The Ivy Years - Was wir uns bedeuten
 - Sarina Bowen - eBook
Coverdownload (300 DPI)

3,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
121 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0941-8
Ersterscheinung: 06.09.2018

The Ivy Years - Was wir uns bedeuten

Band 2.5 der Reihe "Ivy-Years-Reihe"
Übersetzt von Ralf Schmitz

(13)

Ein Blind Date. Eine Studentinnenverbindung. Ein gemeiner Verbindungsstreich. Was kann da schon schiefgehen?

Als Mitglied in einer Studentinnenverbindung muss sich Katie an zwei wichtige Regeln halten: Nr. 1: Du sollst nicht ohne ein Date auf einer Party auftauchen! Nr. 2: Dein Date muss ein Sportler sein, am besten aus einem höheren Semester! Leider hat Katie gerade mit ihrem trotteligen Footballplayer-Freund Schluss gemacht. Aber deswegen nicht auf die Party zu gehen, würde bedeuten, dass ihr Ex gewinnt.
Andrew ist Basketballspieler und Mr Nice Guy in Person. Er hat Katie schon immer aus der Ferne bewundert. Daher zögert er nicht lange, als sein Mitbewohner ihn für ein Date mit Katie verkuppelt. Allerdings hat er nicht viel Übung im Umgang mit Mädchen … oder Partys … zumindest bis jetzt.

"The Ivy Years – Was wir uns bedeuten ist einfach nur brillant." KimberlyFayeReads.com 

  • eBook (epub)
    3,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (13)

Zeilenflut Zeilenflut

Veröffentlicht am 14.10.2018

Mrs. Perfect und Mr. Nice-Guy

Zusammenfassung:
Katie ist Mitglied einer Studentinnenverbindung und für deren Partys gibt es zwei wichtige Regeln: Nr. 1: Du sollst nicht ohne ein Date auf einer Party auftauchen! Nr. 2: Dein Date muss ... …mehr

Zusammenfassung:
Katie ist Mitglied einer Studentinnenverbindung und für deren Partys gibt es zwei wichtige Regeln: Nr. 1: Du sollst nicht ohne ein Date auf einer Party auftauchen! Nr. 2: Dein Date muss ein Sportler sein, am besten aus einem höheren Semester!
Doch sie hat gerade erst mit ihrem Sportlerfreund Schluss gemacht und hat gerade eigentlich auch gar keine Lust auf einen neuen Freund.
Doch mit ihrem Blind-Date Andy erfüllt sie diese Regeln und er ist Mr. Nice-Guy persönlich. Genau das, was sie nach ihrem Ex-Freund braucht.
Meine Meinung:
Da die Cover der ganzen Buchreihe lediglich farblich verändert sind, ansonsten aber identisch, gefällt mir auch dieses Cover unglaublich gut, auch wenn die Cover nichts über die Geschichte preisgeben.
Bereits in meinen letzten beiden Rezensionen zur "The Ivy Years"-Reihe habe ich erwähnt, dass es eine Novelle zu der Serie gibt. "The Ivy Years - Was wir uns bedeuten" ist genau diese Novelle und ist zwischen dem 2. und 3. Band angesiedelt, also quasi Band 2.5. Insgesamt hat die Serie 5 Bände + die Novelle, bei Lyx Verlag sind bis jetzt aber nur 3 1/2 Bände angekündigt. Ich hoffe sehr, dass die anderen zwei Bände auch veröffentlicht werden.
Sarina Bowen hat in der gesamten Reihe einen sehr schönen, flüssigen Schreibstil. Die Story ist in der Ich-Perspektive aus Andys und Katies Sicht geschrieben.
Alle Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden, da wir immer neue Hauptcharaktere haben. Jedes Buch ist in sich abgeschlossen und eine eigenständige Geschichte. Dennoch bauen die Bände chronologisch auf einander auf.
Katie war die letzten Monate ein Partygirl wie es im Buche steht. Sie hat immer unglaublich viel Wert auf ihr Äußeres gelegt. Doch nachdem Sie mit ihrem Dash, ihrem Freund, Schluss gemacht hat, hat sie keine Lust mehr auf Partys und sich schick zu machen. Doch als Mitglied der Studentinnenverbindung gehört es zu ihrer Aufgabe bei den Veranstalteten Events mitzumachen. Doch dafür benötigt sie eine männliche Begleitung. Diesen findet Sie dank ihrer Mitbewohnerin Scarlet und deren Freund Bridger (die beiden sind die Hauptcharaktere aus Band 2). Denn Andy ist der Zimmernachbar von Bridger.
Andy ist Basketball Spieler und dementsprechend schlank und hoch gewachsen. Was ihm jedoch fehlt ist Selbstbewusstsein, denn seine Erfolgsquote bei Frauen ist nicht sehr berauschend. Bereits seit Anfang des Semesters schwärmt er für Katie. Als sie ihn tatsächlich Fragt, ob er ihre Begleitung für eine Party sein möchte, kann er sein Glück kaum fassen.
Ich hätte mich riesig gefreut, wenn die Geschichte um Katie und Andy nicht nur eine Novelle, sondern ein kompletter Roman gewesen wäre und wir mehr über die beiden hätten erfahren können. So war alles sehr schnelllebig, aber trotzdem - soweit das bei einer Novelle geht - relativ Detailliert.
Fazit:
Wer ein schnelles kleines Buch für zwischendurch sucht, sollte auf jeden Fall bei "The Ivy Years - Was wir uns bedeuten" zugreifen. Die Geschichte um Katie und Andy ist einfach süß und lustig und macht einfach Lust auf mehr!
Bei einem bin ich mir sicher, ich werde auch die anderen Bänder der Reihe lesen!
The Ivy Years macht einfach süchtig!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lila_Buecherwelten Lila_Buecherwelten

Veröffentlicht am 11.09.2018

Eine wirklich schöne Geschichte

Meine Meinung:
Eine wirklich süße Geschichte, die wie gewohnt wunderbar geschrieben wurde. Sarina Bowen versteht es einfach Emotionen zu vermitteln und den Leser zu erreichen.
Dazu gab es noch einiges ... …mehr

Meine Meinung:
Eine wirklich süße Geschichte, die wie gewohnt wunderbar geschrieben wurde. Sarina Bowen versteht es einfach Emotionen zu vermitteln und den Leser zu erreichen.
Dazu gab es noch einiges zu lachen, weil die Dialoge wirklich klasse sind. Von romantisch bis lustig bekommt man hier alles.

Katie wirkt eigentlich wie ein oberflächliches Mädchen, das sie bis vor kurzem wohl auch noch war. Sie hat sich geändert – ich hätte nur gern noch ein bisschen mehr darüber gelesen weshalb genau.
Und Andy ist einfach ein Goldstück. Ein ganz großartiger Junge, dem man von Herzen nur das Beste wünscht.

Ich weiß leider nicht, warum das Buch nur so kurz gehalten und lediglich als eBook veröffentlicht wurde, weil diese süße Geschichte definitiv einen ganzen Roman verdient hätte und den auch sicherlich locker hätte ausfüllen können.

Fazit:
Eine wirklich bezaubernde Geschichte, die gern mehr Raum hätte einnehmen dürfen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JulesZissi JulesZissi

Veröffentlicht am 11.09.2021

Eine tolle Geschichte

Durch Zufall bin ich auf diese Reihe gestoßen. Ich habe gesehen, dass es von dieser Reihe auch scheinbar 3 weitere Teile gibt. Leider kann ich auch nicht direkt sagen, was dieses Buch hier für ein Teil ... …mehr

Durch Zufall bin ich auf diese Reihe gestoßen. Ich habe gesehen, dass es von dieser Reihe auch scheinbar 3 weitere Teile gibt. Leider kann ich auch nicht direkt sagen, was dieses Buch hier für ein Teil ist. Das stand bei Amazon leider nicht dabei. Bei dieser Geschichte handelt es sich auch um eine kürzere Geschichte als bei den anderen drei Teilen. Das ließ jedenfalls der Preis und auch die Seitenzahl vermuten.
Was ich persönlich an Büchern immer schön finde, ist wenn man sich in beide Hauptprotagonisten hinein versetzen kann und man immer zwischen diesen hin und her wechselt in der Storyline. Dafür sollte natürlich bei einem neuen Kapital auch immer ersichtlich sein, durch welche „Augen“ man gerade blickt. Das wurde bei diesem Buch wirklich gut umgesetzt. Sowohl Katie als auch Andy sind zwei sympathische Charaktere, obwohl ich bei Katie erst ein wenig skeptisch war. Was mir am Ende eher nicht so gut gefallen hat, war der Epilog. Wieso aus der Sicht dieser Person geschrieben wurde, verstehe ich ehrlich gesagt nicht. War in meinen Augen nicht notwendig und hätte mich jetzt auch nicht interessiert.
Zwischendrin gabs zwei oder drei wirklich sehr sehr sehr kurze Kapitel. Da hatte ich ja glatt die Vermutung, dass die Autorin auf eine gewisse Anzahl von Kapiteln kommen musste oder wollte, aber das hätte man auch in einem Kapital zusammen fassen können.
Bis auf diese Kritikpunkte hat mir die Geschichte trotzdem sehr gut gefallen ♥️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lili-Marie Lili-Marie

Veröffentlicht am 15.07.2020

Eine schöne Kurzgeschichte für zwischendurch

Der Schreibstil von Sarina Bowen hat mir auch hier wieder gut gefallen. Er ist leicht und locker, es lässt sich gut und flüssig lesen. Die Geschichte wird abwechselnd aus Sicht von Andy und Katie erzählt. ... …mehr

Der Schreibstil von Sarina Bowen hat mir auch hier wieder gut gefallen. Er ist leicht und locker, es lässt sich gut und flüssig lesen. Die Geschichte wird abwechselnd aus Sicht von Andy und Katie erzählt. Gerade weil die Geschichte so kurz war hat mir der Perspektivenwechsel so gut gefallen, da wir einen Einblick in beide Gefühls- und Gedankenwelten erhalten. Sarina Bowen hat hier wichtige Werte vermittelt und die Geschichte mit passendem Humor aufgelockert.

In dieser Geschichte begleiten wir Katie und Andy bei ihrer Verabredung. Beide sind sehr unterschiedlich aber im Laufe des Abends merken sie wie gut sie sich verstehen. Auch Katie's kleines Geheimnis trägt dazu bei, das sie sich so gut verstehen und einander vertrauen können auch wenn sie sich noch gar nicht so lange kennen. Die Werte dieses Buches wurden super übermittelt und sind wahr und wichtig.

Obwohl die Geschichte so kurz ist hat mir nichts gefehlt und sie konnte mich unterhalten. Es hat Spß gemacht Andy und Katie zu begleiten und am liebsten hätte ich noch mehr von ihnen gelesen.

Auch der Epilog hat mir gut gefallen und konnte mich noch überraschen. Denn hier wird auch etwas wichtiges vermittelt. Es sollte egal sein was andere über einen denken besonders wenn man diese Menschen seine Freunde nennt sollte man nicht so sein wie sie es erwarten würden, sondern sich so verhalten und benehmen wie man wirklich ist. Denn dabei verlierst du vermutlich das was dir wirklich wichtig ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Vic_leseratte Vic_leseratte

Veröffentlicht am 16.04.2019

Tolle Novelle

„The Ivy Years – Was wir uns bedeuten“ ist eine Novelle aus der gleichnamigen Reihe von Sarina Bowen. Sie ist zwischen dem zweiten und dritten Teil der Reihe angesiedelt

Story:
Katie ist Verbindungsstudentin ... …mehr

„The Ivy Years – Was wir uns bedeuten“ ist eine Novelle aus der gleichnamigen Reihe von Sarina Bowen. Sie ist zwischen dem zweiten und dritten Teil der Reihe angesiedelt

Story:
Katie ist Verbindungsstudentin und deswegen sind ihr gewisse Regeln vorgegeben, wie zum Beispiel, nicht ohne einen Sportler als Date zu einer Party zu erscheinen. Blöd nur, dass Katie momentan eigentlich genug von Männern hat. Für eine vorweihnachtliche Party verkuppelt ihre Mitbewohner sie aber mit dem Basketballer Andrew. Auch wenn Katie dem „Blind-Date“ zu Anfang skeptisch gegenüber steht, entwickelt sich alles zum Guten. Es stellt sich nämlich raus, das Andrew ein richtig toller und einfühlsamer Kerl ist.

Charaktere:
Katie und Andrew hat man im zweiten Teil der Reihe schon als Nebenfiguren kennengelernt. Katie hat dort eher oberflächlich gewirkt, doch in dieser Novelle gefällt sie mir sehr gut. Man merkt, dass sie doch was im Köpfchen hat und auch über den Tellerrand hinausschaut. Andrew wirkt wie ein liebevoller Nerd, hat aber Humor und ist sich für keinen Spaß zu schade.

Schreibstil:
Die Geschichte ist im Wechsel zwischen Katie und Andrew aus der Ich-Perspektive geschrieben. Sie lässt sich dadurch locker und flüssig lesen.

Fazit:
Auch wenn die Handlung auf einen sehr engen zeitlichen Rahmen beschränkt ist, erfährt man doch recht viel über die beiden Protagonisten. Die Novelle hat mich an vielen Stellen zum Lachen gebracht und manchmal auch zum Nachdenken angeregt. Ich kann dieses Buch nur jedem Ans Herz legen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sarina Bowen

Sarina Bowen - Autor
© Kate Seymour

Sarina Bowen ist die USA-TODAY-Bestseller-Autorin der von Leser:innen und Blogger:innen gefeierten THE-IVY-YEARS-Reihe. Sie hat Wirtschaftswissenschaften in Yale studiert und lebt nun mit ihrer Familie in Hanover, New Hampshire.

Mehr erfahren
Alle Verlage