The Rules We Break
 - Maya Hughes - eBook
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
415 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1627-0
Ersterscheinung: 25.02.2022

The Rules We Break

Band 4 der Reihe "Fulton University Reihe"
Übersetzt von Katrin Reichardt

(41)

Ein einziger Blick könnte alles zwischen ihnen verändern … 

LJ und Marisa sind seit Jahren unzertrennlich. Aber obwohl sie eigentlich keine Geheimnisse voreinander haben, verbergen beide, dass aus ihrer Freundschaft längst Liebe geworden ist. Denn zu tief sitzt die Angst, den wichtigsten Menschen im Leben wegen unerwiderter Gefühle zu verlieren. Außerdem ist Marisas Vater LJs Football-Coach und gar nicht damit einverstanden, dass dieser so viel Zeit mit seiner Tochter verbringt. Wenn LJ jedoch nach seinem Collegeabschluss Football-Profi werden will, ist er auf den guten Willen seines Trainers angewiesen. Aber als Marisa ihre Wohnung verliert, kann LJ nicht anders, als sie bei sich aufzunehmen – obwohl er weiß, dass er mit nur einem Ausrutscher alles, was er sich für seine Zukunft erträumt, verlieren könnte …

"Man versinkt in diesem Buch, und die Protagonisten wachsen einem so sehr ans Herz, dass man sich gar nicht mehr trennen will." @FEDERUNDESELSOHR über THE MEMORIES WE MAKE

Band 4 der FULTON-UNIVERSITY-Reihe

Rezensionen aus der Lesejury (41)

Ninex Ninex

Veröffentlicht am 07.03.2022

Eine wunderschöne Friends-to-Lovers Geschichte!

Meine Meinung:

Band 4 dieser wundervollen Serie ist erschienen und ehrlich gesagt habe ich immer noch nicht genug davon. Ich glaube, das ist auch nicht möglich. Ich brauche mehr! Mehr von der Fulton ... …mehr

Meine Meinung:

Band 4 dieser wundervollen Serie ist erschienen und ehrlich gesagt habe ich immer noch nicht genug davon. Ich glaube, das ist auch nicht möglich. Ich brauche mehr! Mehr von der Fulton U, mehr von Maya Hughes und mehr von dieser tollen Welt, in der ich selbst gern Studentin wäre. Die Geschichte von LJ und Marisa wurde ja schon von Band 1 angeteasert und ich war jetzt wirklich gespannt, wie sich die Beziehung der beiden entwickeln wird. Insgesamt habe ich dieses Buch auch wirklich sehr geliebt, aber manchmal fiel es mir wahnsinnig schwer, manche Entscheidungen und Verhaltensweisen der Protagonisten nachzuvollziehen, was wohl an den Charaktereigenschaften der beiden liegt. Aber im Großen und Ganzen hab ich es natürlich wieder geliebt, denn Maya Hughes rockt College Romane einfach. Wenn ihr ein Buch zum Abschalten und Verlieben sucht, dann seid ihr bei den Büchern rund um die Fulton University genau richtig!

Auch bei "The Rules We Break" hat sich die Autorin wieder für die Ich-Perspektive entschieden, wodurch ich mich ziemlich schnell in die Geschichte hineinfühlen konnte. Aber damit hatte ich bei ihr noch nie Probleme, denn ihr Schreibstil ist sehr authentisch und flüssig zu lesen. Da klebt man mit dem Blick quasi an den Seiten! 413 Seiten voller Gefühle, Geheimnissen und Verwicklungen erwarten euch hier, verpackt in 31 Kapitel und den Epilog. Dadurch waren die einzelnen Kapitel nicht allzu lang sondern hatten die perfekte Länge, um gleich mehrere hintereinander wegzusuchten.

Was für einige vielleicht noch wichtig ist: Die Bücher sind wirklich komplett unabhängig voneinander lesbar. Ich persönlich habe folgende Reihenfolge gehabt: 3 - 1 - 2 - 4 und hatte nicht das Gefühl, dass mir irgendwas fehlte. Allerdings denke ich persönlich, dass es am besten ist, wenn man die vorgegebene Lesereihenfolge einhält, da man dann auch wirklich jeden kleinen Seitenhieb versteht. Und es lohnen sich wirklich alle Bücher, also deckt euch ruhig schon mal mit allen ein.

Das Cover gefällt mir auch hier wieder sehr gut und ich mag es sehr, wie die 4 Bücher miteinander harmonieren. Allerdings hätte ich mir noch ein bisschen mehr Unterschied zum zweiten Band gewünscht, da die beiden sich doch ziemlich stark von den Farben her ähneln und sich das bei den anderen Bänden nicht ganz so widerspiegelt. Aber das ist natürlich meckern auf hohem Niveau, denn diese Cover sind einfach absolute Eyecatcher!

LJ und Marisa sind zwei sehr interessante Charaktere, die ich in den vorherigen Bänden schon etwas kennenlernen durfte. Marisa kam für mich vorher eher oberflächlich rüber, aber eigentlich ist sie eine total einfühlsame, aufgeschlossene junge Frau. Natürlich trifft sie nicht immer die richtigen Entscheidungen, ist manchmal ziemlich dickköpfig und verbissen, aber tief in ihrem Inneren ist sie ein guter Mensch, der versucht mit seiner Verletztheit umzugehen, ohne dabei selbst unterzugehen. Und darin wird sie von LJ unterstützt, der ein unglaublich loyaler Freund ist. LJ ist aufopferungsvoll und immer für die Menschen da, die er liebt. Manchmal sind diese Charakterzüge für ihn nicht wirklich gesund und er muss unbedingt lernen, mehr für sich selbst einzustehen, aber er handelt immer in guter Absicht, wodurch man ihm eigentlich gar nicht böse sein kann. Er setzt sich immer für andere ein, auch wenn er dabei selbst vor die Hunde geht. Und das macht LJ zu ihm selbst und deswegen habe ich auch mein Herz an ihn verloren. Abschließend lässt sich wohl sagen, dass Marisa und LJ eine sehr komplexe, intensive Beziehung haben und es wirklich schön war, sie auf ihrem Weg zu begleiten.

Ich kann euch also auch „The Rules We Break“ aus tiefstem Herzen empfehlen. Es ist eine wunderschöne Friends-to-Lovers Geschichte mit der richtigen Menge an Drama, einer perfekten Prise Humor und ganz viel eingebrachtem Gefühl.

Ich danke dem LYX Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

5 Sternchen von 5 Sternchen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

alles_aber_ich alles_aber_ich

Veröffentlicht am 07.03.2022

mehr als Freundschaft

LJ und Marissa kennen wir schon aus den anderen Büchern und zumindest der dritte und vierte Teil spielen ein bisschen parallel. Kann allein gelesen werden, macht aber definitiv mehr Spaß wenn man ihre ... …mehr

LJ und Marissa kennen wir schon aus den anderen Büchern und zumindest der dritte und vierte Teil spielen ein bisschen parallel. Kann allein gelesen werden, macht aber definitiv mehr Spaß wenn man ihre Geschichten und vorallem die Geschichte rund um das Haus kennt.

Was die beiden schon miteinander erlebt haben und das sie gemeinsam durch dick und dünn gehen hat mich sehr begeistert, aber auch dass sie trotzallem immer noch Geheimnisse voreinander haben auch wenn es ist um den anderen zu schützen.

Wieder eine Geschichte wie sie das Leben schreiben könnte und auch aufzeigt wie unterschiedlich Familien sein können. Zum Lachen und Weinen.

Eine unterhaltsame aber auch sehr emotionale Geschichte, schade dass die Reihe jetzt zu Ende ist.

Viel Spaß beim Selberlesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JennyHCA JennyHCA

Veröffentlicht am 05.03.2022

Trauriger Abschied einer tollen Clique

"Wann kapierst du es endlich? Ich würde alles für dich tun."
Ich glaube spätestens ab diesen Sätzen kann man sich nur in LJ verlieben. Wer also kann Marisa verübeln, dass sie bereits Jahre lang in ihren ... …mehr

"Wann kapierst du es endlich? Ich würde alles für dich tun."
Ich glaube spätestens ab diesen Sätzen kann man sich nur in LJ verlieben. Wer also kann Marisa verübeln, dass sie bereits Jahre lang in ihren besten Freund verliebt ist? Und er genauso in sie! Obwohl die Thematik an sich nichts Neues ist, macht die Kulisse und die anderen Charaktere ihre Geschichte so besonders. Marisas Vater, der gleichzeitig LJs Coach ist - und den Leser noch zu Tränen rühren wird, was man nicht erwartet. Die Puff-Clique, die man über die Bände ins Herz geschlossen hat. Ihre Traditionen, ihr Zusammenhalt. Aber man spürt recht schnell, dass Marisa und LJ selbst eine ganz besondere Verbindung haben, dass sie füreinander wortwörtlich alles tun würden. Selbst, wenn es heißt seinen Traum aufzugeben, selbst wenn man dafür einem anderen Menschen das Leben rettet. Für mich war der letzte Teil der Reihe wunderschön und traurig zugleich, da wir nun Abschied nehmen müssen - wobei ich so so sehr hoffe, dass wir in einer neuen Reihe auf sie wiedertreffen werden und vor allem endlich mehr über Keyton erfahren, denn gerade dieser Band hat so viel Input für seine eigene verdiente Geschichte geliefert. Für mich ist diese Reihe eine wahnsinnig tolle Wohlfühlreihe, mit Humor, Liebe, aber vor allem eins - Freundschaft.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ellysetta-Rain Ellysetta-Rain

Veröffentlicht am 25.08.2022

Sehr gelungener Abschluss der New-Adult-Reihe

Inhalt siehe Klappentext.


Content Note:
Alkoholabhängigkeit, Gewalt/Schlägerei, Krebserkrankung, Panikattacken, Vernachlässigung


Meinung:
Das ist der 4. und leider letzte Teil der Reihe. Da vor allem ... …mehr

Inhalt siehe Klappentext.


Content Note:
Alkoholabhängigkeit, Gewalt/Schlägerei, Krebserkrankung, Panikattacken, Vernachlässigung


Meinung:
Das ist der 4. und leider letzte Teil der Reihe. Da vor allem das Pärchen im Mittelpunkt steht und die wichtigsten Informationen genannt werden, kann das Buch auch ohne Kenntnis der Vorgängerbände gelesen werden, wobei das Wiedersehen mit den bekannten Gesichtern natürlich schöner ist.
Der bildhafte und fesselnde Schreibstil liest sich leicht und flüssig, die Seiten fliegen nur so dahin. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Marisa und LJ geschrieben, so dass man ihre Gedanken und Gefühle hautnah miterleben kann.
Die authentischen und sympathischen Charaktere sind mit ihren Stärken und Schwächen sowie Gefühlen sehr gut dargestellt und beschrieben worden, so dass ich nicht anders konnte, als mit ihnen mitzufühlen, mitzufiebern und mitzuleiden. Die Nebencharaktere sind gut bis sehr gut dargestellt worden, vor allem die Clique der beiden.

Marisa und LJ sind beste Freunde und unzertrennlich, was auch durch einige Rückblicke in ihre gemeinsame Vergangenheit verdeutlicht wird. Stück für Stück erfahren wir mehr von ihnen, vor allem über Marisas Vergangenheit, was ihr Verhalten absolut nachvollziehbar und verständlich macht. Beide entwickeln sich im Laufe der Geschichte weiter, auch wenn ich sie so manches Mal gerne geschüttelt hätte, wenn sie nicht offen miteinander reden. Die schlagfertigen Dialoge und Kabbeleien der Charaktere und ihrer Freund:innen sorgen für einige Lacher. Die Nebencharaktere runden die Geschichte perfekt ab.

Ein wunderschöner New-Adult-Roman mit authentischen Charakteren, einer tollen Clique und einer guten Prise Humor, so dass es aufgrund des oben genannten, kleinen Kritikpunks großartige 4,5 von 5 Sternen gibt (bei Portalen ohne halbe Sterne aufgerundet) und eine Leseempfehlung für alle New-Adult- und/oder Friends-to-Lovers-Fans.

Fazit:
Ein wunderschöner New-Adult-Roman mit authentischen Charakteren, einer tollen Clique und einer guten Prise Humor. Leseempfehlung für alle New-Adult- und/oder Friends-to-Lovers-Fans. Ich freue mich sehr auf weitere Bücher von der Autorin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Claudia83 Claudia83

Veröffentlicht am 31.03.2022

Friend to Lovers

Vielen Dank an NetGalley und den LYX - Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

Wie habe ich mich auf die Story über LJ und Marisa ... …mehr

Vielen Dank an NetGalley und den LYX - Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung wurde davon in keinster Weise beeinflusst.

Wie habe ich mich auf die Story über LJ und Marisa gefreut, da ich sie in den vorherigen Bänden schon sehr interessant fand. Die beiden sind seit Jahren beste Freunde und immer füreinander da. Doch was sollen sie tun wenn sich plötzlich Gefühle entwickeln? Wird ihre Freundschaft das überstehen oder kann etwas Größeres daraus entstehen?

LJ würde alles für Marissa tun und riskiert sogar seine Footballkarriere, indem er sie weiterhin zu den Abendessen mit ihrem Vater begleitet. Ihr Vater hat die Familie vor Jahren verlassen und versucht durch die gemeinsamen essen seiner Tochter wieder näher zu kommen. Das Problem an der Sache – er ist der Footballtrainer von LJ und lässt seinen Ärger an ihm aus. Mit jeder Seite lernt man mehr von Marissa kennen und selbst LJ kennt noch nicht alles von ihr und ist erschüttert was sie unter ihrer narzisstischen Mutter durchstehen musste. Die Beziehung zwischen den beiden wächst langsam aber stetig. Dennoch hat Marissa durch den Einfluss ihrer Mutter Angst, dass auch LJ sie aufgrund des Footballs verlassen wird – genau wie ihr Vater. Beiden gehen gemeinsam durch dick und dünn, haben aber dennoch Geheimnisse voreinander und den jeweils anderen zu schützen. Leider steht sich Marissa manchmal selbst im Weg, denn sie ist sehr stur, dickköpfig und verbissen. LJ ist einfach nur perfekt und die Chemie zwischen den beiden ist unbeschreiblich.

Maya Hughes hat mich mit ihrem flüssigen, emotionalen und mitreißenden Schreibstil wieder komplett gepackt. Die Story wird in der Ich – Perspketive aus Sicht der beiden Hauptprotas erzählt. Marissa hat es mir zwar manchmal schwer gemacht und ich konnte ihre Handlungen nicht immer nachvollziehen, aber dafür ist LJ einfach nur ein wundervoller Mensch, dem die Freundschaft über alles geht und der aus Liebe alles für Marissa tut. Ungefähr 2/3 des Buches spielt zeitgleich mit dem 3. Band, aber dennoch erfährt man viel Neues und es ist nie langweilig. Marissa und LJ sind herzliche und offene Charaktere mit Ecken und Kanten.

Ich gebe dem Buch 4,5 von 5 Sternen. Ein tolles Finale der Fulton University Reihe über Freundschaft, Vertrauen und Liebe und eine wundervolle Friends-to-Lovers Story mit 2 süßen Protagonisten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Maya Hughes

Maya Hughes lässt sich gerne von ihrem Alltag inspirieren. Von ihrem Ehemann, einem Lied im Radio oder einem Tagtraum während des Fußballtrainings. Sie liebt Cupcakes, Zimtschnecken, ein gutes Glas Weißwein, einen Lachanfall, der ihr den Atem raubt und das Verreisen mit ihrer Familie. Weitere Informationen unter: www.mayahughes.com

Mehr erfahren
Alle Verlage