFL-Teams hofft July Summers nach ihrem Collegeabschluss. Dafür arbeitet sie hart und gibt alles beim Training. Ihr ganzes Leben ist auf den Sport abgestimmt und genau deshalb riskiert sie keinen zweiten Blick auf Quarterback Drew McDaniels, der an ihrem College neu im Footballteam zu trainieren beginnt.

Dabei hat sich July schon beim ersten Treffen Hals über Kopf in ihn verliebt. Beziehungen zwischen Cheerleadern und Footballspielern werden nicht gerne gesehen. Die Entscheidung wird July abgenommen, denn es geschieht etwas, das ihre ganze Zukunftsplanung durcheinander wirbelt.


Die Protagonisten sind fast alle um die 20 Jahre alt und das Buch wird als New Adult Literatur vermarktet. Eine Playlist auf den ersten Seiten verstärkt den ersten Eindruck in einem richtigen Jugendbuch zu lesen. Somit habe ich mich weit weg von meinem bewährten und eingefahrenen Leseschema bewegt.

Und wisst ihr was? Es hat mir gefallen. Ich fand die Geschichte rund um die Collegestudentin July erfrischend und abwechslungsreich. Sobald der attraktive Footballspieler Drew ins Spiel kommt, wird es romantisch. Drew, der gehörlos ist und sich trotzdem im Profisport zu behaupten weiss, ist süss. Ein richtiger Teddybär, der July guttut. Sehr gefallen hat mir, dass Drew nicht makellos daher kam. Seit er vier Jahre alt ist, geht er mit einer Beeinträchtigung durch das Leben. Diese Tatsache und das Ereignis, das July aus der Bahn wirft, macht die Geschichte tiefgründig. Etwas, was ich in einem Romance Roman nicht erwartet habe. Damit revidiere ich einige meiner Vorurteile.

July, die mir zu Beginn leicht überheblich und arrogant vorkam, kriegt die Kurve nach wenigen Seiten und entwickelt sich zu einer empathischen und feinfühligen Figur. Julys Bruder Bo ficht Kämpfe mit seiner grossen Liebe aus, der aus beruflichen Gründen nicht zu seiner sexuellen Ausrichtung stehen kann. Damit kratzt die Autorin an der Tatsache, dass auch heutzutage noch gleichgeschlechtliche Liebe bei Amerikas Profisportlern nicht gern gesehen wird.

The Dream Of Us ist der Auftakt in eine Reihe und ich werde mir definitiv die weiteren Bände näher ansehen. Denn in den Folgebüchern werden Nebenfiguren von diesem ersten Band in den Mittelpunkt gerückt. Nebenfiguren, die ich überzeugend und als stark empfunden habe. Im zweiten Band Haley und im dritten Band Penny, beide gute Freundinnen von July.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Katykate Katykate

Veröffentlicht am 24.03.2023

Jahreshighlight

ch sollte viel öfter auf Buchempfehlungen meiner Freundinnen hören. Denn »The Dream of us« ist mir von einer Freundin empfohlen worden, deren Lesegeschmack sich ziemlich gut mit meinem deckt (bestes Beispiel ... …mehr

ch sollte viel öfter auf Buchempfehlungen meiner Freundinnen hören. Denn »The Dream of us« ist mir von einer Freundin empfohlen worden, deren Lesegeschmack sich ziemlich gut mit meinem deckt (bestes Beispiel ist unser aktueller Buddyread, dazu in der nächsten Rezension mehr). Daher hätte mir direkt klar sein müssen, wie gut mir dieses Buch gefallen wird. Eigentlich war mir das sogar direkt klar, denn das Buch hat mich bereits nach den ersten Seiten/Minuten gefesselt.

MEINE MEINUNG
»The Dream of us« hat mich schon von der ersten Minute an so gefesselt, dass ich letztendlich wusste: Das ist ein Buch, das ich lesen muss. Also habe ich mir das Buch sehr spontan in der Buchhandlung geholt und es dann direkt an einem Wochenende durchgelesen.

JULY & DREW ♥
Das Herzstück dieses Buches sind July und Drew. Und ehrlich gesagt, kann ich gar nicht wirklich ausmachen, warum ich sie so liebe. Ich glaube, es ist die Kombination der beiden. Zusammen sind sie absolut großartig und ich habe an den Seiten geklebt, um nichts zu verpassen, was sie erleben. Die Chemie zwischen ihnen stimmt von Beginn an und ist durch die Seiten so spürbar, das ich das Gefühl hatte, ich bin ein Teil von ihnen.

Und es wäre gelogen, wenn ich behaupten würde, ich hätte mich nicht ein kleines bisschen in Drew verliebt. Er ist so charmant und süß. Und absolut kein Bad Boy. Ich fand ihn charakterlich so erfrischend, er handelt auch nie überstürzt. Wenn ihm die (negativen) Emotionen zu viel werden, schreit er nicht, er streitet nicht mit July. Er nimmt sich eine kurze Auszeit, um seine Gedanken zu sortieren und dann REDEN die beiden miteinander. Es ist absolut großartig!

Und klar gibt es hier auch Situationen, in denen Missverständnisse zwischen den beiden entstehen, weil beide ihr eigenes Päckchen zu tragen haben - mal mehr, mal weniger im Verlauf der Geschichte. Sie müssen auch ganz viel erst einmal selbst miteinander ausmachen und missverstehen sich daher teilweise. Aber es ist nie so, dass sie sich dadurch voneinander wegbewegen. Es ist wie eine kurze Pause, nach der sie wieder aufeinander zugehen und alles klären.

THEMA: GEHÖRLOSIGKEIT
Ich habe gerade schon beschrieben, wie sehr die Chemie zwischen July und Drew stimmt. Wie sehr ich an ihren Worten zueinander hing. Und das alles ist so einmalig, weil Kommunikation für die beiden anfangs gar nicht mal so einfach ist. Denn Drew ist gehörlos. Und das macht Unterhaltungen ein bisschen schwer, wenn das Gegenüber keine Gebärdensprache kann. Was bei July der Fall ist. Zwar kann Drew Lippenlesen, aber darüber klappt halt doch nicht immer alles, weshalb die beiden sehr viel hin und her schreiben.

Ich bin fasziniert davon, wie nahe sich die beiden trotzdem kommen, auch wenn sie nicht so richtig miteinander sprechen können. Und wie sehr Drews Humor durch die Nachrichten rüberkommt. Die beiden sticheln sich gegenseitig ständig und das zu lesen, macht einfach Spaß.

Aber ganz abgesehen davon, dass es Drew besonders macht, macht dieses Thema meiner Meinung nach das gesamte Buch besonders. Ich habe noch nie ein Buch mit einem gehörlosen Hauptcharakter gelesen - geschweige denn einen Liebesroman. Ich fand es großartig! Natürlich kann ich nicht beurteilen, ob die Repräsentation geglückt oder gut ist. Ich bin nicht gehörlos und kenne auch niemanden. Aber allein schon, dass Gehörlosigkeit vorkommt, finde ich absolut fantastisch. Ich hätte gerne mehr Liebesgeschichten in diese Richtung.

DRAMA, BABY?
Wer mir schon etwas länger folgt, weiß, dass ich in Liebesromanen nicht so sehr auf Drama stehe. Mir ist das in den meisten Fällen zu viel. Vor allem dieses Drama um des Drama willen. Auch in »The Dream of us« gibt es Drama. Und beide Male war mein erster Gedanke: Och ne, bitte nicht!

Aber meine Befürchtungen waren ganz umsonst. Denn die Autorin hat zwar die Drama-Straße genommen, ist aber nicht lange auf ihr geblieben, sondern ziemlich schnell wieder abgebogen. Und genau so ist es perfekt. Das Drama war extrem ausgewogen, nicht übertrieben, es war kein Weltuntergang oder ein »Wir stehen kurz vor dem Abgrund«. Die Charaktere kriegen kurz vorher immer noch gerade so die Kurve. Und damit trifft Yvy Kazi genau meinen Geschmack.

FAZIT
»The Dream of us« ist für mich ein Highlight und reiht sich damit in die Liste meiner Lieblingsbücher ein. Ich mochte July und Drew und die Chemie zwischen ihnen wahnsinnig gerne, habe mit ihnen mitgefühlt. Die Spannung des Buches war für mich auf den Punkt gebracht und trotz Drama ist die Handlung immer noch so harmonisch. DAS sind die Liebesromane, die ich lesen möchte. Davon will ich mehr. Davon BRAUCHE ich mehr.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

xbooksaremypassion xbooksaremypassion

Veröffentlicht am 09.03.2023

Nach welchem Takt richtest du dich?

Woran hältst du dich, wenn dein Leben den Fixpunkt verliert? 1,3,5,7 - der Takt, an dem sich Julys Leben orientiert; Cheerleaderin in der NFL zu sein ist der Traum, für den sie wirklich alles aufgeben ... …mehr

Woran hältst du dich, wenn dein Leben den Fixpunkt verliert? 1,3,5,7 - der Takt, an dem sich Julys Leben orientiert; Cheerleaderin in der NFL zu sein ist der Traum, für den sie wirklich alles aufgeben würde. Doch ist es das alles wert? Sollte sie sich nicht lieber an den Rhythmus halten, den ihr Herz ihr vorgibt? Spätestens als sie Drew kennenlernt und ihr Traum dann auch noch unerreichbarer als je zuvor erscheint, stellt sich mehr und mehr die Frage, welcher Takt denn nun der richtige für sie und ihre Zukunft ist. Denn auch wenn die Zeit mit Drew mitunter aufgrund seiner Gehörlosigkeit immer eine Herausforderung ist, versteht er ihre Liebe zum Sport wie kein anderer, auch wenn dieser Traum der NFL gleichzeitig auch die eine Sache ist, die eine Beziehung zwischen ihnen beiden unmöglich macht. Aufgrund der Leidenschaften von Drew und July nehmen Football und Cheerleading eine große Rolle in der Storyline ein. Der Autorin ist es gelungen, hier ein sehr passendes Maß zu finden, ohne einerseits die sportlichen Hintergründe zu vernachlässigen oder so tief einzusteigen, dass ich als Nicht-Aktiver in diesem Sport auf der Strecke geblieben wäre. So konnte ich noch einiges vor allem über Cheerleading dazulernen, und war gleichzeitig nicht zu erschlagen davon, weil da ja auch noch die Lovestory und die beiden Charaktere waren, die ihren eigenen Reiz mitbrachten. Ich mochte den Umgang der Autorin mit Drews Handicap wirklich sehr, weil die Behinderung genügend Raum bekommt und nicht neben der Lovestory untergeht und Ivy Kazi das Leben als gehörloser Mensch keinesfalls beschönigt, aber auch zeigt, dass Liebe zwischen gehörlos und Menschen ohne dieses Handicap trotzdem funktionieren kann, wenn es nur beide genug wollen. Das gleiche gilt für die Integration in das Footballteam - unmöglich für jemanden, der die Befehle nicht hört? Von wegen! Abgesehen davon, dass ich die Ansätze hier einfach super spannend fand, war die Art, wie July und Drew mit ihrem Kommunikationsproblem umgehen, einfach sehr süß und mit jeder Textnachricht der beiden haben sie mich mehr für sich gewonnen. Der einzige Punkt, der meiner Meinung nach keinen wirklichen Mehrwert für die Harmonie der Story geboten hat, war die Nebenhandlung rund um Julys Vater. Hier war es mir persönlich einfach too much, ich hatte den Eindruck, als wäre das Ziel hier gewesen, neben der Liebesgeschichte noch Spannung reinzubringen, damit es bloß nicht langweilig wird. Dies wäre aber auch ohne diesen Handlungsstrang nicht der Fall gewesen. Dieser Aspekt fällt für mich aber nicht besonders ins Gewicht, da ich die im Kern behandelte Lovestory uneingeschränkt geliebt habe, vergebe ich 5/5 🌟

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

miabioka miabioka

Veröffentlicht am 28.02.2022

Drew ♡

St. Claire Campus
Band 1

🌦Story:

July Summers kann sich nicht besseres in ihrem Leben vorstellen, als irgendwann in der NFL als Cheerleaderin ihrer Leidenschaft nach zugehen.
Aber das heißt auch hartes ... …mehr

St. Claire Campus
Band 1

🌦Story:

July Summers kann sich nicht besseres in ihrem Leben vorstellen, als irgendwann in der NFL als Cheerleaderin ihrer Leidenschaft nach zugehen.
Aber das heißt auch hartes Training und Regeln die jeder befolgen muss.
Eine davon ist niemals einen Spieler zu daten.
Doch die Versuchung kommt ihr schneller in die Quere als ihr lieb ist.
Der neue College Quarterback Drew hat nicht nur eine besondere Wirkung auf sie. Er selbst ist etwas besonderes und schnell wird aus Geplänkel einfach so viel mehr.

🌦Meinung:

Eine neue New Adult Reihe präsentiert die Autorin Ivy Kazi mit interessanten Charakteren und passendem Setting für eine Romance Story mit emotionalen Themen.
Eigentlich war ich ziemlich schnell Feuer und Flame für den Auftakt. Football, starke Frauen und Themen die einen interessieren.
Die Hauptprotagonistin July lebt für ihren Traum und ist definitiv nicht auf den Mund gefallen und liebt ihre Familie. Das stellt sie immer unter Beweis, auch wenn manche Aktion sehr zwiegespalten gesehen werden kann.
Mit Andrew "Drew" hat man ein interessantes Profil geschaffen und ist ein wunderbarer einfühlsamer Charakter.
Das ganze gepaart mit Football und Cheerleading, was für meinen Geschmack ruhig noch viel mehr hätte sein können, hat mich gut angesprochen.
Aber im eigentlichen Sinne, die Story Rundum die Charaktere die man kennenlernt. Mit all ihren kleinen Besonderheiten. Im Grunde bin ich einfach gespannt wie es auf dem St. Clairw Campus weitergehen wird.
Was mir ein wenig zu schnell ging war das Ende. Ein besonderes Ereignis was mit July zusammenhängt war mir ein wenig zu abrupt abgehandelt, wo ich mir ein wenig mehr gewünscht hätte.
Aber nichtsdestotrotz ist es ein gelungener Auftakt und ich werde mit Freude die Reihe weiterlesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BooksHeaven BooksHeaven

Veröffentlicht am 01.02.2022

Hat mich gepackt und nicht mehr losgelassen

<b>Inhalt:</b>

Was, wenn dein Traum der großen Liebe im Weg steht?

July Summers ist Cheerleaderin mit Leib und Seele. Daher ist es auch ihr großer Traum, nach dem Collegeabschluss einen Platz bei den ... …mehr

<b>Inhalt:</b>

Was, wenn dein Traum der großen Liebe im Weg steht?

July Summers ist Cheerleaderin mit Leib und Seele. Daher ist es auch ihr großer Traum, nach dem Collegeabschluss einen Platz bei den Cheerleadern eines erfolgreichen NFL-Teams zu ergattern. Doch dort gilt eine strenge Regel: Wer einen Footballspieler datet, fliegt raus! Bisher war diese Vorschrift kein Problem für July – bis sie den neuen College-Quarterback Andrew McDaniels kennenlernt. Drew löst mit nur einem Blick Gefühle in ihr aus, die sie so noch nie empfunden hat, und jedes Mal, wenn die beiden sich treffen, wird das Prickeln zwischen ihnen stärker. Aber ist die Möglichkeit einer Zukunft mit Drew es wert, ihren Traum aufzugeben?
Quelle: luebbe.de

<b>Meinung:</b>

Ich habe das Buch genau zur richtigen Zeit gelesen. Vielleicht wäre es mir wan anders zu viel Drama am Ende gewesen, aber es hat perfekt zu meiner Stimmung gepasst, daher habe ich es auch sehr schnell durchgelesen. Drew ist einfach perfekt. Man muss sich einfach in ihn verlieben und auch wenn July manchmal sehr unsympathisch sein kann, mochte ich sie meistens doch ganz gerne. Ihre Beziehung hat mir super gefallen, es gab ganz normale Probleme zwischen ihnen und das ganz große Drama kam eigentlich nur jemand anderen ins Buch, aber es hat dazu gepasst. Das einzige, das ich bemängeln würde ist, dass sich am Ende alles zu schnell aufgelöst hat, aber ansonsten hat es mir richtig Spaß gemacht, das Buch zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Yvy Kazi

Yvy Kazi - Autor
© Markus Schütze

Yvy Kazi wurde 1986 in Norddeutschland geboren und studierte Grafikdesign und Illustration. Yvy liebt Spaziergänge durch grüne Wälder und an stürmischer See. Die dabei gesammelten Eindrücke bestäubt sie mit einer Prise Augenzwinkern und einer Portion Kreativität, um ihre Leser:innen für einen Moment aus dem Alltag zu entführen.

Mehr erfahren
Alle Verlage