Trust Again
 - Mona Kasten - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

LYX
New Adult
460 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7363-0250-1
Ersterscheinung: 13.01.2017

Trust Again

(261)

Sie hat mit der Liebe abgeschlossen – Er weigert sich, sie aufzugeben.

In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...

"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" ANNA TODD über "Begin Again"

Band 2 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten





Rezensionen aus der Lesejury (261)

blumiges_buecherparadies blumiges_buecherparadies

Veröffentlicht am 30.03.2020

Woodshill mit ein bisschen viel Erotik

Nachdem mich die anderen Bände restlos begeistert hatten, wollte ich unbedingt auch noch diesen Band lesen. Durch die anderen Bänder habe ich Dawn und Spencer kennen gelernt, weshalb ich sehr gespannt ... …mehr

Nachdem mich die anderen Bände restlos begeistert hatten, wollte ich unbedingt auch noch diesen Band lesen. Durch die anderen Bänder habe ich Dawn und Spencer kennen gelernt, weshalb ich sehr gespannt war, wie die beiden jetzt genau zusammen kommen. Die Verbindung zwischen Dawn und Allie bemerkt man von Anfang schon sehr gut, denn Dawn besitzt einen eigenen Schlüssel zu Allies und Kadens Wohnung, in der sie auch gleich mal Allies Freund nackt sieht und darum zu Spencer fliehen muss. Das ist auch das erste Mal, dass sie Spencers Wohnung sieht und ein wenig mehr über sein Leben erfährt. Normalerweise findet nichts von den ganzen Gruppenaktivitäten bei Spencer statt und sonst versucht er sich hinter einer Fassade zu verstecken. In seiner Wohnung lernt Dawn auch ganz andere Seiten von Spencer kennen und erfährt zudem, dass auch er Probleme hat und nichts ist, wie es scheint. Deshalb versucht sie nun ihrerseits eine Stütze für ihn zu sein, weshalb sie ihn auch mal zu seiner Familie in Portland fährt und bemerkt dabei, wie schlecht das Verhältnis zu seinem Vater ist. Nachdem sowohl Dawn als auch Spencer einsehen, dass sie wirklich etwas füreinander empfinden, entwickelt sich wegen Dawns Vergangenheit zwischen den beiden eine Freundschaft+. Spencer erfährt auch von Dawns Leidenschaft Erotikliteratur zu schreiben und auch von ihrer eigenen Vergangenheit, obwohl es Dawn sehr peinlich ist anderen von ihrer Begeisterung zu erzählen, weil ihr Ex Nate sich darüber lustig gemacht hat. Ihre Mitbewohnerin Sawyer, mit der sie sich bis vor kurzem kaum verstanden hat, ist die erste Person in Woodshill, die von ihrer Leidenschaft erfährt. Langsam bahnt sich zwischen Dawn und Sawyer eine Freundschaft an. Die "Beziehung" zu Spencer gefällt Dawn zwar, aber sie erinnert sich noch zu stark an ihren Exfreund Nate. Allerdings hat sie ihre Freunde angelogen, denn er war nicht nur ihr Exfreund, sondern sogar ihr Exmann, der sie mit ihrer Nachbarin betrogen hatte, obwohl die beiden sogar ein Kind zusammen haben wollten. Jetzt verwirklicht Nate deren Träume und Wünsche mit ihrer Nebenbuhlerin, was Dawn sehr nahe geht. Nicht einmal ihr Vater kennt den wahren Grund für das Ende ihrer Ehe, weil ihr Vater sehr gut mit Nates Eltern befreundet ist. Da ich nicht so ein Fan von dem Genre Erotik bin, waren mir die Sexszen in diesem Buch zu oft und präzise.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lisasbookpassion Lisasbookpassion

Veröffentlicht am 24.03.2020

Eine Rückkehr nach Woodshill

"Alle sagen ständig, und ich warte und warte, und es passiert einfach nichts. Manche Dinge kann man einfach nicht rückgängig machen. Nichts wird jemals wieder gut."

Endlich geht es wieder zurück in das ... …mehr

"Alle sagen ständig, und ich warte und warte, und es passiert einfach nichts. Manche Dinge kann man einfach nicht rückgängig machen. Nichts wird jemals wieder gut."

Endlich geht es wieder zurück in das idyllische Kleinstädtchen Woodshill. Dieses Mal begleiten wir Dawn Edward und Spencer Cosgrove, die man beide schon in "Begin Again" kennenlernen durfte. Bereits dort konnte man erahnen, dass sich zwischen den beiden etwas anbahnt, was weitaus mehr als Freundschaft ist.

Dawn und Spencer sind beide sehr interessante Protagonisten. Dawn schreibt heimlich Erotikromane und hat eine Vergangenheit, die man wirklich nicht erwartet. Doch auch Spencer ist nicht frei von Geheimnissen...

Anfangs ist diese freundschaftliche Beziehung der beiden wirklich sehr süß, doch schon bald spürt man beim Lesen das Funken zwischen den beiden. Leider ist es kurze Zeit ein Hin und Her, doch das ist dieser Situation verständlich. Nahezu am Ende der Geschichte kommt es nochmals zu viel Spannung, sodass man als Leser mitfiebert und teilweise auch zu Tränen gerührt ist.

Das Buch war, wie von Mona Kasten gewohnt, sehr locker und leicht geschrieben, sodass es an keiner Stelle zu Stockungen usw. kam.
Eine durch und durch gelungene Fortsetzung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

wordfulbooks wordfulbooks

Veröffentlicht am 23.03.2020

Wieder eine tolle Geschichte in Woodshill

Viele von euch kennen die „Again-Reihe“ und lieben sie. Und ihr habt mich angesteckt… Ich habe gestern endlich „Trust Again“ beendet und fand es wie den ersten Teil echt gut.
.
Dawn Edwards ist sich sicher, ... …mehr

Viele von euch kennen die „Again-Reihe“ und lieben sie. Und ihr habt mich angesteckt… Ich habe gestern endlich „Trust Again“ beendet und fand es wie den ersten Teil echt gut.
.
Dawn Edwards ist sich sicher, dass es ein Happy End nur im Film gibt. Durch ihre Vergangenheit hat sie verlernt, Männern zu vertrauen. Stattdessen genießt sie ihre Zeit im College mit dem Rest der Woodshill Clique und konzentriert sich aufs Schreiben.
Da ändert auch Spencer Cosgrove nichts dran, der mit seiner lustigen Art aber auch seiner ganz anderen Seite Dawn zeigt, wie viel sie ihm bedeutet. Oder etwa doch?
.
Dawn und Spencer fand ich schon im ersten Teil super sympathisch und sie haben mich in „Trust Again“ nicht enttäuscht. Mir haben die beiden Geschichten der Protagonisten total gut gefallen und ich habe oft mitgefiebert und mitgefühlt. Beider Vergangenheiten haben mich sehr berührt und das Verhalten der Figuren absolut nachvollziehbar gemacht. Schön fand ich, wie die Vergangenheit bei beiden nach und nach aufgearbeitet wurde.
Auch der schöne und flüssige Schreibstil von Mona Kasten hat mich wieder überzeugen können, wodurch es einem immer leicht fällt, in das Buch reinzukommen.
.
Die Story an sich war jedoch, wie bereits im ersten Teil sehr vorhersehbar. Das ist aber ja meistens so bei New Adult Romanen, weswegen es auf jeden Fall Meckern auf hohem Niveau ist. Dennoch eine tolle Story, bei der man sich wohlfühlt und sich auf den nächsten Teil freut.
Ich vergebe 4/5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Zeilenmoment Zeilenmoment

Veröffentlicht am 22.03.2020

Unglaublich niedlich!

Meine Meinung:
Nachdem ich so viele angefangene Reihen in meinem Bücherregal zu stehen habe, habe ich für 2020 beschlossen endlich mal ein paar dieser Reihen zu beenden. Die erste Reihe, die mir dabei ... …mehr

Meine Meinung:
Nachdem ich so viele angefangene Reihen in meinem Bücherregal zu stehen habe, habe ich für 2020 beschlossen endlich mal ein paar dieser Reihen zu beenden. Die erste Reihe, die mir dabei in den Sinn kam, war die Again-Reihe von Mona Kasten und tada hier ist Band 2. Ich habe das Cover so unglaublich gern. Der schwarze Hintergrund gefällt mir sehr gut, vor allem mit den farbenfrohen Schriftzügen des Titels. Im Regal fällt dieses Buch auf der Stelle auf und hebt sich von den anderen ab, trotzdem gibt es zwischen den Bänden dieser Reihe einen Wiedererkennungswert. An diesen Covern sieht man mal wieder, dass weniger mehr ist. Der Klappentext beschreibt, was uns erwarten wird. Er gibt die Ausgangssituationen der beiden Protagonisten preis und schildert auch kurz, wo sich das Problem zwischen den beiden befindet, was den Leser am Ende neugierig zurücklässt.
Tatsächlich habe ich eine Weile gebraucht um richtig in die Geschichte hineinzukommen. Doch ab der Hälfte war es einfach nur grandios. Die Hintergrundgeschichten der Protagonisten war plausibel und floßen sehr gut in die Rahmenhandlung mit ein. Dabei waren sie so herzzerreißend, dass man einfach mitfühlen musste und ab und an musste ich mir sogar eine Träne verdrücken. Das Ende hat mich dann komplett um den Finger gewickelt und hatte etwas komplett märchenhaftes, was mich mit der Frage zurücklässt: Wo ist meins?
Der Schreibstil von Mona ist unglaublich. Man hatte sofort das Gefühl ein Teil der Woodshill-Clique zu sein und sich mit alten Freunden wieder auf dem Collage zu treffen. Da ich die Geschichte als Hörbuch gehört habe, muss auch gesagt werden, dass die Sprecherin eine sehr angenehme Stimme hatte, der man gern zugehört hat. So sind die Stunden einfach nur dahingeflogen. Ich muss echt gestehen, dass ich am Anfang echt Schwierigkeiten hatte mit Dawn richtig warm zu werden. Ich musste sie im Laufe der Geschichte erst richtig kennen und lieben lernen. Spencer hingegen hatte ich sofort in mein Herz geschloßen und bis zum Ende hin nicht mehr losgelassen. Seine Geschichte und seine fröhliche Art haben mich gepackt und dann einfach nicht mehr losgelassen. Eine Figur, die es mir aber auch sehr angetan hatte, war Saywer. Im ersten Band kommt sie zwar nicht besonders gut weg, dafür lernt man sie als Dawn's Mitbewohnerin besser kennen und ich habe mich sofort in ihre Art verguckt. Sie ist mir sehr ans Herz gewachsen die gesamte Handlung über und ich freue mich schon richtig auf ihren Band.

Fazit:
Alles in allem war dieses Buch ein richtiger Kracher und es hat unglaublich viel Spaß gemacht die Geschichte rund um Dawn und Spencer zu verfolgen. Dazu muss ich auch gestehen, dass mir der zweite Band sogar besser gefällt als der Erste. Deshalb erhält Trust Again von mir 4 1/2 /5⭐.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

my_reality_are_books my_reality_are_books

Veröffentlicht am 21.03.2020

Trust Again

Hach ja...💭
Kennt ihr den Moment indem man bei einem besonders tollen Buch nicht gestört werden will und einen selbst die kleinsten Geräusche von Außenstehenden ankeksen?

So ging es mir mit "Trust again"😂. ... …mehr

Hach ja...💭
Kennt ihr den Moment indem man bei einem besonders tollen Buch nicht gestört werden will und einen selbst die kleinsten Geräusche von Außenstehenden ankeksen?

So ging es mir mit "Trust again"😂. Gestern Morgen habe ich kurz nach dem Aufstehen ein solches Bedürfnis gespürt, den zweiten Teil zu lesen, der mir als einziger noch gefehlt hat und bis zum Abend bis auf eine kleine Essens- und Schlafpause durchgelesen. Und gerade eben habe ich es beendet und kann nur dazu sagen: Fabelhafte Arbeit!
Ich würde definitiv nicht enttäuscht, obwohl der Erwartumgshorizont bei Mona Kastens Büchern schon sehr hoch gesetzt ist.

Mir hat es einfach Spaß gemacht, die Beziehungen die im dritten und vierten Teil behandelt werden schon hier erkennen zu können. Sawyer und Everly wurden beide toll dargestellt und hätte ich sie nicht schon gelesen, hätte ich mich wahnsinnig auf ihre Geschichten gefreut.

Der Schreibstil war wie immer wunderbar flüssig und einfach zu lesen. Ich konnte auch des Plots halber einfach nicht mehr aufhören Dawn und Spencers Geschichte zu entdecken!

Das hin und her der beiden fand ich zwar etwas anstrengend, weil ich selbst sehr sensibel gestrickt bin, aber den Umständen entsprechend definitiv nicht unnötig.

Dawn ist eine sehr liebevolle, verständnisvolle und hilfsbereite Protagonistin. Für alle Menschen die sie mag bereit, für sie einzustehen und scheut sich auch nicht, ihre Meinung kund zu geben. Allerdings hat sie eine enorme Bindungsangst, was ihr so einiges im Leben erschwert.

Auch Spencer ist ein sehr besonderer und humorvoller Mensch. Er zeigt immer ein fröhliches Gesicht und unternimmt sehr viel mit seinen Freunden. Auch er hat mit seinen Problemen zu kämpfen, weshalb er sich oft selbst nicht wertschätzen kann. Das hält ihn aber nicht davon ab, sein Interesse für Dawn das ganze Buch hindurch zu verkünden.

Die Chemie zwischen beiden war deutlich zu spüren, sodass es Spaß gemacht hat, die beiden besser kennenzulernen. Spencer mag vielleicht nicht mein liebster Protagonist aus der Again-Reihe zu sein, aber er hat sich trotzdem einen besonderen Platz in meinem Bücherherzen erschlichen!💜

Ich bin sehr gespannt auf den 5. Band und hoffe auch sehr, dass er mich überzeugen wird (woran ich gar keine Zweifel habe). Ich finde es nur so ungewohnt, dass die Erzählerinnen in den Büchern bisher immer die bekannten Mädchen waren und nun Blake und eine bisher Unbekannte die Hauptrollen des nächsten Romans spielen werden.
_____________________________
Klappentext:

Sie hat mit der Liebe abgeschlossen - Er weigert sich, sie aufzugeben. In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ - und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...
_____________________________
Lesezeit: 2 Tage
Seitenzahl: 458
Personal Ranking:
Cover:☆☆☆☆☆
____________________________

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren
Alle Verlage