This is Love - Travis & Viola
 - Kennedy Fox - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

Lyx
New Adult
351 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0908-1
Ersterscheinung: 06.09.2018

This is Love - Travis & Viola

(11)

Liebe ist Krieg ...
Zwei Wochen mit der Frau, die ihn am meisten hasst, auf engstem Raum zu verbringen ist selbst für Travis King genug. Er ist bereit sich geschlagen zu geben. Er will der kleinen Schwester seines besten Freunds und Mitbewohners beweisen, dass Schluss mit Spielchen ist. Ab jetzt gelten ihre Regeln. Doch Viola hat vielleicht die Schlacht gewonnen. Aber der Krieg ist noch lange nicht vorbei. Denn ihn zu hassen ist ihr Prinzip. Doch sie für immer zu lieben ist seins.
"Superheiß und so romantisch! Kennedy Fox schafft die perfekte Mischung." Shayana Renees Spicey Reads
Abschlussband der Checkmate-Reihe um Viola und Travis von USA-Today-Bestseller-Autorin Kennedy Fox

  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (11)

abookjournal abookjournal

Veröffentlicht am 15.09.2018

Über weite Strecken viel besser als Band 1, aber gegen Ende doch sehr klischeehaft und vorhersehbar

Eigentlich wollte ich This is Love erst gar nicht lesen, doch der fiese Cliffhanger des ersten Bandes hat mich nicht losgelassen. Denn ich wollte unbedingt wissen wie es mit Viola und Travis weiter geht. ... …mehr

Eigentlich wollte ich This is Love erst gar nicht lesen, doch der fiese Cliffhanger des ersten Bandes hat mich nicht losgelassen. Denn ich wollte unbedingt wissen wie es mit Viola und Travis weiter geht.

Viola Fisher ist durch ihr selbstbewusstes Auftreten und den sarkastischen Sprüchen nach wie vor ein sympathischer Charakter. Meiner Meinung nach hat sie in diesem Band etwas reifer gewirkt - auch wenn es doch die ein oder andere Aktion gab, die sie doch etwas kindisch wirken lassen hat. Besonders mochte ich übrigens ihre vielen Harry Potter-Anspielungen, die sie umso sympathischer gemacht haben.
Travis King ist nach den Geschehnissen aus Band 1 definitiv ruhiger und auch etwas nachdenklicher geworden und lässt nicht mehr so den Bad Boy raushängen. Vor allem aber hat mir gefallen, dass er endlich seine Gefühle zulässt und diese auch ausspricht. Er hat gezeigt, dass er eben nicht nur der klischeehafte Bad Boy ist, sondern auch durchaus liebevoll sein kann und für seine Träume kämpft.
Nachdem die Beziehung der beiden in This is War doch sehr auf das Körperliche beschränkt war, konnte mich das Paar in diesem Band doch noch von sich überzeugen. Meiner Meinung nach haben die beiden in diesem Band viel besser miteinander harmoniert und die Geschichte hat vor allem zu Beginn von den kleinen geheimen Momenten gelebt. Die erotische Spannung zwischen den beiden hat man regelrecht gespürt und die gegenseitigen "Beleidigungen" waren nicht mehr fies, sondern wurden eher ins humorvolle gezogen, was mir viel besser gefallen hat. Allerdings gab es auch hier wieder die ein oder andere Sex-Szene, was irgendwann doch wieder zu viel des Guten war.

Kennedy Fox Schreibstil konnte mich in diesem Band von Beginn an mitreißen, was vor allem an den vielen gefühlvollen Momenten lag, die meiner Meinung nach super in Szene gesetzt wurden. Aufgelockert wurde das Ganze durch die humorvollen Sprüche der Protagonisten oder durch einzelne Chatverläufe, die mich auch immer wieder zum Schmunzeln gebracht haben. Dabei wird die Geschichte wieder abwechselnd aus Travis und Violas Sicht erzählt, wodurch man das Gefühlschaos der beiden hautnah miterleben kann.
So sehr ich das Buch über weite Strecken geliebt habe und nicht weglegen wollte, hat mich das Ende doch enttäuscht. Ab einem gewissen Wendung wurde die Geschichte meiner Meinung nach etwas zu klischeehaft und vorhersehbar. Außerdem sind einige Sachen in den Hintergrund gerückt, wozu ich mir eigentlich noch ein paar Informationen gewünscht hätte. Dabei gab es vor allem auch einige Zeitsprünge, die mich total aus dem Konzept gebracht haben, weil die Kapitel auf einmal so abrupt endeten und die Geschichte erst Monate später weiter geht. Auch das offene Ende hat mir nicht ganz so gut gefallen, deshalb hoffe ich umso mehr, dass die Geschichte von Courtney und Drew auch den Weg zu uns nach Deutschland findet.

Insgesamt konnte mich This is Love etwas mehr überzeugen als Band 1. Auch wenn mir das Buch einige schöne Lesestunden bereitet hat, bekommt es nur 3,5/5 Sterne von mir, weil es nach einem starken Anfang doch sehr klischeehaft wurde und doch einiges untergegangen ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MelanieT MelanieT

Veröffentlicht am 14.09.2018

atemberaubendes Ende für Traviola!

Geschockt durch den Ausgang des ersten Bandes geht es hier nun mit „This is Love“ gleich spannend weiter.

Travis ist im Krankenhaus gelandet und muss sich den Vorhaltungen stellen. Was ist geschehen ... …mehr

Geschockt durch den Ausgang des ersten Bandes geht es hier nun mit „This is Love“ gleich spannend weiter.

Travis ist im Krankenhaus gelandet und muss sich den Vorhaltungen stellen. Was ist geschehen und wieso? Travis ist endlich bereit sich allem zu stellen und für Viola da zu sein und mit ihr zusammen das Leben genießen.

Doch kann Viola ihm vertrauen und sich auf Travis einlassen? Dann kommt auch noch eine Zusage für ein Praktikum, ganz weit weg von Travis. Überlebt diese Beziehung dies alles, oder werden sich die beiden für immer verlieren?

Was für eine Fortsetzung! Und wie spannend und fesselnd wieder einmal. Ich bin so froh, diese Geschichte zu Ende gelesen zu haben und möchte mehr!

Die Geschichte war dramatisch, gefühlvoll, überraschend und einfach toll! Das erste Drittel des Buches geht es hauptsächlich um die Genesung von Travis und wie sich Viola rührend um ihn kümmert, diese dabei aber nicht auffliegen dürfen. Jedenfalls wollen sie noch auf den richtigen Moment warten, um es Violas Bruder Drew beizubringen.
Bis es dann zum Krach kommt und alles zum Scheitern verurteilt aussieht.

Die Chemie zwischen Travis und Viola ist einfach atemberaubend. Die zwei passen toll zusammen. Mit ihren Streitereien, ihren liebevollen Umgang und der erotischen Spannung ist dies wieder einmal ein toller Band und hat mich absolut verzaubert.

Ich habe einfach nur gebetet, dass Viola endlich auf Travis zugeht und ihm vollkommen vertraut. Ich war so traurig, als die beiden sich getrennt hatten. Doch umso überraschter war ich, wie die beiden wieder zueinanderfanden. Hier fand ich Viola ein wenig egoistisch, doch ich konnte sie durchaus verstehen!

Der Abschluss der beiden war einfach wahnsinnig toll, gefühlvoll und auch der nötige Tiefgang, welche ein wenig im ersten Teil fehlte, war hier absolut gegeben. Es war zum Haare raufen, zum Lachen, mitfiebern und einfach nur zum Träumen.

Es hat mich absolut vom Hocker gehauen und nun bin ich auch noch so gespannt, wie es mit Drews Geschichte weitergeht, denn dass da noch so einiges auf uns zukommt, kann man schon am Prolog erfahren, und da fragt man sich einfach: Wieso????

„This is Love“ jedenfalls hat es mir wahnsinnig angetan und bin ein absoluter Fan! Ich hoffe auf mehr Bücher von Kennedy Fox! Einfach nur Wow!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

vicky_1990 vicky_1990

Veröffentlicht am 13.09.2018

Träume sterben, wenn man keine Risiken eingeht

This is Love‘ ist der heiß ersehnte, zumindest von mir, zweite Band der Checkmate-Reihe rund um 'Travis & Viola'. Kennedy Fox ist das Pseudonym zweier erfolgreicher amerikanischer Liebesroman-Autorinnen, ... …mehr

This is Love‘ ist der heiß ersehnte, zumindest von mir, zweite Band der Checkmate-Reihe rund um 'Travis & Viola'. Kennedy Fox ist das Pseudonym zweier erfolgreicher amerikanischer Liebesroman-Autorinnen, da war ich anfangs etwas skeptisch aber mein Vorurteil gegen Pseudonyme wurde widerlegt!

Das Cover ist toll und passt gut zum ersten Band der Reihe. Ich finde es ist durch das schwarzweise Bild zwar einfach gehalten wird aber durch den goldenen Schriftzug definitiv aufgepeppt.

Unter 'Zu diesem Buch' kann man sich bereits einen kurzen Vorgeschmack auf den Roman holen, er umfasst einundzwanzig Kapitel sowie einen Epilog. Die Abschnitte in den Kapiteln sind abwechselnd aus Sicht von Viola bzw. Travis geschrieben.

Am Anfang ist wieder ein Auszug aus der Wortdefinition bzw. Erklärung für ‘Schachmatt‘ zu finden – dieses Mal war mit bereits klar warum!

Band zwei setzt unmittelbar vor dem Ende von Band eins ein. Es beginnt mit einem Travis Kapitel zehn Stunden zuvor. und geht dann mit einem Viola Kapitel in der Gegenwart weiter und schließt somit direkt ans Ende von Band eins an. Das finde ich sehr gut! Kennedy Fox hat es erneut geschafft mich von der Geschichte rund um Travis und Viola zu bezaubern und an das Buch zu fesseln, ich habe es regelrecht verschlungen! Dennoch habe ich dieses mal etwas das heiße Spiel zwischen den beiden vermisst, ich finde der vorherige Band war in dieser Hinsicht etwas besser und ziehe daher einen Stern ab.

Den Epilog fand ich nett gestaltet denn er begann ähnlich wie der Prolog vom ersten Teil von Travis und Viola – ich habe es sofort erkannt :-)

PS: Ich finde Courtney total super und freue mich bereits auf den Band mit und über sie - der wird bestimmt super toll!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

merlin78 merlin78

Veröffentlicht am 12.09.2018

Eine großartige Fortsetzung!

Genauso sehr wie er bisher Viola gehasst hat, liebt Travis sie nun. Doch sie zu halten erweist sich als ganz schön kompliziert. Denn er schweigt zu dem Vorfall des Unfalls. Weshalb Mia auf seinem Rücksitz ... …mehr

Genauso sehr wie er bisher Viola gehasst hat, liebt Travis sie nun. Doch sie zu halten erweist sich als ganz schön kompliziert. Denn er schweigt zu dem Vorfall des Unfalls. Weshalb Mia auf seinem Rücksitz gesessen hat; nackt! Aber Viola will ihm vertrauen und ihnen eine Chance geben. Wird das funktionieren? Oder lastet diese alte Geschichte über ihnen? Und was wird Drew davon halten, wenn er erfährt, dass sein bester Freund mit seiner Schwester zusammen ist?

Die romantische Liebesgeschichte von Travis & Viola geht in die zweite Runde…

Nach dem Auftakt „This is War“ ist dies nun die Fortsetzung der leidenschaftlichen Romanze von Travis King und Viola Fisher, die sich erst hassten und nun lieben.

Vorweg muss angemerkt werden, dass dieses Werk der zweite Teil einer Romanreihe ist und es sich lohnt, erst der ersten Band zu lesen. So können die Zusammenhänge wesentlich leichter erfasst werden und die Lesefreude wird durch nichts gehemmt…

Nachdem die beiden sich nun endlich nähergekommen sind, packt das Schicksal erneut zu, denn Travis wird bei einem Unfall schwer verletzt. Glücklicherweise erleidet er nur ein paar Knochenbrüche, doch die Zusammenhänge lässt er unkommentiert. Weshalb hat er Drews Exfreundin im Wagen gehabt, dazu noch nackt auf dem Rücksitz. Das lastet schwer auf der jungen Beziehung von ihm und Viola. Doch Travis will kämpfen und ist bereit, alles für seine große Liebe zu riskieren.
Auch Viola will endlich mit Travis zusammen sein. Allerdings hat sie große Angst vor der Reaktion ihres großen Bruders. Auch ihr Abschluss steht kurz bevor und sie weiß noch nicht, in welche Richtung sie sich beruflich wenden will. Im Augenblick erscheint es Viola alles ein wenig zu viel. Außer dass sie Travis liebt, dessen ist sie sich ganz sicher.

Die beiden Protagonisten harmonieren auf ganzer Länge. Egal, ob sie sich nun streiten, lieben oder verbal an die Gurgel gehen, sie bringen durch ihre Dialoge und Aktionen ordentlich Dramatik und Dynamik aufs Papier. Es liest sich herrlich leidenschaftlich und die Gefühle und Emotionen sind auf allen Seiten regelrecht zu spüren. Es bereitet Freude, diese Sequenzen mitzuerleben und sich ganz auf die Geschichte einzulassen.

Die Autorin hat einen fantastischen Erzählstil. Von Beginn an schafft sie es mühelos, den Leser zu begeistern und mitzureißen. Eine aufregende Szene folgt auf die nächste, eine leidenschaftliche Sequenz toppt die nächste. Hier geht das Gesamtkonzept wunderbar auf, denn durch die bildlichen Beschreibungen, die fesselnden Zwiegespräche und die authentische Handlung wirkt alles gut durchdacht. Es bietet einfach alles, was einen guten Roman ausmacht: Tragik, Romantik und viel Gefühl.

Eine großartige Fortsetzung!

Mein persönliches Fazit:
Ich glaube, ich habe noch nie ein Buch so schnell verschlungen wie dieses. Kaum angefangen konnte ich mich nicht mehr bremsen. Diese Geschichte geht einfach ideal auf und hat mich regelrecht in ihren Bann geschlagen. Viola & Travis sind zwei tolle Charaktere, die mich schon im ersten Band begeistert haben. Nun habe ich mit ihnen mitgefiebert und gelitten. Sie sind mit richtig ans Herz gewachsen und ich konnte diese Handlung genießen und mich ganz auf die Worte der Autorin einlassen.

Jetzt freue ich mich schon auf die nächsten Werke der Autorin, denn im Original ist bereits die Geschichte um Violas Bruder Drew und ihre beste Freundin Courtney erschienen. Von mir gibt es auf jeden Fall eine große Leseempfehlung für alle, die sich auf Liebesgeschichten mit viel Gefühl einlassen wollen…

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nisowa Nisowa

Veröffentlicht am 11.09.2018

This is Love - Travis & Viola / emotionaler Abschluss

In " This is Love - Travis & Viola " eilt Viola zu Travis ins Krankenhaus und hofft auf eine gute Erklärung, warum er nicht alleine war.
Travis erholt sich langsam vom Urlaub und Viola ist an seiner Seite, ... …mehr

In " This is Love - Travis & Viola " eilt Viola zu Travis ins Krankenhaus und hofft auf eine gute Erklärung, warum er nicht alleine war.
Travis erholt sich langsam vom Urlaub und Viola ist an seiner Seite, als bitte von ihrem Bruder Drews. Auch glaubt sie ihm, das nichts gewesen war.
Doch als alles auffliegt, weiß Viola nicht mehr was oder wem sie glauben soll.
Auch dieser Teil hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen und ich musste es in einem Rutsch durchlesen. Dabei geht es spannungsgeladen und abwechslungsreich weiter. Man darf mit Viola und Travis mitfiebern und die verschiedensten Emotionen erleben. Es gibt wieder einiges zum schmunzeln aber auch die ein oder andere Träne zu vergiessen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alle Verlage