Truly
 - Ava Reed - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
383 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-1253-1
Ersterscheinung: 27.05.2020

Truly

(159)

Wenn meine Welt stillsteht, dreht sich deine dann weiter?
Kein Job, keine Wohnung, kein Geld – so kommt Andie nach Seattle. Hier will sie sich ihren Traum erfüllen und endlich zusammen mit ihrer besten Freundin an der Harbor Hill University studieren. Während Andie darum kämpft, das Chaos in ihrem Leben in den Griff zu bekommen, trifft sie auf Cooper, der sie mit seiner schweigsamen Art gleichermaßen anzieht wie verwirrt. Und obwohl Andie genug Sorgen hat, lässt er sie einfach nicht los. Sie will wissen, wer Cooper wirklich ist. Aber sie merkt schnell, dass manche Geheimnisse tiefere Wunden hinterlassen als andere …
„Gefühlvoll, herzerwärmend und emotional — das ist Truly. Ava erschafft Charaktere, mit denen man einfach mitfühlen muss, und überzeugt mit einem Schreibstil, der mir aus dem Herzen spricht.“ MariewithWings
Auftakt der IN-LOVE-Trilogie von Erfolgsautorin und Leser-Liebling Ava Reed

Rezensionen aus der Lesejury (159)

vickys_buecherwelt vickys_buecherwelt

Veröffentlicht am 04.07.2020

Ein schönes Buch für zwischendurch

In diesem Buch geht es um Andy die zum Studieren nach Seattle zieht und nur ihren Studienplatze hat. Das Cover finde ich richtig schön. Auch von diesem unglaublich angenehmen Schreibstil bin ich echt begeistert. ... …mehr

In diesem Buch geht es um Andy die zum Studieren nach Seattle zieht und nur ihren Studienplatze hat. Das Cover finde ich richtig schön. Auch von diesem unglaublich angenehmen Schreibstil bin ich echt begeistert. Wodurch der Einstieg in die Geschichte sehr angenehm war. Der Anfang in die Geschichte war wirklich vielversprechend und ich war echt hin und weg. Nur leider hat das im Verlauf des Buches des Buches sehr nachgelassen. Andie hat mir zu Anfang echt gut gefallen sie ist mutig und trotz das Veränderungen für sie nicht so einfach sind, hat es mir gefallen, das sie es trotzdem durchgezogen hat. Allerdings hat sie mich mit ihrer Art immer mehr genervt. An sich fand ich Cooper eigentlich ganz angenehm. Er hat mit seinen eigenen Problemen zu kämpfen, gerade da es durch die Anziehungskraft zu Andie wieder schwieriger wurde. Allerdings hat man beim Lesen nur wenig Gefühl gesprüht. Auch die Anziehungskraft zwischen ihnen war sehr gering.
Zu den Nebencharakteren.
June fand ich einfach mega. Die setzt sie so sehr für Andie ein das war einfach so schön. Auch Mason habe ich in mein Herz geschlossen wie sehr er für andere da ist und sich um sie kümmert.
Auch Jack und Dylan haben mir sehr gefallen.
Leider hat man in dem Buch mehr Gefühle und Anziehungskraft zwischen June und Maßen gespürt als zischen Andie und Cooper. Ich hab auch irgendwie immer wieder auf die beiden gewartet.
Alles in allem ist es eine angenehme Geschichte für zwischendurch. Es hat sich trotzdem schön lesen lassen.
Von mir bekommt das Buch 3,5 von 5 ⭐

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

book-wide book-wide

Veröffentlicht am 03.07.2020

Schöne Lovestory

Zum Inhalt:

Andie kommt mit so gut wie nichts nach Seattle, um den Traum ihrer besten Freundin und sich zu verwirklichen. Zwar scheint der Start recht gut zu verlaufen, doch schon bald bricht das Chaos ... …mehr

Zum Inhalt:

Andie kommt mit so gut wie nichts nach Seattle, um den Traum ihrer besten Freundin und sich zu verwirklichen. Zwar scheint der Start recht gut zu verlaufen, doch schon bald bricht das Chaos über sie herein ...

Meine Meinung:

Mit "Truly" begann ich mein erstes Buch von Ava Reed zu lesen. Ich ging mit relativ hohen Erwartungen heran, wurde jedoch schlussendlich nicht so überzeugt, wie ich erhofft hatte. Der Schreibstil der Autorin ist unheimlich gut und ich hätte das Buch in einem Rutsch lesen können. Ava Reed schreibt sehr fließend, mit viel Gefühl und Humor. Der Roman wird aus den Sichtweisen der beiden Hauptprotagonisten geschrieben: Andie und Cooper. Aus beiden bin ich nicht so recht schlau geworden und trotzdem waren sie mir sehr sympathisch. Andy ist eine verantwortungsbewusste, junge Frau, die schon schwere Zeiten in ihrem Leben durchmachen musste. Sie ist oft in sich gekehrt und trotzdem ein unheimlich sensibler und liebenswerter Mensch. Bei Cooper brauchte ich recht lange, bis ich ihn etwas durchschaut hatte. Er ist der düstere Barkeeper, dessen Beschützerinstinkt einem sofort ins Auge fällt. Auch er hat mit Dämonen zu kämpfen, die ihn immer wieder versuchen, in den Abgrund zu ziehen. Zu beiden Protagonisten baute ich mehr und mehr Sympathie auf, je mehr ich las, doch tatsächlich haben einige Nebenprotagonisten mehr Eindruck hinterlassen. Insgesamt beinhaltet der Roman eine schöne New Adult Geschichte, die jedoch in ihrer Handlung recht Genre-typisch verläuft. Die Liebesgeschichte zwischen Cooper und Andie war ein häufiges Auf und Ab, was mir an einigen Stellen etwas den Nerv geraubt hat, doch die Spannung zog sich trotzdem über das gesamte Buch, auch wenn alles recht vorausschaubar gewesen ist.

Fazit:

Insgesamt eine runde Liebesgeschichte, die einem einige schöne Lesestunden beschert. Mich konnte die Story zwar nicht in allen Punkten überzeugen, doch das was ein guter New Adult Roman braucht, war vorhanden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Michelleslittlebookworld Michelleslittlebookworld

Veröffentlicht am 03.07.2020

Jeder mit einem kleinen Monk auf der Schulter wird dieses Buch lieben

Es ist tatsächlich mein erstes Buch der Autorin, aber definitiv nicht mein letztes, sie konnte mich mit ihrem humorvollen und flüssigen Schreibstil gleich begeistern.
Andie ist einfach großartig, ich liebe ... …mehr

Es ist tatsächlich mein erstes Buch der Autorin, aber definitiv nicht mein letztes, sie konnte mich mit ihrem humorvollen und flüssigen Schreibstil gleich begeistern.
Andie ist einfach großartig, ich liebe sie und ihren inneren Monk, wahrscheinlich weil ich manchmal selber einen kleinen Monk auf der Schulter sitzen habe😅 Ich finde es klasse, wie sie trotz ihrer Ängste und Macken neuen Herausforderungen stellt und nicht aufgibt.
Cooper hätte ich wahrscheinlich weder einschätzen noch verstehen können, wenn es keine Kapitel aus seiner Perspektive gegeben hätte, denn er redet wirklich nicht viel. Aber egal, ich mochte ihn trotzdem total. Er ist beschützen und einfach süß, auch wenn er manchmal ganz schön schroff und ein Sturkopf sein kann.
Ich kann verstehen warum einige meinen, dass ihre Beziehung zu schnell gekommen ist bzw. das sie die Entwicklung der Beziehung nicht nachvollziehen können. Ich bin eigentlich auch ein Freund davon, wenn sich beide Personen erst richtig kennenlernen und dann zusammenkommen, aber Andie und Cooper habe ich ihre Liebe irgendwie abgenommen. Vielleicht, weil man durch den Perspektivwechel einen guten Einblick in die Gefühlswelten von beiden bekommt und die Entwicklung deswegen realistischer wirkt.
June (beste Freundin) fand ich auch richtig klasse, sie ist witzig und mit ihrer temperamentvollen Art die perfekte Ergänzung von Andie. Ich bin total gespannt auf ihre und Masons Geschichte, sie wird bestimmt explosiv und ich frage mich, wie oft auf Mason wohl noch essen landen wird😅
Das Einzige was ich mir vielleicht gewünscht hätte, wäre eine Triggerwarnung gewesen. Sie ist vorzieht nicht zwangsläufig notwendig, wäre aber auch nicht verkehrt gewesen.
Dennoch konnte ich gar nicht anderes als Andie und Cooper in mein Herz zu schließen und mit ihnen mitzufiebern.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jacqueline_Szymanski84 Jacqueline_Szymanski84

Veröffentlicht am 03.07.2020

Eine sanfte und leise Lovestory!

"Truly" von Ava Reed sah ich in letzter Zeit überall. Die vielen positiven Meinungen machten mich neugierig und ich wollte dieses Buch unbedingt lesen.
Das Cover ist einfach nur wunderschön und auch der ... …mehr

"Truly" von Ava Reed sah ich in letzter Zeit überall. Die vielen positiven Meinungen machten mich neugierig und ich wollte dieses Buch unbedingt lesen.
Das Cover ist einfach nur wunderschön und auch der Klappentext machte mich extrem neugierig. Ich freute mich so sehr auf dieses Buch und begann quasi sofort mit dem lesen.

Der Einstieg ins Buch fiel mir super leicht, der Schreibstil von Ava Reed ist locker und sehr flüssig. Außerdem schreibt sie bildhaft und fesselnd.
Der Prolog ganz am Anfang war sehr spannend und er machte mich natürlich neugierig, wie es dazu kam. Tja, die Auflösung enttäuschte mich dann leider doch etwas.

An und für sich gefiel mir dieses Buch wirklich gut nur leider wurde ich mit Andie, der Protagonistin, nicht so wirklich warm. Sie war mir etwas zu schüchtern und zu zurückhaltend. Einige ihrer Reaktionen fand ich etwas überzogen und einfach kindisch. Zudem hätte ich gerne noch mehr über sie erfahren. Ich hatte das Gefühl sie gar nicht richtig zu kennen. Das fand ich sehr schade.

Cooper hingegen gefiel mir richtig gut. Ich fand ihn unglaublich faszinierend. Ich muss sagen das alle Charaktere hier voller Leben dargestellt wurden. Selbst die Nebencharaktere fand ich unglaublich toll. Mason und June haben mein Herz im Sturm erobert, die beiden waren echt der Wahnsinn. Die Dialoge der beiden empfand ich als unglaublich toll.

Die Handlung war fesselnd und auch emotional. Nun nach dem lesen kann ich sagen, das mir dieses Buch gut gefallen hat, trotz meiner Kritik. Ava Reed gelingt hier eine sanfte, zarte und bewegende Lovestory die sich super leicht lesen lässt.

Fazit:


Mit "Truly" gelingt Ava Reed eine sanfte und süße Lovestory die mir trotz Kritik gut gefallen hat. Dieses Buch bekommt von mir 4 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ele_reads_books ele_reads_books

Veröffentlicht am 03.07.2020

Absolut süchtigmachender Auftakt der Trilogie

Nie im Leben hätte ich gedacht, dass mich Andies und Coopers Geschichte so umhauen könnte. Ich kann sagen, dass absolut begeistert von diesem Buch war.

Vielen Dank, liebe Ava, für eine so tolle Geschichte! ... …mehr

Nie im Leben hätte ich gedacht, dass mich Andies und Coopers Geschichte so umhauen könnte. Ich kann sagen, dass absolut begeistert von diesem Buch war.

Vielen Dank, liebe Ava, für eine so tolle Geschichte! Junes und Masons Buch kann ich kaum noch erwarten.

Andie kommt ein Semester nach ihrer besten Freundin an die Uni nach Seattle und steht erstmal mit nichts da. Sie braucht dringend einen Job und noch dringender eine Wohnung oder ein Zimmer, um nicht länger als nötig bei June auf der Couch zu übernachten. Ausgerechnet in einem Club bekommt sie schließlich einen Job als Aushilfe, und das, obwohl das erste Zusammentreffen mit ihrem zukünftigen Chef Mason alles andere als optimal abläuft – dank June, wohlgemerkt.

Cooper, den kleinen Grumpy, mochte ich gleich total gerne. Obwohl er zu Beginn abweisend reagiert, merkt man gleich, dass mehr dahintersteckt und er einen ständigen Kampf ausfechtet. Seinen Beschützerinstinkt kann er vor allem bei Andie einfach nicht unterdrücken.

Obwohl ich Andie und Cooper unglaublich geliebt habe, hat Mason sich ganz heimlich in den Mittelpunkt gedrängt. :D Seine Sprüche June gegenüber – und deren schlagfertige Antworten – haben das Buch ungemein aufgefrischt und sich so nach und nach in mein Herz geschlichen. Auf Madly freue ich mich deshalb ganz besonders.

Ich habe mich bei Truly ein bisschen vom Hype mitreißen lassen und hätte deshalb tatsächlich nicht gedacht, dass mich dieses Buch so sehr begeistern kann. Aber das hat es! Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und habe jedes Mal gehofft, dass ich bald mit dem nächsten Leseabschnitt weitermachen kann. Dieses Buch hat absolut süchtig gemacht, was zum einen wohl am großartigen Schreibstil von Ava Reed liegt, aber auch an die Chemie zwischen Andie und Cooper. Und nicht zuletzt auch an June und Mason (hier sei kurz gesagt, dass ich natürlich auch Dylan sofort in mein Herz geschlossen habe, und mich deshalb auch sehr auf seine Geschichte freue!). Ich kann wirklich nicht oft genug sagen, wie toll ich Truly fand und es wirklich jedem nur empfehlen kann!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Ava Reed

Ava Reed - Autor
© Ava Reed

Ava Reed wird schon immer von Büchern begleitet. Das Haus ohne etwas zu lesen verlassen? Unvorstellbar. Schließlich entdeckte sie auch das Schreiben und Bloggen für sich und kann sich nicht vorstellen, je wieder damit aufzuhören. Ava Reed lebt mit ihrem Verlobten in Frankfurt am Main. Weitere Informationen unter: www.avareed.de und auf Instagram (avareed.books) und Facebook (facebook.com/AvaReed/)

Mehr erfahren
Alle Verlage